Nie, nie wieder / Schuld

  • Lieber Frank,

    es tut mir so leid, dass du dich so sehr mit Selbstvorwürfen quälst. Ich kann dich so gut verstehen. Ich glaube wir alle kämpfen auch damit.

    Frank, Du hast alles für deine liebe Frau getan. Du hast sie liebevoll gepflegt und umsorgt. Du hast alles nach deinen Möglichkeiten getan und sie ist dir über alle Massen dankbar.

    Ich nehme dich in den Arm wenn du möchtest.

    Herzlich elfenfee

  • Lieber Frank,

    und all Ihr Lieben, die um einen Menschen trauern: bitte hegt nicht so viele Selbstzweifel. Immer wieder lese ich davon. Ihr habt für Eure Liebsten gesorgt nach Euren Möglichkeiten. Hinterher sieht man immer andere Möglichkeiten, in allen Lebenslagen. Das bedeutet doch aber nicht, das Du lieber Frank zu wenig getan hast. Acht Jahre Krankheit Deiner Frau, das zusammen durchzustehen ( es gibt ja durchaus die Möglichkeit, abzuhauen ) Pflege Deiner Frau zwei Jahre, das ist Schwerstarbeit auch wenn noch eine Pflegerin da ist. Ich habe meinen Papa knapp drei Wochen betreut, ich kam gerade so zum Essen, kaum an die frische Luft und erst nachmittags unter die Dusche. Ich habe größten Respekt vor Deiner Leistung, bzw die Leistung vieler Menschen hier. Wirklich, da musst Du Dir keine Sorgen machen von wegen nicht genug getan. Es wird von außen nicht genug geschätzt, das trifft es eher.

    Ich hoffe und wünsche das es Menschen gibt, die Dich aufbauen. Und wenn es da draußen niemanden gibt, dann hole Dir hier die Kraft. Hier weiß man, was Du geleistet hast. Und bringt Dir gleichzeitig Mitgefühl und auch hm , Liebe auch denk ich, entgegen. Nächstenliebe. Nimm das für Dich, hier gibt man gern.

    Alles Liebe wünscht Dir Ros

  • Liebe Ros,


    danke für Deine lieben und tröstenden Worte. Ich habe das Glück, dass mir einige Freunde geblieben sind, die sich um mich kümmern. Sie haben mir auch während der Pflegezeit immer wieder gesatgt, dass ich das gut mache. Leider hab' ich das damals auch selber geglaubt, sehe erst jetzt, was ich alles falsch gemacht habe.


    Liebe Grüße


    Frank

  • Lieber Frank, dass ist doch selbstverständlich. Geht es uns allen doch irgendwie so. Auch ich glaube, dass ich es ohne ihn nicht schaffe. Auch glaube ich genauso, ich hätte mehr tun können. Wir haben getan, was in unsrer macht stand. Die Zeit war gekommen, egal was wir gemacht hätten, sie währen uns trotzdem genommen worden. Mache Dir bitte keine Vorwürfe, dass würden Sie nicht wollen.

    Ich halt Dich ganz fest

    Lg Ingrid

  • Lieber Frank,


    ich kenne dieses Gefühl, und es so schlimm das ich/Wir Dir/Uns nur über dieses Forum versuchen können uns zu helfen. Schau mal ich versuche es ja auch mal wieder etwas positiver zu denken , vielleicht müssen Wir Uns von mal wieder zu mal wieder mit dem weiterzugehen helfen so gut Wir es in diesem Rahmen können.


    Eins weiß ich aber gewiß das Du Dir Fehler und Versäumnisse bei der Pflege Deiner Frau mit dem wunderschönen Namen Tania nicht vorwerfen musst und alles in Deinen Kräften stehende getan für Sie .Du hast Sie geliebt und liebst sie noch, das weiss und hat sie gewusst als sie noch bei Dir war. Ich finde es schön das Du heute hier so aktiv warst, hab`ich gesehen.


    Ich halte Dich einfach mal lieb aus der Ferne, mehr kann ich doch von hier aus nicht tun :30:


    Ganz liebe Grüße von Gabi und Mäuschen an Deine beiden Hübschen
















  • Lieber Frank,

    Deine Schuldgefühle lassen mir keine Ruhe. Vielleicht kannst Du es im Moment nicht richtig erfassen. Du hast geschrieben, das Du damals geglaubt hast alles richtig zu machen. Also hast Du auch damals alles richtig gemacht. Sorgen müsstest Du Dir machen, wenn da stehen würde eventuell habe ich alles richtig gemacht oder ich wusste damals nicht ob es richtig war.

