Mein Leben , mein Herz,meine einzige Liebe,mein Halt ,mein bester Freund .....einfach fort! ein bester Freund ist

  • und wieder fängt ein neuer Tag an , wieder einer wo ich Ronald so vermisse und ohne ihn aufstehe und die Gedanken das ich nicht ohne Ronald leben will , ich möchte ein Leben mit ihm zusammen, ich möchte unser Leben zurück.

    Ich weiß, liebe Anja, ich weiß!

    Und das ist auch ganz in Ordnung so, das geht gar nicht anders im Moment.

    Diesen Tag wirst du meistern und auch den nächsten und den übernächsten.

    Und dein Liebster ist dabei und unterstützt dich, die Liebe ist eure Verbindung und sie endet nie.

    Irgendwann geht auch das vorbei und das Blatt wendet sich erneut zum Guten und wenn du diese Erde einst verlässt kannst du dir gewiss sein, dass dir ein wunderschöner Empfang auf der anderen Seite bevorsteht.

    Alles Liebe Gabi

  • Erstmal wieder ganz ganz lieben Dank für all die lieben Worte von Euch.


    Gestern Abend in meiner Verzweiflung hab ich etwas gemacht was ich eigentlich nicht machen wollte. Ich hab einer Freundin geschrieben , die sich nicht mehr meldet. War so richtig blöd von mir, weiß ich doch das mich das nur runterzieht. Sie hat geantwortet.....aber ich wusste doch was kommt? Sie wollte mich schon längst wieder anrufen, so viel zu tun auf der Arbeit, sie dann immer so müde etc. und sie ruft mich an wenn sie von der Arbeit Zuhause ist. Es kam natürlich kein Anruf.

    Das war sonst aber auch kein Problem wenn es darum ging das sie seelische Unterstützung braucht.

    Ich frage mich dann...warum tue ich mir das an? Wann begreife ich das endlich?

    Heut morgen bin ich aufgewacht, im Laufe des Vormittags hatte ich richtig Panik bekommen . Das Gefühl ich halt diesen Zustand nicht länger aus. Ich schaffe das nicht. Ich musste mich zwingen mich wieder nur auf diesen Tag zu besinnen...nur darauf und den zu schaffen und nicht an die nächsten Monate zu denken.

    Da hat mir das Telefonat mit meiner Tochter heute mehr gebracht. In den ersten Wochen war ich etwas irritiert das sie nicht so offen trauert ...sich so unter Kontrolle hat und alles trotzdem so gut geregelt bekommt ....jetzt aber hilft mir das. Es hilft mir nicht abzustürzen.

    In meinem Kopf pendelt es immer hin und her. Mit jedem Tag der vergeht wird mir das Unbegreifliche immer klarer vor Augen geführt, die letzten Bilder, das letzte Wochenende, die letzten Handyvideos werden immer mehr zur Vergangenheit. Das macht mir Angst. Dabei sind es Freitag erst 8 Wochen seit dem Tag X . Das liegt aber wohl auch daran das sich jetzt merklich auch die Jahreszeit ändert.


    Am Freitag hab ich dann den Termin für meinen Jenseitskontakt. Aber auch das tröstet mich im Moment nicht weil es sich nicht mehr stimmig anfühlt.

    Das Medium ist nicht weit weg von mir. Wir hatten ja auch ein Vorgespräch und machen den Kontakt telefonisch. Gut....damit konnte ich noch leben dann hat sie mich aber indirekt dazu überredet das sie den Kontakt allein schon eine Stunde vorher herstellt und ich dann zum vereinbarten Zeitpunkt anrufe und sie mir dann mitteilt was durchgekommen ist. Erklärt hat sie mir das so, das sonst Informationen eventuell verloren gehen weil sie schnell kommen und da wir uns am Telefon ja nicht sehen muss sie ja auch irgendwie mit mir gleichzeitig kommunizieren.

    Aber für mich ist der Termin ja auch wie ein Treffen mit Ronald und so wie das jetzt ablaufen soll ist es für mich doch ein Unterschied ob ich auf einem Treffen direkt dabei bin oder mir hinterher nur davon erzählt wird.

    Versteht Ihr wie ich das meine? Vielleicht kann Tigerlili da etwas zu sagen ? Du hattest ja schon solche Kontakte.

    Vielleicht ist das alles ja auch ok so aber mein Bauchgefühl meldet sich halt und sagt mir was anderes.

  • Liebe Anja,


    höre bitte auf dein Bauchgefühl:!:


    Diese Art von Jenseitskontakt habe ich noch nie gehört. Das Vorgespräch finde ich auch seltsam. Hat sie Dich gefragt, zu wem Du Kontakt aufnehmen willst?


