Posts by Nelson_180916

    Der Kater Tätzeli meiner Nachbarin möchte sich hier auch vorstellen.


    Er besucht uns seit Sommer 2017 regelmässig, seit dem 16.09.2018 hat er seine Besuchsfrequenz erheblich erhöht.




    Am 01.09.2009 hatte Daliah ihn zum ersten Mal fotografiert als er Wasser aus unserem Pool trank.






    Liebe Grüsse

    Nelson

    Liebe alle


    Am Wochenende habe ich mich einige Stunden der Herstellung von Ingwer-Zitronen-Shots nach Andreas Rezept und Zitronenmarmelade gewidmet.


    Erstere, mit rohem Ingwer, schmecken etwas streng, aber ich mag das Getränk. Danke nochmals an Andrea


    Die Marmelade wird über Nacht abkühlen. Zehn Zitronen ergaben 9.5 Gläser zu 1/4 l.


    Daliah dürfte sich amüsiert haben, die Küche glich eine Weile einem (friedlichen) Schlachtfeld.


    Liebe Grüsse und eine möglichst erholsame Nacht

    Nelson




    Liebe alle


    Ich habe im Web gestöbert und eine Menge Rezepte für Zitronenmarmeladen gefunden.


    Danach forschte ich in Dateien unseres PCs. Daliah sammelte massenweise alle möglichen Rezepte. Eines davon trägt die Bezeichnung "Zitronenmarmelade ohne Gelierzucker". Sie hatte es am 05.07.2014 in ihre Sammlung aufgenommen. Wir waren damals gerade von einem wunderschönen Abstecher nach St. Petersburg, über die Zeit der sogenannten "white nights", nach Hause zurückgekehrt.


    Ein Familienrezept ist es zwar nicht, dennoch werde ich mich im Gedenken an Daliah höchstwahrscheinlich an dieses Rezept, das aus co-cooking.de stammt, halten. Die Marmelade wird mich an Daliah und unsere Reise nach St. Petersburg erinnern.


    liebe Grüsse und einen erträglichen Sonntag

    Nelson


    Liebe Flora, liebe Lilifee, liebe Andrea, libe Maike und liebe Isabel


    Es freut mich, wenn der grüne treue Begleiter Euch gefällt.


    Ich habe einen Teil der Zitronen an Angehörige, Freunde und Bekannte verschenkt. Evtl. halte ich mal Ausschau nach einem Rezept zur Zubereitung von Konfitüre oder Marmelade.


    Liebe Grüsse

    Nelson

    Liebe alle


    Daliah und ich haben uns mehr als 20 Jahre an einem Zitronenbaum, der phantastisch duftende Blüten und vollaromatische Früchte hervorbrachte, erfreut. Heute durfte ich im Winterquartier gut 5 kg Zitronen ernten. Im Frühling wird der Baum wieder zu uns zurückkehren.


    Liebe Grüsse

    Nelson







    Liebe Bine


    Ich fürchte, ich vermag deine Frage betreffend "Album" nicht abschliessend beantworten.


    Nach meinen Feststellungen werden Fotos, die als Vorschau oder in Originalgrösse hochgeladen und in einen Beitrag eingefügt worden sind, in eine Art temporären Zwischenspeicher übernommen und wenn man eines der Fotos mit Doppelclick einzeln anzeigen lässt am unteren Bildschirmrand quasi als Bilderleiste angezeigt.


    Je nachdem, welchen Beitrag mit welchen hochgeladenen Fotos man sich auf dem Display des PCs anzeigen lässt, werden in dieser "Leistenansicht" jeweils wieder andere Bilder aufgenommen.


    Evtl. hilft dieser bruchstückhafte Erklärungsversuch dir wie ein Puzzleteilchen ein wenig weiter.


    Liebe Grüsse

    Nelson

    Liebe alle


    Heute Abend sortierte ich nach dem Essen frisch gewaschene Wäsche. Darunter befanden sich ein Paar superweiche Baumwollsocken mit Innenfrottée, die Daliah oft während der Dialyse getragen hat, da sie rasche kalte Füsse kriegte. Ich trage diese Socken nun hin und wieder, wenn ich auf dem Laufband trainiere. Seit dem 16.09.2018 habe ich sie zum ersten Mal in der Maschine gewaschen. Zu meiner Überraschung strömten sie danach einen intensiven, zauberhaften Pfefferminzgeruch aus. Weder das von mir benutzte Waschmittel noch der Weichspüler enthalten einen solchen Duftstoff und kein anderes Wäschestück aus demselben Waschgang duftet ebenso.


