Posts by jennyt86

    Seid Tagen bin ich wieder sehr viel in mich gekerd ich denke sehr viel nach über meine Mama sie fehlt mir.


    Morgen fahre ich sie Besuchen.

    Ich vermisse ihr Stimme wie sie Richt ihre Umarmung ?


    Die letzten Tage ziehen wie ein Film immer wieder an mir vorbei es wiederholt sich immer wieder.

    Diese Trauer macht ein e http das Leben zur Hölle wie soll man den wieder einen geregelten Alltag hin bekommen?


    Habt alle eine schöne Woche

    Lg

    Amitola ich fand es wirklich nicht gut wie du mit stillcrazy hir gesprochen hast.

    Aber wer austeilen kann muss auch einstecken können.


    Das ist meine Meinung

    Liebe stillcrazy Ich habe mir das durchgelesen und war ganz erschrocken wie diese Person mit dir gesprochen hat ich fand das richtig fies.

    Man ist hir um seine sorgen Kummer los zu werden oder um Rat zu suchen und dann bekommt man so eine Nachricht das hat mich etwas ins grübeln gebracht.


    Ich mein im Nachhinein ist es deine Entscheidung was du machst und nicht die der Person die so fies zu dir war.

    Wenn es ihr nicht passt dann soll sie doch deine Nachrichten nicht lesen das ist meine Meinung.


    Es ist nichts einfach mit einem Menschen zusammen zu leben der tot krank ist und man nicht weiß wie lange er noch da ist.

    Meine Mama ist knapp 3 Monate nach der Diagnose gestorben sie konnte nichts mehr war auch Inkontinenz und mein Vater hat sie gepflegt und jeden Tag kam noch mal der pflegedienst vorbei.


    Sie wollte auch nicht über die Sache reden also über den krebs es hat ihr zu sehr geschmerzt ihre Familie zurück zu lassen und das sie sterben wird.


    Ich wünsche dir sehr viel kraft den die brauchst du.

    Lg jenny

    Liebe Ursula

    Egal wie alt man ist es ist schwer ein Elternteil zu verlieren weil man ja egal wie alt man ist immer noch das Kind ist.

    Ich habe auch so ein Tagebuch für meine Mama da schreibe ich jeden Abend rein was so am Tag passiert ist und was mir auf dem Herzen liegt.


    Am Montag fahre ich meinen Papa Besuchen und auf dem askim weg zu meiner Mama ich wünschte ich könnte da öfters hin fahren doch es sind 60 Kilometer bis dort hin und mit baby ist das nicht so einfach?


    Ich lenke mich momentan ab ich Habe meine Orchideen alle umgetopft dann im Garten Tomaten und Gurken gepflanzt alles was meine Mama so gerne gemacht hat.


    Und doch über kommt mich abends immer diese Trauer wenn ich zur ruhe Komme.

    Gestern als ich meine Tochter in den schlaf gewiegt habe habe ich einen Schatten hinter mir gesehen im Spiegel das war sehr komisch dann vor ein Par Tagen ein Licht am Kinderbett Ende was unmöglich ist ja es passieren momentan wieder merkwürdige Dinge sie ich nicht zu ordnen kann...


    Habt ein schönen Tag lg

    Sebastian ist an einem 30 gestorben und an den Tagen und danach auch ist es besonders schlimm.

    Mein Papa ist jetzt 63 geworden ja ich mach mir sehr viele Sorgen um ihn obwohl er alles im Griff hat.

    Er ist so bedrückt.

    Heute war wieder so ein bedrückter Tag ich habe sehr viel an meine Mama gedacht diese letzten Bilder von ihr sie sah so schrecklich aus so ausgehungert und kraftlos es zerreißt mir das Herz wie sie dort lag so hilflos und müde.


    Wenn ich ein Wunsch frei hätte würde ich mir wünschen das sie wieder da ist gesund und munter wie sie vorher war.


    Mein Papa war heute bei meiner Mama er hat sich so bedrückt am Telefon angehört er vermisst sie so sehr.

    Wir alle vermissen sie sie war der Fels in der Brandung.

    Heute sind es genau 4 Monate als meine Mama ihre Augen für immer geschlossen hat und ihr Herz aufgehört hat den selben Takt wie meines zu schlagen.

    Ich vermisse sie jeden tag mehr.

    Die härtesten 4 Monate meines Lebens ich fühle mich gefangen in diesem Alptraum der nie enden will.

    Ich habe jeden tag dein Gesicht vor den Augen wie du Kämpfen willst doch dein Körper so schwach ist und nicht mehr kann.

    Wir haben noch zu dir gesagt wie sehr wir dich alle Lieben und das du in frieden gehen kannst das wir auf Papa aufpassen werden.

    Und doch sitzt der Schmerz so so so tief in meinem Herzen und umklammert es und will es nicht los lassen weil ich dich so sehr vermisse.

    Keiner versteht wie es ist ein Elternteil zu verlieren ( nur die es selber erlebt haben wissen wie es einem geht) es ist das mit daß schlimmste was es gibt.

    Ich vermisse dich Mama ❤

    man fühlt sich wie ein kleines Kind was verlassen wurde und plötzlich auf eigenen Beinen stehen muss so hilflos und alleine.

    Keiner der einen auffängt wenn man hin fällt und sagt Kopf hoch du schaffst das.


    Man stolpert so durch sein Leben ohne verstanden zu werden von den Mitmenschen da muss man nach 6 wochen wieder normal funktionieren sonst ist man verloren.

    Doch so einfach ist das nicht die Trauer ist so groß und schwer das sie einen immer wieder einholt und zu Boden schmeißt.

    Die Sehnsucht ist so groß ich vermisse einfach alles die Telefonate zusammen Kaffee trinken einfach alles...

