Viel zu früh mußte ich ihn gehen lassen.

  • liebe Helga,


    trösten möchte ich dich ein bisschen, soweit ich kann, heute an diesem grauen tag... heute vor 34 jahren war ein schöner tag für dich....


    wie geht es deiner erkältung?


    liebe umarmung von Bine

  • Lieb Bine!

    Dankeschön.Ja ich bin am Montag gleich zum Arzt und haben einen Virus.Habe Hustensaft und Hustenstopper bekommen,da wird man etwas

    müde von ,aber ist ganz gut.Ja morgen gehe ich auch nicht in die Schule,möchte das dem Mädchen auch nicht antun und es

    kann ansteckend sein.Ja gut 2 Tage zuhause,das brauchte ich mal wieder.Morgen werde ich ganz kurz ins Heim gehen um mit

    einer Frau etwas zu spielen und dann nach hause.Mal sehen ob ich am Freitag fit genug bin fürs Kaffee ausschenken.

    Die Frau aus dem Blumenladen hat extra ein kleines Wasserrohr an die Blume gemacht und richtig schön fertig gemacht

    mit Schleife uns schönem Grün und sagte dann noch lö

    ächelnd und schönen Gruß.Ja ich weiß ja wie sie es meint und habe auch gesagt,ja Ralf wird ganz genau wissen woher die Blume

    ist.Und ich weiß er hätte sich gefreut.Ja Bine vor einem Jaht noch schön essen gewesen und Sekt getrunken und jetzt

    auf dem Friedhof.Ich kann das immer noch nicht glauben,das es für immer ist.Ich frage mich auch,wo ist das Jahr

    geblieben.Schon fast ein Jahr,kaum zu glauben.Ganz liebe Grüße Helga:30::30::30:

  • liebe Helga,


    erhol dich noch ein bisschen vom infekt bevor du anstrengendes machst - sonst dauert alles nochmal so lange bis du wieder auf den beinen bist....


    ER war auch da, als du ihn besucht hast - gerne hätte er dich im arm gehalten, da bin ich mir sicher:30::30:


    die zeit rennt und rennt und manchmal habe ich das gefühl garnicht hinter her zu kommen...


    liebe umarmung von Bine

  • Liebe Bine!

    Das werde ich machen,aber heute war ich im Heim Kaffee ausschenken,aber habe gemerkt,

    das es doch noch anstrengend war.Jetzt ruhe ich mich aus.

    Auch ich habe ihn in Gedanken in den Arm genommen.

    Ich wollte dir auch mal das Video von Era (Ameno)schicken,aber die Datei war wohl zu groß.

    Da gibt es mehrere und auf dem einen ist ein Mädchen mit Zöpfen abgebildet.

    Kannst du dir ja mal anhören,wenn dir danach ist.

    Ganz liebe Grüße Helga:30:

  • Liebe Helga,


    Ich hoffe, Du hast diesen schwierigen Tag halbwegs überstanden. Ich drücke Dir fest die Daumen, dass auch die Nacht nicht zu schlimm wird. Das einzig positive, das mir dazu einfällt ist, wenn Du Dir vorstellst, morgen beginnt euer 35igstes Jahr von der gemeinsamen Ewigkeit. Die überwältigend meiste Zeit davon werdet ihr wieder auf der gleichen Ebene beisammen sein. Bis dahin gilt es durchzuhalten.


    Alles Liebe,

    Sky / Robert

  • Lieber Robert!

    Ja das habe ich und es hat sehr weh getan,anstatt mit einem Glas Sekt anzustossen und den Schönen Blumenstrauß

    von Ralf bewundern,die er immer so schön ausgesucht hat,habe ich ihm eine schöne Rose mit einer Schleife gebracht.

    Aber ich bin dankbar,das ich einen so tollen Mann hatte und ich mit ihm so wunderschöne Jahre verbringen

    durfte.Und die schönen Erinnerungen kann einem keiner nehmen,die bleiben für immer.Liebe Grüße Helga

  • Liebe Bine!

    Am Samstag hat Silbermond ihr neustes Lied präsentiert das heißt .In meiner Erinnerung.

    Mir sind dabei die Tränen gekommen,aber es ist so ein schönes Lied und die Sängerin

    singt das so mit Gefühl,Einfach wunderschön.

    <3

  • Hallo Helga

    Wie du siehst es ist wieder spaet.Habe eine Runde Couchschlaf hinter mir.Ja mit diesem Gefuehl das koste ich eben aus.Mein Sohn war heute da und er sagte mir genau das selbe das er auch so eine Ruhe und Waerme in sich fuehlt aber doch ein bischem Angst hatte vor Nov. und Dez. und um mich.Doch ich schaffe das.....habe es bis hierher auch geschafft.

    Betty liegt und schlaeft schon und Sam hat es sich in der Badewanne auf meinem Joggi gemuetlich gemacht.Ja es ist kalt geworden -3 Grad bbbbrrr.

    Ich hoffe fuer dich das du auch eine gute Nacht hast.

    Gruesse bis moije

    Siggi Betty und Sam

  • Hallo Siggi!

    Ja die Nacht war wie immer,aber ich war heute im Heim und war beschäftigt den Tag und morgen bin ich auch da und

    am Wochenende wird es wirklich mal Zeit zu putzen ,besonders die Fenster.Aber das ist einem ja alles ,so
    egal.Aber hab es jetzt schon öfter aufgeschoben,aber jetzt mach ich es auch ganz bestimmt und ich werde

    versuchen etwas zu kochen,das muß ich ja noch richtig lernen,aber Ralf hat mir einige Sachen aufgeschrieben.

    Dann bin ich am Wochenende auch beschäftigt und am So.werde ich dann auch noch kurz ins Heim gehen,

    Dir alles Gute.Und schlaft wieder so gut ihr zwei.Liebe Grüße Helga

  • Hallo Helga wieder ist es spaet.Danke für deine lieben Wuensche zur Nacht.Ja Betty und ich sind ein Team wenns ums schlafen geht.Mit dem kochen auch das wirst du lernen mit seiner Hilfestellung.Probiere es immer aus und du wirst sehen es ist gar nicht so schwer.Ichkoche fuer mich immer für zwei Tage und das klappt ganz gut.Auch backe ich mein Brot selbst .Falls du mal Rezepte brauchst sage Bescheid.

    Gruesse

    Siggi


    .

  • Liebe Helga ,


    Auch du bist mir hier sehr wichtig geworden . Hattest du in Wagis Thread geschrieben.

    Du versuchst immer aufzumuntern , nimmst dich jedem an . Ich lese sehr viel von dir mit , schreibe nur nicht immer etwas dazu aber ich nehme es sehr wohl wahr .

    Was mir hier im Forum auffällt , jeder hier leidet und geht gerade durch die schlimmste Zeit seines Lebens und trotzdem hat jeder hier immernoch ein Herz für andere . Und genau das macht dieses Forum aus und deshalb bin ich hier .

    Du hast ein großes ❤ mach weiter so .🙂


    Ganz liebe Grüße und eine Umarmung

    Birgit und Fine

  • Liebe Birgit!

    Auch ich haqbe dich sehr gerne.Ja,aber ich kann nicht so gut schreiben,wie andere,aber der eine kann das

    besser und der andere hat dafür ein Händchen.

    Ja ich lese auch viel ,aber schreibe ja auch nicht immer etwas dazu.Ja das stimmt,das jeder hier im

    Forum,eine sehr schwere Zeit hinter sich und noch vor sich hat,und jeder sehr leidet.

    Aber schön,das es das Forum gibt.Wir halten zusammen und sind füreinander da und

    das allein zählt.Das brauchen wir alle.Heute hatten wir ein Laternenfest im Heim,

    da sind kleine Kinder mit ihrer Laterne rumgegangen,das war schön und die waren

    so niedlich und haben das so gut gemacht.Da konnte ich für einen moment

    auch mal lächeln.Und das tut mal gut.Liebe Grüße Helga<3:30:

  • Liebe Helga ,


    Für mich kommt es nicht darauf an , ob jemand besonders schön schreibt , kann ich auch nicht . Wichtig ist , dass es aus dem Herzen kommt und ehrlich ist . Und ich glaube , mit dieser Meinung stehe ich nicht alleine da .

    Ich bewundere das auch , habe diese Gabe aber leider nicht .


    Das du dich am Laternenfest erfreuen konntest , freut mich . Ja , kleine Kinder können einem ein Lächeln ins Gesicht zaubern, stelle ich bei meiner Enkeltochter und mir auch oft fest .


    Ich wünsche dir einen schönen Tag .

    Ganz liebe Grüße

    Birgit und Fine

  • Liebe Birgit!

    Ja da gebe ich dir recht.Ja Kinder sind etwas wunderbares,und

    du kannst auch wirklich stolz auf deine Familie sein.

    Die Familie gibt einem wirklich Halt.

    Auch wenn man mit dem Schmerz viel alleine ist.

    weiß man aber ,das die Familie einen braucht.

    Und es ist doch auch immer wieder schön,

    wenn du die Kinder und die Enkeltochter siehst,

    das lenkt doch etwas ab und die kleine

    bringt dich sicher auch öfter zum lachen.

    Alles Gute Helga

  • Liebe Helga ,


    Du hast recht , meine Familie tut mir gut und für sie ertrage ich es. Mein Sohn kommt jeden Mittag zum Essen. Meine Tochter, mein Schwiegersohn und meine Enkeltochter wohnen ja seid einigen Wochen mit im Haus.

    Mein Schwiegersohn arbeitet ganze Tage, meine Tochter halbtags, dadurch bin ich voll mit eingespannt . Enkeltochter in den Kindergarten bringen , wieder abholen , Essen kochen , Wäsche waschen und bügeln . Ich bin froh diese Aufgaben zu haben , ansonsten würde ich wahrscheinlich abdrehen .

    Und ja , meine Enkeltochter bringt mich zum Lachen, sie haut manchmal Sprüche raus , da kann man nicht anders . Auf der anderen Seite, vermisst auch sie ihren Opa ganz doll und erzählt sehr oft von ihm . Da muss ich mich dann immer ganz doll zusammenreißen, um nicht vor ihr zu weinen .

    Unser Leben hat sich komplett verändert und ich habe es noch nicht gelernt , dieses so anzunehmen. Ich versuche es , bleibt ja auch keine andere Wahl aber noch tut alles höllisch weh .


    Ganz liebe Grüße

    Birgit und Fine

  • Liebe Birgit!

    Ja,vor der Kleinen weint man dann auch nicht so gerne,aber ich denke,dann würde sie dich bestimmt

    fragen,was ist denn Oma bist du traurig wegen Opa und sie würde es verstehen..Ja Kinder sind aber sie tun einem gut.Ja ich

    habe es auch noch nicht gelernt,das Leben ohne Ralf ist kein schönes Leben mehr,aber wir

    müssen es so nehmen,auch wenn es noch so weh tut.Gut das wir uns hier im Forum haben.Liebe Grüße Helga

  • Heute habe ich den Schritt gewagt und bin kurz mit der Freundin auf dem Weihnachtsmarkt gewesen.Es tat sehr weh,weil ich vor einem

    Jahr noch mit Ralf dort einen schönen Tag verbracht habe.Aber ich konnte irgenwie alles ignorieren,als wäre es gar nicht da.

    Hab es gar nicht wahrgenommen,etwas gegessen und getrunken und weg und es war auch gar keine Musik da.Mir ist,

    als wäre ich gar nicht dagewesen,das ist auch gut so.Liebe Grüße Helga