Mein Sohn ist verstorben

  • Morgen.

    Wenn die Sonne die Dunkelheit durchbricht kommen die Erkenntnisse warum. Die Träume weisen den Weg. Benjamin Ich danke dir für die schönste Zeit in meinem leben

    Deinen Mut deine Fantasie deine Stärke. Du könntest nie kind sein und dann erkannte ich nicht dass du erwachsen warst. Es war vieles verdreht. Oft habe ich dir weh getan ohne es zu wollen weil ich nicht hingesehen habe. Benjamin Ich Ehre dein Leben und verbeuge mich vor dir.

    Du bist bis zum Schluss anständig gewesen du warst das Gute in meinem Leben. Danke ich lass dich nun los mein Erwachsener kluger warmherziger Sohn. Flieg du große Seele. Flieg und hab es gut. Für immer. Ruhe in Frieden.

    Deine Mutter

  • Meditation. Ein wunderschönes Mantra vom Dalai Lama gesungen. Dazu stell ich mir einen Lama vor der mir Benjamin zur rechten Hand und mir zur linken Hand durch eine Art Wüste schreitet. Er spricht und lacht mit uns. Benjamin stellt ihm Fragen und der Lama antwortet weise mit Humor und geduldig. Ich höre zu. Verstehe. Benjamin wissbegierig spricht und hört zu. Die beiden setzen sich hin. Der Lama hält seine Hände links und rechts neben Benjamin's Gesicht. Ohne ihn zu berühren. Voller Liebe sieht er ihn an. Ich merke es ist Zeit zu gehen. Die beiden bemerken kaum dass ich mich umdrehe und zurück zur Erde gehe. Dann blicken sie auf. Ich sehe mein Kind mit aller Liebe die ich so lang zurück gehalten habe an und winke ihm. Er winkt mir zurück.der Lama lächelt. Benjamin ist bei. Ihm in besten Händen. Er ist glücklich. Die Worte und Gesten des Lamas sind voller Mitgefühl für ihn. Ich Weiss es ist ein Abschied für lange Zeit. Muss alleine hier weiter leben und dem Rest meines Lebens Gute Praxis widmen. In Gedanken Worten und Werken so wie es mir möglich erscheint.


    Diese Meditation war traurig und heilsam. Das Fenster stand weit offen. Und ich fühlte mich so leicht. Wollte meine Seele gegen den Himmel fliegen lassen und versuchte das kronenchakra zu öffnen. Es gelang nicht ganz. Aber doch ein bisschen.


    Namaste meine lieben

    Gestern schrieb mir jemand benni ist es wert dass du so um ihn trauerst. Ja er ist es wert deshalb geh ich auch 1 Jahr in schwarz. Für ihn. Es ist noch lang nicht gut noch lang nicht und ich werde noch gegen die Ungerechtigkeit kämpfen die Benjamin hier widerfahren ist. Für andere in seiner Situation gegen Diskriminierung und weg sehen. Benjamin. Sagt passt schon Mama sind ja nur Menschen aber ich will nicht dass dies anderen Menschen geschieht. Unser gesundheitssystem muss sich ändern. Ev kann ich auch ehrenamtlich helfen dass sich was verbessert.


    Und ich Weiss ich brauch Zeit und Geduld. Ein Jahr trauern die Frauen in Sizilien um ihre Männer Frauen Söhne Töchter. Warum wird hier erwartet dass man nach 3 Monaten wieder mitspielt als wäre nix geschehen.? Wo ist unsere trauerkultur.? Ist dafür kein Platz mehr?


    Glg Andrea

  • Wo ist unsere trauerkultur.? Ist dafür kein Platz mehr?

    Nein, das ist das System, da darf keiner zu sich kommen. Alles muss schnell gehen. Keiner darf zur Ruhe kommen. Keiner darf sich was anmerken lassen, dass es ihm zuviel wird und er nimmer kann. Es ist einfach ein mitleidloses System, das keinen Platz für Emotionen hat. Ausser hier. Hier kannst du trauern, weil du weisst , hier wirst du verstanden, hier findest du Verständnis, Zuspruch und Mitgefühl, denn hier denken und fühlen alle so wie du!

