Ich wünsche euch eine schöne Zeit

  • Wir feiern heuer das erste Mal ohne liebe Angehörige Weihnachten.
    Mein erstes Weihnachten ohne meine Mama.

    Ich wünche euch trotz allem eine schöne Zeit.
    Ich wünsche euch trotz allem viel Friede und viel Wärme.
    Ich wünsche euch viel Familie, viel Nähe, viel Freude und viel Spass.
    Ich wünsche euch geselliges Beisammensein, gutes Essen, viel Gelächter und gute Gedanken.
    Ich wünsche das ihr diese Zeit als schöne Zeit in Erinnerung behält.
    Ich wünsche euch das ihr keinen Stress aufkommen lässt und das ihr für euch ein paar Minuten habt zum anhalten.



    Alles Liebe
    Mia

  • liebe Mia!


    Das hast Du schön geschrieben.
    Es ist auch mein erstes Weihnachten ohne meine Mama. Sie wird uns allen sehr fehlen, aber ich kann schon manchmal lächelnd an manche Erlebnisse mit ihr denken. Es ist sehr traurig und manchmal denke ich: warum kann sie nicht mehr da sein? Es wäre so schön, wenn ich sie noch hätte. Aber die Welt dreht sich weiter und man muss ohne sie weitermachen. Unsere Mamis würden es sich wünschen, daß wir auch wieder schöne Zeiten haben. Sie sind bei uns solange wir sie in unserem Herzen haben und ich erzähle meiner Mama alles was ich erlebe und bin mir fast sicher, daß sie bei mir ist. Eben anders als bisher.


    Ich wünsche auch Dir eine schöne Zeit.


    Liebe Grüsse
    Michaela

  • Liebe Mia.
    Möchte mich hier einreihen. Auch mir, uns, wir die Mama fehlen.
    Ich kann es mir noch gar nciht vorstellen, Weihnachten ohne meine geliebte Mum.

    Eine Stimme die so vertraut war, schweigt.


    Ein Mensch, der immer da war, ist nicht mehr


    Was bleibt, sind dankbare Erinnerungen,


    die niemand nehmen kann.




    Susanne

  • Liebe Mia,


    schöne Worte, Danke! Die Erinnerung an die schönen Stunden mit unseren Lieben, ist auch eine sehr schöne Form von Weihnachten.
    Den Weihnachtsbaum, stelle ich zu Ehren meines ermordeten Sohnes und meiner Zwillingsschwester auf. Beide haben das Weihnachtsfest sehr geliebt.
    Oft warte ich auf das Klingeln des Telefons, meine Schwester müsste doch anrufen. Es wird nicht klingeln, nie mehr.
    Und so bleiben nur die Erinnerungen, auch wenn sie noch so schmerzen.


    Gott schütze und behüte euch.


    Heinz Dieter

  • Hallo liebe Forumsfamilie,
    ich möchte an dieser Stelle auf meinen Weihnachtsartikel im Newsmagazin hinweisen: Es ist immer schwierig, die richtigen Worte zu finden und auch nicht jedes Jahr das gleiche zu sagen ... deshalb habe ich mir gedacht, dass es an der Zeit ist im Artikel auch euch zu Wort kommen zu lassen, ich hoffe, das ist für euch in Ordnung so.


    Trauerund Trost zum Weihnachtsfest 2010


    Ihr habt alle wichtige Menschen in eurer Familie oder in eurem Freundeskreis verloren. Im TrauerForum habt ihr Menschen dazugewonnen. Sie werden niemals diejenigen ersetzen können, die ihr verloren habt, aber wir alle sind für einander dazu da, diese Lücken und den Schmerz gemeinsam zu tragen.
    In diesem Sinne möchten wir euch
    alle unsere guten Gedanken, Wünsche, Mut und Kraft für die Feiertage schicken!
    Christine & Markus

  • Danke Christine für diese Worte....Du hast recht....ja, und doch ist es schwer, wenn jemand aufeinmal fehlt....


    oder sogar in meinem Falle sogar 2 fehlen....


    Ich denke, es wird für viele in diesem Jahr ein Weihnachtsfest der vielen schönen Erinnerungen sein, die auch weh tuen werden....


    Meine Gedanken werden auch bei vielen von Euch sein....und gemeinsam werden wir es schaffen!


    Eure Manuela

    Memento
    Vor meinem eigenen Tod ist mir nicht bang,
    nur vor dem Tode derer, die mir nah sind.
    Wie soll ich leben, wenn sie nicht mehr da sind?
    Allein im Nebel tast ich todentlang
    und lass mich willig in das Dunkel treiben.
    Das Gehen schmerzt nicht halb so wie das Bleiben.
    Der weiß es wohl, dem Gleiches widerfuhr -
    und die es trugen, mögen mir vergeben.
    Bedenkt: Den eignen Tod, den stirbt man nur;
    doch mit dem Tod der anderen muss man leben.

  • Liebe Christine ,Lieber Markus ,


    :2:



    Wünsche euch schöne Feiertage.



    Mara.



    Habe Kluun gelesen ,ich habe mich geärgert ,gelacht und geweint .Sehr schönes Buch .

  • Liebe Christine und Markus!
    Ich kann mich nur anschließen,und einfach nur DANKE sagen.
    Ihr hier alle habt mir gerade im letzten halben Jahr sehr geholfen :2:
    Ein erträgliches,ruhiges Weihnachtsfest euch allen.
    :24:
    LG Karla

    Mein Kind Juliane,
    Mein Bruder Rene,
    Mein lieber Vati,
    Ihr seid mir nur einen Schritt voraus-tief in meinem Herzen lebt ihr weiter :005:

  • Liebe Christine, lieber Markus, liebe Forumsmitglieder!



    Morgen ist wieder jener Tag, an dem viele von uns ganz besonders schmerzlich an ihre Verluste erinnert werden. Man ist traurig, schwermütig und könnte einfach nur weinen. Deshalb möchte ich speziell Markus und Christine aber auch allen anderen Forumsmitgliedern ein geruhsames Weihnachtsfest wünschen


    und einfach Danke sagen, daß ihr immer da seid.


    Claudia