Meine Mum ist am Montag verstorben

  • Liebe Manu,
    der gewaltsame Tod deiner Mama, die Tasache, dass du dich nicht verabschieden konntest und natürlich deine psychische Grunderkrankung bereiten einen Boden für erschwerte Trauer und deshalb holen dich Albträume immer wieder ein und du bleibst in deiner Trauer gefangen. Ich würde dir auch empfehlen die Trauma-Therapie durchzuziehen. Welche Art Trauma-Therapie machst du denn genau?
    Bist du wegen der Borderlinde-Störung und der Angststörung in Behandlung?
    AL Christine

  • Liebe Michi,


    danke für deine Antwort. Ja ich kann mit meiner schwester drüber reden und auch mit meinem Freund.


    Liebe Christine,


    danke dir für deine Antwort. Jetzt verstehe ich es besser warum ich noch nicht darüber hinweg bin.


    ja ich bin bei einer Psychiaterin in behandlung wegen meiner Borderline und Angststörung. Ich hab jetzt auch vor ein paar Wochen neue Medis bekommen und die wirken bis jetzt gut.


    Meine Rehabetreuerin von der Krankenkasse hat mir einen Gruppentherapieplatz besorgt für eine Traumatherapie. Ich weiß zwar nciht genau ob ich mich da wohl fühlen werde aber ich will es auf jeden Fall versuchen.
    Sie meinte das es mir in einer Gruppe vielleicht leichter fällt die Therapie durchzuhalten. Mal sehen wie es wird. Ich hab mir fest vorgenommen es diesmal durchzuhalten und nicht wieder abzubrechen.


    LG Manu

  • Liebe Manu,


    ganz, ganz feste sind die Daumen gedrückt, dass du diese Traumatherapie bis zum Ende schaffen wirst...Ja, in einer Gruppe kann es dir ja passieren... positiv gesehen... dass du merkst, das da Menschen sind, die auch diese leidvolle Erfahrung eines Traumas im Leben hatten... und das kann durchaus verbindend sein...
    GUT, das du ... jedenfalls klingt das so für mich... in permanenter Therapie bist und das neue Medikamente dir helfen, dein Leben zu erleichtern...
    einen lieben "Streichler " :30:
    deine Amitola

  • Liebe Manu,
    HEUTE wünsche ich dir einen guten Samstag :)
    Morgen.....pssst , man gratuliert nicht vorher...
    Also, alles Liebe dir
    bis morgen
    Deine Amitola
    und jetzt muss ich wirklich "die Gass kehre". es ist Samstag

  • LiebeManu,
    vielleicht sitzt du jetzt bei Kaffee und Kuchen, :P

    ABER, für ALLES,was du heute machst wünsche ich dir das ALLERBESTE.
    Was ich dir von ganzem Herzen wünsche

    ist ein JA ZU DIR und das du dein Leben
    mit liebevoller und gern gegebener Unterstützung
    in einiger Zeit als GUT für DICH
    ansehen kannst.
    Diese smily`s "schenke "ich dir
    :) ;) :P ^^ 8o =O :thumbsup: :sleeping: :whistling: :24: :30: :8: :8: :028: :33: :saint:
    und natürlich
    ganz viele <3 <3 <3 <3 <3 <3
    <3 lichst deine Amitola ... die dich GERNE JETZT und JETZT und JETZT auf deinem Weg begleitet

  • Liebe Manu,


    auch von mir


    ALLES ,ALLES LIEBE UND GUTE ZUM GEBURTSTAG!


    Ich wünsche dr ein schönes, glückliches, gesundes und "leichtes" neues Lebensjahr.


    Alles Liebe und auch liebe Grüße an Andi
    Jutta

    Der Tod eines geliebten Menschen ist wie
    das Zurückgeben einer Kostbarkeit,
    die uns Gott geliehen hat.

  • Liebe Manu!
    Von mir hier nachträglich alles, alles Liebe!
    Wir schreiben uns nun schon so lange. Ich wünsch Dir, das Du die Therapieen annehmen kannst, und natürlich durchhalten.
    Ich weiß von meiner Tochter das dies nicht einfach ist.
    Halte durch, nimm es an, versuch es. :24:
    Schreib mal wieder (Mail, PN)
    Liebe Grüße
    Karla :30:

    Mein Kind Juliane,
    Mein Bruder Rene,
    Mein lieber Vati,
    Ihr seid mir nur einen Schritt voraus-tief in meinem Herzen lebt ihr weiter :005:

  • liebe Christine,


    ich hab die Therapien bis jetzt immer abgebrochen beim ersten Mal ging es mir nach jeder Therapiestunde immer schlechter und schlechter so das ich mich dann jeden tag geritzt habe und beim zweiten Mal hab ich nach ein paar Therapiestunden gemerkt das ich nicht ernst genommen werde und die Therapeutin gar nicht richtig zuhört. Nun versuche ich es mit einer Gruppentherapie ich hoffe diesmal schaffe ich es bis zum Ende durchzuhalten.


