...die Liebe in deinem Herzen ist der Glockenklang deiner Seele...

  • Liebe Shyama,


    ich begrüße Dich recht herzlich hier im Forum.


    Mein herzlichstes Beileid zum Verlust deines unendlich geliebten Mannes.


    Hier wirst Du immer ein offenes Ohr finden,


    wenn Du schreiben möchtest.


    Alle hier im Forum teilen das gleiche Leid:


    Trauer.


    Ich nehme Dich erst einmal herzlich in meine Arme.



    Liebe Grüße,

    Uwe

  • Danke liebe Medina,

    danke lieber Yanouk

    auch nach zwei Jahren ist die Trauer noch nicht vorüber, aber ich bin gewachsen an alle dem und bin stärker als je zuvor.

    Danke,dass es euch gibt,danke,dass ich meine Trauer hier mitteilen darf.

    Herzliche Grüße

    Shyama

  • Liebe Shyama,

    hier bist du richtig. Ich bin auch erst kurz dabei und fühle mich wunderbar aufgehoben.

    Mein Mann ist genau heute vor 3 Wochen eingeschlafen... Krebs... wie bei euch.

    Sei herzlich willkommen.

    Nehme dich in meine Arme.

    Luise

  • Liebe Shyama,


    möchte dich auch hier bei Uns begrüßen und Dir mein aufrichtiges Beileid aussprechen. Hier im Forum sind mir virtuell so viele herzliche Menschen begegnet, wir haben alle ein "Ohr" für einander.Fühl Dich umarmt.


    LG Gabi

  • Liebe Shyama, auch ich möchte dir gerne Trost spenden für den schrecklichen Verlust, den du erleiden musstest.

    Bei meinem Mann ist es ein halbes Jahr her und ganz anders als bei dir, er wurde als gesunder Mensch durch einen Unfall mitten aus dem Leben gerissen.

    Einerseits bin ich froh, dass er nicht so sehr leiden musste, wie soviele Verstorbenen hier im Forum, andererseits war es für mich ein extremer Schock als die Polizei gegen Mittag an der Wohnungstür klingelte.

    Trotzdem kann ich mich gut in dich einfühlen und freue mich, dass du dieses unbezahlbare Forum entdeckt hast.

    Fühle dich auch von mir ganz herzlich umarmt!

  • Liebe Shyama,

    das tut mir sehr leid für dich! Den geliebten Mann so leiden zu sehen, ist schrecklich, ich weiß das aus eigener Erfahrung, mein Mann war auch 4 Jahre lang sehr krank. Man baut eine so enge Bindung durch das gemeinsam erlebte Leid auf - ich hätte vor der Krankheit meines Mannes nie gedacht, dass wir noch vertrauter miteinander werden könnten, doch es war so.

    Ich sende dir ganz liebe Grüße und schließe mich den anderen an - auch ich würde dir gerne Trost spenden und immer ein offenes Ohr für dich haben!

  • Liebe Shyama,

    nun habe ich gelesen.

    Zunächst - mein herzliches Beileid zum Tod Deines Mannes.

    Dein Bericht über Eure gemeinsame Zeit der Krankheit berührt mich sehr.

    Du spracht in der Nachricht an mich von Kontakt zu den Verstorbenen:

    "Nun,es kommt darauf an, ob der Verstorbene es überhaupt möchte,- und ob er dazu überhaupt in der Lage ist,- und darf.In der Regel braucht ein Verstorbener ungefähr 49 Tage um sich im Jenseits zurechtzufinden."

    Wovon hängt das ab ob jemand kann oder darf? Ich kenne mich mit diesen Fragen nicht aus.

    Ich zeichne auch, ich mache das allerdings ohnehin beruflich - ich bin bildende Künstlerin. Gleichzeitig habe ich meinem Lebensgefährten immer viel gezeichnet.

    Momentan mache ich für ihn jeden Tag eine Zeichnung.

    Herzliche Grüße,

    Tereschkowa

  • Hallo ihr Lieben

    da ich heute sehr emotional bin und mich die Traurigkeit mal wieder überrollte,- wurde mir ein Geschenk der Liebe übermittelt das mir ein Lächeln ins Gesicht zauberte...🦋


    ❤...die Liebe...❤

    Die Liebe wird meine einzige Vertraute sein,

    ich werde ihr lauschen,wie einer Hymne,

    ich werde sie schlürfen wie Wein und ich werde mich mit ihr bekleiden wie mit einem Gewand.

