Bruder unerwartet verstorben

  • Liebe Aufewigverbunden,


    dein Verlust tut mir unendlich leid.:24:Sei willkommen in dem Forum hier vielleicht hilft es ein wenig.


    Hier ist immer jemand da der antworten wird und es hilft einfach mal den Druck los zu werden.

    Das verkriechen wollen auch völlig normal eine Schutzreaktion des Kopfes nehme ich an.

    Vielles ist einfach sehr anstrengend und es schmerzt einfach nur und das kann man nicht abschalten.


    Die Fragen kennen wir alle und wir alle stellen sie uns Kopfkino wie man so schön sagt.


    Ich wünsche Dir und Deiner Familie viel viel Kraft.


    Vlg. Linchen

  • Liebe Aufewigverbunden,

    Mein Mitgefühl zum Verlust deines geliebten Bruders. Das plötzliche, unerwartete löst noch mehr Fragen aus, als ohnehin schon nach einem Verlust.

    Leider haben wir keine Antworten... Aber es tut trotzdem gut sie anzusprechen.


    Fühl dich hier willkommen <3

    Isabel

  • Hi Aufewigverbunden!


    Mein Bruder ist 2020 auch unerwartet gestorben und ich raffe es noch immer nicht, aber bei dir sind es erst ein paar Tage. Bei meinem Bruder ist letzte Woche die Untersuchung eingestellt worden und ich kann dir nur raten da hartnäckig zu bleiben und dich nicht abwimmeln zu lassen, wenn es für dich wichtig ist! Viel Kraft wünsch ich dir, es ist sehr hart. Lg Jakob

  • Liebe Aufewigverbunden

    Der Verlust deines Bruders tut mir unendlich leid.

    Ich habe einen Bruder im selben Alter auch ich bin 10 Jahre älter wie er.

    Er ist seit 10 Jahren in Substitution und psychisch mehr als angeschlagen.

    Schreibe dir hier alles von der Seele was dich bedrückt oder beschäftigt.

    Ein verstehen wieso warum weshalb wird sehr sehr lange auf sich warten lassen....

    Mein Sohn kommt seit 5 Monaten nicht mehr nach Hause und ich bin von allem weit weg .....

    Viel Kraft für die bevorstehenden Hürden

    Tamara & Säbelzahntiger

  • Mir gehen tausend Fragen durch den Kopf. Haben sie ihn richtig behandelt, hätten sie ihn anders behandeln sollen, was wenn mein Bruder gleich ins KH gegangen wäre, usw usw.......man muss am GBS nicht sterben und ich kann es einfach nicht glauben dass um 10:00 nicht daran zu denken war, dass es so ausgehen könnte und zwei Stunden später ist er tot.

    Fragen über Fragen. 😭😭😭

  • Hi!

    Kann dich gut verstehen. Geht vielleicht auch gar nicht in erster Linie darum jemandem Schuld zuzuweisen, aber immer dieses warum, hätte es anders laufen können, verhindert werden,... davon wird man verfolgt. Verstehe, dass dich diese Fragen nicht loslassen.?(?(

  • Jetzt im Moment ist sicher alles viel zu viel und es ist bei euch ja auch gerade erst passiert und viel zu organisieren. Aber ich will dir trotzdem den Rat geben, auf deinen Bauch zu hören und wenn für dich Klärungsbedarf besteht Gespräche zu suchen und Nachforschungen zu bestehen.

    In Sachen meinem Bruder ist da viel schief gegangen aus falschen Gründen (falsche Rücksichtnahme auf Familienmitglieder, die keine Antworten brauchen, sich zu schnell abwimmeln lassen bei zuständigen Behörden und Einsatzleuten) und gerade am Anfang deswegen nicht viel passiert. Jetzt wurden die Ermittlungen ohne Ergebnis beendet und mir geht's richtig mies damit und merke, wie es mich belastet.

  • Jetzt im Moment ist sicher alles viel zu viel und es ist bei euch ja auch gerade erst passiert und viel zu organisieren. Aber ich will dir trotzdem den Rat geben, auf deinen Bauch zu hören und wenn für dich Klärungsbedarf besteht Gespräche zu suchen und Nachforschungen zu bestehen.