    Liebe Dschina, Michi, Amitola und Jutta,


    danke schön das ihr an mich gedacht habt und für eure Glückwünsche. Ich hab mich sehr gefreut. Der Tag gestern war schön. Andy hat lecker gekocht und wir haben zu zweit ein wenig gefeiert.


    Liebe Karla,


    danke schön auch dir das du an mich gedacht hast und für deine Glückwünsche. Ja ich hoffe auch das ich es diesmal schaffe durchzuhalten bis zum Ende der Therapie. Ich weiß nicht ob Gruppentherapie was für mich ist aber es ist so schwer einen Platz zu finden wo die Krankenkasse zahlt es gibt zu wenig Plätze. Ich will es diesmal schaffen und ich will versuchen bis zum Ende durchzuhalten. Ich möchte es schaffen das ich wenigstens so stabil werde das ioch wenigstens wieder halbtags arbeiten gehen kann. Ich schreib dir bald mal wieder . liebe Grüße und :30: Manu

  • Liebe Manu,
    <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3


    all diese Herzen, die weiter und weiter in dieses Forum führen,
    WERDEN DICH BEGLEITEN
    weil sie bei den Menschen "hier in ihrer Brust schlagen" ... mit Mit -Gefühl
    für dich
    für dich
    für dich


    Es wäre schön, wenn du an DICH und auch an deine STÄRKE mehr glauben könntest.
    Gruppentherapien können durchaus als besser von dir angesehen werden, weil sich nicht alles auf dich konzentriert...


    Habe MUT ... und wenn du so gar nicht weiter weisst, schreibe ins Forum und du hast ja hier schon richtige FREUNDE , wie Karla. <3 die dich sooo gut versteht...


    Ich wünsche dir auch jetzt und jetzt und jetzt alles Liebe
    deine Amitola


    die baaahahaaald alle für euch mit meditiert in einem Meditationscamp. ^^
    in schöner Umgebung .... freu

  • hallo ihr lieben


    ich hoffe euch gehts gut. mir gehts absolut beschiessen. hatte heute meine erste gruppensitzung und die lief so:


    die gruppe leiten zwei psychologinnen die eine ist nett und die andere hab ich heute als nicht sehr nett kennen gelernt.


    zuerst mussten sich alle eine farbe aussuchen, dann musste jeder seinen namen sagen und erklären warum er sich die farbe ausgesucht hat ( ich hatte mir schwarz ausgesucht weil ich panik und angstattacken hatte ) heute waren 3 leute mit mir 4 da ( die eine macht die therapie weil sie nciht über die trennung von ihrem freund wegkommt, die andere kommt mit ihrem leben nicht klar und ist selbstmordgefährdet und die dritte hat das was dad hatte überstanden und macht deswegen die therapie ( das war das erste was meine panik gesteigert und meinen druck mich zu schneiden erhöht hat).


    dann musste jeder was aus seinem leben erzählen ( ich musste von meinem ersten missbrauch erzählen das war das zweite was panik und druck erhöht haben) dann mussten wir alle ein bild malen einen ort wo wir uns wohl fühlen (ich hab andys und meinen lieblingsort hier gemalt die donau mit dem grün und den tieren)


    danach mussten wir alle die bilder zeigen und erklären warum wir uns dort wohl fühlen ( ich konnte aber nciht mehr sprechen da meine angst und mein druck schon so hoch waren das meine stimme versagt hat) da wurde ich von der einen angeschrien das ich mich nciht so anstellen soll (das hat natürlich das gegenteil bewirkt und mein druck wurde noch höher). und am schluss mussten alle noch sagen was sie mitnehmen und da lassen wie gesagt ich konnte nichts mehr sagen.


    dann als die anderen weg waren sollte ich eigendlich noch eine erste psychologische untersuchung machen aber die hab ich verweigert weil mein druck inzwischen so hoch war das ich kurz davor war mich wieder zu ritzen da hat mcih die eine wieder angebrüllt und ich dann geschrien das ich nicht mehr kann und jetzt nur noch nach hause will und bin gegangen nach dem die nette mir nen termin für nächsten donnerstag für die psychologische untersuchung gegeben hat. zuhause hat andy eine stunde gebraucht bis er mich so weit wieder unten hatte das ich nicht mehr zum messer greifen und mich schneiden wollte.


    Ich weiß echt nicht ob das das richtige für mich ist. Ich hoffe die nächste Sitzung nächste woche wird besser weil wen das jede woche so geht das man sachen erzählen muss die man vor fremden nicht erzählen will oder angebrüllt wird weil man vor druck und panik nicht mehr reden kann dann ritze ich mich bald wieder und dann ist alles was ich mir in der klinik erarbeitet hab wieder dahin. Und das ist eigendlich nicht der Sinn einer Therapie.


