Von heute auf morgen habe ich das Glück meines Leben Verloren mein Helmut und meine Nadja

  • Guten Morgen Liebes Linchen

    du hast vollkommen recht ,aber wir haben leider keine Wahl

    ich bin gerade zurück gekommen ,Draußen ist schöner Herbst

    Blätter bunt ,es scheint die sonne Aber mich erfreut das nicht


    Das einzige was schön für mich war als ich vor unsere Grab war

    rief Helmut so laut Birgit ,als würde er direkt neben mir stehen

    Dies kleine worte hilft mir ein wenig durch den Tag


    Alles Liebe

    Traurige Birgit

  • Hallo Sofie


    Vielen Dank ,ich kann dich auch gut verstehen

    jeden morgen aufwachen und dir wird bewusst du bist allein ,schrecklich

    Und ich träume wieder so ein Scheiss von Krieg und ich habe Angst

    und dann ist keiner ,das einzige ist meine Kuschelkissen mit Helmut

    Gesicht .Ich rufe meine Mann dann ,mach mal antwortet er mit meinen Namen

    und dann fühle ich mich nicht so allein ,aber es wäre so schön wenn meine Tochter

    noch hier wäre .aber nein .Verstehen werde ich das niemals


    Liebe Sofie den man ist immer da ,da bin ich mir sicher und er ist auch bestimmt

    auch stolz auf dich .

    aber wir würden alle so gerne ihr Urteil hören .Das Leben wie wir es jetzt führen

    müssen ist nicht schön ,auch wenn meine Trauerbegleiterin anderer Meinung ist

    ich glaube nicht das es viel leichte wird

    wir müsse lernen Tag für Tag damit zu leben ,mehr wird es für uns nicht mehr geben


    ich wünsche dir auch viel Kraft


    Traurige Birgit

  • Heute ist weiter ein stiller tag


    und wenn mir bewusst wird was mir passiert ist läuft es mir kalt den Rücken runter


    Natürlich weiß ich das ich Helmut und Nadja verloren habe


    Aber mach mal könnte ich einfach nur schreien


    es ist heute fast so schlimm für mich wie als Kind oder jugendliche


    da war ich auch immer allein


    Erst durch meinen Mann habe ich das Leben kennen gelernt


    und nun habe ich alles was mir etwas bedeutet wieder verloren


    was soll ich noch hier, aber auch darauf habe ich keine Antwort


    Traurige Birgit

  • Liebe Birgit,


    ich wünschte ich könnte Dir darauf eine Antwort geben....ich kann es Dir nicht sagen was der Plan dahinter ist.


    Keine Ahnung ich verstehe Dich obwohl es bei mir anders ist, ich muss weiter gehen für Mama und Papa ist noch da und meine Samtpfoten also gehe ich brav....doch es ist ein Kampf jeden Tag, wie muss es dann für Dich sein?????

    Oder eben für alle die die niemanden mehr haben.

    Irgendwann wird es auch bei mir soweit sein, Papa wird gehen meine Samtpfoten und irgendwann auch mein Partner wir sind 14 Jahre auseinander.


    Vlg. Linchen

  • Liebe Birgit

    Ich finde mich so oft in deinen Worten wieder. Auch ich habe erst durch meinen Liebling das Leben kennen gelernt und war als Kind oft sehr einsam. Vielleicht macht es das alles noch schwerer auszuhalten. Ich weiss es nicht.

    Ich verstehe dich so gut. Es gibt Tage, da könnte auch ich nur schreien. Es fühlt sich so ungerecht an. Auch über den Horror, der dir widerfahren ist, dass du auch gleich noch deine Tochter verloren hast. Es ist unbegreiflich, warum einige so viel zu tragen haben. Es tut mir so von Herzen leid.

    Auch ich kann mir nicht vorstellen, dass das Leben wieder besser wird. Aber was ich weiss, ist dass unsere Liebsten sich wünschen, dass es uns gut geht. Mein Sinn weiter zu leben sind unsere Tiere. So lange sie da sind, muss ich für sie schauen. Mein Partner hat sie sehr geliebt. Wäre es vielleicht eine Option für dich, auch für ein Tier zu sorgen? Wenn du keines halten kannst, gäbe es vielleicht die Möglichkeit eines im Tierheim zu besuchen. Viele Katzen im Heim sehnen sich so nach Streicheleinheiten.

    Ich denke viel an dich, auch wenn ich dich nicht persönlich kenne. Deine Geschichte geht mir sehr nahe und ich wünschte, ich könnte etwas für dich tun.

    Fühl dich lieb umarmt.

    Alles Liebe Sofie

  • Also erst mal Linchen

    ich wünsche dir von Herzen ,das du deine zwei Männern samt deinen Kätzchen

    noch lange .so zu leben wie ich es muss ,wünsche ich keinem


    Was mein Lebensplan ist weiß ich nicht und auf unsere Seelen

    bin ich nicht gut zu sprechen

    Mein mein Helmut Trommelt geratet fest ,ich weis er möchte das ich lebe


    nur leider kann er mir auch nicht sagen wie man das macht ,so allein

    Aber solange ich meinen Helmut noch spüre versuche ich weiter zu leben

    Denn was ich habe ist ja etwas besonderes

    ich danke dir Linchen


    Alles Liebe Birgit

  • Liebe Sofie


    ich danke dir ,nein ein Haustier ist nichts für mich


    Ja auch noch mein Kind verloren zu haben ist ,mach mal mehr als ich ertrage kann

    ich streichle immer Hellmuts Kissen

    und kaum Menschen zu haben ist doof und neue Menschen kenne zu lernen ist auch nicht einfach

    obwohl ich es ja schon versuche


    ich hoffe ich bekomme meine Kraft wieder ,so lange versuche ich jeden Tag mein -bestes

    ich weiß ja meine beiden Herzmenschen sind immer bei mir

    Liebe Sofie Pass auf dich auf ,


    Traurige Birgit

  • Liebe Birgit,


    ja das wünsche ich mir auch sehr sogar doch die Gedanken kommen ob ich will oder nicht.