    Bei Morgenrot wird die Liebe mich aus meinem Schlaf wecken und mich hinaus in die Natur locken.

    Am Mittag wird sie mir einen schattigen Platz unter den Bäumen auswählen...am Abend wird sie mit mir den Sonnenuntergang bewohnen.

    Wir werden dem Gesang lauschen,mit dem die Natur das Sonnenlicht verabschiedet und sie wird mir die Geister der Stille zeigen,die im Raum schweben.

    In der Nacht wird sie mich in ihren Armen in den Schlaf wiegen und ich werde von himmlischen Welten träumen wo die Seelen der Liebenden wohnen...

    Die Liebe wird mich bis ans Ende meines Lebens begleiten,bis zu meinem Tod,bis Gott mich mit dir vereint... ❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤

  • Hallo liebe traurige Birgit🌺

    ja ich fühle dass meine Mum mir etwas mitteilen möchte und heute morgen hatte ich ein Erlebnis was mich zum Nachdenken brachte,...meine Traurigkeit ist nach wie vor da und dafür rückt mein Mann etwas in den Hintergrund,weil diese enorme Traurigkeit mich richtig ergreift,so stark war es noch nie...

    Ich finde es schön,dass dein Mann immer ,immer in allen Lebenslagen in tiefer Liebe ❤an deiner Seite ist...er kommuniziert mit dir über Gefühle und deinen Körper,denn du empfängt ihn über Wort/-Töne; und sagt deinen Namen... Birgit!...das ist ein sehr wertvolles Geschenk 🎁und übermittelt dir die tiefste Liebe❤ die in EUCH ruht und so begleitet er dich auf deinem Weg und ist bei dir für alle Zeit bis in die Ewigkeit...🕯❤❤❤

  • Liebe Devani 🌺


    Danke für den wundervollen Text ,sehr ,sehr schön geschrieben


    für dich hoffe ich das du bald heraus findest was deine Mum dir sagen viel


    und das mit deinen Mann tut mir sehr leid ,und die Trauer ist mach mal unterschiedlich stark


    ich bin meistens immer gleich traurig ,das hat aber den Grund ,das ich Zuviel alleine bin

    und gerade am Wochenende keine Lösung gibt .


    Ich wünsche dir viel Kraft


    Traurige Birgit

  • Guten Morgen liebe Devani


    als ich gestern in meinem Bett lag habe ich daran gedacht was du geschrieben hast ,


    Aber mein mir kann das ja auch nicht sein .Also das Bett von Helmut blieb still .


    Aber ich habe ja immer wenn ich mich Abends ins Bett lege zwei Kleine Kissen


    im Arm ,ein Kissen zeigt den Kopf von meinem Mann und das andere Kissen


    zeigt den Kopf meiner Tochter ,Erst wenn ich kurz vor dem einschlafen bin lege ich

    das Kissen von Nadja bei seit und Helmut Kissen ist die ganze Nacht bei mir auf der Brust


    da hätte ich ja gar keine Hand frei für Helmuts Bett

    Außerdem ist im Helmuts Bett ein neuer Lattenrost ,weil er ja ein Pflegebetteinsatz hatte

    und den musste ich ja abgeben . und damit das Bett nicht so Leer haben meine Nadja und

    ich einen neuen Lattenrost gekauft .

    Ob das etwas damit zu tun hat weiß ich nicht ,aber es gibt ja so viel Dinge die wir nicht verstehen


    ich freue mich für dich ,was bei dir ist und für was ich erlebt


    liebe Grüße


    Traurige Birgit

  • Hallo liebe Birgit,⚘

    ...das ist so schön wie du deinen Mann fühlst,du auf deine Art ,- ich auf meine...jeder fühlt und empfindet anders und doch ähnelt es sich ein wenig ❤....