    Danke euch fürs lesen und ich würde mich freuen wen ihr mir was schreiben würdet was ihr so denkt-


    liebe Grüße und allen die es mögen eine :30:


    Manu

  • Liebe Manu,


    wirklich keine Ausrede... Ich habe heute so viele anstrengende Telefonate hinter mir und mail-Beantwortungen.Deswegen nur relativ kurz... aber mit Mit-Gefühl geschrieben...
    GANZ ehrlich... Ich bin entsetzt...


    Ich kenne zwar die Methode ,dass durch das Anschreien bewirkt werden soll, dass die Schranken und die Zurückhaltung durchbrochen werden soll, finde es ABER absolut
    NICHT PASSEND bei DER ERSTEN Sitzung !!!!


    Dennoch, bitte gib nicht auf !!!!
    Du hast das heute geschafft , ohne dich zu ritzen. Dein Andy KONNTE dich DENNOCH beruhigen.
    Die EINE THERAPEUTIN EMPFINDEST DU für dich gut... Sie ist für dich DA...
    und du selber hast zumindest jetzt die Absicht , da noch hin zu gehen.


    Das ist GUUUT.
    und GUUUT ist auch, dass du den genauen Verlauf ... auch DEINER GEFÜHLE HIER geschrieben hast.
    Ich bin mir SICHER !!!


    das @Christine , oder @karla oder , oder ,oder ...
    dir BALD schreiben wird.


    HALTE DURCH... "Wir" helfen DIR!!!
    Soweit das virtuell möglich ist


    Herzliebe Grüße an dich <3 <3 <3 <3 <3 <3
    und eine "hoch energetische Umarmung" :24:
    deine Amitola

  • Liebe manu. Ich bin entsetzt was die mit dir gemacht haben. Das geht ja gar nicht in der ersten Sitzung. Ich hoffe das die nächste Sitzung besser läuft für dich. Du kannst hier jederzeit schreiben wenn es dir nicht gut geht. Liebe grüße und Umarmung michi

  • Liebe Manu, <3


    das "like" habe ich dir GERNE gegeben, weil du eben halt GESCHRIEBEN hast, was dich so belastet und dich an deine Grenzen bringt....


    Schreibe.... schreibe.... schreibe ...weiter
    und BITTE, gehe DENNOCH weiter dort hin...


    Ganz, ganz dich feste gedanklich unterstützend :24: und natürlich umarmend
    deine Amitola

  • Meine Liebe Manu!
    Ich komme erst jetzt dazu zu lesen.
    Du hast Dich überwunden und die ganze Sitzung durchgehalten! Klasse!! :thumbup:
    Ob das gängige Methode ist, ich weiß es nicht, denn ich mache gemeinsam mit meiner Tochter eine Therapie. Das wird man nicht vergleichen können.Dazu lebe ich in Deutschland, vl ist da einiges anders.
    Wichtig ist, Du hast es begonnen UND ausgehalten! Ich weiß, es ist verdammt schwer. Versuch es weiter zu machen.Andy hilft Dir, er ist für Dich da, wenn Du danach heimkehrst.
    Ich denk an Dich, halte durch!!! :30:
    Ganz liebe Grüße
    Karla :24:

    Mein Kind Juliane,
    Mein Bruder Rene,
    Mein lieber Vati,
    Ihr seid mir nur einen Schritt voraus-tief in meinem Herzen lebt ihr weiter :005:

  • Liebe Manu,
    ehrlich gesagt sind das sehr schräge therapeutische Methoden. Und ich frage mich auch, was eine Trauma-Therapie in der Gruppe bewirken soll. Für traumatisierte Personen sind die Traumata der anderen viel zu belastend - zumindest am Anfang. Kannst du mir sagen, wie sich diese spezielle Therapieform nennt? Und kannst du mir auch sagen, in welcher Institution diese Therapie genau stattfindet. Du kannst mir auch gerne eine PN schreiben, wenn du das öffentlich nicht sgen willst.
    LG Christine

  • Liebe Amitola,


    danke dir für deine Antwort. Ich werde weiter hingehen aber nun bin ich erst mal bis nächsten Freitag krank geschrieben weil ich mich stark erkältet hab und es zu viel für mich war diese Woche. Sobald ich wieder fit bin gehe ich auch wieder hin. Danke dir das du für mich da bist.
    Wünsche dir ein schönes Wochenende.


    Liebe Grüße und :30:


    Manu

  • Liebe Michi,


    danke dir für deine Antwort. Ich hoffe auch das die nächste Sitzung nicht mehr so ist wie die erste und die nächste Therapiestunde besser ist.


    Wünsche dir ein schönes Wochenende.


    Liebe Grüße und Umarmung


    Manu