    Aber das steht da nicht. Eindeutig steht geschrieben das Du Dir sicher warst. Daran solltest Du Dich festhalten.

    Wie ich schon schrieb, in allen Lebenslagen ist man hinterher schlauer oder denkt anders, man lernt auch dazu und macht Erfahrungen.

    Ich bin beruhigt das Du nicht allein bist. Kannst Du vielleicht mit Deinen Freunden auch über dieses Thema reden ? Von außen sieht man die Dinge auch wieder anders.

    Ich wünsche Dir ein ruhiges Wochenende, mit hoffentlich etwas Freude und mehr Friede im Herzen.

    Es grüßt Dich herzlichst Ros

  • Liebe Ros,


    danke für Deine lieben Zeilen. ja, ich kann mit meinen Freunden darüber reden. Sie argumentieren genauso wie Du. Aber auch sie haben es ja von außen gesehen und nicht mitbekommen, wie oft ich ungeduldig war. Wer liebt, ist aber geduldig.


    Liebe Grüße


    Frank

  • Jeder von uns hat alles gegeben..

    hallo liebe Mitfühlenden

    bei durchlesen Eurer Schicksale muss ich immer wieder feststellen,so auch ich

    wir haben zu wenig getan für unsere geliebten Partner.

    NEIN !! so ist es nicht,

    jeder von uns aber auch wirklich jeder hat zu 100% alles gegeben,da bin ich mir sicher.

    Also macht Euch keine Selbstvorwürfe man kommt an seine Grenzen wenn man den geliebten Partner gepflegt hat.

    Zu sehen den geliebten Partner Tag für Tag mehr zu verlieren bringt uns schon in einen seelische Ausnahmezustand der uns mit

    Schmerz,Hilflosigkeit,Einsamkeit,Angst vor der Zukunft begleitet.

    Also nochmal,macht Euch keine Vorwürfe, es gibt keine !

    Manchmal frage ich mich machen sich unsere Onkologen Vorwürfe die unseren geliebten Partner Chemo gegeben haben,(die nicht gebracht hat)

    uns von Anfang an nur die halbe Wahrheit gesagt haben,sicherlich nicht.

    Sorry,bin zu viel angelogen worden,würde einiges anders machen wenn ich 17 Monate zurück könnte.

    Wünsche Euch Allen einen nicht so schmerzvollen Tag,

    wir müssen weitermachen,

    das ist unser Schicksal


    ich umarme Euch

    Karlheinz

  • Lieber Frank,

    ich bin ehrlich gesagt auch oft ungeduldig gegenüber meinem Partner. Deswegen stellt er meine Liebe aber nicht in Frage. Ich bin ein impulsives Wesen, ein Pulverfass das schnell hoch gehen kann.

    Meine Mutter übrigens hat sich die gleichen Vorwürfe wie Du gemacht. Mein Papa war nicht ihre große Liebe. Mein Papa ist aber trotzdem nie von ihrer Seite gewichen. Glaub sie waren eher Freunde, was auch irgendwie gut war. Meiner Meinung nach liebt in einer Beziehung oft ein Mensch mehr als der andere. Habe ich schon oft beobachtet. Ich habe jedenfalls meiner Mama diese Vorwürfe ganz schnell ausgeredet. Es ist vielleicht nicht ausgeschlossen, das fehlende Liebe krank macht. Keine Ahnung. Jedoch kann der andere Mensch gehen, wenn er möchte.

    Das Leben ist nicht immer einfach und stellt uns vor schwere Entscheidungen.

    Bitte fühle Dich nicht als Versager, oder schlecht. Es ist nicht immer alles schwarz oder weiss.

