Da bin ich wieder

  • Liebe Miraliese,


    oh das verstehe ich, mein Papa ist auch durchgeimpft trotzdem hab ich Angst wenn er es bekommt.

    Ich hoffe die Impfung schützt Deinen Papa das ist das einzige was man hoffen kann.


    Ich drücke ganz fest die Daumen. :24:


    Vlg. Linchen <3

  • Hallo kleine Frau mit dem groooooßen Herz,


    alles überstanden:?:


    Wie geht es dir ?


    Was macht dein Papa?


    Was machen "deine" Kinder ?


    Meine kleine Enkeltochter ist ganz schön Selbstbewußt geworden.... Ich habe über Weihnachten so ganz nebenbei beobachtet wie sie mit ihren Fingerchen die ganze Familie mit einem zuckersüßen Lächeln dirigiert. Wenn irgendjemeand nein sagt ist es noch lange kein nein.

    Ich hab mich bei der Erziehung immer raus gehalten, aber bei mir unten würde ich so gern was sagen.... Ihr großer Bruder muß wirklich viel ertragen...


    Brauche deine Hilfe.

    Was sagt die Expertin dazu?

    Sprech ich mit dem Kind oder den Eltern?


    LG

  • Oh ihr Lieben!

    Entschuldigung dass ich so lange nicht geschrieben habe... Es war so viel los...

    Zu Papa: Es ist alles gut! Der PCR war jetzt negativ und außer Geschmacksstörungen war zum Glück nichts... Aber die Aufregungen und Sorgen die das alles immer gleich mit sich bringt... ja, ich bekomme da immer leicht Panik.

    Aber nun ist alles gut!!!! Gott sei Dank!


    Ich hoffe, ihr konntet alle euer neues Jahr gesund beginnen... trotz all dem Schmerz in eueren Herzen.

    Weihnachten ohne Mama - das 3. mal - ist einfach nicht mehr schön. Anders. Aber nicht mehr dieses "Kindheitsweihnachten" von früher...

    Aber ihr kennt das ja alle nur zu gut... Komisch... man beginnt irgendwie eine andere Zeitrechnung... "das 3. mal ohne sie" "ihr 2. Geburtstag im Himmel" usw. Kennt ihr das auch? Naja, die "Welt" ist ja auch eine "andere" seither...


    Jetzt sind noch Ferien und am Montag geht es wieder in den Kindergarten.

    Die Wochen vor Weihnachten waren aufregend - immer wieder Corona-Fälle in den Familien... das zieht gleich einen langen Rattenschwanz hinter sich her - aber auch das wird langsam "Routine"... mal sehen was nun kommt... Aber egal was: Augen zu und durch... es kann nur besser werden!

    Inzwischen werden die ersten Kinder geimpft und ehrlich gestanden weiß ich nicht was ich dazu sagen soll... Ich bin skeptisch bei den Kleinen...

    Nein, ich bin absolut kein Impfgegner - jeder soll das tun was er für richtig erachtet...

    Nur diese "Lagerbildung" und die damit verbundene Spaltung finde ich schlimm...

    Sogar Familien sind gespalten! Ist doch furchtbar. Wohin soll das noch führen...


    Liebe Rienchen ... das kann ich mir vorstellen dass du eine selbstbewusste kleine Enkeltochter hast ;) und dass die die Familie dirigiert... ja :S wenn die alle brav mitspielen ist das toll für die kleine Motte...

    Nichtsdestotrotz suchen die Kinder ja schon auch Grenzen und auf diesem Suchweg können sie auch schon mal ganz schön Gas geben - solange halt, bis eine Reaktion kommt...

    In die Erziehung der Eltern würde ich mich an deiner Stelle nicht einmischen. Das gibt meist nur Theater... Wenn sich ein Gespräch ergibt - gut...

    Aber wenn die kleine Dame bei dir ist und DU das Gefühl hast "halt mal junge Dame" dann solltest du da auch was sagen, in DEINEM Revier! Meist sind die Kinder froh, wenn es klare, liebevolle Ansagen gibt und sie wissen wo es langgeht... Woher sollen sie es denn sonst wissen wenn nicht von uns?

    Aber ich denke, du hast da ein ganz gutes Bauchgefühl...


    Nun grüße ich euch alle von Herzen!

    Mirachen

  • Ach meine Liebe es ist schön von dir zu hören....

    Freu mich das der Seegang wieder etwas ruhiger wird <3<3<3


    Ich werde es vorsichtig und leise und bestimmt versuchen ..... vielen Dank für deinen Rat!


    Jetzt ist fast Wochenende ....mal sehen wie es klappt wenn die Oma auf einmal nein sagt....und eine Alternative anbietet.


    ich bin meistens das schwächste Glied......:rolleyes:

  • ...ach Rienchen ... sind das zwei Zuckermäuse!!!!! Aber der Kleinen guckt der Schalk aus den Äuglein :love:

    Bettinalein ... ich arbeite als Kitaleitung in einem 2gruppigen privaten Kindergärtchen und unsere Gruppen sind altersgemischt - 2 - 6 Jahre... Ja, es ist mein Herzensberuf - aber die letzten Monate brachten mich oft an Grenzen. Weniger der Kinder wegen... :22:

  • ...ach Rienchen ... sind das zwei Zuckermäuse!!!!! Aber der Kleinen guckt der Schalk aus den Äuglein :love:

    Bettinalein ... ich arbeite als Kitaleitung in einem 2gruppigen privaten Kindergärtchen und unsere Gruppen sind altersgemischt - 2 - 6 Jahre... Ja, es ist mein Herzensberuf - aber die letzten Monate brachten mich oft an Grenzen. Weniger der Kinder wegen... :22:

    liebe Miraliese!

