Posts by marsue

    Guten Abend Wolfgang!
    Da bist du auf einem sehr guten Weg! Bleib weiterhin offen im Gespräch mit deinen Kindern! Teile ihnen auch deine Befindlichkeiten mit! Du verrätst doch nicht ihre Mutter, nur weil du dich mit einer befreudeten Frau triffst! Du hast auch noch ein Eigenleben und dafür musst du dich vor niemand rechtfertigen!
    ... und Liebe sucht man nicht, Liebe ist! Das was du ausstrahlst, wird dir im Außen begegnen! Diese wunderbare Erkenntnis ist dir ja nicht fremd. Achte in erster Linie auf dein persönliches Wohlbefinden ... genieße das Leben und nimm daran teil ... wann und wo einem der Blitz trifft, ist nicht wichtig, sondern, dass man sich auf den elektrischen Schlag auch einlässt und Zeichen erkennt! ;)
    Schönen Abend wünscht dir Susi!

    Liebe Anna!
    Ich verstehe dich! Sehr gut sogar! Das Zauberwort heißt GEDULD!
    Wahnsinnig schwierig, sich selbst Geduld zu schenken.
    Wahnsinnig schwierig, wenn sich "Freunde" nicht mehr melden und man selbst erst mit der Zeit versteht, dass diese Freunde aus den verschiedensten Gründen den Kontakt abbrechen und ihnen dennoch nicht böse ist!
    Alles was du selbst brauchst, hast du auch selbst ... in dir ;) !
    Für wen möchtst / solltest du bitteschön kompatibel sein????
    Du bist einzigartig und dafür darfst du dich heute selbst lieben und loben!
    Koste die kleinen Momente der Leichtigkeit genau dann aus, wenn sie für dich stimmig sind!
    Kopf hoch, sie werden step by step mehr.... GEDULD!
    Einen schönen Nachmittag wünscht dir Marsue!

    Liebes Rabelein!
    Fantastisch! All das Positive, was dir wiederfährt!
    Du bist in guten Händen und ich an deiner Stelle würde ein persönliches Gespräch mit einem dir vertrauten Therapeuten/Psychologen der Klinik andenken und durchführen. So kannst du mal in einem geschützten Rahmen deine Befindlichkeiten ausdrücken und evt. um ein begleitendes Gespräch mit dieser jungen Dame bitten! Nütze all die Resourcen und die Angebote, die dir momentan zu Verfügung stehen!!! Ein Gespräch zwischen euch beiden mit einem Coach eröffnet sicherlich neue Erkenntnisse und ich sehe es wie die anderen, dass ihr beide dabei ganz viel zu eurer persönlichen Heilung beitragen werdet!


    Genieß dein Zimmer, die Terrasse, die Liege,... deine Komfortzone! Du hast es dir verdient!!!!
    Viel Erfolg wünscht dir Marsue! :24:

    Liebe Katarina!
    Wie auch immer Raphael sich entscheidet, es wird für ihn richtig sein!
    Wir gehen alle unseren Weg und immer wieder werden sich unsere Wege kreuzen!
    Jeder macht seine eigenen Erfahrungen, keiner kann einem anderen eine Erfahrung abnehmen!
    Das hab ich jetzt wieder realisiert! Wie gerne würde ich den Schmerz über den Verlust ihres Vaters meinen Kindern abnehmen und dann kam gestern die Bemerkung.... und was machst dann du liebe Sue mit all den Schmerz??? Was lernen deine Kinder dabei, wenn du ihnen alles abnehmen willst? Peng! Ja, so hab ich es noch nie betrachtet....
    Sei stolz auf dich liebe Katarina! Du warst ihm eine große Stütze bisher und du wirst ihm immer ein Anker sein! Mehr brauchts nicht!
    Umarmung schickt dir Marsue!

