Er ging ins Meer und kam nicht wieder

  • liebe Romy,


    habe erst jetzt von deinem schicksal gelesen und möchte dich mal ganz lieb umarmen und dir sagen wie leid mir alles für dich tut.... diese ungewissheit für 11 tage - das ist schrecklich..... unfassbar....es gibt keine worte dafür, was du durchgemacht hast....


    die frage danach, ob du hättest etwas anders machen können, damit dieses schreckliche, unfassbare nicht passiert - diese frage stellen wir uns hier alle auf die eine oder andere art, aber immer wieder kann man am ende dieser gedankengänge nur zu einem schluss kommen: NEIN, du hättest nichts anders machen können...


    ich selbst glaube daran, das für jeden menschen eine bestimmte lebenszeit vorgesehen ist, ob er will oder nicht - und wenn diese lebenszeit abgelaufen ist, kannst du dich auf den kopf stellen, es wird nichts daran ändern. ob du nun in den bergen gewesen wärst oder zuhause geblieben wärst, nichts hätte etwas am schicksal ändern können.


    ich bin mir sicher, das du keinerlei schuld an seinem tod trägst weil du den badeurlaub ausgesucht hast, liebe romy :30:


    es ist schön und gut das du hier ins forum gefunden hast, wir sind füreinander da wenn sonst keiner mehr für uns da ist :30:


    lieber gruß zur nacht von Bine

  • Liebe Romy,

    real trägst du keine Schuld, dass du den Badeurlaub ausgesucht hast. Es hätte überall anders auch geschehen können. Und es gibt Menschen, die sind überzeugt, dass ein Leben endet, wann es enden soll.


    Was deine Schuldgefühle angeht, so nehme ich sie ernst, wie alle Gefühle. Und sie gehören im Moment dazu und wollen gesehen werden. Darum schreibe ich dir hier, dass du über all deine Gefühle schreiben kannst. Hier in diesem Forum ist der Platz dafür.

    Du bist, so wie du bist, mit all deinem Schmerz und all deinen Gefühlen, richtig - auch wenn es sich gerade ganz falsch anfühlt.


    Sei lieb gegrüßt

    Astrid.

  • liebe Romy,


    genau so ist es... ich bin der gleichen meinung wie Astrid :30::30:


    bei mir ist es heute so, das mir mein verstand klar gemacht hat, das ich keine schuld habe, aber trotzdem kommen ab und zu immer noch schuldgefühle in mir hoch... dann denke ich wieder"hätte ich doch nur.... dieses oder jenes besser gemacht, anders mit-entschieden, härter gegen die ärzte durchgegriffen.... sein recht besser durchgesetzt usw. usw." auch situationen gehen mir durch den kopf, an denen ich hätte anders reagieren können....aber unterm strich hätte alles nichts geändert. ich hatte mein bestes gegeben, gab alles was ich konnte und in mir hatte....


    die schuldgefühle sind insofern normal, weil wir irgendwo einen grund ganz tief in uns suchen, WARUM das alles passierte.... und irgendwo muss immer ein schuldiger gefunden werden... da stehen WIR für uns SELBST ganz oben auf der liste. es ist wohl ausdruck unserer liebe... wir haben angst, nicht genug geliebt zu haben, wobei das garnicht stimmt...


    liebe umarmung von Bine

  • ich warte noch immer auf den Augenblick, dass sie mir mitteilt, dass ICH keinerlei Schuld auf mich geladen habe - mein Verstand sagt es mir aber mein Bauch/meine Seele und mein Unterbewusstsein wollen das nicht glauben!

    Vielleicht hätte ich ihre Schwester zum Mond schießen sollen, dann wäre es vielleicht anders gekommen - aber, ich bin mir nicht sicher, ob sie sich insgeheim nicht sogar gewünscht hat, abzutreten - ihre Lebenssituation wäre nicht besser geworden - eher schlimmer - durch ihre Schwester und da Blut bekanntlich dicker als Wasser ist, hätte ich wahrscheinlich auch in den nächsten Jahren nicht helfen können - abgesehen von der "Entfernung" der Schwester aus ihrem Leben - und DAS hätte sie nicht gewollt - nicht für sich/die Schwester und nicht für mich.

    Außer meiner lebenden Lebensgefährtin, wünsche ich mir nichts mehr, als diese Bestätigung, keine Schuld zu haben - diese könnte jedoch nur SIE mir geben

  • liebe traurige Speedy,


    ich kann es nachfühlen wie furchtbar es dir geht mit dem gedanken, das SIE dir nicht verzeiht...was auch immer es vielleicht zu verzeihen gäbe oder aber einfach auch nur diese vermalledeite vermeintliche schuld die wir ins uns tragen....


    leider können unsere liebsten ja nicht mehr direkt und körperlich mit worten verzeihen. was ich aber für mich aus allem ziehe ist: immer wieder bekomme ich kleine zeichen von roger - ich bin mir jedenfalls absolut sicher das es rogers zeichen sind... irgendwelche liebeszeichen sind es für mich... und da habe ich mir "logisch" überlegt, wenn roger mir NICHT verzeihen würde (was auch immer) würde er mir doch NIE im leben DIESE liebeszeichen zukommen lassen???


    auch du hast doch schon dieses oder jenes zeichen erhalten.... ich bin mir absolut sicher das dies aus LIEBE deiner geliebten frau zu dir entstanden ist - mit allem verzeihen was es geben kann :30::*


    liebe umarmung von Bine