Von heute auf morgen habe ich das Glück meines Leben Verloren mein Helmut und meine Nadja

  • Liebe Pia<3


    Ja es ist richtig ,das Leben ohne meine Beiden ist sehr schwer

    zur zeit kann ich es wieder kaum ertragen


    Ich würde alles tun das wenigstens meine Nadja bei mir wäre

    aber ich weiß natürlich das es nicht geht :13:


    Das mit deinem Papa tut mir leid ,vielleicht kommt es noch

    nicht die Hoffnung auf geben


    Ich wünsche dir von <3Herzen ruhige Weihnachtstage

    und das 2022 gut für dich wird


    Traurige Birgit

  • Liebe Birgit,


    Ich kann dich so gut verstehen und dir nachfühlen, selbst als Außenstehende ist es für mich unmöglich zu begreifen, warum auch deine Nadja gehen musste, das geht mir unendlich nahe... Dass du das irgendwie aushalten kannst ist für mich kaum nachvollziehbar ♥️


    Ich weiss nicht, was ich dir wünschen kann, am besten das, was du dir wünscht... Ich bin in Gedanken ganz oft bei dir ✨🥀Pia

  • Hallo zusammen

    ich hoffe ihr habt den Heiligen Abend einigermaßen verbraucht

    auch wenn ich denk sehr netter Nachbarn die sich die ganzen Weihnachtstage

    um mich kümmern ,bin ich doch sehr froh ,wenn die ganzen Feiertage vorbei sind


    Es ist einfach nichts mehr wie vorm 13.1 2021

    zeit ich auch noch mein Kind verloren habe ,ist nur Leere in mir

    ein Weihnachtsgefühl gibt es nicht


    ich hoffe das ich auch dank vieler Telefonate die zeit schnell rumbekommen


    Ich wünsche allen Viel Kraft


    besonders Carmen und ihrer Familie


    Traurige Birgit

  • Liebe Birgit,


    schön dass es Menschen gibt, die nach dir schauen❤️🌹


    Leider kann Dir nichts den Schmerz nehmen, nein, nichts ist mehr wie es einmal war. Ja und dass du Leere fühlst ist vollkommen zu verstehen

    Ist das eine kleine Trauerweide hinter dem Grab ?! das Bäumchen ist wunderschön 🌿 Pia

  • Danke Pia


    Ja das ist eine kleine Trauerweide .ich habe sie damals

    extra für meinem Mann


    er mochte diese Bäume sehr

    jetzt hänge ich immer verschiedene Dinge Dran


    Heute Abend war ich bei einer Freundin und Familie eingeladen

    Sie ist eine Portugiesin und sie kümmert sich um mich geht mit mir

    einkaufen ,auch ihr Freud ist nett und sehr hilfebereit


    nach nach eine weile ,wurde es mir immer schwer uns Herz

    sicher die gaben sich alle mühe mich einzubinden

    ich habe auch gelacht und meine erste Gand gegessen

    Aber je länger es dauerte ,umso mehr merkt ich wie

    sehr es für mich ist

    das ich alle das nie mehr haben werde

    Ich weiß mein Mann und mein Kind hätten sich für mich gefreut

    Aber auf einmal war es so als drückten sie mir mein Herz zu


    und ich habe zu Ana gesagt das ich jetzt gehen müsste

    ihr freund wollte mich zwar noch aufhalten

    Nein ich musste raus ,nach Hause

    ich habe mein Kissen in den Arme genommen

    ein paar Tränen geweint


    Es ist einfach nur schrecklich zu wissen das es für uns oder mich nie mehr

    so etwas geben wird


    ich werde jetzt ins Bett gehen und ins Kissen weinen


    gute Nacht

    Traurige Birgit

  • Ach liebe Birgit,


    das verstehe ich so gut, dass es dir irgendwann zu viel wurde.


    Ich kenne dieses Gefühl...


    Wein dich aus bei deinem lieben Mann, vielleicht erleichtert es dich ein bißchen, ich hoffe es.


    Lass Dich ganz fest tröstend von mir drücken ❤️🌹Pia

  • Liebe Birgit,


    du hast diesen kleinen Fleck in ein Paradies der Liebe verwandelt sehe schön.....es ist ja leider das letzte was wir tun können.


    Es ist schön das es Menschen gibt die sich um Dich kümmern und bemühen.

    Ich kann aber sehr gut verstehen das es dann einfach zu viel ist und Du raus musstest aus der Situation.


    Das kenne ich auch trotz das es Papa ist aber ich bin froh über die Auszeiten zwischen drin.


    Die Gans war super hat Papa super gemacht selbst mein Partner der da sehr kritisch ist war total begeistert das Fleisch war super zart.

    Rotkraut und Soße hab ich dann gemacht und den letzten Schliff der Gans. Klöße gehen ja von selbst.

    Jetzt sind wir voll immer noch.