    Ich drück Dich und sende Dir liebe Grüße

  • Lieber Frank,


    bin gerade auf der suche nach "trauerseiten" im netz,

    und bin zum wiederholten mal auf dieser seite gelandet.


    https://trauer-ist-leben.blogspot.com


    hatte den impuls, dir den link zu schicken.

    vielleicht fängst du etwas damit an, vielleicht nicht...


    jedenfalls bin ich in gedanken immer wieder bei dir -

    und ich glaube, am allermeisten wünsche ich dir,

    dass du aus diesem schuld-gefühl-kreislauf rauskommst.

    ich vermute mal, das geht nicht ohne hilfe von aussen.


    herzlich

    Bea




  • https://lyricstranslate.com/de…tti-te-quiero-lyrics.html


    Ja, ich liebe Dich, weil Du es bist,

    meine Liebe, mein Komplize. mein Alles

    Wenn wir Hand in Hand durch die Straßen gehen,

    sind wir viel mehr als zwei

    Te quiero

    Tus manos son mi caricia

    mis acordes cotidianos

    te quiero porque tus manos

    trabajan por la justicia


    si te quiero es porque sos

    mi amor mi cómplice y todo

    y en la calle codo a codo

    somos mucho más que dos


    tus ojos son mi conjuro

    contra la mala jornada

    te quiero por tu mirada

    que mira y siembra futuro


    tu boca que es tuya y mía

    tu boca no se equivoca

    te quiero porque tu boca

    sabe gritar rebeldía


    si te quiero es porque sos

    mi amor mi cómplice y todo

    y en la calle codo a codo

    somos mucho más que dos


    y por tu rostro sincero

    y tu paso vagabundo

    y tu llanto por el mundo

    porque sos pueblo te quiero


    y porque amor no es aureola

    ni cándida moraleja

    y porque somos pareja

    que sabe que no está sola


    te quiero en mi paraíso

    es decir que en mi país

    la gente viva feliz

    aunque no tenga permiso


    si te quiero es porque sos

    mi amor mi cómplice y todo

    y en la calle codo a codo

    somos mucho más que dos.

  • Wo finde ich die komplette Übersetzung ??



    .......meine Liebe, mein Komplize, mein Alles.........


    Treffend auch für Rosi und Uwe.


    Super Stimme.


    Ich möchte den gesamten Text bitte.


    IN DEUTSCH



    Liebe Grüße,

    Uwe

  • Lieber Uwe,


    ich hab' etwas viel versprochen. Es ist schwer zu übersetzen. Lyrik ist immer schwer zu übersetzen. Also, ich hab's mal halbwegs wörtlich versucht. Es ist nicht nur ein Liebeslied, es ist ein politisches Lied, verständlich nur, wenn man weiß, dass es zur zeit der südamerikanischen Diktaturen entstanden ist.


    Deine Hände sind Zärtlichkeit

    im täglichen Zusammenklang

    Ich liebe Dich, weil Deine Hände

    Für die Gerechtigkeit arbeiten


    Ja, ich liebe Dich, weil Du es bist,

    meine Liebe, mein Komplize, mein Alles

    Wenn wir Hand in Hand durch die Straßen gehen,

    sind wir viel mehr als zwei


    Deine Augen sind meine Zauberformel

    Gegen das alltäglich Schlechte

    Ich liebe Dich weil Dein Blick

    Zukunft verspricht


    Dein Mund ist Deiner und meiner

    Dein Mund irrt sich nicht

    Ich liebe Dich, weil Dein Mund weiß

    Wie man Rebellion ausruft


    Ja, ich liebe Dich, weil Du es bist,

    meine Liebe, mein Komplize, mein Alles

    Wenn wir Hand in Hand durch die Straßen gehen,

    sind wir viel mehr als zwei


    Und wegen Deines aufrichtigen Gesichts

    Deiner vagabundierenden Schrittweise

    Wegen Deines Wehklagens um die Welt

    Weil Du das Volk bist, liebe ich Dich


    Und weil Liebe kein Heiligenschein ist

    Und keine naive Moral

    Und weil wir ein Paar sind,

    das weiß, dass es nicht allein ist


    Ich liebe Dich in meinem Paradies,

    das heißt in meinem Land

    mögen die Menschen glücklich leben

    auch wenn sie keine Erlaubnis dazu haben


    Ja, ich liebe Dich, weil Du es bist,

    meine Liebe, mein Komplize. mein Alles

    Wenn wir Hand in Hand durch die Straßen gehen,

    sind wir viel mehr als zwei

  • Heute vor einem Jahr habe ich zusammen mit einer Nachbarin und zwei Rettungssanitätern meine Frau aus dem Haus getragen und in ein Pflegeheim gebracht. Obwohl mir da schon klar war, dass sie wohl nie mehr nach Haus zurückkommen würde, warte ich noch immer auf sie.