    Lieber Wolfgang!
    Das Wichtigste gibst du nicht weg! Es ist das tiefe Gefühl der Liebe zu deiner Frau in deinem Herzen! Sicherlich hast du IHR einen ganz besonderen Raum schon eingerichtet... oder ists gar eine Wohnung? Betrachte dein Herz als ein riesengroßes Haus, in dem es viele Wohnungen mit vielen Räumen gibt! Du kannst sie dort besuchen, wann immer dir danach ist! Ihre Tür wird nie verschlossen sein!
    Es ist wichtig und richtig, dass wir ab und an diese Herzensräume aufsuchen und unseren Gefühlen freien Lauf lassen. Auszeit nehmen - Tränen fließen lassen! Genauso ist es wichtig, dass du ab und an in diesen Raum gehst und ihr von all den lebenswerten Erfahrungen berichtest, die dich bewusst im Hier und Jetzt bereichern. Z. B. deine Gartenerkenntnisse :rolleyes:
    Peu a peu, wie Monika treffend ausgedrückt hat!
    Hätte ich meine Wohnsituation nicht umgestaltet, wären ich und meine Kinder nicht dort, wo wir jetzt sind! Neue Lebenssituationen verlangen neue Strukturierungen, die einem dabei helfen neuen Halt zu finden! Du lebst deinen Kindern eine großartige Trauerbewältigung vor!
    Bedenke, was es für deine Kinder bedeuten würde, wenn du alles unangetastet beim "Alten" lassen würdest!?
    Es ist eine besondere Herausforderung, die alltäglichen Dinge eines Verstorbenen wegzugeben und dennoch glaube ich, dass es wichtig und richtig ist, denn nur so schaffen wir Platz, um wieder besser atmen zu können. Highlights behält man und hält man in Ehren, auch das ist wichtig!


    Laut Wetterbericht soll das Wochenende viele Sonnenstunden bringen!
    Gönn dir eine gehörige Portion Vitamin D Auffrischung! Du hast sie dir verdient!
    Schönen Abend wünscht dir Susi!

    Lieber Wolfgang!
    Das hast du gut gemacht! Ich kann nachvollziehen, wie`s dir beim Aussortieren gefühlsmäßig geht!
    Fakt ist, es muss sein. Erst Wochen später oder auch Monate später wird dir bewusst werden, warum das Weggeben von Gegenständen, Kleidungsstücken,... wichtig ist! Du entsorgst nicht deine Frau, es sind Dinge!
    Gönn dir noch ein paar Sonnenstrahelen im Garten!
    Schönen Abend wünscht dir Susi!

    Guten Morgen Dieter!
    Jaaa! Natürlich können wir alle nachvollziehen, das da plötzlich der Sinn bei allem fehlt, was das Leben mit sich bringt!!!
    Ich habe mich monatelang energielos gefühlt, alles war anstrengend und zehrte an den Restkräften! Ich hab ja zwei kleine Kinder und ich war ja an einem Punkt, an dem ich merkte, entweder ich lass mich einliefern in die nächste Psychiatrie oder ich krieg mein Leben wieder auf die Reihe. Ich habe so vieles hinterfragt und hinterfrage noch heute. Auf meinem Weg wurde mir bewusst, dass ich für mein Seelenwohl ganz viel beitragen kann und MUSS! Unsere Vorausgegangenen hätten sicherlich nicht gewollt, dass wir an unserem Kummer und in unserer Trauer erstarren!
    Vielleicht gelingt es dir auch, dass du einfach jeden Tag am Abend reflektierst, ob es irgendetwas oder einen Moment gegeben hat, der dir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert hat!
    Ich habe gelernt, bewusst meine Umwelt wieder mit allen Sinnen aufzunehmen .... für mich war es sehr schwer Essen wieder bewusst zu genießen ... anfänglich hab ich jeden Bissen hinuntergewürgt ... ich hab von meiner Ärztin sogar ein "Kraftfutterpulver" verschrieben bekommen, weil mein Gewicht schon mehr als Grenzwertig war!
    Moralprädigten helfen wenig ... vielmehr hat mir geholfen, dass ich bewusst etwas für mein Wohlbefinden gemacht habe! Auch das ist ein Lernprozess und verlangt einen gewissen Grad an Konsequenz!!!
    Wir alle sind nicht mehr die gleichen Menschen, wie vor dem Tod unserer Lieben. Fühl auch du in dich hinein und horche, was dir dein Herz sagt! Du darfst dir "Sonnenstunden" verschreiben! Dein Wohlbefinden steht an erster Stelle! Denk immer wieder mal an dich, sonst wird dein Körper krank!
    Für mich ist es außerdem keine Mühe, wie du es auffasst! Es kostet mich keine Kraft, dir andere Perspektiven aufzuzeigen! Ich weiß, wie besch... es mir gegangen ist und wie schwer es ist, aus dieser Abwärtsspirale wieder rauszukommen! Der Austausch mit anderen Menschen hat mir sehr geholfen und das ist der Grund, warum ich hier im Forum ab und an Gedankenanstöße gebe! Ob jemand einen Perspektivwechsel zulässt, liegt in seiner Eigenverantwortung, ebenso, was er daraus macht :).
    Zeit hat für mich einen ganz anderen Stellenwert eingenommen. Zeit ist kostbar und unbezahlbar!
    Eine dicke Umarmung schickt dir Marsue!