    Mein Medium hat mich rein gar nichts gefragt und sie wusste auch gar nichts von mir. Und so sollte es auch eigentlich sein.


    Wie soll das funktionieren, wenn Du nicht dabei bist. Sie muss doch Deine Energie spüren.


    Ich möchte keinesfalls das Medium schlecht reden, aber ich finde es sehr merkwürdig.


    Liebe Grüße

    Sveti

  • Sveti

    Genau so lese ich das auch immer. Das ein Medium eigentlich rein gar nichts vorher wissen möchte.

    Allerdings ....das muss ich hinzufügen..das sind alles Medien die das schon sehr lange machen. Irgendwann am Ende des Telefonates erwähnte sie das sie das seit 5 Jahren macht....also noch nicht so lange und dann eben auch nicht auf so viele Jenseitskontakte zurückgreifen kann wie die , die das zb schon 20 Jahre machen. Sie wollte zur Unterstützung auch ein Bild . Das brauchen die anderen zb auch nicht. Ich glaube deshalb ist sie nicht so geübt wie jemand der das schon sehr lange macht. Hab mir ja auch etliche Videos angeschaut. Nur leider steht das so nicht auf ihrer Homepage und auch nicht bei Facebook.

    Bei mir spielen sich jetzt im Kopf die Gedanken ab gebe ich ihr den Freiraum weil es für sie dann einfacher ist oder nicht.

    Ich fühlte mich so überrumpelt davon weil das auf ihrer HP so vom Ablauf her auch nicht stand als Vorabinformation.

    Das bin eben ich....und wieder eine Situation wo ich jetzt Ronald gefragt hätte. Ich trete immer einen oder mehrere Schritte zurück um es anderen recht zu machen anstatt darauf zu hören was mir gut tut.

    Jetzt wo ich schreibe wird es mir klarer...ich möchte zumindest am Telefon direkt dabei sein und werde ihr das Schreiben. Entweder kann sie das am Telefon dann auch wie wenn man direkt bei ihr ist oder sie kann die Sitzung dann so nicht machen und muss mir einen Termin geben wo ich direkt zu ihr kann . Ich habe das ja auch bezahlt.

  • Mache es nicht den anderen Recht, sondern Dir.


    Du musst es ihr nicht einfacher machen.


    Mach es so, wie Du es hier geschrieben hast. Persönlich, telefonisch oder gar nicht. Du musst dabei sein.


    Der Meinung wäre Dein Schatz Roland bestimmt auch <3


    Ich sende Dir eine tröstende Umarmung :24: das ist noch alles so frisch bei Dir :30:


    Gib Dir und Deinem Körper die Zeit, die Du brauchst <3

  • Liebe, liebe Anja!


    NEIN!


    Mach es nicht, wenn sich die Bedingungen so einseitig ändern und das Letzte was du momentan brauchen kannst ist, Versuchskaninchen bei einer Anfängerin zu sein!

    Das gibt es schon, dass man sich anhand eines Bildes auf die darin abgebildete Person einstimmt und Informationen auf sensitive Art erhält.

    Das hat nichts mit Jenseitskontakt zu tun, sondern das sind gespeicherte Erinnerungen und die Energie der Person auf diesem Bild. Auf diese Art ist es Könnern auch manchmal möglich, den Aufenthalt noch lebender Personen, die z.B. vermisst sind, festzustellen.

    Bei einem Jenseitskontakt ist das Medium nur der Kanal, der Übermittler von Botschaften aus der geistigen Welt.

    Das Medium kann nicht bestimmen, wer sich meldet, aber man kann davon ausgehen, dass diejenige verstorbene Person sich melden wird, die am dringensten Kontakt mit dem Empfänger der Botschaft aufnehmen will.

    Seriöse Medien geben auch das Geld zurück, falls ein Kontakt nicht zustande gekommen ist.


    Wenn der Kontakt sowieso telefonisch ablaufen soll, was durchaus möglich ist, bist du nicht ortsgebunden und kannst ein erfahrenes Medium aufsuchen, weil die Entfernung sowieso keine Rolle spielt.


    Ich bin sowieso eher skeptisch, dass du 2 Monate mach dem Tod deines Mannes schon einen Jenseitskontakt machen möchtest.

    Normalerweise sollte man damit warten, bis man ein wenig ruhiger geworden ist.

    Ich hatte meine erste Sitzung nach viereinhalb Monaten und das ist schon ziemlich früh.

    Am Anfang der Trauer ist man sehr oft blockiert, weil man diesen wahnsinnigen Schmerz unterdrückt und sozusagen eine energetische Mauer um sich aufbaut, was es auch der geistigen Welt sehr erschwert mit uns Menschen Kontakt aufzunehmen.

    Das ist der Grund, warum sehr viele Medien frühestens ein halbes Jahr nach dem Tod einen ersten Kontaktversuch starten.


    Sei es wie es sei, wenn du trotzdem zu dem Medium gehen möchtest, weil du schon gezahlt hast, sei zwar offen für alles was passiert, aber gleichzeitig auch selbstkritisch genug, um nicht alles bedenkenlos zu glauben, was dir vorgesetzt wird.

    Wenn du dir zutraust stark zu bleiben, kannst du ja einen Versuch starten und abwarten, ob es sich als hilfreich oder als Fehlschlag erweist.

    Es ist aber tatsächlich gefährlich, wenn du emotional noch sehr instabil bist und es sich herausstellt, dass dir Sachen übermittelt werden, die sich im besten Fall nicht stimmig, im schlechtesten Fall negativ anfühlen.

  • Ein neuer Morgen. Keine Panik...heute morgen nicht. Nur die Frage welchen Sinn mein Leben überhaupt noch haben soll. Ja....für die Kinder da sein...aber die planen ihre Zukunft und das ist gut so......aber was ist für mich sonst noch da? Ronald und ich wir hatten uns ....das reichte. Jetzt bin nur noch ich.

    Hoffen das es finanziell alles gut geht, mich mit Jobs durchschlagen, meinen 16 jährigen noch weiter großziehen....kämpfen und das alles ohne Ronald , ohne den Sinn meines Lebens.

    Ich kann einfach nicht mehr

    Mein 16 jähriger geht noch nicht zur Schule.....die Schule meldet sich nicht bei uns.....also wieder selber alles in die Hand nehmen . rumtelefonieren , um Unterstützung bitten und auf Verständnis hoffen und auf Hilfe.

    Ich will dieses Leben nicht . Nicht für mich und nicht für unsere Kinder.

  • Liebe Anja,

    niemand von uns hat so ein Leben gewollt. Wir dürfen nicht aufgeben und müssen uns vielen Herausforderungen stellen. Das ist schwer und manchmal kommen wir an unsere Grenzen. Aber es gibt immer wieder Lichtblicke, z.B. die lieben Menschen hier im Forum, die es trotz allem schaffen, uns beizustehen, die uns gewiss machen, dass wir nicht allein sind. Ich glaube, dass unser Leben noch Erwartungen an uns hat und wir deshalb noch hier bleiben müssen. Eigene Erwartungen habe ich im Moment nicht. Wir sind auch hier, um unserer

    Liebsten zu gedenken und sie weiter zu lieben. Schau nicht in die Zukunft, sondern auf jeden Tag, den Du schaffst und an dem manchmal etwas gelingt.

    Ich sende Dir Zuversicht und Kraft.

    Sei behütet

    Sommermond

  • Danke für Eure lieben Worte. Gerade war meine Tochter da, hab mit ihr darüber gesprochen. Welchen Sinn mein Leben noch haben soll. Sie meinte ...für sie, für unseren 16 jährigen und für unsere anderen beiden Jungs....

    Hab natürlich nachgedacht darüber....ich bin für sie das lebendige Gefühl von Familie . Meine Tochter möchte die Dinge die sie plant, was sie erlebt noch mit mir teilen. Natürlich am liebsten mit uns beiden aber jetzt bin nur noch ich da.

    Sie wissen das es schwer ist für mich aber sie wissen nicht was sie dagegen tun sollen.

    Hab mich ein klein wenig geschämt ...ich möchte meinen Kindern nicht das Gefühl vermitteln das sie es nicht wert sind weiterzuleben oder überhaupt einen Sinn im Leben zu sehen.

    Aber noch ist das Gefühl bei mir so stark nur noch zur Häfte zu existieren und die Sehnsucht so gross das ich mein Leben mit Ronald zurück möchte.

    Ihr habt Recht....immer wieder darauf besinnen nur einen Tag nach dem anderen zu sehen und nicht in die Zukunft schauen. Die Zukunft macht mir noch Angst.

  • habe grade mit meinem ältesten Sohn telefoniert weil ich ihn die letzten Tage nicht erreichen konnte. Jetzt hab ich ihn erreicht.....er hat versucht sich das Leben zu nehmen😭Er kommt mit der ganzen Situation nicht klar😭😭😭

  • Liebe Anja,

    es tut mir so leid, dass du jetzt in so einer schwierigen Situation bist. Leider kann das nur jemand nachvollziehen, wenn ihm was ähnliches passiert ist. Aber wir tun unser Bestes um dich in diesem Forum zu unterstützen.
    Lass dir Zeit für die Heilung. Der Schmerz wird mit der Zeit kleiner, und es bleiben nur schöne Erinnerungen im Herzen!
    Ich wünsche dir viel Kraft!