Und plötzlich ist alles anders

  • Tod hat keine Bedeutung.

    Ich hab´ mich nur

    ins nächste Zimmer aufgemacht.

    Ich bin ich und Du bist Du:

    Was immer wir füreinander gewesen sind,

    das gilt auch weiter.

    (Henry Scott Holland)

    "Hütet euch vor falschen Propheten, die in Schafskleidern zu euch kommen, inwendig aber reißende Wölfe sind. " (Mt 7,15)

    Nicht jede Geschichte,die im Internet erzählt wird, ist wahr.Trauernde haben oft sehr viel Mitgefühl für andere .Passt gut auf euch auf.

  • Ich habe heute den ganzen Tag über diesen Text von Holland nachgedacht und ich fand ihn sehr tröstend.

    Der Tod hat keine Bedeutung

    genau: Der Tod kann uns mal - die Liebe bleibt - wie eine Burg überdauert sie den Tod.

    Ich hab mich nur ins nächste Zimmer aufgemacht

    Ich bin immer noch bei Dir - ich bin immer noch ganz nah da bei Euch meiner Familie meinen Lieben

    Ich bin ich und Du bist Du

    Was auch immer wir füreinander gewesen sind das gilt auch weiter

    Die Liebe bleibt

  • Das einzig Wichtige im Leben

    sind die Spuren von Liebe,

    die wir hinterlassen,

    wenn wir weggehen.


    Albert Schweitzer

    "Hütet euch vor falschen Propheten, die in Schafskleidern zu euch kommen, inwendig aber reißende Wölfe sind. " (Mt 7,15)

    Nicht jede Geschichte,die im Internet erzählt wird, ist wahr.Trauernde haben oft sehr viel Mitgefühl für andere .Passt gut auf euch auf.

  • Hallo Petra,


    Wie geht's uns, gute Frage...

    Den Jungs glaube ich etwas besser seit den Ferien. Heute früh ein Zurückschauen am Esstisch, weil sie nun insgesamt mehr Verantwortung übernehmen müssen und festgestellt haben, wobei mein Schöner überall unterstützt und begleitet hat. Da flossen wieder bei allen die Tränen.

    Irgendwie machen wir alle weiter, die Frage nach dem Sinn stelle ich mir aber häufiger. Ich bin innerlich immer noch oft leer, und doch zunehmend öfter nach vorne schauend -mit ihm fest in meinem Herzen eingeschlossen.


    Er fehlt mir unermesslich. Aber ich fühle, dass ich irgendwie meinen Weg weitergehen muss.

    Die Trauerwellen sind immer noch da, sie sind jedoch seit meinem Tiefpunkt etwas sanfter geworden. Eine Dauer -Trauer, bei der diese Starre der Ohnmacht vergangen ist. Das trifft es momentan am Besten.


    Wie geht es dir?

    LG, Sonja

  • Liebe Sonja,

    schön, dass es bei euch gerade etwas besser geht.

    Ich habe gerade bei mir das Gefühl, dass mir alles noch bewusster wird, aber gleichzeitig immer noch ein Stückchen Unwirklichkeit da ist. Das Tal der Trauerwelle ist überwunden, aber noch immer breche ich ständig in Tränen aus. Wahrscheinlich liegt es einfach daran, dass wir am 23. unseren Jahrestag haben und ich ständig wehmütig an die Zeit denken muss.

    LG

    Petra

  • Liebe Sonja,

    Liebe Petra,

    euch beiden ein angenehmes Wochenende an dem vielleicht ein klitzekleiner Hoffnungsschimmer durch die dunkle Nacht blitzen darf.

    Lg. Astrid.