Posts by Mutz

    Liebe Joana


    fühl dich hier im Forum willkommen und verstanden. Es tut mir unfassbar leid und auch weh zu lesen, wie schnell und ohne Vorwarnung dein Sohn gehen musste.

    Auch mein Sohn verließ uns am 6.9.19 mit 31 Jahren auf diese Weise.

    Die Trauer ist inzwischen etwas weniger laut, doch ist sie immer präsent. Auch heute noch laufen mir oft nachts und in Ruhephasen die Tränen. Noch heute bin ich nicht vor Triggern sicher. Noch heute steht hier der Kleiderschrank mit der Kleidung meines Sohnes. Doch mein Blick für Schönes und Buntes ist wieder offen und ich habe in vielen Situationen seine Stimme im Ohr. Es war meine größte Angst, seine Stimme, sein Lachen, sein Gesicht zu vergessen. Nichts davon ist eingetreten.

    Hab Mut, eröffne hier dein eigenes "Wohnzimmer " für deinen Sohn <3und schreib darin. Es ist wie ein Ventil, wenn der Druck in dir zu groß wird. Für mich war das Forum, das Beste und Hilfreichste, was ich nach unserem Weltuntergang finden konnte.

    Alles Liebe

    Iris 💚

    Lieber Philsdad,

    auch ich möchte dir mein tiefes Beileid ausdrücken.


    Auch mein Sohn ging vor mir und das Leben lief seitdem irgendwie weiter, doch keinen einzigen Tag ohne ihn. Es ist unglaublich schwer. Auch jetzt, nach mehr als 4 Jahren ist nicht jeder Tag leicht zu meistern.


    Du fragtest aber nach Hilfe...

    Ich hatte in Kathis "Wohnzimmer" ein paar Worte zu Hilfe von Psychotherapeuten geschrieben.

    Den betreffenden Auszug aus meinem Beitrag an Kathi kopiere ich hierher. Falls du in Deutschland lebst, wäre dies vielleicht eine Opton für dich:


    "Um schneller an einen Platz zu kommen, sollte ich mich unter den "Ausbildungsinstituten für Psychotherapeuten" umschauen. Hier werden nicht nur Aus- und Weiterbildungen angeboten, sondern auch Praxen geführt. Man kann sich dort telefonisch oder per Email anmelden.

    Die angehenden Therapeuten praktizieren immer mit einem "richtigen" an der Seite.

    Ich habe mal Google befragt und es gibt tatsächlich einige solcher Möglichkeiten. Man muss schauen, welche Fachrichtungen dort geschult werden.

    Ich habe nichts in der Hinsicht unternommen, da ich mir nicht sicher bin, ob ich will, dass nach 4 Jahren "alles" wieder aufgewühlt wird.

    Vielleicht wäre diese Möglichkeit aber eine Option für dich.

    Hier Link für dich


    https://www.psychotherapeutens…ungsinstitute-bundesweit/



    Alles Liebe für dich

    Iris 💚

    Liebe Kathi :30:,


    während meiner Reha vor 2 Monaten gab es bei mir während einer Entspannungsübung zu einem Zwischenfall, nach dem ich die Psychotherapeutin und die Stationsärztin sozusagen "an den Hacken" hatte. Mir wurde dringend empfohlen, mir psychotherapeutische Hilfe zu holen, jedoch nicht in Form von Gruppentherapie. Um schneller an einen Platz zu kommen, sollte ich mich unter den "Ausbildungsinstituten für Psychotherapeuten" umschauen. Hier werden nicht nur Aus- und Weiterbildungen angeboten, sondern auch Praxen geführt. Man kann sich dort telefonisch oder per Email anmelden.


    Die angehenden Therapeuten praktizieren immer mit einem "richtigen" an der Seite.


    Ich habe mal Google befragt und es gibt tatsächlich einige solcher Möglichkeiten. Man muss schauen, welche Fachrichtungen dort geschult werden.


    Ich habe nichts in der Hinsicht unternommen, da ich mir nicht sicher bin, ob ich will, dass nach 4 Jahren "alles" wieder aufgewühlt wird.


    Vielleicht wäre diese Möglichkeit aber eine Option für dich.


    Hier Link für Deutschland:

    https://www.psychotherapeutens…ungsinstitute-bundesweit/


    Alles Liebe

    Iris

    💚

    😳 ach so?


    Vielleicht kann dir ja doch noch eine Mutti aus deiner Umgebung einen guten Tipp geben.

    Ich würde dann wahrscheinlich doch eine klare Ansage an die Mutter machen. Das ist Eddas Party mit Gästen, mit denen Edda feiern möchte. Familienangehörige der Gäste gehören nun mal nicht dazu. So traurig es für Edda ist, doch die Mutter muss entscheiden, ob ihr Kind allein kommt oder zu Hause bleibt. Alternativ kann man der Mutter anbieten, sich mal irgendwo zum Kaffee zu treffen.


    Liebe Sabrina, das sind nur MEINE Gedanken dazu. Ich habe ja nicht die geringste Vorstellung darüber, wie es bei euch ist und will dir keine Ratschläge geben, die in deiner Situation nicht angemessen sind.

    Liebe Sabrina,


    versuch es diplomatisch mal so:

    Gib allen Kindern auf einer kleinen bunten Karte oder ähnlichem (Luftballon oder irgendwas buntes) ein paar nette Worte über Beginn und Ende mit. Dazu in nett verpackten Worten, wie sehr sich Edda auf die Kinderparty 🥳 ohne Erwachsene freut. Die Erwachsenen dürfen die freie Zeit für sich nutzen und genießen (Kino, Eis essen, shoppen, Zeit zu zweit, ... usw). Niemand muss sich Sorgen machen. Es ist alles gut organisiert.

    Für das Wohl der Kinder während der Party sorgen Eddas Eltern.


    Vielleicht hilft es. 🤷🏼‍♀️

    Liebe Grüße und viel Erfolg

    Iris 💚

    Ach ihr Lieben, ich freue mich, dass euch meine 💚💚💚 gefallen.

    Tatsächlich war diese Mission ein Zufallsprodukt. Vor dem Loswandern habe ich noch einmal eine Runde gedreht um zu prüfen, ob alle Fenster und Türen geschlossen sind. Dabei fiel mein Blick auf die Stifte, die am Fenster in einem Topf stehen. Eingepackt und los...


    Nun hat mir eine sehr liebe Freundin gesagt, sie glaubt nicht an Zufälle. Ihrer Meinung nach sollte es so sein, dass mir die Stifte im letzten Moment ins Auge fallen. 🤔 :?::?::?:


    Wie auch immer. Es tat gut, die Wanderung mit einem Plan zu verbinden.


    Liebe Grüße

    Iris💚

    Wir sind gestern gelaufen... dorthin, wo Flori Ski gefahren ist. In der Tasche Acrylstifte.... und so haben wir auf der ganzen Strecke grüne Herzen da gelassen 💚


    Ein paar lasse ich auch hier 💚💚💚💚💚


    Liebe Grüße

    Iris 💚