    Aber ob das Bett,oder Lattenrost,oder Matratzen neu sind,spielt überhaupt keine Rolle,denn die Seele deines Mannes ,ist immer da wo du gerade bist und wenn du sein Kissen an deine Brust drückst während du schläfst ist es so,als würde er ganz nah und mit ganzem Herzen dich durch die Nacht begleiten.So fühlst du seine Nähe und ich fühle die Nähe meines Mannes wenn ich die Hand aufs Bett lege und spüre,wie er seine Hand in meine legt...und so begleitet er mich durch die Nacht.❤❤❤❤❤❤❤🌟🌟🌟🌟

    Ich wünsche dir einen schönen Tag ohne Stress und mit viel Sonnenschein ,auch im Herzen☀️❤

  • Guten morgen ihr Lieben,

    Ich "sauge" sozusagen jedes einzelne Schicksal hier in mir auf und merke wie schmerzlich das ist.Es gibt Tagebücher um mit seinen Liebsten zu sprechen,- sich mitteilen und Teil haben lassen...das ist ein wichtiger Ansatz um nicht allein das große Päckchen Trauer zu tragen,-das Herz sprechen lassen um den starken Druck,der auf der Seele lastet ein klein wenig zu entlasten.Es tut gut über alles zu sprechen, sich auszutauschen...Menschen mit anderen Schicksalen kennenzulernen und ein Einblick in die Trauer der anderen zu bekommen...So hat jeder sein eigenes Päckchen zu tragen.

    Dann gibt es Menschen,die fragen sich warum gerade ich,wieso muß ich dieses Schicksal tragen und der Schmerz wird nie

    enden.Warum geschieht das gerade uns? Weil wir alle mit dem Tod Leben müssen? Ich antworte mit ja.Und unsere Aufgabe hier ist es,mit dem Verlust umzugehen?Ja,wir versuchen es jeden Tag.Und der Schmerz,der uns begleitet?Ist dass,was uns aufgetragen wurde?Das ist der Ansatz ,meiner Meinung nach,die Aufarbeitung für unsere Seele.Den Sinn darin zu finden,liegt an jedem Einzelnen selbst.Viele sehen keinen Sinn darin und verbannen Gott aus ihrem Herzen,- es gibt keinen Gott,oder wie immer er genannt wird.Doch,er ist da,immer ,tief in uns und viele haben den Glauben verloren.Und viele sehen auch keinen Sinn mehr im Leben,weil alles aus den Fugen gerät...die Umwelt,die Katastrophen, die Menschen,die in einer kranken Welt leben,die Krankheiten,der Tod...Ich glaube " er" wie immer er auch genannt wird, da oben,ganz oben, über den Wolken,zeigt uns auf,was alles falsch gemacht wurde...und uns alle hier zeigt er auf,das er auch in der Trauer bei uns ist ,um sie begreiflich zu machen... um irgendwann einmal einen Sinn darin zu sehen,...das ist unsere Aufgabe.Aber,jeder von uns weißt auch,solange wir die Trauer in uns tragen,kann es keinen Sinn geben...Wir drehen uns im Kreis und irgendwann,entsteht ein kleines Loch und man entschlüpft in eine Welt,- heile Welt,in sich selbst❤Das wünsche ich jeden von Euch und verabschiede mich mit lieben Grüßen

    Devani☀️

  • Liebe Devani


    Ich Lesse immer sehr gerne was du schreist


    und das du unsere Ganzen Schicksale in dich aufstaust ist nicht gut und tut dir bestimmt auch nicht gut


    du weißt ja ich spreche immer mit meinen Lieben ,und leere damit ein wenig mit der Trauer


    umzugehen ,-weh tun wird es immer .Ich habe mit Helmut und Nadja das wertvollste verlorenen


    was ich habe .Auch wenn mein Liebling sich immer meldet


    Was ich vergessen hatte dir zu erzählen


    ein paar Tag nach dem mein Mann gestorben war (ich wusste bist dahin noch nichts von dem was ich heute Weiß)


    habe ich auf meinen MP3Player das Lied Freiheit mit Helene Fischer und Ben Zucker aufgenommen


    und auf meinen MP3 Payer habe ich Helmuts stimme wie er immer wieder Birgit ruft und drei mal

    ich liebe dich .Ich bin heute fest der Meinung Das Helmut das gemacht hat weil er sich ja nicht von mir verabschieden konnte

    ich höre es jeden Abende und wenn ich sehr Traurige bin

    Damals lebte mein Kind noch ,von hier habe ich leider nichts ,aber ich weiß .Meine Nadja ist bei mir


    Ich bin froh dich kennen gelernt zu haben


    Lg .Traurige Birgit

  • Liebe Birgit,ich finde dich richtig herzlich,könnte dich immer in den Arm nehmen und drücken:24:...ich finde es so schön,wie du alles schreibst und dass du alles schreibst,was dein Herz hergibt,- das ist herzlich.Ja,ich nehme alle Schicksale,die ich hier gelesen habe auf und versetze mich in die Person,obwohl ich sie nicht kenne,fühle ich mich der Person ganz besonders nah,manchmal weniger manchmal mehr...ich fühle den Menschen auch durchs Schreiben und nehme somit die Traurigkeit in mir auf...

