Allerliebste Mama

  • mein Mamalinchen!

    Heute ist wieder so ein traurioger tag. alles ist gru und ich bin wieder so alleine. Sonst war ich immer bei dir am sonntag und nun......bin ich wie immer alleine. wenn das mein ganzes Leben so weitergehen soll.....fürchterlich. Keiner ruft an. Meine Familie sowieso nie.

    ich bin so alleine und du fehlst mir so sehr. da möchte ich am liebsten bei dir sein.

    denn du warst die einizge (außer Papa) die mich bedingungslos geliebt hat. Ansonsten hatte ich nur pech was menschliche Bezieungen angeht. ich mag auch nicht mer,onwohl ich so vereinsame und ich bin noch nicht mal sooo alt. bitte hol mich doch ab. alles ist so nutzlos.:33::33::33::13:

    Ach , liebe Bettina, es gibt diese Tage 😩

    Fühl dich umarmt ❤️:30::30::30:

  • ach ja.....ich bin momentan in allem so unsicher was ich mache,ich kenne das gar nicht. die geschenisse haben eben spuren hinterlassen.:33:

    Ehrlich gesagt habe ich statt Geschehnisse was anderes gelesen ^^
    Sch...se.:/
    War es ja auch. Deckel drauf und spülen ^^

    Wenn das mal leichter wäre...
    Kenne es selber ja auch dass manche Erfahrungen in einem nagen...

    Nun geht es aber wieder aufwärts für dich :)


    Aber diese dunklen Tage sind schwierig.:30:


    LG
    Simon

  • Oder einer meiner Sprüche den auch mein Sohn lustig findet:


    Alle in einen Sack und draufknüppeln.
    Triffst immer den Richtigen :evil:


    Selbst ich zarte Pflanze habe da manche Aggressionen.

    Wie gut - Geistig kann man sich einiges vorstellen.

    Auch schlechte Erfahrungen wäre einiges dabei.


    Da hätten wir einiges zu tun 8o


    LG
    Simon


    P.S.

    Aber so ein Boxsack ist schon was Tolles.
    Noch aus meiner Zeit wo ich geboxt habe.
    Für Aggressionsabbau bestens geeignet.

  • hahahaha :D:D

  • liebe mamaline!

    ich bin grad etwas überreizt mit meiner neuen arbeit. so langsam kann man hinter die Kulissen gucken und es gefällt mir nicht,was da so abgeht.Jeder stellt eigene Regeln auf und ich weiß einfach nicht wer was zulässt und wer nicht. die kinder dürfen das nicht,sie sollen dort nicht hin,alleine da nicht hin und dann wieder doch......jeder regelt es anders.das macht mich wahnsinnig. heute im Freispiel wurde ständig an den Kindern rumkritisiert....da keine dreck machen,dort nicht mit dem spielzeug spielen sondern nur dafür für was es gedacht ist.....Beispiel: die kinder spielen mit dem kinderbesen gerne "hexe" und reiten auf dem besen. das sollte ich auch verbieten,denn mit einem Besen soll man NUR kehren.meine fresse...keine möglichleit für freie entfaltung. Und eine kollegin ist gelinde gesagt ziemlich ausgerastet,weil meine Gruppenleitung dem Kind erlaubt hat mir den sitzkissen am boden zu spielen......die ist vollkommen ausgetickt.richtig geschrien hat sie.....vor den kindern natürlich.

    So langsam zweifele ich echt an m ganzen System.......naja mal schauen.und diese Stutenbissigkeit......immer sind wir "schlümpfe " die bösen,die andern machen alles richtig. und das von erwachsenen Frauen,die ja so toll in ihrem Jobsind.

    ich gucke mir das ganze noch weiter an,ich glaub so langsam nocht mhr dran,dass es irgendwo besser sein würde.

    oft bin ich mit mehr als 20 Kindern alleine und wehe es passiert was. heute: ein kind wurde abgeholt und der Vater bemerkte zwei Riesenbeulen.

    er ist noch ziemlich klein und kann sich noch nicht so gut artikulieren und wir wussten einfach nicht wirklich wie es passiert war,da kein "Unfall2 vorgefallen war....

    nur rasen halt zur Nachmittagszeit ca 70 Kinder in drei bereichen durch den Garten....bin gespannt wie das ausgeht....

    ansonsten gibt es auch viel gutes. im monetn bin ich auch nur serh unsicher,damit ich JA nichts falsch machee....


    ach ja. alles so schwer.

    Liebe dich ,mamaline:love::love:<3

  • ach und dann das allerschlimmste:

    am samstag ist eine Mama gestorben von einem unsererkinder. die kleine ist 5 und der Bruder 7 Jahre alt.

    relativ plötzlich an TBC. es gab zwar eine Vorgeschichte,aber keiner aht damit gerechnet,dass sie jetzt so plötzlich gestorben ist. Wir stehen alle unter schock und mussten es auch mit den Kindern thematisieren. es war so traurig.

    Die kliene kam etwas später in die Kita und hat heute nur gespielt. Mal sehen,was da noch kommt.......so eine amre maus. Mit 5 Jahren die Mama verlieren


    ich hatte meine wenigsten 52 Jahre:33::33::33::33::33:

  • Ohje Bettina,


    ein Besen ist nur zum kehren da... damit ist schon alles klar... fürchterlich... dass du damit und den anderen Dingen so deine Probleme hast, kann ich absolut nachvollziehen... wie verkrampft muss man noch sein, wo bleibt ein wenig Leichtigkeit... Ich hoffe so sehr für dich, dass du mit Allem trotzdem gut klar kommst 👍💚🍀

  • Ohje Bettina,


    ein Besen ist nur zum kehren da... damit ist schon alles klar... fürchterlich... dass du damit und den anderen Dingen so deine Probleme hast, kann ich absolut nachvollziehen... wie verkrampft muss man noch sein, wo bleibt ein wenig Leichtigkeit... Ich hoffe so sehr für dich, dass du mit Allem trotzdem gut klar kommst 👍💚🍀

    danke,Pia.....ich hoffe das auch. ich habe keine andere Möglichkeit im Moment....

  • Liebe Bettina


    Bezüglich Besen und Spiel hätte ich persönlich auch eine entkrampfte Meinung.
    Aber na gut, wenn das deren Regeln bzw. Vorstellungen sind.
    Selber kann man sich ja was anderes denken

    Ach Mensch

    Hatte sehr gehofft dass du nun dort endlich ankommen könntest.


    Traurig dass heute noch Menschen an TBC sterben.

    Meine Oma starb an TBC mit 33 Jahren. Mein Vater war 8 Jahre alt, kaum älter als diese Beiden.
    5 und 7 Jahre und keine Mama mehr. Herzzerreissend.


    LG
    Simon