  • Nein, das ist das System, da darf keiner zu sich kommen. Alles muss schnell gehen. Keiner darf zur Ruhe kommen. Keiner darf sich was anmerken lassen, dass es ihm zuviel wird und er nimmer kann. Es ist einfach ein mitleidloses System, das keinen Platz für Emotionen hat. Ausser hier. Hier kannst du trauern, weil du weisst , hier wirst du verstanden, hier findest du Verständnis, Zuspruch und Mitgefühl, denn hier denken und fühlen alle so wie du!

    ja leider ist unsere Welt eine kalte geworden. Immer nur höher, schneller, weiter wird auf die Dauer nicht funktionieren. Es muss auch noch andere Werte geben. Es ist gut, daß hier die Menschen verstanden werden

  • Ja so gut. Dass es dieses forum gibt. Es ist Teil oder Der Teil der mir Hoffnung gibt weil ich hier sein darf und schreiben darf wie ich bin. Danke dafür.

    Schönen oder so gut wie möglich schönen Montag..azs wien

  • wie schön ihr euch hier erzählt und beisteht.

    Es gibt fast nichts für mich zu schreiben!


    Außer: Ich bin stolz auf dich Andrea, dass Luft zu deinem Fenster herein kommt und du die Sonne aufgehen siehst.

    Auch wenn es schwer bleibt.


    Sei lieb gegrüßt.

    Astrid.

  • Du auch Astrid und Josef und Heinz-Maximilian auch. Heute tut es wieder soo weh. Er rief noch um 24 Uhr den Euro Notruf an mein Benjamin. Wie allein und verzweifelt muss er gewesen sein.

    Und die Leute die sagen du bist nicht schuldig wenn wer sterben will dann tut er es wissen nicht bescheid. Wie furchtbar die Zeit bis dahin ist. Die Tränen und die Angst. Die ausweglosigkeit... Warum. Bin ich nicht 24 Stunden bei ihm geblieben. Ich spürte so stark dass da ganz was gefährliches passierte und bin nicht geblieben. Bete zu Gott dass es ihn gibt. Und dass es benni jetzt gut geht. Dass er Weiss dass wir ihn vermissen und lieben.

    Der Wunsch zu ihm zu gehen ist stark.


    Es ist so ungerecht dass ich lebe und er so jung sterben musste.


    ;(eine gebrochene

  • Natürlich ist er im Geiste bei dir. Weil wir Menschen nicht nur der Körper sind, in erstter Linie sind wir Geistwesen. Das Verb "wesen" bedeutet "wirken bzw. wirksam sein". Was letztlich bedeutet, dass der Geist in uns wirksam ist und uns am Leben hält. Du kannst also sicher sein, dass Benni bei dir ist.

    Und ich bin es in Gedanken auch.

    Liebe Grüss Heinz Maximilian

  • Danke liebe Blaumeise. Das tut gut. Diegedanken von dir. Denke auch liebevoll an dich... Vorallem was du geschrieben hast über die Therapie die würde und den steinigen weg der aber gangbar ist.


    Hab jetzt Adressen von Traums theras und werde heute anrufen.


    Die Zeit der Alpträume hat begonnen die Kämpfe die Angst und der Tod zeigen sich in immer wieder kehrenden Intervallen.


    Aber Träume räumen das unterbewusste auf. Und tragen zur Regeneration der Seele bei.


    Hab gestern kurz das Buch MASKEN DER NIEDERTRACHT angelesen. Es triggerte extrem... Handelt von emotionaler Gewalt.


    Kein. Buch für jetzt.


    Höre die CD von Luise reddemann einer Trauma thera... Schon vor Benjamin's Tod nun gelingt mir Achtsamkeit wenig...


    Also du siehst ich versuche ein wenig i

    Alleingang mit dem Tod meines Sohnes umzugehen. Und nun Meditiere ich und werde zu. Benni gehen. Er wartet schon.


    LG andrea

  • Gestern in oe1 radio der Chef von Klinikum waldviertel zu Gast. Ein ein halb Jahre wartezeit auf einen Platz in der Traumatherapie. Bis dahin sind viele Menschen schon gestorben das ist krass. Österreich ist so komisch in Beziehung psych. Reha.

    LG andrea

  • <3 Liebe Andrea,<3


    Luise Reddemann ist super. Meine verstorbene Freundin hat noch bei ihr selbst Therapie gemacht und meine Therapie basierte auf ihrem Behandlungsangebot.


    Meinst du die CD " dem inneren Kind begegnen" ? Die habe ich auch. Frau Reddemanns Stimme ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig aber die CD ist super und ich kann sie nur weiterempfehlen


    Von ihr gibt es auch das Buch:

    Trauma

    Folgen erkennen, überwinden und am ihnen wachsen

    Ein Übungsbuch für Körper und Seele

    Das Buch habe ich auch und ich habe viel davon profitiert ? Besorg es dir!


    Wünsch dir einen erträglichen Tag und genügend Energie um tatsächlich diese Anrufe zu tätigen


    Du bist auf einem guten Weg. :!:Denk an die Philosophie der kleinen Schritte!

    Stückchen gehen, Pause, Stückchen gehen, Pause... und so entsteht ein Weg.


    Und ich wiederhole mich mal wieder: hab Geduld mit dir,....Geduld, Geduld, Geduld...


    Ich umarme dich ganz fest :love::24:


    Was hast du heute gegessen?


    AL

    blaumeisr:24:

  • Hi. Imagination als heilsame Kraft heisst CD.

    Und ein Buch hab ich auch von ihr. Eines in lila. Finds gerade nicht.

    Hab vor 2 bis 3 Jahren eifrig skills Training gemacht. Und hab auch noch ein zweites Buch mit skills aus dem Trauma... Kommen oder so ähnlich.


    Beide Bücher sind iiirgendwo...

    Werde sie wieder raus holen müssen.


    Möchte am liebsten weg.. Weg. Weg. Alles hinter mir lassen und doch ist nicht mal das in den nahen Wald gehen möglich.


    Genauso verhält es sich mit dem Tod von benni. Einmal ist es klar dass er tot ist das andere mal lebt er noch und ich rede mit ihm und rette ihn


    Was hast du gegessen Blaumeise???


    Ich Kaffee und Käse...


    K. K

    Monarchisch...


    :95:Eis kaltes Wasser tut gut.

    Macht angeblich endorphin Schock



    Was gutes.


    LG andrea

  • Verrückt werden... Heute werde ich ins krisenzentrum gehen. Der realitätscheck. Hilft nur mehr sporadisch. Gerade löst sich alles auf in Frühling Sommer Winter in 1986 und 1989 in. 2000.

    Alles kribbelt

    Bewegen auf den Balkon hilft

    Wasser trinken dito. Dazwischen reden mit Benjamin versuche richtige Worte zu finden.

  • Anderes buch heißt skills training bei borderline und ptbs von Alice Sendera und Martina Sendera.


    Im. Buch fand ich eine Widmung für benni. Wollte es ihm borgen.


    Schütze mich jetzt dass benni in Alaska ist. Und glücklich. Imagination als Heilung. Benjamin ist verreist und wohnt in Alaska. Alles andere ist ein Alptraum gewesen.


    Benjamin lebt. Into the wild mit lieben Menschen. Basta.


    Es war ein Irrtum die Polizei hat sich getauscht.

  • Liebe Andra,

    vielleicht habe ich das überlesen, aber hast Du einen der Therapeuten von Swoboda bereits kontaktiert?

    Habe die sich gemeldet und für Dich annehmbar reagiert?

    Die Wartezeiten für die Kliniken sind wirklich eine Tragödie... aber wenn eine Therapeutin oder ein Therapeut Dich gezielt

    zuweist ist es schneller möglich...

    Ich kann noch jemand anderen kontaktieren, damit Du nicht ohne persönliche Ansprechperson zum Krisenzentrum gehen musst...

    bitte schreib mir dann...


    Herzlichst,

    Tereschkowa

  • Liebe Andrea,


    " Imagination als heilende Kraft" kenne ich als Buch. Es ist sehr informativ, allerdings mehr theoretisch und richtet sich eher an Fachleute.

    Das von mir genannte Buch bzw die CD ist für Betroffene gedacht und wie ich finde ( eben eigene Erfahrung) sehr hilfreich.

    Frau Reddemann gilt als eine der Pionierinnen der Traumathetapie.

    Alice und Martina Sendera kenne ich nicht, kann nichts dazu schreiben.


    Der Gang zum Krisenzentrum ist gut. Soweit ich informiert bin , kommt das Kriseninterventionsteam auch zu dir nach Hause - erreichbar unter 144

    Das Team findet slcherlich einen Weg der Überbrückung , bis du einen Psychotherapieplatz gefunden hast und die Wartezeit vorbei ist.


    Hauptsache, du TUST etwas. Und wie oft schon gesagt: Du bist nicht allein....Viele sind für dich da.


    AL

    blaumeise:24:

  • War heute im krisenzentrum. Es war gut zu reden. Die Therapeutin sehr nett und kompetent. Das wäre für Benjamin so gut gewesen. Aber er ist immer dabei. Ich tat es für uns. Es geht jetzt besser.

    Am Dienstag erste Traums therapie Stunde. Nicht. Im krisenzentrum sondern von Dr. Swoboda empfohlene.

    Danke für eure Unterstützung ohne das forum hier wäre gar nix geschehen.

    Schick euch viele hugs

    LG andrea

  • Imagination als heilsame Kraft hab ich als CD. Da ist eine besonders schöne Übung drauf. Der innere Garten. Da kann man gedanklich dann immer hinreisen wenn man es braucht. Und ein hilfreiches Team steht einem auch zur Seite im inneren Garten.


    Das ist so meine lieblings Übung auf dieser CD.


    Reddemann ist sehr bekannt ja und deine Freundin hat Ur Glück gehabt mit ihr als thera.


    Lese jetzt gerade trotzdem Ja zum Leben sagen von Viktor frankl. Bin ja absoluter Fan von ihm. Und der existenzanalyse. In Wien gibt's ein v. F. Museum wo immer wieder Vorträge zum Thema logotherapie oder v. F. Als Menschen gehalten werden.


    Lese das Buch schon zum dritten Mal. Einmal las ich es mit benni zusammen.

    Benni interessierte sich auch sehr für frankl und die logotherapie.


    Vermisse unsere Gespräche so. Hab seine Stimme am Tonband vom Handy. Bennis Stimme. Trau mich aber noch nicht es abzuhoren.


    LG andrea

  • Liebe Andrea,


    welch gute Neuigkeit. :8:


    Du kannst sehr stolz auf dich sein:!:und ich bin es ein klein wenig auch - stolz auf dich!<3


    Der erste Schritt ist der wichtigste und den hast du gemacht. Chapeau!


    Diese Übung mit dem Garten mag ich auch sehr. Noch mehr mag ich die Baumübung. Fühle mich danach immer gestärkt und "genährt." (Hat allerdings lange Zeit der Übung gebraucht. ) Die Übung "der Sichere Ort " ist ebenfalls für mich hilfreich. Dort flüchte ich mich immer noch oft hin. Diese Übungen sind auch auf der von Frau Reddemann gesprochenen CD, von der ich dir vorhin schrieb .


    Mensch Andrea, wir scheinen irgendwie viele Gemeinsamkeiten zu haben

    Auch ich liebe Victor Frankl.Sein "Trotzdem Ja zum Leben sagen" habe ich mindestens 10 Mal gelesen ( über Jahre hinweg ) und ich halte viel von seinen Ansichten.( siehe logotherapie ).

    Habe großen Respekt davor, wie er das Leben im Konzentrationslager bewältigt hat.

    Er ist einer der Männer, die ich gerne mal persönlich kennengelernt hätte Ebenso wie Milton Erickson und Irvin Yalom. Letzterer lebt glaube ich noch. Von ihm habe ich fast alle Bücher.

    Wenn es dir besser geht, tausche ich mich gerne über " unsere Bücher" aus.


    Mach's gut und weiter so :thumbup:


    Ich umarme dich ganz fest


    blaumeise:24:


    Wünsche dir eine Albtraum freie Nacht.