Posts by chrisu

    Liebe Susanne !


    Wird wohl der einzige Ausweg sein denk an Deine Gesundheit und verbanne sie aus Deinen Gedanken.Stell Dir vor Du bist von einer unsichtbaren Mauer umgeben,wo alles negative an dir abprallt.
    Hilft ein bisschen,wünsche Dor viel Kraft !!!! :24: Alles Liebe Chrisu

    Liebe Susanne !


    Schreibe Dir heute erst,bin selbst ein bissel in der Herbstdepression.
    Ich hoffe der Wahnsinn bei Dir hat bald ein Ende,was genug ist ist genug.
    Das mit der Wohnungsbesichtigung kenne ich auch 240 Euro,für einmal reinschauen wegen eines Computers den ich sowieso ausbezahlt habe mit dem Geld was da war,und noch dazu ein halbes Jahr nach dem Ableben meines Sohnes,welche Gesetze haben wir eigentlich ?
    Man könnte doch Vermögen schon längst auf die Seite schaffen,das ist doch alles noch unnötige Quälerei der Angehörigen,die wirklich trauern.
    Musste damals dreimal zum Notar,die Angelegenheit zog sich ein Jahr hin,bis ich ausrastete.
    Es war kein Vermögen da,kein Haus,kein Sparbuch nur die Absicherungen meines Sohnes im Wert von 6000 Euro.Jedes der Gelder musste ich einzeln einfordern.
    Ich glaube Dir,dass Du völlig fertig bist,wer diesen bürokratischen Vollwahnsinn nicht erlebt hat,kann sich sowas nicht vorstellen,und dann der Haufen wichtigtuerischen Intriganten,Lügnern,und Wichtigtuern,da ist man schnell am Verzweifeln.
    Heute möchte ich darüber gar nicht mehr nachdenken,bin froh das Ruhe eingekehrt ist,kein Kontakt,sogar mein Ex Mann wollte keinen Cent hergeben für die Grabinschrift,weil mein Sohn nicht mehr seinen Familiennamen hatte,...
    Die Ex Frau deines Mannes scheint eifersüchtig zu sein,aber wie du merkst,haben sie die meisten Leute eh durchschaut,jetzt hast Du das Ärgste mit Ihr und Deinem Ex Schwiegervater sicher hinter Dir.Lass Dich drücken Alles Liebe Chrisu :24:

    Hallo Ihr Lieben !


    Wer hat Lust sich im November,in Wien zu treffen ?
    Claudinha hätte Interesse und auch ich wäre einverstanden,Silli,Reinhold,Euch Beide weiss ich sicher,das Ihr nicht zu weit weg wohnt,aber auch einige Andere glaube wären im Umkreis.
    Bitte um Antworten Danke liebe Grüsse Chrisu :24:

    Liebe Susanne !


    Ich weiss nicht warum,das so ist aber diese Streitereien scheinen nach dem Ableben eines geliebten Menschen fast in jeder Familie,Bekanntenkreise an der Tagesordnung zu sein.
    Ich habe mittlerweile zu fast niemanden von damals einen Kontakt,es waren auch so viele Dinge,die so unangenehm waren.
    ZUm Beispiel lässt mir meine Ex Schwägerin die Fotos aus Ihrem Album nicht nachmachen,die sie als Tante von meinem Sohn angelegt hatte,von Kleinkindalter hatte sie viele weil ich war geschieden und wenn er bei meinem Ex Mann war,sind da Ausflugsbilder und so dabei,SMS kam z.B." Deine Blumen sind nicht schön,habe neue gekauft,provozierende Dinge die mich damals fertig machten.
    Meine Schwester hatte die Angewohnheit,ständig am Grab etwas umzustellen,ja und ich als verwaiste Mutter musste meine Mama und meine Schwester noch trösten.
    Und weil mein Sohn keines natürlichen Todes verstorben war,machten sie mir als Krönung noch Schuldgefühle und wussten alles besser.
    Ich schreibe Dir das,weil ich mir gut vorstellen kann wie es Dir geht,der Tote wird zum Spielball Aller.
    Wie Du schreibst,ein perverser Wettbewerb auf Kosten der Nerven,der Gefühle,der Kraft,wenn man eh schon am Boden liegt.
    Wer leidet mehr,wen hatte er lieber,wen gehören seine Sachen ?
    Eines kann ich Dir sagen,arm sind sie Alle,im Geiste !!
    Das wirklich grausame an dem Spiel ist,das Du und Deine arme Schwiegermutter sich das natürlich zu Herzen nehmen und Eure Gesundheit,körperlich und psychisch Schaden nimmt.
    Ich kann nur sagen,nicht hinhören was die Leute reden,(sie haben schliesslich nicht Deine Emotionen,es wird hirnlos und gefühllos dahergeplappert).
    Dein Andreas ist nicht mehr hier,Du solltest die Ex Frau den Ex Schwiegervater und seinen Sohn nun als neutrale Menschen sehen,die nun in keiner Verbindung mit Deinem Leben mehr stehen.
    Neutralisieren,keinen Wettkampf mitmachen,keine Rechenschaft ablegen,weitergehen,notfalls Gespräche beenden,es hört bald von alleine auf,weil es bald keinen mehr interessiert.
    Deine Schwiegermutter und Du seid in diesem Fall ein Team und müsst Euch von diesen Leuten schützen,aber Du wirst sicher das Richtige tun.
    Es ist nur traurig,dass man nur in Ruhe trauern will,und dauernd mit Sachen behelligt wird,die einem daran hindern wollen weiterzugehen.
    Ich wünsche Dir viel Kraft und einen dicken Panzer,Alles Liebe Chrisu :30:

    Oh Liebe Susanne !


    Das tut mir leid,es muss Dir das Herz zerreissen,wenn Du da vorbei musst an der Türe !
    Nein,also ich würde es nicht tun,wenn ich soetwas weiss,aber Deine Nachbarin kennt wahrscheinlich noch keine Schicksalsschläge dieser Art,aber Ihre Antwort ist wirklich sehr unschicklich
    und bürgt nicht gerade als Nächstenliebe.
    Man fühlt sich proviziert und hat natürlich Zorngefühle,besonders wenn Du,noch mehr wahnsinnige andere Enttäuschungen und Ärgernisse zu bewältigen hast.
    Leider stösst man mit derlei Ereignissen immer wieder an seine Grenzen,und kann vieles auf dieser Welt nicht mehr verstehen,die Rücksichtnahme von Mensch zu Mensch wird rarer,der Egoismus schlägt immer höhere Wellen.
    Du hast ja noch die netten neuen Nachbarn,aber was Du von dieser Nachbarin zum Halten hast,weiss Dein inneres am Besten,diese Antwort von Ihr war beileibe nicht notwendig !


    Alles Liebe,Kopf hoch Chrisu :24:

    Liebe Sandra !


    Entschuldige,schein da wirklich etwas verwechselt zu haben,oder wieder mal falch gelesen,brauche dringend Brille somal ich jetzt schon Leute auf der Strasse verwechsle,hoffe Du bist nicht böse ?
    Wollte Dir nur schreiben,das es erfreulich ist,das es Dir schon viel besser geht,ich wünsche Dir einen schönen Tag !
    Alles Liebe Chrisu :24:

    Lieb Schnee !


    Sei willkommen hier im Forum !


    Oje Du befindest Dich in einem schweren Schockzustand,Bitte schreib wenn Du bereit bist,hier hört Dir jeder gerne zu !
    Alles Liebe Chrisu :24:

    Lieber Heinz !


    Schön von Dir zu hören !


