Posts by Herzschmerz

    Ach, lieber Deti,

    Es liest sich einerseits so paradiesisch (im 1. Teil), so hoffnungsfroh und dann kommt im 2. Teil die schlechte Nachricht. Ja, ich denke, das wirst Du nie vergessen…..

    Aber denke daran, Du warst immer bei Deiner Ulli, ich bin sicher, das hat ihr sehr gut getan……

    Fühle Dich gedrückt🫂

    Lg Herzschmerz

    Liebe Mischi,

    Ich bin erschrocken und auch bestürzt, dass Du das Forum nicht mehr als Rückzugsort für Trauer empfindest. Magst Du denn näher erklären, woher Dein Empfinden rührt?

    Grundsätzlich sehe ich das Forum auch übergeordnet für das Thema Trauer und artverwandte Themen. Dennoch gibt es ja auch andere Themen in unserem Leben, die uns beschäftigen und belasten. Sicher sogar mehr als nicht Trauernde Menschen. Wir sind einerseits Individuen andererseits jedoch auch in die globale Welt eingebunden. Da gibt es seit geraumer Zeit Entwicklungen, über die man sich Gedanken/Sorgen macht (Ukraine/Nahostkrieg, gesellschaftliche Fehlentwicklungen wie Missbrauch, Gewalt etc.). Das belastet zusätzlich und schürt ggfs. sogar Zukunftsängste. Wenn sich jemand da seine Bedenken von der Seele schreiben möchte oder auch Erleichterung zum Ausdruck bringen möchte, warum nicht? Sicher soll daraus kein Politikforum werden, keine Frage…. Allerdings sollte dies im passenden Unterordner stattfinden, das finde ich wichtig, damit andere sich nicht gestört oder irritiert fühlen.

    Sind es denn solche oder ähnliche Themen, die Dich stören? Oder andere Dinge? Ich würde mich freuen, wenn Du Dir das, was Dich stört oder Dir fehlt, von der Seele schreibst. Mir gefallen Deine Posts, immer mit Tiefgang, leise und wohldurchdacht. Ich fände es schade, wenn Du Dich zurück ziehen würdest….

    Ganz liebe Grüße Herzschmerz

    Liebes Linchen,

    Ich würde den Briten auch die Türe offen halten, man weiß ja nie.

    Und ja, es wurde viel Zeit verspielt und ein Agieren wird dadurch immer schwieriger. Die Politik müsste jetzt tatkräftiger werden, schneller und deutlicher entscheiden. Das ist oft das Problem, die Schwerfälligkeit.
    lg Herzschmerz

    Liebes Linchen,

    Ganz Deiner Meinung, Europa ist richtig, auch wenn intern nicht alles gut läuft. Auch die Briten (insbesondere die Jugend) soll ja den Austritt aus der EU mittlerweile sehr bereuen. Ich glaube, dass es mittlerweile schwierig ist, alleine zu bestehen, gemeinsam ist man stark. Ich würde mir allerdings wünschen, dass man in einigen Punkten (was die Rechtsstaatlichkeit betrifft) bei einigen Ländern mehr hinschauen und reagieren würde. Es ist schon wichtig, sich auf ein verbindenden Wertesystem zu einigen finde ich.
    lg Herzschmerz

    Liebe Nadja,

    Ich niemals würde ich Dich als Übersetzerin zerreißen, furchtbare Vorstellung. Nähhhhh! Furchtbare Vorstellung!
    Schau mal, das was man aus Texten interpretiert ist zuletzt immer subjektiv, es gibt so viele Möglichkeiten der Interpretation und ein wirklich guter Übersetzer setzt sich mit dem Thema gut auseinander…

    Musst wirklich keinen Bammel vor dem Übersetzungsfiffel haben…. 😘

    Liebe Sverja,

    Nein, die Trauer wird nicht beiseite geschoben aber Freude und Wohlgefühl darf dennoch sein und gleichberechtigt nebeneinander stehen. Du hast recht, es tut gut, wenn man etwas BEGREIFEN kann und das Tragen von Kleidungsstücken oder wie bei mir das Nutzen der Patchworkdecke ist begreifen. Dich mit dem/der Liebsten verbinden, sie/ihn spüren….

    Ich finde Freude sich etwas sehr wichtiges im Trauerprozess, es gibt Hoffnung….

    Lg Herzschmerz

    Liebe Sverja,

    vielen Dank für diese schönen, berührenden und auch beruhigenden Fotos, sie tun einfach gut!

    Es freut mich zu hören, dass es Dir und Deiner Partnerin soweit gut geht. Ihr habt eine wirklich gute Art, mit der Erkrankung und den Herausforderungen umzugehen…..

    Ich kann mir gut vorstellen, dass die Schweden im Frühjahr/Sommer ganz bewusst leben um die Natur, die Helligkeit voller Lebensfreude zu genießen. Es gefällt mir, dass Du Kleidungsstücke Deiner Lieben trägst und sie somit spüren kannst. Ich lasse mir gerade eine Patchworkdecke aus der Kleidung meines Mannes machen. Ich freue mich darauf, wenn sie fertig ist. Sie wird mich wie ein Mantel umhüllen…..

    Ich grüße Euch ganz lieb.

    Lg Herzschmerz

    Liebe Kimmy,

    ich stimme Dir voll und ganz zu. Zunächst antwortet mal mal, wenn man aber feststellt, dass der andere einen „Dialog“ erzwingen will, reagiert man am besten nicht mehr. Den Thread dann ignorieren, dann erledigt sich das Pro nem von alleine. So ist es Chanel gelungen, mehrere Seiten zu füllen….. Lieber nicht, so etwas tut uns nicht gut. Religiöse Eiferer waren noch nie etwas gutes oder hilfreiches…..

    Lg Herzschmerz

    Liebe Ini,

    Fühle Dich in Deinem Schmerz gesehen und auch gehalten. Das hier ist eine wunderbare Gemeinschaft, die viel Verständnis, Rückhalt und Trost gibt. Ich hoffe, es hilft Dir ein bischen auch wenn wir nicht vor Ort sind.

    Fühle Dich verständnisvoll in den Arm genommen….

    Lg Herzschmerz

    Liebes Linchen,

    Ja, Dein Großer, Dein treuer Freund, Begleiter, Tröster in der schlimmsten Zeit Deines Lebens!

    Es ist sooooo gut, dass er da war und nun vermisst Du ihn schmerzlich, das verstehe ich sehr gut. Tiere lieben intensiv und bedingungslos!

    Fühle Dich gedrückt…..

    Lg Herzschmerz

    Lieber Deti,

    Es wird glaube ich immer irgendwelche Trigger geben, die eine Trauerwelle auslösen. Ich glaube, das lässt sich nicht verhindern. Allerdings lernt man, damit umzugehen und das hilft auch schon mal weiter…. Gib Dir Zeit, seid geduldig mit Dir…..

    Wenn Du dankbar bist für Eure gemeinsame gute Zeit, finde ich das schon enorm, Dein Verlust ist ja noch gar nicht so lange her…. Du bemühst Dich wirklich, den Weg nach vorne zu gehen und Du hast schon einiges erreicht. Gib nicht auf!

    Fühle Dich gedrückt :24:

    Lg Herzschmerz

    Liebe Ini,

    das tut mir furchtbar leid für Dich, dass Du Dich in Deiner Trauer unsichtbar fühlst. Selbst von Deinen Kindern? Dein Verlust ist doch noch frisch! Gibt es ggfs. über die Caritas, die Kirche oder Hospize möglicherweise eine Trauergruppe in Deiner Nähe?

    Das würde vielleicht helfen. Und Du kannst natürlich immer und soviel schreiben, wie Du willst. Es ist wichtig, die Trauer rauszulassen, zu durchleben, sich mitteilen zu können und auf Verständnis zustoßen……

    Lg Herzschmerz