Gedanken & Impulse von Isabel

  • Hallo ihr Lieben,

    Auch hier melde ich mich nochmal zu Wort. Da ich derzeit einiges an Verunsicherung bezüglich der Sicherheit des Forums wahrnehme, möchte ich euch auch hier nochmal versichern, dass es keine Probleme oder Hackerangriffe auf das Forum gab.


    Wenn ihr noch Fragen und Unsicherheiten habt, könnt ihr mir die Fragen gern per Nachricht schicken, und ich leite sie dem Büro weiter. Da ich wahrscheinlich nicht alles beantworten kann.


    Worte und Gedanken haben Macht. Wir können entscheiden durch unsere Worte und Intentionen dem Forum eine Richtung zu geben, die wieder getragen wird von Wertschätzung, Respekt und liebevollem Miteinander. Selbstverständlich haben auch Konflikte hier Platz- aber manchmal bleibt auch nur zu erkennen, das wir die Verantwortung für andere nicht übernehmen können und dürfen. Und auch die eigenen Grenzen klar zu definieren und auf uns selbst zu achten.


    Alles andere kostet zu viel Kraft- Zumal hier jeder die Kraft für sich selbst benötigt <3

  • Worte und Gedanken haben Macht. Wir können entscheiden durch unsere Worte und Intentionen dem Forum eine Richtung zu geben, die wieder getragen wird von Wertschätzung, Respekt und liebevollem Miteinander. Selbstverständlich haben auch Konflikte hier Platz- aber manchmal bleibt auch nur zu erkennen, das wir die Verantwortung für andere nicht übernehmen können und dürfen. Und auch die eigenen Grenzen klar zu definieren und auf uns selbst zu achten.


    Alles andere kostet zu viel Kraft- Zumal hier jeder die Kraft für sich selbst benötigt <3

    Dem ist nichts hinzuzufügen! :24:LG Andrea

  • liebe Isabel,


    danke dir....


    das schlimme ist - vertrauen geht in sekundenschnelle zu bruch..... es wieder aufzubauen dauert leider ein bisschen länger....


    der hauch von zweifel..... ja, klar, die vorstellung es gäbe eine hacker ist im grunde unvorstellbar.... wie sollte das denn bitte schön funktionieren??? sitzt da jemand mit einem password-knacker????


    nein, nein, nein.... ist für mich unvorstellbar.... die andere variante ist allerdings genauso schlimm.....


    lieber trauriger gruß zur nacht von Bine

  • Liebe Bine,

    Das stimmt. Damit meinte ich auch nur das Forum als Plattform. Und nicht, das es einzelnen Personen nicht passiert sein könnte. Mir selbst ist das leider schon passiert auf Facebook und ich habe damals über 2.000 Leser meines Blogs verloren. Ich habe mir das jahrelang aufgebaut und lang gebraucht um wieder anzufangen und bin immer noch dabei.


    Dort hat man auch keine ansprechpartner bzw ist es ihnen egal. Das ist hier zum Glück anders. Das wollte ich damit ausdrücken.


    Ich wünsch dir einen entspannten Sonntag <3

    Isabel

  • Liebe Isabel<3 und all ihr Lieben<3


    es war ja schon einmal ein Thema hier... Bei mir ist es immer noch eins...

    ich fühle mich als Schwedenbewohnerin doch etwas "ausgegrenzt", bzw. "eingeschlossen...

    in einer zwar wunderschöner und heilende Natur ,

    aber

    leider nicht FREI meine Familie und Freunde EINFACH besuchen könnend...


    Je nach Bundesland gibt es nach wie vor strengste Auflagen... meinen Besuch bei dem Gesundheitsamt melden ...

    NICHT das Haus oder die Wohnung verlassen dürfen ... auch nicht mit Mundschutz ...


    und ja

    hinter allem steckt die Angst , weil Schweden einen anderen Weg gegangen ist wie viele Länder oder Kontinente,so das Ich und andere Schweden andere Menschen mit Covid 19 anstecken könnten...


    Ich kann es sogar in gewisser Art und Weise verstehen...

    auch wenn man auf einen covid19 Antikörpertest negativ getestet wurde wie manche Schweden...


    Die Menschen haben eine elementare Angst vor dem sterben...

    vor allem ist der Tod durch Erkrankung von covid19 eine schwerer...


    Ich bin kein Mensch der an Verschwörungstheorien glaubt...

    auch nicht an eine Gottes Strafe...


    <3Gott oder das Göttliche ist für mich LIEBE...<3


    aber ich bemerke einmal wieder die Angst von einer NOCH unbekannten , schweren Krankheit die zum Tode führen kann...


    Gedankensprung oder doch keiner...

    ich war hier schon am schreiben und habe noch eine traurig , dennoch schöne Bildnachricht bekommen...

    ein liebes "Frauchen" hat ihrer geliebten Katze eine SEELENMASSAGE gegeben, damit sie SANFT über die Regenbogenbrücke gehen konnte...


    SEELENMASSAGEN...SEELENBEGLEITUNG ... VERTRAUEN in seine Bürger habend.

    das braucht die Welt meiner Meinung nach mehr...


    ALLE Menschen die an Covid 19 erkrankten und die mit uns hier in gewisser vorsichtiger Art und Weise das Leben teilen,

    sind schnell gesundet ...

    Gut , da war noch kein alter Mensch mit schweren Vorerkrankungen dabei wie ich...

    aber ich bin GESUND durch VORSICHT und VORSICHTIGKEIT der ANDEREN...


    Ich will keine hitzige Diskussionsgrundlage mit meinem Beitrag erschaffen ... absolut NICHT<3:saint:


    aber meine SEELE wollte sich schriftlich erleichternd.

    BLEIBT ALLE GESUND ... an Körper , Geist und Seele <3:saint:<3

    eure Sverja

  • Liebe Sverja,

    Du hast vollkommen Recht. Die Angst ist überall sehr präsent. Ich hab mich schon lange mit den Ängsten der Menschen vor dem Sterben auseinandergesetzt- und durch Covid ist es einfach sichtbarer geworden.


    Es gibt in Deutschland und Österreich am 8.8. den Memento Tag (Werde dir deiner Sterblichkeit bewusst) wo es viele verschiedene Aktionen gibt. Auch von mir wird es etwas geben. In den sozialen Medien und den Webseiten http://www.mementotag.at & mementotag.de gibt es die Infos dazu.

    Ich finde es sehr heilsam sich mit der eigenen Endlichkeit auszusöhnen.


    Vielleicht ist etwas für dich dabei <3

    Alles Liebe,

    Isabel

  • Liebe Isabel<3

    ich bin ein bisschen eher hier in dieses wertvolle Forum zurückgekehrt, aber werde mir wieder eine Auszeit nehmen, weil sie wirklich manchmal sehr, sehr wichtig für Körper, Geist und Seele sind.


    ICH möchte noch einmal betonen das ich DANKBAR und glücklich kann man es nennen , wie du sehr , sehr "zart " und dennoch liebevoll die Grenzen aufzeigst , wenn es hier zu unruhig wird.

    Die Angst ist überall sehr präsent. Ich hab mich schon lange mit den Ängsten der Menschen vor dem Sterben auseinandergesetzt- und durch Covid ist es einfach sichtbarer geworden


    Ich finde es sehr heilsam sich mit der eigenen Endlichkeit auszusöhnen.

    auszusöhnen finde ich ein sehr, sehr treffendes Wort, weil es die Angst nimmet , bis sie nicht mehr da ist...

    Ich habe mir deinen

    WUNDERBAREN link genau vor 2 Tagen angesehen

    und

    bin begeistert.<3:saint:<3

    Vielleicht mach ich nächstes Jahr in SCHWEDEN eine Zeremonie zum memento mori day<3

    Hier gibt es ja zwei PILGERWEGE , wo die schwedische Kirche immer wieder Tageswanderungen anbietet . ...


    EIN

    memento mori UND carpe diem

    <3 wünsche ich dir, liebe Isabel und deiner Familie und ALLEN hier<3

    <3Sverja