    Trotzdem fehlt da jemand aber Mama war da hab sie gespürt sie war bestimmt begeistert wie wir in der Küche gearbeitet haben und hat bestimmt gelacht und sich gedacht meine beiden wie goldig.

    Kann gar nicht anders sein und trotzdem tut es einfach nur weh.


    Waren dann noch auf dem Friedhof sind aber schnell wieder gegangen, waren mir zu viele Leute und zu viele Kinder lustig lachend ect. Das kann ich nicht vertragen.

    Waren extra etwas später so gegen 16.00 Uhr war wohl falsche Urzeit.


    Vlg. Linchen

  • Lieben Mittrauernde,


    dies ist das erste Weihnachten ohne meinen geliebten Mann.

    Ich saß mit meinen mit Kummer geplagten Fellnasen allein und weinte.

    So bitter einsam wie noch nie habe mir ein Fertiggericht gemacht und

    schaffte es nicht.

    Am ersten Weihnachtstag war ich auf dem Friedhof und es schien die Sonne

    und war bitterkalt. Danach war ich wieder mit meinen Fellnasen alleine.

    Meine eine Katze ist krank und das macht mich traurig.

    Eine Gans oder Menschen gab es für mich nicht. Nur der Fernseher lief.

    So wird es in Zukunft immer sehr, da ich keine Familie mehr habe.

    Das ist Einsamkeit. Mein Mann wusste wenn er mal nicht mehr da ist,

    wird es sehr schlimm für mich werden.

    Mein Problem war nicht, ob die Gans so knusperig ist wie im letzten Jahr.

    Dies war kein Problem für mich.


    traurige Grüße

    Sonnenstrahl

  • Liebe Birgit,

    es wird immer schwer bleiben ohne unsere Lieben.

    Doch es tut gut zu fühlen dass da Menschen sind denen du wichtig bist.

    Und sie haben bestimmt auch verstanden das du nach Hause gegangen bist weil es zu viel wurde.

  • Liebe Sonnenstrahl,


    gibt es denn niemanden keine Freundin keine Nachbarin, ich kann mir das gar nicht vorstellen das es da nicht einen Menschen gibt.


    Dann musst Du unbedingt was machen, dagegen nächstes Jahr da muss was geschehen.

    Deine Fellnasen brauchen Dich ganz klar und das kostet Zeit gerade weil es Tiere sind die das ein oder andere Problem haben.

    Doch Du brauchst auch Menschen für Dich das ist wichtig.

    Trauergruppe, Trauerwanderungen, hier im Forum kann das auch passieren klar, auch über Deine Samtpfoten da gibt es doch auch Vereine die helfen können und da kann man auch Freundschaften schließen.

    Natürlich nur wenn Du das überhaupt möchtest.


    Vlg. Linchen

  • Hallo Linchen .Pia ,Bettianlein und Sonnenstrahl


    ich Danke euch für euren aufmunternde Worte

    es ist zwar mein zweites Weihnachten ohne meinen Mann aber das erst ohne meine beiden

    und das macht doch einen riesen unterschied

    Aber mein Mann bemüht sich mir zu helfen, so gut er es kann .

    ich bin froh heute noch mal und dann noch Silvester

    und dann mal sehen was geschieht

    Leichter nicht es nicht .


    Liebes Linchen nein Sonnenstrahl hat wirklich niemand und ihr Trauergeleitung ist ein Witz

    wenn es nicht so traurige wäre .Ich Telefoniere Öfters mit ihr

    Ich hoffe das hilft uns beiden:24:


    ich wünsche allen einen Schönen zweiten Weihnachtstag

    Traurige Birgit

  • Liebe Birgit,


    hast Du mit Silvester ein Problem?????

    Ich überhaupt nicht gehe in mein Bett und gut ist.

    Silvester ist mir völlig egal aber schon die letzten Jahre bin immer ausgeblieben wg. Mama und Papa und den Samtpfoten wg. der Knallerei das wars aber da es hier schon vor Corona kaum noch geknallt hat wg. der vielen Tiere bei uns hier hat jeder Hund oder Katzen da wurde 2 Minuten das Zeug hochgejagt und dann war Ruhe.

    Also hier hat sich das total verändert die letzten Jahre gut so.


    Vlg. Linchen

  • Hallo Linchen

    Es geht nicht nur um Silvester ,bis heute weis ich noch nicht ob ich allein bin ,

    sondern darum das ich wahrscheinlich wenn sich nichts ändert ich drei lange Tag keinen

    Menschen sehn und das ist sehr lang

    Sollte ich Silvester allein zu Hause sein ,werde ich wie immer gegen 22..00-23.,00 'Uhr in Bett gehen

    an Solchen Tag vermisse ich meine Nadja besonders:13::13:

    Silvester als Tag bedeutet mir seit dem Tot von Helmut nichts mehr

    ohne meine Große Liebe Leben kostet mich mehr kraft als ich habe :13::13::13:


    Ich wünsche dir alles Liebe


    Traurige Birgit