    Ja wenn Du ein Einzelzimmer möchtest,soll es Dir auch zustehen !
    Obwohl man nie weiss welche Bekanntschaft einem entgeht,wenn man einene Zimmergenossen hat,kann ja sein das dieser Mensch eine Bereicherung in Deinem Leben darstellt ???
    Ich schreibe das nur weil ich immer neugierig bin, !!
    Wollte Dir eigentlich schreiben,dass der Freund meines Sohnes sich im Juni eine Überdosis gegeben hat,und verstarb,Du erinnerst Dich,der fFreund der meinen Sohn auf dem Gewissen hat.
    Seltsam ? Ich hatte keine Genugtuung sondern empfand noch irgendeinen Schmerz den ich nicht orten konnte ????
    Freue mich über Dein wunderhübsches Kätzchen,habe leider den Tod meines Katers noch nicht überwunden.
    Mein lieber Columbo,sowas wie den "Verrückten" krieg ich nie wieder- irgendwas fiel ihm rauf,dann konnte er nicht mehr gehen,kein Arzt konnte was tun !!
    Lieber Heinz !! Ich wünsche Dir alles Liebe,mach das Beste draus Chrisu :2: :24: :30:

    Liebe Sandra !


    Verzeih,mir habe wirklich alles versucht nachzuschauen,aber bin noch immer nicht schlau,warum Du "kein Grab hast ?"
    Es ist völlig "normal " wie Du Dich fühlst,und mach Dir keine Gedanken dass irgendetwas nicht stimmt,Du brauchst Dir keine Sorgen machen wenn nach so "kurzer Zeit,alles verrückt speilt.
    Wenn ich zurückdenke,war ich das erste halbe Jahr nach dem Tod meines Sohnes zu mehr Dingen fähig.als später.
    Dann kam ein Schmerz der mich fast der Sinne beraubte,dann ging es einige Tage besser,aber gut war es nie.
    Dann war wieder besser ein paar Tage,dann Wut und Zorn,dann wieder alles egal,dann wieder Unverständnis und "Das kann nicht sein ".dann wieder Selbstmidleid,Akzeptanz,Vermissen,und das gleiche von vorn,und dann wieder "Warum ?",und dann wieder Schmerz.Schmerz,Schmerz,ja der blieb bis heute,als stiller Begleiter meines Lebens.
    Deine Worte sind richtig,man gewöhnt sich an den Schmerz,ich dachte als mein Papa starb vor 30 Jahren.der Tod gehört zum Leben habe es damals mit meinen 18 Jahren akzeptiert,aber ich habe ja auch noch immer ein Bild von meinem Papa im Geldbörsel .
    Und jeden Abend vorm schlafen gehen,küsse ich das Foto meines Sohnes,und sogar von meinem "Puppa" der Columbo hiess,meinem lieben Kater den ich im August hab gehen lassen müssen,mit einem Jahr !
    Der Schmerz,könnte ich ihn beschreiben,ist eine massive Beeinträchtigung unseres Lebens,wie ein Kartenhaus,das zusammenbricht,ein Weg ohne Ziel,eine Höhle ohne Ausgang,eine psychische Behinderung !
    Mit lieben Grüssen Chrisu :24: :30:

    Liebe Maki !


    Schön,das doch noch alles gut wird,obwohl die Verletzungen schon sehr gravierend sind.!
    Hauptsache,Deinem Papa wird bestmöglichst geholfen und es geht auch Dir wieder besser,dadurch !
    Alles Liebe und alles Gute für Deinen Papa, Chrisu :24: :30:

    Guten Morgen !


    Schön,von Dir zu lesen,und das es Dir " ein bisschen besser geht",und das Du einen lieben Menschen an Deiner Seite hast.
    Ja das mit dem nicht einsehen wollen,(mein Sohn starb vor 4 einhalb Jahren ),als wäre es gestern gewesen.
    Der Schmerz Dein täglicher Begleiter,aber Du bist auf dem Besten Wege !!!
    Ich wünsche Dir von Herzen alles erdenklich Gute,das das Leben noch ein paar Sonnenseiten für Dich bereithält,so gut es eben geht.
    Das Du grübelst und traurig bist,ist ganz normal,aber Du schaffst es Schritt für Schritt !
    Alles Liebe für Dich Grüsse Chrisu :24:

    Liebe Maki !


    Hoffentlich geht es Deinem Papa bald besser !


    Es ist ganz klar,Du hörst Auto- ein richtiges Dejavue,Du Arme !
    Da beginnen die Alarmglocken von alleine zum Schrillen ! Es ist nur zu verständlich,alles vermischt sich,kommt wieder hoch ,
    Lass Dich umarmen Deine Chrisu :24: