und plötzlich blieb die Welt stehen

  • Hallo Charlott,


    mit meiner Trauerbewältigung geht es mir nicht gut.

    Ich hab gesundheitliche Probleme bekommen.......

    Ich habe heute beschlossen das Drama zu beenden. Ich lege all meine schlechten Erinnerungen ganz tief zurück in einen Topf und verschließe

    ihn fest und such nicht nach neuen Problemen sondern nach meinenem innerlichen Gleichgewicht.

    Es wird schon wieder......

    LG

    Rienchen

  • Das finde ich gut.


    Nichts läuft dir davon....dein inneres Gleichwicht ist das Wichtigste:30::30::30:


    Ich bin selber Meister darin, mich verrückt zu machen, also: du sprichst da mit einem Profi.


    trotzdem habe ich mit Schrecken die Narzissmus Debatte hier mitbekommen...


    Ich freue mich sehr, daß Persönlickeitsstörungen endlich mehr beachtet werden, meiner nach 30 Jahre zu spät und die Ursache für viele substanzielle Schieflagen in unsere Gesellschaft im Moment.....


    aber auf der anderen Seite habe ich den Eindruck, daß viele soziale Phänomene im Moment alle unter Persönlichkeitsstörungen subsumiert werden, ....ohne das es den Betroffenen helfen wurden...


    Mein Trauerberater war die ersten Woche ganz in Ordnung, wurde dann aber immer verrückter und belastender- und das hat mir ganz massiv geschadet:33::33::33: er hat immer in der Vergangenheit herumgebohrt ( die bei Männe und mir " spannend" ist) aber mir mit meiner Trauersituation ging es seelisch und körperlich immer, immer schlechter-- wie bei einer ganz, ganz schlechten Trauma-Therapie.....;(


    Ich trauere jetzt nicht nur, ich muß mich auch von dieser Trauerberatung " erholen"...neu sortieren...;(


    Also mir geht es nach dem Abbruch der persönlichen Trauerberatung langsam wieder besser....


    Und dann noch dieser graue Himmel....


    wie ist die Stimmung bei euch ?( ich habe mir, um meinen Körper was Gutes zu tun, Kuchen aus einer österreichischen Konditorei geholt8)- ich schmecke irgendwie nichts, aber ich tue das für mein Spatzenmännchen:5:


    abschließend, ich finde, das gut- Deckel drauf- Konzentration auf das hier und jetzt- trauere und was kannst du für deinen armen Körper Gutes tun?


    vlG

    Bettina

  • Alles in einen Topf und Deckel zu?

    Also ich meine alle Sehnsucht, alle Liebe, der Verlust, das Vermissen, die Tränen, daß Denken und Grübeln! Die Vergangenheit..... ab in den Topf.

    Und dann? Mein neues Leben muß ja erst erfunden werden.

    Es gibt also im neuen Leben:

    Heidi und 4 Hunde,

    Auto und Wohnmobil,

    corona und warten,

    Haus und Garten,

    Freundinnen und Freunde

    Frühling und Erwachen

    Mit diesen Grundbasisbegriffen stricke ich mir jetzt ein anderes und neues Leben.

    Möge es gelingen.


    Wo wird hier im Forum über Narzissmus geschrieben? Das interessiert mich auch.

    Hab ich irgendwie nicht mitgekriegt

    Ralfsheidemarie

  • Wenn ich Rienchen richtig verstanden habe, handelt es sich, um die Bearbeitung von Erinnerungen....


    Das kann, da es häufig Überschneidungen zu traumatherapeutischer Erinnerungsarbeit aufweist, eine sehr schwere psychische

    Belastung werden


    Also nicht Trauern und sein Weg mit der Trauer und dem Verlust finden...:5:

    Bettina

  • ach , ihr Lieben <3<3<3<3<3<3

    da bin ich wiedermal , leider nur sehr unwillig im geschlossenen Bereich... Irgendwie "kann" und will ich mich nicht mit ihm , den geschlossenen Bereich anfreunden.

    Hier , das ist das seltsame , geht es viel lockerer und entspannter zu , wenn ich das so bei kurzem durchlesen bemerke.

    warum????

    nicht das ganz mal auch etwas nach aussen bringen ????

    es würde ein ganz anderes "licht " auf den öffentlichen Teil des Forumgs "werfen" bitte das werfen als einen sanften Flummi ball ansehen:);)

    bis später wieder einmal . <3:24::30:<3 eher "draussen" öffentlich

    <3eure Sverja

  • RalfsHeidemarie

    Ich hab das Wort „Narzisst“ zum ersten Mal am 11.02. in meinem Beitrag geschrieben. Wenn du den Begriff in die Suchfunktion (Symbol Lupe) einträgst, bekommst du alle Beiträge.

    Davor gab es auch Erwähnungen, da hast du auch geantwortet...


    Mein Partner hatte einige dieser Züge. Ich hab aber keine Analyse geschrieben. Ich kenne diese Persönlichkeitsstruktur nur in leichter Form, keinesfalls in der Ausprägung einer Persönlichkeitsstörung.

    Schönen Abend, und sorry, Rienchen für die Themenverfehlung in deinem „Wohnzimmer“.

    Puzzle

  • Charlott und Rienchen

    Immer wenn ein psychisches „Problem“ behandelt werden soll, braucht es einen Fachkundigen, zu dem man eine persönliche Beziehung aufbauen kann. Schließlich geht es um die eigene Seele, was sollte persönlicher sein?


    Ich hab da auch mal daneben gegriffen. Doch die Suche nach der richtigen Person lohnt sich in jedem Fall! Wenn sich der/die Richtige findet, ist die Hilfe Goldes wert!


    Dass die erste Reaktion „das ist nichts für mich“ lautet, ist nur zu verständlich. Eh schon Boden haut noch jemand drauf... aber seid versichert, jemanden zu finden, der einem „zu Gesicht steht“, zahlt sich wirklich aus.


    Einen ruhigen, erholsamen Abend!

    Puzzle

  • Liebe Rienchen<3:24::30:<3

    ich nehme mir ja auch eine gewisse Auszeit ...und ja, hoffe auch sie etwas zu vergrössern...

    hhhhmmmmh

    Ich habe heute beschlossen das Drama zu beenden. Ich lege all meine schlechten Erinnerungen ganz tief zurück in einen Topf und verschließe

    ihn fest und such nicht nach neuen Problemen sondern nach meinenem innerlichen Gleichgewicht.

    Drama beenden ist "gut "

    " ich lege meine schlechten Erinnerungen ganz tief zurück " ist auch " gut" ... es gibt ja auch wirklich freudige Erinnerungen <3

    "zurück in den Topf und verschliesse in fest" haut nach meiner Erfahrung nicht hin... Bildhaft beschrieben explodiert dieser Topf dann bei Wärme und besonderen Erlebnissen...

    Wie wäre es , wenn du dir vorstellen kannst eine schwierige Erinnerung anzusehen und dann ganz bewusst dir eine Erinnerung ins Gedächtnis zu rufen , wo es dir und EUCH gut ging ?...

    das ist aus meiner Erfahrung heraus wirklich möglich <3:)<3 Wir Menschen neigen leider so sehr dazu eher die negativen , schlechten Ereignisse im Vordergund zu sehen , als die guten , fröhlichen , innigen <3

    Ich hab gesundheitliche Probleme bekommen.......

    dein Blutzucker , das Herz ?

    Ich wünsche dir von ganzem Herzen gute Besserung<3:24::30:<3

    ich habe es schon einmal hier geschriebenn

    mach eine Pause oder mache nur eine kleine Pause , GANZ wie DU WILLST<3:24::30::24:<3

    ich schreibe dir immer wieder gerne

    deine <3 Sverja

  • Liebe Sverja,


    ja beides...... zu viel Aufregung, schlaflose Nächte, Tränen und dazu öberflächliche, ignorante Fragen von "fremden Menschen", die nur aufwühlen.

    Der Topf explodiert noch nicht.begann aber sehr zu Kochen. Ich habe ihn vom Feuer genommen.

    Ich wollte Ordnung schaffen.... vollkommen im Reinen mit mir sein. Ich hab mein Leben aufgeschrieben bis kurz vor dem Zeitpunkt, wo die guten Zeiten begannen. ......wollte verarbeiten, begreifen....

    Beim Schreiben habe ich festgestellt, ich würde an den Kreuzungen, an denen ich den Weg wählen könnte mit dem damaligen Wissen wieder genau so laufen .........

    nur nicht so verbissen, so schnell, mehr an mich denken, öfters barfuß über eine Wiese gehen und mich ins Gras legen und die Bügelwäsche am nächsten Tag machen.....nichr versuchen Allen alles recht zu machen......

    ..... nicht erst Ruhe finden, wenn die letzte Arbeit am Tag getan ist......

    Im Moment muß ich zur inneren Ruhe finden und meinen Körper entlasten.

    ...... allen Bösen in meinen Leben sei verziehen (ganz schwerer Schritt)- nicht verdrängt und mit irgendwelchen konstruierten guten Erinnerungen abgedeckt

    (kann es eh nicht mehr ändern)

    ......aber nicht vergessen....... ( in den Scherbentopf zurückgelegt) und irgendwann so wie Puzzle sagt einzelne Scherben herausgehohlen (nicht ausgeschütten)

    Zum Ausschütten muß mann sehr, sehr stark sein........


    Vielen, vielen Dank liebes Puzzlechen, liebe Bettina, liebe Sverja und liebe Heidi das ihr mich haltet.


    LG

    Rienchen<3<3<3:24::24::24::33:

  • Jederzeit, uneingeschränkt, nur leider mit der mir eigenen Tollpatschigkeit ?( ....


    Auf in den neuen Tag, mal sehen was „Der Plan“ heute für uns vorsieht... und wenn‘s uns zu bunt, zu blöd, zu durcheinander wird, Augen zu „ooooohhhhhmmmmmm“ und durchschnaufen. ;)


    Puzzle

  • Liebe Rienchen<3:24::30:<3


    ich komme gerade von der grossen Blutentnahme meines jährlichen Gesundheit-chek up. Deswegen erst jetzt eine Antwort.

    Ich wollte Ordnung schaffen.... vollkommen im Reinen mit mir sein. Ich hab mein Leben aufgeschrieben bis kurz vor dem Zeitpunkt, wo die guten Zeiten begannen. ......wollte verarbeiten, begreifen....

    ein wirklich wunderbares , sehr erstrebenswertes Vorhaben<3:saint::24::30::saint:<3. Versuche mal von der "Ordnung" wegzukommen und statt dessen es wirklich durch Klarheit bekommen anzusehen und es leider oder nicht leider innerlich zu begreifen,... Das äusserliche Begreifen , das fehlt ja leider<3:33:

    Beim Schreiben habe ich festgestellt, ich würde an den Kreuzungen, an denen ich den Weg wählen könnte mit dem damaligen Wissen wieder genau so laufen

    das ist fantastisch <3:saint:<3 das meine ich wirklich . Es hat meinem Gefühl nach nichts damit zu tun , das du nicht dein Leben verändern willst , sondern das deine GRUNDeinstellung zu DEINEM Gefühl einfach liebevoll unverändert ist... und somit glaube ich kann auf eine langsame Art Heilung geschehen...

    immer will ich auch betonen , das Heilung für mich nicht heisst das man keine Trauer mehr empfindet .


    Es ist für mich auch Heilung wenn wir die Trauer "gross und weich und warm" bildhaft und mit den Sinnen so beschrieben empfinden können.

    eben halt NICHT als spitze , absolut wilde, immens weh tuende Schmerzen , das Herz wahrhaftig belastend, zsammenkrampfend, Gefühle und leider auch als körperliche Tatsachen so empfinden....

    Das alles wollen wir ja mit der Zeit ablegen , hinter uns lassen...

    Dafür sind wir hier<3:24::30:<3:saint:<3

    nur nicht so verbissen, so schnell, mehr an mich denken, öfters barfuß über eine Wiese gehen und mich ins Gras legen

    jaaaaahhh<3:saint::8::):love: und dabei kannst du dennoch auch ein paar Tränen an deinen Mann vergiessen . Es sind eben halt andere Freudentränen bei uns allen. Ich persönlich finde es auch grösstenteils sehr schön nicht mehr jung zu sein sondern meine Weg in dennoch grosser Vielfältigkeit vor mir "sichtbar zu haben. Bei "Kreuzungen" gehe ich mittlerweile mehr in LICHTE Gefilde<3:):saint:<3

    es lebt sich damit gesünder.

    Im Moment muß ich zur inneren Ruhe finden und meinen Körper entlasten.

    mach das ... ich mache das ungefähr wohl 2300 km von dir entfernt auch<3:saint::saint:<3


    stooooort kraaaaammmmmm ist schon fast ein ooooommmmhhh

    <3:24::24::24::24:<3:30::30::30::30:<3

    deine<3 Sverja


    Liebe Puzzle <3:24::30:<3

    und wenn‘s uns zu bunt, zu blöd, zu durcheinander wird, Augen zu „ooooohhhhhmmmmmm“ und durchschnaufen.

    beim meditieren hat man eh die Augen zu;) es sei denn:22: man versucht erleuchtet zu werden... was wir eh alle glaube nicht wollen . Das Paradies ist ja schon immer in uns verhanden.<3:saint:<3


    Liebe Grüsse<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3

    sende ich mal von "hier "

    ( dieses wunderbare HIER und JETZT:saint:

    auch an Charlott <3 RalfsHeidemarie Puzzle sowieso

    und verabschiede mich für die nächsten Stunden wohl.


    Kommen wir alle mit einer kleinen inneren Ruhe durch die nächsten Stunden... nie zuviel sich vornehmen ...

    besagtes oooooooommmmmmhhhh<3:saint:<3 ausprobieren

    <3Sverja

  • Ich weiß, Rienchen.


    Die inneren Antreiber:33:ich könnte Bücher darüber schreiben


    Ich habe gerade bei Bronnie Ware( 5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen) Leben ohne Reue, 52 Impulse.....


    gelesen, das genau auch das Thema ansteht.. die Reue, über ehemalige Entscheidungen.....



    Eine alte Verwandte, die Krieg und Verfolgung unter großen Verlusten erlebt hatte, hat einmal zu mir gesagt, als ich ein Kind war und in Igelchen vor dem Überfahren nicht hatte gerettet, und mich selber dafür züchtigte


    Mäuschen, du hast immer nach besten Wissen und Gewissen gehandelt, und das können die wenigsten Menschen von sich behaupten


    Schuldgefühle :33:wegen meines Mannes sind mein Thema und ich habe das Gefühl, sie bringen mich fast um....:|:|:|


    aber ich sage dir jetzt etwas : du Rienchen , bist ein wundervoll tüchtiger und selbstloser Mensch und ich bin mir sicher, du hast immer nach besten Wissen und Gewissen gehandelt und das können , die wenigsten Menschen von sich behaupten !!!:30:


    vlG

    Bettina