    Ohh Dieter!
    Versuch deine Ziele kleiner zu stecken! Ein 6 jähriges Kind, welches gerade dabei ist die Buchstaben zu lernen hält sich auch nicht einen 350 seitigen Schmöker tagtäglich unter die Nase und jammert: ach, ich übe mal erst gar nicht, denn ich schaff es eh nicht. 10 000 Mal werde ich manche Wörter falsch lesen. 3 Kapitel müsst ich wahrscheinlich noch mal lesen, weil ich die Sätze und den Inhalt nicht verstehe.......


    Kram das Kind erst mal wieder in dir hervor! Sei auf dich selbst stolz, wenn dir kleine Schritte gelingen. Mach dir Fortschritte bewusst!
    Heb deinen Allerwertesten! Das kann dir keiner abnehmen! Ein klein wenig Energie bewusst tagtäglich eingesetzt und du wirst merken, was es heißt, wenn man auf sich selbst stolz sein kann und du wirst es fühlen!


    Mit jedem kleinen Schritt wirst du deinem großen Ziel: Bodensee näher kommen.
    Gib dir dafür Zeit - aber bitte steh zeitgerecht auf, sonst schlägst du noch Wurzeln auf deinem Sessel und irgendwann beißt du dich in den Hintern, weil du draufkommst, dass du dich selbst soooo vieler schöner Momente beraubt hast!


    Hinterfrage meine Worte, aber versuchs wertfrei und ohne 1000 anderer Opptionen, die dein Verhalten momentan rechtfertigen.
    Es sind deine Gedanken, die dir da einreden, dass du als einziger es nicht verdient hättest, dass Lebensfreude wieder in dein Leben einkehrt!
    Ich gönn dir von Herzen, dass du deinen inneren Schweinehund mal in die Ecke verbannst!
    Schönen Abend wünscht dir Marsue!