    Das kann ich mir gut vorstellen,was da so abging. wir haben es ja auch erlebt. Neue Regelungen,eltern etc etc....immer weider neue Coronafälle. Die leitungen waren echt arm dran....wir hatten in der letzten einrichtung auch gleich wieder Quarantäne mit allen erdenkliche Folgen.. Kopf hoch,es kann nur besser werden (Hoffentlich!):thumbup:<3

  • Liebe Mirachen,


    ach da bin ich aber froh das es Deinen Papa gut geht.

    Ja das ist immer erst mal mit Panik verbunden würde mir nicht anders gehen.

    Die kleinen sind Zuckersüß :love:.

    Ja die Zeitrechnung ist eine andere das ist durchaus richtig.

    Bin in dieser Zeitrechnung immer noch nicht ganz angekommen und der Schmerz war heftig vielleicht heftiger als letztes Jahr weil viel realer.

    Jetzt geht's wieder doch die nächste schlimme Zeit kommt.

    Komischerweise hatte ich auch massive Probleme mit Silvester was ich nun gar nicht verstanden hab da das für mich die letzten Jahre absolut nicht wichtig war.

    Doch ich denke das es was mit der Entfernung des Jahres X zu tun hat, wieder ein Jahr weiter nur ich nicht.

    Ein Jahr mehr wo die Leute dann sagen na jetzt ist es gut das ist ja schon ewig her und so weiter.....doch meine Zeitrechnung unsere hier ist eine ganz andere.


    Du bist immer in meinem Herzen, lese oft bei Dir und Kornblume.


    Vlg Linchen :24:<3

  • Liebe Linchen1 ... Ja, Kornblume... sie denkt auch immer wieder ans Forum... es geht ihr soweit ganz gut.


    Silvester.... ja Silvester war schrecklich... es IST alles einfach nicht mehr so wie es war! Basta! Erklären... nein "erklären" kann und muss man das nicht. Es IST einfach so! Ich dachte dieses Jahr am Silvestertag: Nun bist du schon wieder ein Jahr näher am "Ende"... ich bin etwas erschrocken, denn eigentlich "lebe" ich ja auch ganz gerne... und ich weiß, dass meine Mama mir gehörig den Kopf waschen würde wenn ich solche Gedanken geäußert hätte... OHA... frag nicht nach Sonnenschein... Und trotzdem kommen diese Gedanken. Man wird ja auch nicht jünger.... :22:

    Ja, so gibt es Zeiten, da geht es leichter... und dann Tage, da liegt alles zentnerschwer auf der Seele, da fließen die Tränen aus heiterem Himmel und ohne Anlaß... Ach, eigentlich vergeht kein einziger Tag, an dem ich nicht an Mama denke und mich nach ihr sehne... was hätte sie jetzt gesagt... was würde sie an meiner Stelle tun... wie hätte sie reagiert... usw. Auch wenn man letztlich ja doch immer das getan hat, was man selber für richtiger hielt, so war sie doch Ratgeberin...

    All das... all dieses "andere" Leben müssen wir nun auf unsere eigene Weise gehen - mit ihren Seelenkörnchen in uns, denn die sind ja da, die haben sie uns ja zu Lebzeiten geschenkt damit sie irgendwann aufgehen und Blüten tragen... Zugegeben: Sehr viele Samenkörnlein scheinen noch zu schlummern... ABER: Das Leben ist ja schließlich auch noch nicht zuende!!!!


    Habt einen friedvollen Abend und kommt gut in die neue Woche....

    Mirachen <3

  • Liebe Mirachen,


    ach mensch jedes mal wenn ich was von Dir lese dann höre ich meine Mama.

    Es ist wirklich der Wahnsinn jedes Mal denke ich ja so hätte sie das jetzt auch gesagt.

    Ja für unsere Mamas müssen wir weiter gehen immer Stück für Stück.

    Es ist nur wie Du sagst manchmal sooooo schwer den Weg zu sehen weil doch die Seele unser Herz so in Trümmern liegt.

    Aber wir werden nicht aufgeben und gegen diese Dunkelheit ankämpfen.

    Für Sie.<3


    Vlg. Linchen :24:

  • Liebe Mirachen/Miraliese,


    hab gerade an Dich gedacht, Du bist so verbunden mit dieser Zeit es sind jetzt 2 Jahre....und ja es ist etwas milder geworden aber heute jetzt gerade sehr sehr schlimm die Erinnerungen kehren zurück und das ist quälend.

    Der Schmerz ist wieder übermächtig aber ja das wundert auch nicht.

    Ich hoffe es geht Dir gut und ich drücke Dich in liebevoller Erinnerung.:24:


    Vlg. Linchen <3