und plötzlich blieb die Welt stehen

  • liebe Rienchen<3:24::30:<3

    LEIDER in Eile...

    Ich bin sehr glücklich das deine Mama die OP gut überstanden hat<3:):):saint::saint:<3


    deine Ode an deinen Mann

    <3:24::30:<3<3<3<3<3<3<3

    Trauer ist fortgesetzte Liebe ... Bei uns ALLEN glaube ich<3

    Habe einen bestmöglichen Tag<3:24::30:

    <3Sverja

  • was wird nur, was wird nur......


    eine Nakose nach der anderen innerhalb von 2,5 Wochen.......


    Herzkatheter

    Stands

    Herzkatheter

    Aneurysma

    Herzklappe

    Herzschrittmacher

    Herzschrittmacher funktioniert nicht ... nach-OP....


    in 14 Tagen wird sie 87.....

    Sie liegt nur auf der Wachstation....

    ein Besuch für eine halbe Stunde...kein Telefon...

    und ich weiß, sie hat große Angst mit dem Schrittmacher nicht sterben zu können....

    Sie kann ja mit uns nicht darüber sprechen.... aber ich weiß es....:33::33::33::rolleyes::rolleyes::rolleyes:


    arme Mama.....


    :33:

  • Liebes Rienchen,


    du arme was musst Du da durchstehen und Deine arme Mama erst.

    Hoffentlich erholt sie sich gut davon das ist ja keine Kleinigkeit, da ist aber einiges nicht so gelaufen wie es hätte sein sollen.


    Wir sind bei Dir und schicken Dir Kraft...:24::30::5:


    Vlg. Linchen

  • ....hallo ihr Lieben.....

    Ich muß mich mal wieder ausheulen......


    von Beginn an...


    Die ersten Gewitterwolken sind vor ca. 4 Wochen über mich gezogen...

    Vor 6 Wochen, also gleich nach meinem Urlaub habe ich Ingos Grab neu gestaltet.....

    .....eine riesige Schale mit tollen Stauden in einem Weidekorb.....

    .....habe einen Sack mit schwarzer Erde darunter verteilt und die mitgebrachten Steine plaziert...

    Ich war sehr zufrieden mit meiner Arbeit.... für mich sah es toll aus....

    Den Korb habe ich gewählt weil diese Woche der Stein kommen sollte.....

    Bei einem großen Grab muß sich das Erdreich erst setzen .... und man sollte nicht vor einem Jahr....

    ...und so muß ich nicht blühende Blumen aus dem Grab reißen....


    Seit ca. 4 Wochen kämpfe ich mit Katzendreck.... nein nicht eimal.... nein täglich....

    Neben dem Friedhof wohnt eine Frau die hat über 12 Katzen freilaufend und ihre Umwelt leidet sehr darunter....


    Da die anderen Gräber mit blühenden Blumen zugewuchert sind, freuen sie sich über meine "Einladung"....


    Die ersten Tage habe ich zweimal täglich abgeräumt und war über die sichtbaren Spuren sichtlich traumatisiert.

    Auch jetzt bin ich immer noch mindestens 2x täglich auf dem Friedhof um mein Grab zu "beschützen" bewaffnet mit Bio- Lavendelöl. Pfeffer und Chili...

    täglich vor und nach der Arbeit ....

    .... in Erwartung meines Grabsteins mit Umrandung.....

    Dann bepflanze ich das Grab ganz eng und lege kleine Zweige der Blautanne aus dem Garten dazwischen....


    Dann habe ich die Würde der Situation wieder hergestellt......


    ..... komme zur Ruhe....


    Freitag habe ich angerufen, wollte bei dem Setzen nicht mit dabei sein (Erdarbeiten und so).


    Nein er kommt nicht diese Woche und auch nicht nächste oder übernächste Woche.....


    ....wann steht in den Sternen....ich hab ihn im Januar bestellt!!!


    Der Chef ist für 3 Wochen im Urlaub und hat für die Herstellung noch Fragen...


    ... er ruft mich vieleicht am 18.August zurück.... vieleicht.....


    und was ich mir denken würde.... sie seien ja so beschäftigt....


    Ich bin so sauer... toller Umgang mit Kunden.....mein Zahlungsziel ist für sie auch nicht uninteressant....


    Ich habe gestern einen Anruf bekommen. Ich soll am 18.August meine Kur antreten.... auf die ich so warte.....


    Genau das habe ich befürchtet.....


    Ich kann das Grab nicht alleine lassen..... es geht nicht.... habe den Termin zur Kur abgesagt.....


    Offen ist ..... wann bekomme ich meine Sachen geordnet.....


    Wann ist der Alptraum zu Ende und wann kann ich zur Kur?


    Und was tiefer sitzt....... die Sache mit meiner Mama.....


    Heute hole ich sie heim....


    Sie ist noch sehr sehr schwach... kann nicht laufen....


    ..... und ist sehr verwirrt und bösartig......sie schreit und zedert mit uns egal was wir für sie machen....


    wir sind nicht gut genug für sie .... das schmerzt sehr...


    Ich habe vom Nachbern Tauben bekommen und für sie eine kräftige Suppe gekocht....


    Sie hat die letzten Wochen kaum was gegessen.... wollte abnehmen und hat schon Mangelerscheinungen...


    warum auch immer mit 87 Jahren abnehmen, so dick ist sie wirklich nicht....


    Ich sag mir sie ist krank und weiß nicht was sie tut....


    Ich werde für zwei Tage bei ihr einziehen und dann sehen wir weiter.


    Am 11. 8. geht sie zur Reha. In die gleiche Einrichtung wo sie unseren Vater so schlecht behandelt haben.


    Wir wollten ihr eine andere gute Einrichtung suchen aber sie hat uns nur angeschrien und beschimpft...


    Am Donnerstag beginnt für mich der Reha- Sport... Rücken.


    Ich hab abgesagt..... kene Zeit .....


    Ich weiß es hätte mich schlimmer teffen können und daran versuche ich mich aufzurichten !


    Wir haben noch unsere Mutter.... sie lebt- hat überlebt :!:


    Mein Grab wird irgendwann wunderschön - so das ich ohne Angst auf den Friedhof kann <3


    und vieleicht klappt es ja auch mit der Kur.... so das ich Hilfe bei Heilung meiner Seele und meiner geschundenen Knochen bekomme


    .... und kann beginnen mein Leben nach der Arbeit zu strukturieren

    und mich mit etwas zu beschäftigen was mir Abwechslung und Freude bringt und mich mal für ein Stündchen mein Elend vergessen läßt:!::!:


    So, jetzt hab ich euch genug die Ohren voll geheult...


    Ich hol tief Luft und dann geht mein Leben weiter


    LG


    :24::24:

  • nun Rienchen, das ist alles super Sch...


    Was ist mit diesem Steinmetz, will er dein Geld nicht haben, oder was.

    Giebt es nicht vielleicht die Möglichkeit einen anderen zu nehmen? Das klingt mir sehr unzuverlässig.


    Mit 87 ist man schon ein wenig schwierig, Walters Papa war such sehr zickig. Nichts passte ihm. Ja wer weiß wie wir werden, sollten wir dieses Alter überhaupt erreichen. Was ich mir momentan nicht wirklich wünsche. Noch 33 Jahre so leben, einsam nein danke.


    Du solltest dir was gönnen, nicht immer zurückstecken. Kannst du dieser Frau mit den Katzen nicht was sagen, ist ja schrecklich. Versteh schon das du das Grab nicht allein lassen willst, aber ist halt auch doof für dich. Ja eine verzwickte Situation.

  • Liebes Rienchen,


    das hört sich alles nicht gut an....als erstes würde ich dem Steinmetzt mal einen saftigen Brief schreiben, das sowas Zeit braucht und sich auch verschieben kann alles klar aber ein gewissen Zeitplan sollte man doch einhalten das kann man erwarten es ist ja schon teuer genug....


    So was Deine Mama betrifft ja das ist nicht schön und belastet Dich auch noch, gut das sie in Reha geht das geht für Dich gar nicht.

    Viel zu belastend.

    Du hattest ja schon erwähnt das Euer Verhältnis nicht das beste ist, was mir immer schwer fällt wenn ich sowas lese weil ich mir das gar nicht vorstellen kann.

    Bei mir war es das absolute Gegenteil, ich hab wohl ein großes Glück gehabt.


    Deine Reha hmmm wäre besser gewesen aber ich verstehe Dich natürlich aber Du musst auch bitte an Dich denken es nützt niemanden wenn Du zusammen brichst das kann passieren.

    Bitte pass da auf Dich auf.


    Vlg. Linchen

  • Liebe Rienchen,


    du hättest deinen Reha-Termin vielleicht nicht absagen sollen - ich glaube er wäre sehr wichtig für dich und deine Gesundheit. Der Steinmetz sollte sich vielmehr nach deinen Terminen richten. Wie heißte es im Volksmund:

    Wer zahlt schafft an!!

    Das mit den Katzen am Friedhof ist bei uns auch so. Es gibt manche Gräber, die ziehen sie magisch an - und

    durchwühlen alles. Vielleicht hilft die "Verpiss dich" Pflanze.

    Das mit deiner Mama tut mir leid, eine ziemliche Belastung für dich, zumal es ja kein gutes Verhältnis zwischen euch ist.

    Aber du musst auch an dich denken, wir sollten alle egoistischer werden - vielleicht - ach ich weiß auch nicht.

    Ganz viel Kraft für dich !!!

  • Oh Rienchen<3


    ich habe es gerade er gelesen und es tut mir sehr leid .

    Ja mit dem Steinmetz ist das schon so eine Sache und ich hatte

    bei mir das Gefühl ,die haben gewusst das ich alleine

    eben eine Frau und mache Männer sind leider nicht sehr nett

    Hast du keinen der für dich sich mit dem Steinmetz in Verbindung setzt und mal Klartext

    redet ,du hast wirklich viel Baustellen ,auch die Sache mit den Katzen Unverschämtheit


    und deine Mama ,ja es ist nicht leicht mit älteren Damen ,sie werden sehr zickig

    mit der Reha ,sicher sie hätte dir gut getan ,aber ich glaube du musst

    erstmal zur ruhe kommen .


    Ich wünsche dir viel Kraft und das es für deine sorgen und Ärgernisse bald

    eine gute Lösung gibt


    Liebe Grüße:24::24:


    Traurige Birgit

  • Liebe Rienchen,


    es tut mir sehr leid, dass du dich um so viele Probleme kümmern musst.

    Bitte achte auf dich, du brauchst auch Ruhe und Kraft.

    Überlege gut, ob du wirklich Kur und Reha-Sport absagen oder verschieben willst.

    Wenn deine Kraft ganz aufgebraucht ist, kannst du auch niemand mehr helfen.

    Es wäre wirklich wichtig, dass du dich nicht aus den Augen verlierst und dir überlegst, was dir gut tut.

    Du bist wertvoll und wichtig und nur wenn es dir gut geht, kannst du für andere da sein! <3


    Alles Gute für dich!:24::24::24:

  • Liebe Rienchen,


    mehr als genug. Es tut mir sehr leid, daß Du in Deiner Trauer zusätzliche schwerwiegende Lasten tragen musst .

    Bei allen dem darfst Du Dich selbst nicht vergessen. Erwäge sorgfältig, was für Dich die beste Entscheidung ist. Das ist kein Egoismus, sondern notwendige Überlebensstrategie.


    Von Herzen wünsche ich Dir Mut, Kraft und auch Zuversicht


    Liebe Grüße

    Sommermond