Posts by Trauerelfe

    Liebe Michi,


    es freut mich, dass du liebe Menschen um dich hast und auch mit ihnen darüber sprechen kannst.
    :thumbsup: dass du auch angefangen hast Tagebuch zu schreiben, ich hoffe es hilft dir.


    Drücke dich ganz lieb
    Trauerelfe

    Liebe Melanie!


    Willkommen in diesem Forum und mein aufrichtiges Beileid.
    Das Gedanken-und Gefühlschaos, das du in Moment durchlebst, kenne ich sehr gut und fühle mit dir.


    Schreibe wann immer du möchtest, du wirst in diesem Forum immer auf Verständnis stoßen.


    Ich wünsche dir von Herzen ganz viel Kraft und denke daran, dass du hier nicht alleine bist.
    Das hilft manchmal ganz enorm.


    Alles Liebe
    Trauerelfe

    Liebe Michi!


    Solche Tage habe ich auch immer wieder, ich versuche dann zu einer Freundin oder Familie zu gehen, wer halt Zeit für mich hat. Immer gelingt es mir zwar auch nicht, aber dann lasse ich einfach meinen Tränen freien Lauf und dadurch fühle mich anschließend auch etwas besser.


    Ich schreibe mittlerweile auch ein Tagebuch, da schreibe ich so hinein als würde ich meinen Mann alles erzählen, was ich erlebe, meine Gedanken, meine Gefühle usw.......... vielleicht wäre das auch etwas für dich!


    Ich wünsche Dir alle Kraft der Welt und nehme Dich mal ganz lieb in den Arm. :30:


    Alles Liebe
    Trauerelfe

    Nun ja, eigentlich gut....... sie sagte ich habe Recht und sie muss jetzt endlich auch positiv denken, denn schließlich hat mein Schatz (ihr Sohn ) auch immer positiv gedacht, obwohl er sterbenskrank war.
    Schauen wir mal ob sie es umsetzen kann.


    Alles Liebe
    Trauerelfe

    Liebe Christine,


    ja das stimmt, denn man grübelt eh viel zu oft.


    Die Ärztin hat uns alles genau erklärt, sie sagte uns auch, dass die Tumore eng beisammen liegen und es sein könnte, dass bei der nächsten Behandlung alle restlichen Tumore auf einmal behandelt werden könnten.
    Das wäre natürlich optimal!
    Jetzt bekommt sie vom Hausarzt jeden Tag Infusionen zur Stärkung des Körpers und auch Beruhigungsmitteln - dadurch schläft sie sehr viel.


    Etwas gibt mir zu bedenken, letztens sagte sie zu mir.....wenn sie es nicht schaffen sollte dann sieht sie wenigstens meinen Mann bzw. ihren Sohn wieder. :?:
    Wusste nicht wirklich was ich darauf sagen sollte........... sagte dann aber, "du schaffst das schon."
    Ich hoffe, ich habe Recht!


    Allen hier eine liebe Umarmung :30: und eine gute Nacht!
    Trauerelfe

    Lieber Josef,


    eigentlich hast du Recht, aber mein Schlafbedürfnis ist mir seid dem Tod meines Mannes etwas abhanden gekommen.


    Meine Schwiegermutter hat die erste Behandlung bekommen, diesmal wurde ihr eine Chemo lokal eingespritzt. Da sie sehr schwach ist wird die nächste Behandlung in 6Wochen durchgeführt.
    Durch die starken Schmerzmitteln ist sie etwas verwirrt, denn jeder der sie anruft, dem sagt sie etwas anderes. Dadurch haben wir mit der Ärztin persönlich gesprochen.
    Mal sehen ob diese Chemo wirkt.


    Alles Liebe
    Trauerelfe

    Liebe Marsue,


    ich bin ebenfalls sehr gerührt, du kannst wirklich eine stolze Mutter sein.
    Dein letzter Satz gefällt mir. Er passt perfekt!!!


    Wünsche euch einen lieben Geburtstagstag und ganz viel Glück und Freude mit deinen Kindern.


    Alles Liebe
    Trauerelfe

    Liebe Jutta,


    mein aufrichtiges Beileid und tiefes Mitgefühl für diesen schweren Verlust deines Schwiegervaters.


    Ich kann so gut nachempfinden wie du dich gerade fühlst, daher schicke ich dir eine feste Umarmung und packe noch ein paar gute Wünsche drauf, denn davon können wir alle nicht genug bekommen zur Zeit.


    Alles Liebe
    Trauerelfe

    Liebe Amitola,


    danke für die aufmunternden Worte, aber wenn man immer wieder und immer wieder in so kurzer Zeit einen Dämpfer bekommt, zweifelt man......was hat es für einen Sinn?


    Ich wünsche dir eine gute Besserung und schicke dir ebenfalls einen
    liebevollen :30:


    Alles Liebe
    Trauerelfe

    Lieber Josef und liebe Indian Summer,


    ich danke euch von ganzen Herzen für die lieben Worte,


    liebe Kühlwalda,


    auch an dich ein Dankeschön,


    mag sein, das es wieder bergauf gehen wird aber momentan glaube ich an gar nichts mehr, denn wenn man sich nach den Tod meines Vaters im Februar 2015 mit aller Kraft wieder ins Leben zurück kämpft und nach kurzer Zeit schon wieder den nächsten Dämpfer bekommt..........an was soll man da noch glauben?
    Es kostet so viel Kraft, die ich einfach nicht mehr habe .


    Alles Liebe
    Trauerelfe

    Hallo mein Schatz <3


    und wieder ist ein halbes Jahr vergangen, 2 Jahre und 6 Monate,
    Wahnsinn wie die Zeit vergeht..........


    Ich sitze hier,
    muss immer wieder an Dich denken,
    versuche mich schon abzulenken,
    merke es gelingt mir nicht,
    muss Dir dringend sagen:
    " ICH VERMISSE DICH! "
    <3 <3 <3
    11.04.2015



    Oh man, was soll das heute wieder? Bin wieder meilenweit zurück gefallen, Tränen, Verzweiflung, Wut, Trauer alles auf einmal, dabei ging es mit mir in letzter Zeit wieder Bergauf.
    Leider habe ich wieder mal eine schlechte Nachricht.
    Am Freitag haben wir erfahren, dass bei meiner Schwiegermutter der Krebs zurück gekommen ist.
    Sie wurde vor ca. 1 Jahr, habe im Forum berichtet schon mal operiert.


    Wie viel kann oder soll ich noch aushalten, mein Gott bin ich verzweifelt! :33: :13:


    Wünsche Euch allen eine Gute Nacht und
    Alles Liebe
    Trauerelfe