    Da merkt man das ich schon immer ein Mama Kind war und immer noch bin auch wenn ich 31 bin jetzt klammer ich mich an meinen Papa fest und hoffe er wird nicht viele Jahre bei mir bleiben.

    Ich glaube da hast du recht ich denke sie hat für sich den richtigen Weg entschieden sie wollte nicht die krebskranke sein sie wollte es einfach nicht wahr haben das sie krank ist und hat deswegen niemanden was gesagt.

    Aber ich brauche sie doch ich vermisse sie doch so sehr ich will das sie wieder zu uns kommt.

    Sie ist doch meine Mama sie kann nicht einfach gehen und mich hir zurück lassen.

    Es tut so weh Ich möchte Sie so fest in die arme nehmen und ihr sagen wie sehr ich sie liebe und vermisse und das ich sie brauche ich bin doch ihre kleine Tochter ich brauch doch meine Mama.

    Das leben ist so ungerecht. Warum müssen die guten immer so früh von uns gehen.

    Ich vermisse dich Mama ????

    Gestern war der Geburtstag von meiner kleinen.

    Es war emotional allein schon weil mir meine Mama gefehlt hat ich vermisse sie so sehr.

    Ich habe mich mit meinem Papa unterhalten er wußte auch nicht das die Mama krebs hat sie hat niemanden was gesagt aber warum nur?

    Warum tut man so etwas sich einfach verschließen und nichts sagen?

    Ich glaube das werde ich nie verstehen warum sie uns nichts gesagt hat.

    Da habt ihr zwei recht da durch sind wir für immer verbunden.


    Eigendlich war heute die Überraschungs Party für meinen Papa doch ich konnte leider nicht hin fahren weil meine kleine seid Dienstag krank ist.

    Ich hatte mich so gefreut.

    Hauptsache meine kleine wird wieder gesund nächste Woche kommen ja alle zu uns und wir feiern ihren Geburtstag ? bin mir sicher das meine Mama auch anwesend sein wird und den Tag mit uns feiert.


    Immer wenn ich an Sie denken kommen mir sofort die Tränen ich vermisse sie so sehr.

    Vorletzte nacht ist was komisches passiert meine kleine schläft ja bei uns im Schlafzimmer und sie ist um 2:30 Uhr wach geworden dann habe ich mit ihr gekuschelt und sie schaute immer zur Tür als ob da jemand stehen würde das ging dann fast 1 stunde so egal wie ich sie im Arm hatte sie wollte immer nur zur Tür schauen bis sie eingeschlafen ist.


    Dann heute nacht ich war am schlafen und auf einmal hörte ich eine die Stimme von meiner Mama als ob sie neben mir steht sie sagte ( mein kleiner Schatz ist aber groß geworden) ? sie nannte meine kleine immer ihr kleiner Schatz die Stimme war so klar und deutlich zu hören dann bin ich wieder eingeschlafen das war kein Traum ich habe ihre Stimme klar und deutlich gehört.

    Liebe Vilja

    Erst mal von mir auch ein Herzliches willkommen und mein Beileid.


    Ich fühle so mit dir meine Mama ist auch an Krebs gestorben im 4 stadium es war nichts mehr zu machen.

    Und es schmerzt so schlimm ich vermisse sie so sehr.

    Keiner versteht mich wie es mir geht weil sie ja alle noch ihre Mama haben sie wissen nicht wie ich mich fühle.


    Ich weine jeden Abend sobald mein Baby am schlafen ist Ich schreibe meiner Mama jeden abend in das Tagebuch was ich mir gekauft habe so als ob ich ihr es erzählen würde.


    Ich drück dich lg

    Liebe christine

    Das hat die Hausärzte von meinem Papa auch gesagt das es viele Frauen einfach nicht wahr haben wollen und dicht machen.

    Ich habe sie nach der Diagnose gefragt warum sie den nichts gesagt hat sie sagte das sie Angst hatte das ihr niemand hilft und das nagt so an mir wir sind 5 kinder und 9 Enkelkinder davon 3 schon 18 also wir sind niet Grade ne klene Familie wir hätten ihr alle geholfen wo es nur geht mein Papa ist ja auch noch da er hat am Ende getan was er konnte sie gepflegt so gut es ging

    Das verstehe ich vollkommen liebes es würde mich auch wahnsinnig machen.


    Meine Mama war zur Bestrahlung im kh und dadurch sehr schwach sie wollte auf die Toilette und ist gestürzt mit dem Knie auf die kante von der dusche und wir konnten froh sein das sie jemanden noch im zimmer hatte sonst hatte sie da auch ver weiß wie lange auf Hilfe gewartet weil sie nicht an die klingel kam.


    Ich bin so schockiert was in den Deutschen Krankenhäuser momentan los ist das erschreckt mich richtig.


    Ich vermisse meine Mama auch so schrecklich wenn ich schon drann denke das wir morgen wieder alle zusammen auf dem Geburtstag von meinem neuen sind und sie fehlt Fang ich schon Grade an zu heule und dann noch mutter tag am Sonntag und dieses Jahr ist auch mein erster Mutter tag und sie kann mir nicht Gratuliere zerreißt mir echt saß Herz sie hat sich so auf ihre Enkelin gefreut und jetzt sieht sie nicht wie sie Aufwachsen tut.

    Ich glaube schön das unsere lieben an einem schönen Ort sind und auf uns hinab schauen oder wer weiß neben uns stehen wenn wir was machen.

    Sie sind nicht einfach weg das glaub ich nicht....


    Ich sag mir auch immer es ist nur die hülle die in der Urne ist aber ihre Seele schwebt hin und her und kann alles machen was sie will sie ist frei wie ein Vogel.