Von heute auf morgen habe ich das Glück meines Leben Verloren mein Helmut und meine Nadja

  • Vielen Dank Bettyna


    das werde ich mir merken

    ich werde erst ,die Lösung mit der Dame vom Sozialdienst versuchen


    wenn das nicht klappt ,kann ich mich an unseren Bürgermeister wenden

    ich frage dich dann noch mal


    Danke dir ,sehr nett von dir


    Birgit

  • Liebe Birgit,


    Evt kannst du auch beim ambulanten Hospiz anrufen, die es evt auch in deiner Nähe gibt .


    Die haben Sozialarbeiterin, die einen helfen.



    Mir wird geholfen ,mit dem ganzen Schriftkram, vom Sapv Team , die Sozialarbeiterin unterstützt mich im allem.


    Aber ambulante Hospize helfen auch. Auch mit Seelsorger usw. Fühl Dich gedrückt.

  • Liebe Birgit,


    es gibt immer eine Lösung, es ist nur traurig und schade das Dein Sohn dich so hängen lässt.


    Ich finde das nicht in Ordnung aber ja wie Du schon sagtest er ist alles was Dir geblieben ist von Deiner Familie.

    Er scheint nur wenig von Dir und Deiner Tochter seinem Vater zu haben.

    Er wird es irgendwann kennenlernen wie es ist jemanden zu verlieren der einem alles bedeutet.


    Vlg. Linchen

  • Liebe Birgit,

    ich wünsche dir das sich eine Lösung für dein Problem findet. Deine Trauerbegleitung scheint sehr Nett zu sein.

    Auch die Idee mit dem Bürgermeister ist gut.

    Die Antwort deines Sohnes macht mich traurig aber auch wütend. Aber denk nicht länger drüber nach das zieht dich nur noch weiter runter. Halt dich an die Menschen die dir Hilfe anbieten und nimm sie an

  • Hallo Linchen

    Ich wollte mich kurz melden


    ich weiß noch nicht neues ,aber eine Dame vom Hopis erkundigt sich

    und ich habe jetzt beschlossen erstmal zu warten ,bis Spatens Mittwoch ,dann sehe ich auch meine Trauergeleiten wieder.

    mich aber auch nicht verrückt zu machen und es ist ja Gott sei dank noch etwas zeit

    er macht mir Mut und zur Not wende mich an den Bürgermeister .


    Was meinen Sohn angeht ,ich habe mit ihn gesprochen

    Aber er hat keine Ahnung wie schwer es für mich ist ,mit allein allein zu sein

    ich glaube er meint ich bin noch so stark wie zu Zeiten als meine

    Große Liebe noch lebte

    ich möchte nicht immer traurig sein ,das tut mir nicht gut

    Auf jedenfall sieht man wieder wie gut das es das Forum gibt


    ich danke euch allen ,gute Nacht

    Traurige Birgit

  • Ja das Forum kann helfen ich hoffe für Dich das es eine Lösung gibt.

    Mit der Du leben kannst.


    Ich finde es sowieso unglaublich Du hast Dein Mann so lange gepflegt und das zählt gar nicht, dafür bist Du auf Hilfe vom Staat angewiesen das sollte schleunigst verändert werden.

    Ich finde das unglaublich.


    Vlg. Linchen

  • Nein Linchen


    Das zählt leider gar nichts ,aber meines Helmut fühlen und hören hilft mir so viel


    heute Abend hatte ich das Gefühl das er mir über die Haare streichelt

    das hat er führe oft im Bett gemacht ,als mehr nicht mehr ging


    Seine Liebe gibt mir so viel kraft ,nun brauche ich noch etwas Glück


    gute Nacht meine Liebe


    Birgit

  • Hallo zusammen


    Der Tag fing sehr doof an mein Liebling ist heute 400 Tage tot und meine Tochter

    war am Mittwoch 9 Monate tot


    Ich fühlte mich heute morgen ,leer ,antrieblos und verdammt allein

    ich bin natürlich zum Friedhof gegangen

    dort habe ich am Grab meiner Lieben gesessen und geweint

    alles allein hinzubekommen ist so schwer

    Das ich jetzt erstmal warten muss wie es weitergeht macht es auch nicht leichter

    Als ich dann von Friedhof fand ich eine weiße Feder und mein Mann hat ein paarmal meinen

    Namen gerufen .das gibt mir kraft den Tag zu überstehen


    Traurige Birgit

  • Danke euch

    Mir gehen heute so viele Gedanken durch den Kopf ,

    immer wieder kommt mir in meinen Kopf wie ich in Nadjas Zimmer gehe und sie Amtet nicht und hat

    ihrem Mund zu .meinen Tochter konnte ihr Leben lang nicht den Mund zu machen ,weil sie zu große

    Zungengrundmandel hatte und ich Nadja an Tipp und sie fällt um und ich stelle fest sie ist Tot

    ich höre mich noch schreien ,nicht auch noch mein Kind:33::33:

    Aber mein Kind ist tot die Ätzte können nichts tun

    Das ist alles so eine große Schieße

    Helmut versucht die ganze zeit mir seine Liebeswarme zu schicken damit ich nicht weine

    Ich verstehe es bis heute nicht ,warum musste ich nach Helmut mein Kind verlieren


    Liebe Bettyna du schickst mir ein Ach ,aber dir ist es ja auch nicht besser gegangen

    sicher du und Gaby ihr hat eure Männer verloren, aber das warum wird nie verstummen .


    Misch hat auf seiner Seit etwas sehr schönes geschrieben auf der Seite von Sonnenstrahl


    "Liebe ist den andern das Beste zu wollen ,,im Leben ,im Sterben und darüber hin aus "


    das stimmt ja ich versuche es aber es tut so weh :13::13::13::13:


    heute sehr traurige Birgit

  • Liebe Birgit,

    hoffe mit dir und für dich dass sich dein Problem für dich positiv lösen lässt. Ich denke Montag reicht völlig.

    Kuschel dich in deine Kissen und gönn dir etwas Ruhe, damit dein Körper etwas Kraft tanken kann. Helmut und Nadja setzen sich bestimmt zu dir.

  • Liebe Birgit,

    anders wie bei Dir, ist es für mich jedes mal schlimm wenn ich nach Hause komme.

    Mein zu Hause ist keine Burg für mich in der ich mich verkriechen kann.Wird auch nie mein zu Hause sein.

    Wir wohnen erst knapp ein Jahr hier und hatten keine Zeit richtig anzukommen.

    Sobald ich hier bin, überfällt mich sofort die Einsamkeit,egal wie viel Trubel draußen war.

    Ich fang sofort an zu heulen und hadere mit dem Schicksal das ich jetzt alleine bin.

    Ich kann auch nicht glauben das dort oben jemand ist,Wie sonst hätte er Dich insbesondere so strafen sollen.

    Fühl Dich gedrückt liebe Birgit.

    :24::30: