Freund und Wegbegleiter

  • Liebe Sverja,


    das hört sich wundervoll an

    du lebst wirklich an einem magischen Ort <3


    und wer weiß... vielleicht werde ich die Nordlichter eines Tages auch sehen und mein Schatz nehme ich in meinem Herzen mit. Dann kann er sie auch sehen, durch meine Augen...


    ich wünsche dir noch ganz viele Nordlichter voller Magie und heilender Kraft <3


    Melanie

  • DANKE<3

    liebe Melanie<3:30:<3


    genau so ist es

    und wer weiß... vielleicht werde ich die Nordlichter eines Tages auch sehen und mein Schatz nehme ich in meinem Herzen mit. Dann kann er sie auch sehen, durch meine Augen...

    ich wünsche es dir SEHR<3<3


    einen bestmöglichsten Tag wünsche ich dir<3:24::30:<3

    deine Sverja


    Juli71  

  • ...es ist die Geschichte von einem alten Mann der seine Gedanken zum Tod erzählt...

    „Ich bin alt. Das bedeutet, dass ich bis jetzt überlebt habe und viele Menschen, die ich kannte und liebte, nicht.

    Ich habe Freunde verloren, beste Freunde, Bekannte, Kollegen, Großeltern, meine Mama, Verwandte, Lehrer, Mentoren, Studenten, Nachbarn und sehr viele andere Menschen. Ich habe keine Kinder und ich kann mir den Schmerz nicht annähernd vorstellen, den man spüren muss, wenn man ein Kind verliert. Aber hier sind meine Gedanken zu diesem Thema...

    Ich wünschte, ich könnte sagen, dass du dich daran gewöhnen wirst, das Menschen sterben. Aber ich habe mich nie daran gewöhnt. Ich will es auch nicht. Es reißt jedes Mal ein Loch in mich, wenn jemand, den ich liebe, stirbt, egal unter welchen Umständen. Aber ich will nicht, dass es nichts bedeutet. Ich will nicht, dass es etwas ist das ich irgendwann hinter mir lasse.

    Meine Narben sind ein Zeugnis der Liebe und der Beziehung, die mich mit diesem Menschen verbunden haben. Und wenn die Narbe tief ist, war es auch die Liebe. So soll es sein.


    Narben sind Spuren des Lebens. Narben beweisen, dass ich tiefe Liebe empfinden kann, dass ich das Leben in vollen Zügen lebe und auch verletzt oder sogar ausgehöhlt werden kann.


    Du wirst merken, dass die Trauer in Wellen kommt. Wenn das Schiff sinkt, ertrinkst du, überall um dich herum sind Wrackteile. Alles um dich herum erinnert dich an die Schönheit und die Herrlichkeit dieses Schiffes, das es jetzt nicht mehr gibt. Und alles, was du tun kannst, ist, an der Oberfläche zu treiben. Du findest ein Wrackteil und hältst dich eine Weile daran fest. Vielleicht ist es ein Gegenstand. Vielleicht ist es eine glückliche Erinnerung oder ein Foto. Vielleicht ist es ein Mensch, der auch treibt. Für einige Zeit kannst du nichts anderes tun, als zu treiben. Und am Leben zu bleiben.


    Am Anfang sind die Wellen 30 Meter hoch und stürzen gnadenlos über dich herein. Sie kommen im Abstand von 10 Sekunden und lassen dir keine Zeit, Luft zu holen. Alles was du tun kannst, ist, dich weiter festzuhalten und zu treiben. Nach einer Weile, vielleicht nach Wochen, sind die Wellen noch immer 30 Meter hoch, aber die Abstände zwischen ihnen werden größer. Wenn sie kommen, stürzen sie trotzdem über dich herein und nehmen alles mit sich. Aber zwischendrin kannst du atmen, du kannst funktionieren. Du weißt nie, was die Trauer auslösen wird. Es kann ein Lied sein, ein Bild, eine Straßenkreuzung, der Geruch von Kaffee. Es kann so ziemlich alles sein...und die Welle kommt angerollt. Aber zwischen den Wellen findet das Leben statt.

    Irgendwann, und es dauert bei jedem unterschiedlich lang, werden die Wellen nur noch 24 Meter hoch sein. Oder 15 Meter. Und obwohl sie immer noch kommen, vergrößert sich der Abstand zwischen ihnen. Du siehst sie im Voraus. An einem Jubiläum, an Geburtstagen, an Weihnachten, beim Landen am Flughafen. Du siehst sie kommen und kannst dich meistens vorbereiten. Und wenn sie über dich hinwegspült weißt du, dass du irgendwie auf der anderen Seite wieder auftauchen wirst. Triefend nass, an ein winziges Stück eines Wrackteils geklammert, aber du wirst wieder auftauchen.


    Glaube den Worten eines alten Mannes. Die Wellen werden nie aufhören und du willst das auch nicht. Aber du wirst lernen, sie zu überleben. Und dann werden andere Wellen kommen. Und du wirst auch die überleben.


    Wenn du Glück hast, wirst du viele Narben von vielen geliebten Menschen haben. Und viele Schiffbrüche.“


    <3

  • Mein lieber Freund<3

    viel Sonnenschein , viel Regen , schon stürmische Winde sind über das Jämtland gezogen

    die Kiefern und Tannen bilden den dunkelgrünen Hintergrund gegen das leuchtende gelb der Birkenblätter ,das fast burgunderrot der Ebereschen und das orange der Pappeln


    eine wahre Farbenpracht... Die Bäche führen wieder mehr Wasser und füllen die Seen ..,

    höst... autumn ... Herbst...


    ich habe die Sommerschuhe mehr nach hinten gestellt und trage jetzt stabile Halbschuhe und manchmal auch Gummistiefel wenn ich etwas über unser Land trage oder winterfertig mache...


    und...

    mein lieber Freund und Wegbegleiter <3

    manchmal ...manchmal... ist es viel ... nicht zuviel an weitere past away zu euch zu ERLEBEN.


    über dir ;) damit meine ich hier im Thread<3

    hat mir eine liebende trauernde Mutter eine Geschichte hineingestellt

    und ich bin mir so sicher , das die Gefühle und Sichtweisen, die dieser alte Mann in der Geschichte beschreibt auch ganz deine sind....

    Das... gewesen... nimmt immer noch nicht so einen grossen Raum ein wenn ich an dich und alle meine "um mich Gegangenen" denke.


    Wir beide und dieser alte Mann haben die GNADE, das wir kein Kind bis jetzt verabschieden müssen. Bestimmte Lebensereignisse flüstere ich dir durch die Sphären zu...

    JETZT ist seit ein paar Tagen eine Plakette neben der Plakette an dem Baum meines Seelenmannes ...

    und meine Freundin lehnt sich auch an den Ast an den ich mich gelehnt habe ,

    und weint ...


    und lebt ihr Leben wie ich und alle Trauernden .

    manchmal mit freudiger Energie , manchmal mit trauriger Energie...


    Energie ist für mich mehr wie ein Wort...

    Energie kann laut sein, leise sein , fast still sein,, strahelnd ... verdunkelnd...

    Energie ist auch ein fast ALLes.


    Oooh , das muss ich dir auch noch erzahlen... die Wildgänse sammeln sich schon und machen sich bald auf den Weg.<3:) Sammelrufe höre ich immer wieder einmal und sehe sie an bestimmten Stellen .


    Wenn sie dann bald endgültig losfliegen , dann das weiss ich fliegen manche Schwärme keilförmig angeordnet

    erst zu dir und deinem Baum in deinem Ruhewald

    und dann weiter zu dem Baum wo die Urne von meinem Seelenman ist und jetzt die Urne des seelenmannes meiner Freundin

    und sie ziehen weiter ...und weiter ...in wärmere Gefilde...

    bis sie zurückkommen.. zu mir... zu uns...

    auch da ist ein ewiger Kreislauf ... einfach schön...


    wieder schicke ich Grüsse in Universum...

    und du weisst ja , das bald die Polarlichter mit ihren energetischen , mystisch - magischen Wellen kommen...

    unsere Zeit wo ich mich mit euch allen zutiefst verbunden fühle<3


    es ist ein Wohl-Gefühl , ein sanft-schön-trauriges WOHL-Gefühl wenn ich an dich schreibe

    50 intensive Jahre haben wir uns begleitet...

    es werden noch mehr ...in anderer Art und Weise

    jetzt so GANZ Sverja<3


  • Mein lieber Freund und Wegbegleiter <3

    Da warst du schon mit meinen Brüdern

    und meine Eltern auch...

    und nächstes Jahr werde ich mit meiner Freundin dort einen kleinen Teil erwanden...

    mit vielen Gedanken an euch

    und werden es als SAMI Land ehren

  • Mein lieber Freund und Wegbegleiter <3


    Ich kann dir immer nur wieder schreiben , das ich und meine Geschwister und damals auch Papi

    später dann ja

    "nur" noch wir Geschwister über deine liebevolle Konstante MIT deiner Frau später <3:)<3 einfach gerade auch in schweren Zeiten da warst ...und da warst ... und da warst...


    Das werde ich immer in tröstlicher Erinnerung behalten<3:24:<3

    Ich schreibe es auch einmal hier hinein...

    ich bin im Moment am hadern ... sehr am hadern

    auch mal am fluchen:!:

    dann wieder traurig<3:33:

    dieses covid 19 .... und noch mehr die Bestimmungen !!!


    Ich wäre sehr, sehr gerne jetzt nach Deutschland geflogen, zu meiner Familie und zu sooo vielen...

    und es geht wieder nicht wegen 14tägiger Quarantäne <3:33:<3


    Ich mache mir Sorgen , das habe ich hier in diesem Forum geschrieben , wo du jetzt auch einen lieben "Platz " hast... keine noch so wunderbaren technischen Verbindungen können den Körperkontakt ersetzen ..

    .damit meine ich auch den so einfachen Körperkontakt , sich die Hand gebend , den Arm um die Schulter legend , seine Schulter zu weinen anbieten und auch selber mal ganz lieb und fest umarmt werden...

    und...

    bald...

    sooo traurig bald

    wird eine Mama und Partnerin wieder die Seiten wechseln--- Du und deine Frau kennen sie....

    und ja, manchmal ist ab einem Zeitpunkt das gehen eine Erlösung...

    aber es IMMER von Schmerz und Trauer begleitet....


    Ich hoffe wirklich , das ich bald einmal auch an deinem Baum stehen kann ,

    die Hand an den Baum lege , vielleicht auch die Stirn und die Luft und den Geruch , den der Baum und überhaupt die ganze Natur verstörmt atmen kann ... Verbindung spüren....

    und dann am Baum meines <3Seelenmannes <3


    und eines anderen Freundes ...

    Keiner aber hat mich 50 Jahre durch mein Leben begleitet...

    und der Wind singt ein Lied


    es gibt mittlerweile so viele Bäume , Gräber

    und doch


    es gibt so wundervolles , herrlich LEBENDIGES Leben um mich herum, was ich dankbar geniesse...völlig geniesse <3:)<3 aber manches kann ich real nur in Deutschland geniessen...


    Mein lieber Freund<3:saint:<3

    jetzt geht es mir besser weil ich dir geschrieben habe ... Die Gnade des schreibens ... auch wenn ich mich manchmal wiederhole <3;);)... das ist dann segensreiche Manifestation<3


    Hej do , hej do min kära vän<3:saint:<3


    deine so wirklich jetzt Sverja