    Liebe Angie!
    Du musst dich NICHT an die Fehler anderer Menschen gewöhnen! Jeder ist, wie er ist. Soll nicht heißen, dass ich jede Macke für gut heiße aber auch nicht für schlecht.
    Die Verkupplungsversuche sind oft gut gemeint und verfehlen natürlich die Absicht ... unsere lieben Bekannten und Freunde, die solch Versuche starten kommen nicht damit klar, dass ein lieber Mensch aus ihrem Umfeld trauert. SIE haben ein Problem. Lassen wir ihnen ihr Problem ohne Wertung unsererseits!
    Liebe sucht man doch auch nicht bei einem anderen Menschen. Liebe ist!
    Ich wünsche dir, dass es dir ab und an gelingt, dein Nest immer wieder zu verlassen. Geh mit einem offenen Herzen raus in die Gesellschaft und pflege deine Freundschaften. Alleinsein ist wichtig und ebenso ist auch Gesellschaft wichtig! Den richtigen Zeitpunkt für Menschen treffen, einen Spaziergang, einkaufen,... oder sich doch lieber für ein paar Stunden zu Hause einhöhlen, sagt dir dein Bauchgefühl!
    Rede dir nichts ein, aufgrund deines Gefühls im Nachhinein!!! Leben heißt auch Fehler machen ... jeder Fehler ist eine ERFAHRUNG!!! Was du im Nachhinein aus deinen Erfahrungen machst, wird dich im Leben weiter voranbringen, oder dich stillstehen lassen! Stillstand ist verlorene Zeit, Zeit, die wie wir alle wissen nicht mehr zurückkommt und rasent schnell vorbeigeht!
    Kopf hoch! Du entscheidest dich bestimmt richtig, was im Moment deiner Seele guttut!
    Schönen Abend wünscht dir
    Marsue!
    P.S. Ich war nie auf der Suche und dennoch möchte ich es nicht missen, dass mich mein Jetzt- Herzensmann vor einem Jahr geküsst hat. Nie im Leben hätte ich mir erträumt, dass mich eine solch zauberhafte Magie durchfließt! In VERTRAUEN steckt TRAUEN!

    Liebe Sandra!
    Ihr habt ein Abkommen! :thumbsup: Schön, dass das klar definiert ist! Das ist auch gut!
    Ich schätze auch deine Ansicht der bedingungslosen Liebe!
    Was sich nicht ausgeht ist aber, wenn jemand ein "Helfersyndrom" ausnützt.
    Noten sind wirklich nicht wichtig! Da geb ich dir vollkommen Recht! Dennoch ist es legitim mal zu fragen, wie`s und ob`s mit dem Studium vorangeht. Vielleicht ist der junge Mann viel fleißiger, als du es dir denkst ... dann wird er sich über einen :8:freuen!
    Schönen Abend noch, ich muss jetzt ins Bett!
    Schlaft gut! Umarmung schickt euch
    Marsue!

    UFF! ?(


    Meine Damen! Fakt ist, wir sprechen hier nicht über Kinder!!! Junge Männer!!!
    Ich würde an eurer Stelle mal schleunigst ein Gespräch suchen und klipp und klar eine "Zahlungsfrist & Unterstützungsfrist" setzen!!!!!! Ihr beide seid nicht für das Wohlergehen und Glück anderer zustänig!!!!
    Raphael 26 Jahre, gesund = fähig zu arbeiten und für seinen Unterhalt selbst aufzukommen!!! Mit welcher Arbeit er sein Geld verdient, kann dir liebe Katharina ziemlich egal sein! Wenn du nicht aufpasst, frisst er dir noch die Haare vom Kopf! :pinch:


    Und du liebe Sandra: es ist ja löblich, dass du den Sohnemann unterstützt, aber dann darfst du auch Ergebnisse verlangen. Du beißt dir sonst noch in den Hintern, wenn du in 7 Jahren draufkommst, dass der junge Mann noch immer Student ist und auf deine Kosten wunderbar gelebt hat!


    Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun! Wertschätzung muss man sich nicht kaufen! Ihr braucht auch beide kein schlechtes Gewissen gegenüber eurer lieben Gegangenen zu haben! Rob hätte bestimmt auch von seinem Sohn Ergebnisse verlangt und Katharina: es wäre nicht im Sinne deiner Liebsten, wenn du den "Sohnemann" beim Chillen unterstützt!!!!!!!
    Das Leben ist kein Wunschkonzert, höchste Eisenbahn, dass diese Erkenntnis den beiden näher gebracht wird!
    So hart das nun klingt: ES SIND NICHT EURE KINDER! IHR KÖNNT SIE NICHT RETTEN!
    Ihr könnt ihnen mental, emotional und physisch ein Anker sein!
    Zur Zeit seid ihr wahre "Goldesel" =O es liegt also an euch, wie lange ihr euch noch streckt!