    Das mit dem Mp3 Player ist so enorm und eben hatte ich schon Nasch geschrieben,dass in ganz besonderen Momenten,-evt. wenn zb. Angst,Verlustangst,oder der Gleichen ,dass sie sich auch über Elektrizität, --Strom,Radio,Fernsehen bemerkbar machen können.Bei dir über Mp3...vielleicht wollte Helmut dir damit einwenig die Angst nehmen und dir seine unendliche Liebe die euch ewiglich verbindet,nur für dich liebe Birgit, in dem seine Stimme ertönt❤❤,auf Band festhalten,so kannst du immer seine Stimme hören..und dann das Lied Freiheit,das ist enorm,ich bin baff:22:

  • Vielen Dank meine Liebe


    Erstmal .ich drucke mir all deine mail /Briefe aus und hebe sie mir auf ,du schreibst sehr schön und ich kann dann manches später nach lesen .

    Ja ich schreibe wie ich es fühle Führer hat Helmut mach mal solche Briefe bekommen ,wenn er im Krankenhaus lag

    oder nach mal auch zu Hause .Heute erzähle ich ihm alles .er kann ja nicht weg laufen und ich glaube er mag das auch .


    Die Nächsten Brief werde ich ihm am 22.8 Hochzeitstag und 23 8 Helmuts 65 Geburtstag schreiben

    er wollte keine Geschenke liebe ein paar Zeilen auch die habe ich natürlich noch

    vor den beiden Tagen habe ich Angst .zumal ich alleine bin Meine Nadja die mich verstehen würde ist ja leider auch nicht da.


    Ich liebe meinen Helmut so sehr ,immer wenn ich an ihn denke merke ich es sehr stark.

    und jetzt wo ich es dir schriebe muss ich weinen .Obwohl er ich gerade ruft .Helmut wollte nie das ich weine

    selbst als er kaum noch aufstehen konnte und ich einmal sehr traurig war .Hat er sich hoch gequellt und mich umarmt

    das war das letzte mal:13:Meine Betreuerin sagt wir seinen eine Einheit und das stimmt

    obwohl ich weiß das es für meine Große Liebe besser war das er gehen konnte obwohl er nicht wollte

    tut es mir weh ,ihn verloren zu haben ,aber ihn so leiden zu sehen ,Ich habe ihn wie du vielleicht weißt

    14 Jahre gepflegt die Letzt zeit rund um die Uhr und ich weiß das es für ihn nicht leicht war nach und nach

    nichts mehr zu können . In einem bin ich mir sehr sicher wäre ich nicht da gewesen er hätte es nicht so lange

    geschafft das hat Helmut auch oft gesagt und geschrieben


    ohne dich bin ich nichts ,das gilt aber auch für mich .

    was meine Tochter angeht ist das natürlich etwas anders .Nadja war auch krank nicht so schlimm wie ihr Vater

    aber es hat gereicht .


    Sie hat nie genug Geld verdient um alleine zu Leben und war darum mit ihrer §9 Jahren noch zu Hause


    Aber sie fühlte sich wohl und später war es gut für mich ,besonders als es Helmut schlechter ging war sie eine super

    Hilfe und Helmut hatte gehofft das wenn er es nicht schaffen sollte Nadja mir hilft

    das wir nur vier gemeine Monate hatten tut sehr weh ,sie hatte noch so viel ziel ,wir wollten für einander

    da sein .

    Und dann stirb sie einfach für Nadja gut für mich nicht .

    Nun bin ich ganz allein .mit allen Sorgen und Problem und Natürlich Ängste


    und da bin ich sehr Dankbar das mein Liebling da ist .


    so das war es erstmal


    Vielen Dank für alles Birgit :13::13::24: