mit Abi im Herzen

  • Meine liebe Maki !Meine liebe Karla !


    Leider ganz genau so ist es ! Oder nennen wir es Endlosschleife,wie mein Sohn damals schon für schwierige Sachen diesen Zustand genannt hatte.
    Drücke Euch Beide ganz fest !


    Alles Liebe Chrisu :24: :2: :30:

  • ich kenne das - alle sagen mit der zeit wird's besser oder lasse zeit vergehen (ich gebe jetzt auch oft den ratschlag) damals dachte ich mir - mein gott, wenn nur diese zeit schon vergangen wäre ... "ich drehte mich im kreis aus dem es kein entrinnen gab" - ich sage es einfach LAUT es war beschissen vom anfang bis zum ende, aber ihr glaubt es nicht ... es gibt irgendwann wieder sonnenschein im hier und jetzt ... haltet durch *umarme*

  • Liebste Maki,


    :24: :30: .
    Wünsch dir, daß die Warteschlange kürzer wird und schicke dir einen Preßlufthammer zum zertrümmern der zu großen Steine.


    Alles Liebe, Grüße auch von Mutti
    Jutta

    Der Tod eines geliebten Menschen ist wie
    das Zurückgeben einer Kostbarkeit,
    die uns Gott geliehen hat.

  • liebe Maki,


    schließe mich den anderen an kann dich so gut verstehen.


    Schicke dir ein großes Kraftpaket und eine liebe :24: :30: .


    liebe Grüße


    Manu

  • Liebe Linda!
    Danke der nachfrage!
    es ist so das ich meine arbeitsstelle gewechselt habe wegen mener exchefin. hat mir vorgeworfen ich sei schuld das so vieles passiert in meinem leben. genauer gesagt hat sie mir gesagt ICH BESCHWÖRE ALLES HERAUF! das war im Februar und seit 2 Mai bin ich in einer anderen Krabbelstube. es war wieder ein loslassen von den kindern und dem team wo ich sooooo gerne war.
    meine kids pubertieren in alle richtungen und am mesten die nora. ein richtiger kampf mit ihr :-D aber das geht aufs konto der pubertät!!
    so ist mein leben, mitlerweile denke ich


    Kämpfe um das, was dich weiterbringt.
    Akzeptiere das, was du nicht ändern kannst.
    Und trenne dich von dem, was dich runterzieht!!


    es ist nicht immer leicht aber Ich las mich nicht verletzten und schon gar ned im persönlichen!!!


    GLG maki

  • Liebe Maki!


    Oh jeh, wieder Loslassen und Abschied nehmen. :30:


    Mann, d a s waren ja "starke" Worte deiner Ex-Chefin - bin empört - was man sich so alles sagen lassen muss!!!! Kapier das nicht, dass man immer auf "solche" Art miteinander sprechen muss, wenn es was zu klären gibt, dann sollte doch direkt das Problem angesprochen werden.


    Ist der "Drei-Zeiler" von dir? Gut ausgedrückt! :thumbup:


    Wirst sehen, in der neuen Gruppe bist du bald wieder eingewöhnt!!
    Ja, lass dich nicht so verletzen, da hast Recht!!


    Weißt du, was das Gute an der Pubertät ist? Sie geht vorüber! :D


    Wünsch dir alles Gute


    Linda

  • Liebe Maki!


    Die Worte Deiner Ex Chefin sind wirklich .....
    Hoffentlich gefällt es Dir in der jetzigen Kindergruppe.... Team auch gut!?


    Der Spruch von Linda, dass die Pubertät wieder vorüber geht ist echt gut!
    Ein Bekannter von mir sagt statt Pubertät immer "Deppatät" ;) ich finde, dass triffts auch!?


    Ich wünsch Dir alles Gute, viel Kraft und Zuversicht, dass bald alles besser wird!
    Lg
    Monika

  • Liebe Maki!
    Mensch, das ist ja starker Tobak- Deine Ex-Chefin! :thumbdown:
    warum kann man sich nicht einfach gegeseitig in Ruhe lassen? Vor allem auf der Arbeit. Als ob man derlei Dinge heraufbeschwören könnte,boah.
    Das mit der Pubertät kenne ich, bin gerade auch eine "Bertoffene" ;)
    Wir (mein Mann und ich ) "verstehen rein gar nichts", hatten es in der Schule leichter (kann sein) und sind manchmal soooo 90ziger! :whistling:
    Alles O-Ton meine Tochter. Ist aber mitunter zum schmunzeln.Wir waren auch mal so, sag ich mir immer.
    Und, Maki, Du hast recht, es geht vorbei. Zum Glück ;)
    Wünsch Dir viel Freude mit dem neuen Team und den Kleinen.
    Liebe Grüße
    Karla :24:

    Mein Kind Juliane,
    Mein Bruder Rene,
    Mein lieber Vati,
    Ihr seid mir nur einen Schritt voraus-tief in meinem Herzen lebt ihr weiter :005:

  • Liebe Maki,


    - "schluck".
    Ja nee ist klar. Und wenn es der berüchtigte Ziegelstein ist, der uns auf den Kopf fällt sind wir doch auch selbst schuld. Wir hätten doch auf der anderen Straßenseite gehen können!
    Arghh - :4: !!
    Gut, daß du die Kraft hattest, dich von so einer "tollen" Chefin zu trennen. Ist wohl die einzige Möglichkeit gewesen in Ruhe und mit Freude weiterarbeiten zu können.
    Hast dich schon ein bisserl eingearbeitet? Wie sind die Zwerge? Und die Kolleginnen auch lieb? Soweit man das halt in den paar Tagen schon sagen kann!?


    Wünsche dir - und auch Karla - daß die "Pubertätsbetroffenheit" ;) bald mal besser wird. Ist eine blöde Zeit - für alle Beteiligten. Kann mich gut an mich selbst erinnern, wie Karla sagt: Wir waren auch mal so :P .


    Alles Liebe, Grüße auch an Nora, ich :24: dich
    Jutta

    Der Tod eines geliebten Menschen ist wie
    das Zurückgeben einer Kostbarkeit,
    die uns Gott geliehen hat.

  • Hallo meine Lieben!
    Melde mich aus dem Kosova!
    Wollte euch erzählen das Abis Grabstein seit einem Monat steht!
    Es ist noch nicht alles fertig aber der Anfang ist getan ;)


    Hier ein Foto



    GLG eure maki

  • Hallo ihr lieben!

    Meine Tante die auch mein Oma Ersatz war
    ist heute Abend gestorben
    ich war da als sie rüber ging
    ;(
    auch sie musste ihren Sohn früh hergeben
    vom LKW überfahren.
    in der letzten Minute ihres "noch hier" seins,
    ich spürte wie es zu ende ging
    und dachte
    und stellte mir vor
    DAS sich die beiden jetzt wohl sehen
    in den arm laufen und ganz innig umarmen
    ER ZU IHR SAGT
    ICH HABE AUF DICH GEWARTET!!!!
    ;(

  • Liebe Maki,
    mein herzliches Beileid! Ich kann mir vorstellen, dass du sehr traurig bist, aber dennoch, die Vorstellung, dass sie da in der anderen Welt von ihrem Sohn erwartet ist, ist etwas sehr Tröstliches

    :30:


    AL Christine