    Ich hoffe ihr versteht meine Ansichten richtig! Ich kann eure Unterstützungsspritzen schon nachvollziehen, aber wie gesagt: bitte mit Maß und ZIEL!!!
    Schönen Abend von einer direkten
    Sue!

    Liebe Sandra!
    Ersteinmal freut es mich, dass du gut zu Hause angekommen bist!
    Anna90 schrieb "anpasst", ich hatte bei dir das Gefühl, dass du noch weiter gereift bist! Trotz all der vielen Stürme, die du schon miterlebt hast, überwiegt auch bei der absolute Wille zum Leben!
    Schau weiterhin sehr gut auf dich und gönn dir persönliche Sonnenherzstunden!
    Jetzt bist du für mich kein virtueller Engel mehr ( und das gilt auch für die anderen, die mit von der Partie waren)!
    Hab noch einen schönen Abend!
    Umarmung schickt Sue! :24:

    Lieber Dieter,
    deine letzte Antwort " was ist mit Gleichgültigkeit, Gedankenlosigkeit, Trägheit, Feigheit" kann ich nicht wirklich interpretieren! Ich weiß nicht genau, wie du diese Worte verstehst.
    Wenn du deine Situation hernimmst und dich immer wieder fragst, was du hättest tun können, um das Schicksal aufzuhalten, wirst du immer wieder an eine "Mauer fahren"!
    Wir können die Vergangenheit nicht ändern und es ist kein Gewinn uns mit Fragen zu quälen, die uns niemand beantworten kann und die wir nicht selbst beantworten können!
    Ja, auch ich glaube, dass jede Seele ihren Weg plant. Wichtig ist, dass wir lernen zu akzeptieren, dass wir keinen Einfluss darauf nehmen können.
    Was auch immer dich innerlich gerade zerfrisst, gib diesen Gedanken nicht zu viel Nahrung und ziehe vielleicht in Betracht, dass dir proffessionelle Unterstützung bei deiner Verarbeitung eine Hilfe sein kann!
    Schönen Sonntag wünscht dir Marsue!

    Guten Abend Dieter!
    Welche Gedanken quälen dich?

    Im Jugendlichenalter hat sich ein sehr guter Freund das Leben genommen. Jahrelang hab ich mich mit den Gedanken gequält, wenn ich`s doch nur verhindert hätte, warum hat keiner die Anzeichen gesehen. Alle hatten wir Schuldgefühle. Zu unrecht!!! Wir haben immer nach bestem Wissen und Gewissen in allen Situationen gehandelt, weil wir es zu dem Zeitpunkt nicht besser wussten.


    Ein Energiewolkerl
    schickt Marsue

    Liebe Rabelein,
    hab Geduld, bleib weiterhin mutig dich all deiner Themen zu stellen und vertraue auf dein Herz!
    Respekt vor deiner Selbstverantwortung!
    Alles Liebe und Gute mit einem Energiewolkerlgruß
    wünscht und schickt dir Marsue! :24:

    Liebes Glückskind!
    Gut gemacht! :8:
    Rechtfertige dich nicht vor deinem Arbeitgeber. Ich weiß ja nicht, wie euer Verhältnis aussieht.
    Ich meine es könnte auch reichen, dass du nächsten Donnerstag anrufst und deinen längeren Krankenstand mitteilst!


    Ich wünsch dir viel Kraft und einen schönen Tag!
    AL Marsue

    Guten Abend Anna!
    8o Augen auf meine Liebe! Wird Zeit, dass du anfängst, diese schönen realen Bilder in deinen Geist aufzunehmen!
    Offfenbar werden dir deine Augen und dein Herz zeigen, wie die nächsten Bilder aussehen ... nicht deine Phantasie ...
    genieße diese Momentaufnahmen und
    ich wünsch dir von Herzen viele dieser energiebringenden Zeichen!
    Schlaf gut!
    Marsue