    Daliah liebte gekühlten Tee aus einer von ihr kreierten Mischung von Hagebutten und Pfefferminze. Nach einem ihrer Krankenhausaufenthalte hatte ich für sie vier Liter solchen Tees zubereitet und in den Kühlschrank gestellt. Als sie den Tee bei ihrer Rückkehr entdeckte, dankte sie mir voller Freude, geradezu überschwänglich, als wäre sie auf einen unermesslich wertvollen Schatz gestossen.


    Gerüche hatten stets ein ganz besondere, wichtige Bedeutung für sie. Das folgende, von ihr ausgewählte Zitat ziert den Hinterdeckel ihrer Autobiographie:


    ... "In unseren Geruchsempfindungen jedoch, in den Erfahrungen dieses archaisch gebliebenen Sinnes, lebt die Unmittelbarkeit des Erlebens und das Gefühl der Einheit mit dem Wahrgenommenen weiter. Geruchserinnerungen sind der magische Teppich, der uns in einem Augenblick in die paradiesisch unreflektierte Welt der Kindheit zurückträgt." (Stefan Jellinek)


    aus:

    https://www.klosterkirche.de/s…tuale/weihrauch/wr-06.php


    Mich hat der Pfefferminzgeruch zu meiner Liebsten getragen.


    Liebe Grüsse

    Nelson




    Liebe Menschen im Forum


    Gestern sah ich im Schweizer Fernsehen, SRF 1, eine Vorschau auf den Fernsehfilm «Gott», der am Montag, dem 23.11.2020, um 20:15, von der ARD und SRF 1 gezeigt wird. ORF 2 hat ebenfalls eine Ausstrahlung im November 2020 angekündigt.


    Dieser Film befasst sich mit der Frage, ob der Mensch sein Leben nach seinem freien Willen beenden darf.


    Ich füge Hyperlinks zu ausführlichen Informationen der drei genannten Sender bei.


    https://der.orf.at/unternehmen/aktuell/gott_schirach102.html


    https://www.daserste.de/unterh…hirach/sendung/index.html


    https://www.srf.ch/programm/tv…46454378527_T845509550812


    Liebe Grüsse

    Nelson

    Liebe Schreibende zum Themenkreis mehr Schutz im Forum


    In den letzten Monaten wurde ich zu einem mehrheitlich bloss lesenden Mitglied des Aspetos-Forums.


    Ich würde es sehr schätzen, wenn den Trauernden darin mehr Schutz und Sicherheit gewährt werden könnte.


    Zu den Vorschlägen und Ideen zur Schaffung eines Bereichs, in dem Benutzer und Benutzerinnen besser vor unfairen oder böswilligen Beiträgen geschützt werden sollen, möchte ich meine Überlegungen, die sich mit einigen Eindrücken aus vorhergehenden Beiträgen mindestens teilweise decken, beifügen.


    Ich stiess im Frühling 2019 auf das Trauerforum von Aspetos. Zunächst las ich als Gast zahlreiche Beiträge. Ich gewann den Eindruck, dass sich eine aktive Beteiligung positiv auf meine Trauer auswirken könnte und tätigte Anfang Mai 2019 diesen Schritt. Nach meinen Eindrücken haben sich etliche Mitglieder auf eine ähnliche Weise sachte, schrittweise dem Forum angenähert.


    Ich frage mich, ob diese Möglichkeit nicht beeinträchtigt würde, wenn ein Zugang zum Forum an Voraussetzungen in der angedachten Weise geknüpft würde. Das fände ich schade.


    Im Weiteren hege ich Zweifel, ob eine Bekanntgabe überprüfbarer persönlicher Informationen und die Einrichtung technischer Sicherheitselemente letztlich eine Beteiligung von Menschen verhindern können, die andere verunglimpfen oder verletzen. Eine Sperrung und die Verweigerung eines erneuten Zutritts wären allerdings wirksamer und einfacher zu handhaben.


    Dazu möchte ich der Klarheit halber festhalten, dass ich jegliches respektloses, bösartiges Verhalten verabscheue und in keiner Weise billige.


    Ich wünsche den im Team von Aspetos mit der Entwicklung von Verbesserungen betrauten Personen viel Erfolg bei diesem Vorhaben.


    Liebe Grüsse

    Nelson_180916

    Liebe Lilifee


    Den Grund oder die Gründe der Multiplikationen mit 1, 5 und 10 kann ich dir nicht nennen. Ich gehe davon aus, es sind Gewichtungen, die in dieser statistischen Auswertung von den für dieses Forum zuständigen Verantwortlichen der Aspetos GmbH festgelegt wurden.


    Liebe Grüsse

    Nelson