    In Sachen meinem Bruder ist da viel schief gegangen aus falschen Gründen (falsche Rücksichtnahme auf Familienmitglieder, die keine Antworten brauchen, sich zu schnell abwimmeln lassen bei zuständigen Behörden und Einsatzleuten) und gerade am Anfang deswegen nicht viel passiert. Jetzt wurden die Ermittlungen ohne Ergebnis beendet und mir geht's richtig mies damit und merke, wie es mich belastet.

    Das Schlimme daran ist, egal was rauskommen würde,.........meinen Bruder bringt es nicht zurück.....ich kann es mir nicht verzeihen, dass ich ihn am DO nicht angerufen habe und nachgefragt habe ob das Antibiotika schon hilft. Ich mach mir Vorwürfe dass wir voriges Jahr immer alles verschoben haben wegen diesem blöden Corona.

    Man denkt man hat ewig Zeit, nie ime Leben hätten wir daran gedacht dass er so jung sterben könnte. Ständig muss ich daran denken, wie schlimm.wohl die letzten Minuten gewesen sein müssen:13:.

  • Ja das mit dem denken man hat ewig Zeit kenne ich.

    Robin musste seine Pläne ja auch wegen Corona verschieben.

    Sein Kommentar; ach weisst du Mama das macht ja nichts ich bin ja noch jung, ich hab ja noch soooo viel Zeit.....

    Dieser Satz, die Erinnerung daran lässt mich immer wieder weinen. Er hat es 6 Tage vor dem Weltuntergang gesagt

    Ich bin nicht weg.... nur schon mal voraus gegangen...


    • "Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust, wird es dir sein, als lachten alle Sterne, weil ich auf einem von ihnen wohne, weil ich auf einem von ihnen lache. Du allein wirst Sterne haben, die lachen können." Robins Lieblings Zitat aus der kleine Prinz
  • Ja das mit dem denken man hat ewig Zeit kenne ich.

    Robin musste seine Pläne ja auch wegen Corona verschieben.

    Sein Kommentar; ach weisst du Mama das macht ja nichts ich bin ja noch jung, ich hab ja noch soooo viel Zeit.....

    Dieser Satz, die Erinnerung daran lässt mich immer wieder weinen. Er hat es 6 Tage vor dem Weltuntergang gesagt

    das tut mir sehr leid

    Du sagst es richtig......es.ist ein Weltuntergang

  • Liebe Aufewigverbunden,


    ich sende dir mein tiefes Mitgefühl zum Tode deines Bruders

    und leises Willkommen im Forum.

    Wir verstehen deine Trauer, dein Entsetzen, denn wir alle haben

    einen Verlust erlebt.

    Hier im Forum kannst du alles schreiben was dich bedrückt.

    Ich wünsche dir und deiner Familie ganz viel Kraft.


    stille Grüße

    Maike

  • Das Schlimme daran ist, egal was rauskommen würde,.........meinen Bruder bringt es nicht zurück.....ich kann es mir nicht verzeihen, dass ich ihn am DO nicht angerufen habe und nachgefragt habe ob das Antibiotika schon hilft. Ich mach mir Vorwürfe dass wir voriges Jahr immer alles verschoben haben wegen diesem blöden Corona.

    Man denkt man hat ewig Zeit, nie ime Leben hätten wir daran gedacht dass er so jung sterben könnte. Ständig muss ich daran denken, wie schlimm.wohl die letzten Minuten gewesen sein müssen:13:.

    Ja leider hast du vollkommen recht, zurück bringt sie auch alles Nachforschung nicht. Mit deinen Selbstvorwürfen verstehe ich auch aber andererseits denkt man einfach nicht, dass so junge Leute gehen müssen. Mein Bruder war 27.

  • Mittlerweile ist es über ein Monat her. Fassen kann ich es noch immer nicht. Es vergeht keine Tag an dem ich nicht weine.

    Und dann sind da noch diese Schuldgefühle: warum hab ich mir das letzte Jahr nicht mehr Zeit genommen? Wieso hab ich nicht bemerkt wie depremiert er wirklich war? Wieso hab ich nicht angerufen und nachgefragt wie es ihm geht mit diesem Darmkeim?

    Wie geht ihr mit Schuldgefühlen um?