    Ich finde Dein Helmut toll.:8: Er will das Du weiter machst und ist immer für Dich da.

    Natürlich wünschen wir uns das alle lieber anders.

    Deine Nadja ist leiser so scheint es.


    Vlg. Linchen

  • Hallo zusammen


    Heute war ich bei meinen Hausarzt

    ich wollte nur fragen ob so weit alles okay ist

    Aber dann war der Arzt erstmal geschockt als ich ihm

    sagte das ich auch meine Tochter verloren hatte

    dabei habe ich ihm das schon er zählt ,aber hört einfach nicht

    zu ,Hat einfach viel um die Ohren

    jetzt auch nur noch zwei Arzthelferin ,die total überlastet

    das haben sie mir gesagt

    ich weiß ja nicht warum .der Doc hat mir nur gesagt das Corona

    ihn die letzten Nerven kostet

    ich hatte das gleiche Gefühl wie beim letzten mal

    er versucht sich bei viel Mühe geben

    Nachdem er dann noch Ultraschall gemacht hat war er so weit

    zufrieden .Ich bekam neue Rezepte

    Dann konnte ich endlich gehen ,für zum Freihof zu gehen war mir dann zu spät

    ich weiß ,meine Beiden würden Sagen ist okay

    ich gehe ja morgen früh wieder

    was für ein Vormittag

    Traurige Birgit

  • Liebe Birgit,


    das ist bei meiner Hausärztin auch nicht anders. Sie hat viel zu tun und

    weiß manchmal nicht was ich bereits erzählt habe.

    Du hast wirklich viel zu ertragen und es tut mir leid.

    ich gehe nächste Woche zur Hausärztin.


    traurige Grüße

    Sonnenstrahl:24:<3

  • Ihr Lieben,


    ja die haben irre viel um die Ohren, aber trotzdem gerade sowas wie der Tod eines Kindes darf ein Arzt nicht vergessen oder muss vorher mal in die Karteikarte schauen.


    Also wenn Papa bei unserem Hausarzt ist der fragt immer wie es ihm jetzt geht und mich auch, da er weiß das es mir viel schlechter geht als Papa.

    So sollte das eigentlich sein.


    Vlg. Linchen

  • Hallo


    noch mal kurz


    ihr wisst ja ich versuche das buch Mutige Seelen zu lesen


    ja mehr ich es lese ,je weniger verstehe ich das


    ich habe gehört das die Seele zu meiner Tochter gesagt es es wird zeit


    und ich habe ich noch ein Video von dem Schweizer Medium gesehen


    es ging über Lageplan


    es ist alles so verwindend und dann soll man noch mit seiner Seele

    sprechen


    ich kenne meine _Seele nicht


    ich verstehe das alles ebenso wenig wie ich verstehe warum ich beide

    verloren habe


    Traurige Birgit

  • Liebe Birgit,


    ich verstehe das Du versuchst einen Grund dafür zu finden zu verstehen warum Du auch noch Dein Kind verlieren musstest.


    Manches kann man nicht verstehen nicht nachvollziehen das werden wir erst erfahren wenn es soweit ist.

    Es mag ja ein Buch für manche sein aber es scheint keines für Dich zu sein und vor allem sind es Möglichkeiten keine Wahrheiten da hat sich jemand Gedanken gemacht versucht das zu erklären für sich vielleicht und damit auch für andere aber es ist ein Gedanke eine Möglichkeit von vielen keine Wahrheit.


    Wenn es Dir nicht hilft sondern Dich eher verwirrt oder es schlimmer macht dann ist das nicht das was Du lesen solltest.


    Vlg. Linchen :24:

  • Liebe Birgit, das mit dem Seele Plan, hab ich auch nicht verstanden, und ganz ehrlich, wenn dem so wehre, wurden keine schlechten Menschen leben, denn die Seele wollte dann ja nicht in diesen Körper weiter leben. Also bitte, warum sollte eine Seele von deiner Tochter, oder deinem Mann, oder meinem, oder all die Seelen der hilfsbereiten guten Menschen, gehen wollen.


    Wie gesagt, das ist für mich unverständlich.


    Deine lieben schicken dir so viele Zeichen. Das ist doch wunderbar.


    Oder?

  • Liebe Renate,


    wie ich Birgit schon schrieb es ist ein Gedanke eine Idee keine Wahrheit, der Versuch etwas zu erklären sich selber vielleicht, genauso wie wir es hier alle auf verschiedene Weise tun.


    Ich für meinen Teil lese soetwas überhaupt nicht, gar nicht.

    Ich sehe, spüre, und höre das was passiert und das reicht mir meine Liebe unsere Liebe über diese Grenze hinweg und sie ist noch da nicht einfach weg, verloren für immer.

    Da ist mehr sehr sehr viel mehr und eines Tages werden wir es sehen das ferne Land....eines Tages.


    Vlg. Linchen