Neues SEIN-LEBEN

  • Liebe Katrina!
    Vielleicht hilft dir ein Satz den ich hier schon mal gesagt hat .
    Er stammt von Viktor Frankl,welcher sich selbst fragte.: Was will das Leben noch von mir,was bin noch breit für mein Leben zu ersinnen.
    Ich glaube wir sind alle noch hier weil das Leben noch etwas mit uns vorhat
    Und diese Sinnsuche gillt im hier und jetzt aber auch in der Zuknft.
    Denn jeder nächste Augenblick ist Zukunft und doch auch im Jetzt.
    Du machst es zu jeder Zeit für dich Richtig.
    lg Wolfgang

  • Liebe Katerina.


    Ich bin ja der Meinung, dass unser Unterbewusstsein oder unser Weg der uns "vorgegeben " ist sowieso so wird wie es sein soll.



    Aber ich verstehe dich sehr gut. Auch ich bin oft sehr unsicher in dem was ich tue und frage mich oft ob es richtig oder falsch ist..... aber wer kann uns das sagen??? Ich denke es sind alles Erfahrungen im Leben wenn ich das so sehe dann ist auch nichts falsch... dann sind das alles Erfahrungen die nun mal zum Leben dazu gehören. Ich sag immer es ist so wie es ist.....


    ich bin auch gern der Mensch der alles plant aber mit dem habe ich aufgehört den ich hatte meine Zukunft geplant und jetzt ist alles anders.....
    Ich glaube es ist das beste auf sein Herz und Bauchgefühl zu hören , es wir einem den Weg zeigen der für uns richtig ist....
    Ich habe schon Ziele vor Augen z.b. möchte ich mal ein Häuschen mit einen Kaminofen , eine eigene Familie vielleicht sogar heiraten, beruflich etwas anderes machen.... aber ich lasse das einfach auf mich zukommen.


    Und du wirst genau so deinen Weg finden , Amitola hat mir letztens erst geschrieben
    "dein Weg wird dich schon finden"
    Ich vertraue darauf....


    Ich umarme dich....

  • Danke Ihr Lieben <3
    Heute ist ein anderer Tag und ich merke, dass der Weg der RICHTIGE ist, der mir ab und zu Glückgefühle gibt oder ein Erfolgserlebnis beeinhaltet.
    Umarme Euch <3


    Liebe Katarina,
    ich wünsche Dir viele viele schöne Glücksmomente.
    Liebe Grüße
    Josef

  • Liebe Katarina,


    seeehhhr gemütlich sieht das aus! :thumbsup:
    Aber -


    "sorg auf dich!"
    Du verlangst grade sehr viel von dir - übertreibs nicht ;) :24:
    Stürz dich nicht nur in Aktivität, laß dir auch Verschnaufpausen. Gerade auch weil Tatjanas Jahrestag näher rückt.
    Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut.
    Verzeih mein "g'schafteln" - aber wenn ich dein Foto anschaue siehst du seehr müde aus - mach mir ein wenig Gedanken.


    <3 grüße, :24: dich
    Jutta

    Der Tod eines geliebten Menschen ist wie
    das Zurückgeben einer Kostbarkeit,
    die uns Gott geliehen hat.

  • Liebe Katarina ,


    Das ist ganz toll was du geleistet hast . Ich wünsche dir von ganzem Herzen das deine geschäfte anlaufen denn selbstständig sein ist ein hartes los aber du wirst es schaffen .
    Viel kraft und Ausdauer und positive Energie wünsche ich dir .
    Lg Petra

  • Das neue Sein... für mich ist es verwirrend, ich komme mir oft vor, als ob ich nur Gast in meiner Wohnung wäre, als ob das irgendein Hotelzimmer wäre, oft wache ich auf und weiß momentan gar nicht, wo ich bin. Klingt irre, ich weiß. Ertappe mich auch immer öfter bei dem Gedanken, ob meine Tochter, wenn ich mal sterbe, alles Nötige finden würde, ob alles gut genug geordnet ist.


    Vielleicht, weil ich vor Rudys Tod sein Haus als unser Zuhause betrachtet habe und damals mit meiner Wohnung innerlich abgeschlossen hatte, vielleicht weil ich irgendwie fühle, dass auch meine Wohnung nur eine Zwischenstation ist, meine Seele ist irgendwohin unterwegs, ich weiß nur nicht, wohin .....
    Ich hätte auch gerne Pläne, würde gerne irgendwas schaffen, aber ich bin immer zu müde, keine Ideen, keine Wünsche und die Stunden verrinnen ungenutzt.

  • Liebe Angie,


    Das kann ich durchaus verstehen , da du das zuhause als euer zuhause betrachtet hast und du es nicht als dein alleiniges zuhause haben willst ( zuminderst im Moment nicht ) es war ja auch anders geplant von euch. Du bist nicht merkwürdig oder derartiges du bist einfach nur entwurzelt kann ich absolut verstehen wenn man sich nur noch als vorübergehender gast im her und hetzt fühlt. Schau auch wirklich ob alles für deine tochter geordnet ist das ist nie verkehrt. Deine Seele findet den richtigen weg glaube mir und wenn sie angekommen ist wirst du es merken , hab keine Angst es wird so kommen wie es muss und zweifle nicht an dir .
    Ich wünsche dir von ganzem herzen die kraft der liebenden und der vorausgegangenen lass dich herzlich von mir umarmen
    Lg Petra

  • <3 Liebe Katarina, <3


    schön hast du es da und es ist wirklich einladend! :thumbsup:


    Mein derzeitiges SEIN im wunderschönen Schweden und gerade sehe ich den Mond, obwohl es Tag ist.


    Das ist sicher ein ganz besonderer Gruß an dich, von der Lady-Moon dort oben.


    Schönen erholsamen Sonntag und liebe :24:
    Anna90

  • und nächstes Sylvester ... dann sehen wir ZUSAMMEN ... ganz REAL zusammen ...
    uns dieses
    magische Nordlicht an ...AURORA borealis...
    ZUSAMMEN ... in RUHE


  • Liebe Amitola, ein wirklich schönes Bild hast du da von dir im Avatar, wie schön dein Gesicht einmal genau zu sehen! Dass deine Schwägerin gestorben ist tut mir leid, und auch die Art wie du es erfahren hast. Gerade wenn eine Beziehung schwierig ist beschäftigt es länger, hinterlässt ein trauriges Gefühl von Ungelöstem, ungelebtem...auch wenn es in - wie du sagst: diesem Leben - keine Lösung gegeben hat. Oft ist ja ein Schweigen besser als ein sich aneinander aufreiben, auch wenn es sehr weh tut. Und nicht zuletzt berührt es noch einmal ganz eigen wenn ein Mensch, der mit einem geliebten Menschen verwandt war, und der verstorben ist, ebenfalls verstirbt - so kennen ich es. Ich bin froh mit dir dass du deinen Frieden mit ihr gefunden hat und sie war es sicherlich auch. Dir wünsche ich für diese schwere Zeit viel an Kraft und Zeit für dich selbst, sanfte Energie, die dich trägt und beschützt!

    Die Wahrheit triumphiert nie, nur ihre Gegner sterben aus (Max Planck)


    rilke.de/briefe/160703.htm


    VORÜBUNG FÜR EIN WUNDER


    Vor dem leeren Baugrund
    mit geschlossenen Augen warten
    bis das alte Haus
    wieder dasteht und offen ist

    Die stillstehende Uhr
    so lange ansehen
    bis der Sekundenzeiger
    sich wieder bewegt

    An dich denken
    bis die Liebe
    zu dir
    wieder glücklich sein darf

    Das Wiedererwecken
    von Toten
    ist dann
    ganz einfach

    (Erich Fried)

  • Liebe Amitola
    liebe corazoncito,


    ich denke an dich, ich fuehle mit dir, ich wuenschte ich koennte dich troesten, dir etwas sagen, dich ein klein wenig "befreien" von dem Schock, der ja aus der Tatsache heraus hervorgeht und von dem Schweigen davor.
    Darf ich dich fragen ob ich mich taeusche wenn ich fuehle dass da eine kleine Note an schlechtem Gewissen beischwingt, als haettest du etwas tun koennen es aber versauemt irgendwie? Als waere da etwas das duunterlassen haettest, in der Kommunikation mit ihr z.B... Bitte lade dir nicht noch mehr auf deine Schultern, bitte nein! Vielleicht irre ich mich ja auch, das hoffe ich! Denn: du brauchst jetzt mehr denn jeh deine Energie und Zuversicht fuer dein Leben, deine Liebe, dein Abenteuer, deine Traueme, fuer... DICH! Du hast es dir so sehr verdient, du musst dich bitte ein bisschen mehr um dich selbst kuemmern und dir zugestehen dass du das darfst, dass du gluecklich sein darfst!!!!!!!!!!


    Un beso muy grande / a big big kiss <3


    Sandra, die fairy of the South die Dich gerne mal schuetteln wuerde dass die Traurigkeit ein bisschen abfaellt von Dir... Keine Sorge, nur gut schuetteln (schuetteln damit die Traurigkeit rausfaellt...) :D

  • <3 Liebe <3 Claudia-Amitola! <3
    <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3


    Es tut mir Leid von deinem Verlust zu hören, fühle dich herzlich umarmt. :30: :24:
    Deine Schwägerin, für mich ist das so, weil ich deinen Zeilen entnehme, dass sie in deinem Herzen deine Schwägerin war, die Schwester deines geliebten Seelenpartners Burkard, ist nun in das andere Sein gegangen. Sehr gut kann ich deinen Schock darüber nachempfinden, vor allem da dich die Nachricht so unvorbereitet getroffen hat. Nimm dir daher die Zeit alles gut zu verarbeiten, schau alles an was dich diesbezüglich bewegt so wie es in dir hochkommt. Ganz besonders kann ich deine Gefühle verstehen, nachempfinden was all die Erinnerungen betrifft die du ja mit Burkard und der gleichen Erkrankung durchlebt hast.


    Aber, trotzdem liebe Claudia und möge ein strahlender indischer Regenbogen über dir leuchten ....
    Mach bewusst Pausen wenn es dir einigermassen gelingt, alle Kraft dazu. Vielleicht mit Schlawunsch eure bewährten Runden in der Natur drehen und damit zu ein wenig Distanz zu kommen um danach sich wieder mit deiner verständlichen Trauer zu verbinden um Akzeptanz zu finden für den Weg den deine Schwägerin gewählt hat, vor dem Hinübergehen. Wie ich dich kenne könnte dir das nicht leicht fallen, da du so tiefe Sehsucht nach Verbundenheit in Liebe, unter den Menschen hast.


    Wir alle, die guten Willens sind, machen das Beste, so wie es uns zu dem jeweiligen Zeitpunkt möglich ist, manche Menschen machen darüber hinaus noch viel mehr.
    Dich liebe Claudia sehe ich als einen dieser Menschen.


    Deine Schwägerin Hand in Hand mit ihrem Bruder.


    Strahlendes Licht deinem Herzen, <3 :24:
    deine
    Anna-Leondra

  • Liebe Amitola,
    ja, das ist wirklich hart alles zusammen, die gleiche Krankheit wie dein Liebster, da bricht vieles bei dir nochmal auf bzw.kommt auf an Erinnerungen, die etwas schwierige Beziehung zur jetzt Verstorbenen .... die Nachricht über ihren Tod ....
    Aber ich bin absolut überzeugt, dass du nach dem ersten Schock, dem Realisieren, der Nachdenklichkeit und all den Gefühlen, die da hochkommen, wieder schnell zu deiner Urgewalt und Kraft zurückfinden wirst. Bis dahin: Viel Kraft und alles Liebe! :24:
    Christine

  • Liebe Amitola, ja die Seelen auf der anderen Seite, die auf uns warten, die uns beschützen und begleiten, werden mit zunehmendem Alter mehr. Ich hoffe, dass deine Schwägerin sanft hinübergegangen ist und dass sie mit eurer ganzen Seelenfamilie vereint ist. :005:
    Wichtig ist, dass Friede geherrscht hat und dass nichts Ungesagtes zwischen euch gestanden ist. Jeder Mensch ,der uns begegnet ist ein Teil unseres Karmas,von jedem kann man was lernen, und sei es auch nur, wie man mit gewissen Situationen umgeht. Und in der anderen Welt sind die Seelenfamilien besammen und da ist nur mehr Verstehen und Liebe.