Von heute auf morgen habe ich das Glück meines Leben Verloren mein Helmut und meine Nadja

  • Hallo Birgit,

    auch wenn es nur hier ist,uns interresierst du. :30:

    Es ist schon schlimm sonst niemanden zu haben,das du verzweifelst versteh ich vollkommen.

    Deinen Vorschlag mit der Decke hab ich jetzt umgesetzt.Ich kann es kaum abwarten bis sie kommt.

    Hat das Trauercafe jetzt bei Dir auf ?

    Lg,Gaby

  • Ach, liebe Birgit,


    wie gut ich Dich verstehen kann. Immer alleine, daß bringt uns schon an die Grenze des Erträglichen. Ich finde es sehr schmerzlich, für niemanden da sein zu können. Das einzige, was mir ein wenig hilft , ist Arbeit. Dann fühle ich mich ein wenig nützlich. Du bist schon eine Tapfere, auch wenn Du das nicht immer so wahrnimmst. Lass Dich lieb umarmen mit Helmut und Nadja im Herzen.

    Liebe Grüße

    Sommermond

  • Ich finde es sehr schmerzlich, für niemanden da sein zu können.

    Das empfinde ich auch als grenzenlos schlimm ... 😢


    Alles erinnert an das Nicht-mehr-sorgen-dürfen:


    Unsere Weihnachtstassen, die flauschige Decke, die Bettwäsche, die Lebkuchen, die Tischsets, die Teller, das Besteck, der Kaffeeautomat, die Bügel an der Garderobe ...


    Ich könnte schreien vor Schmerz, wenn ich nicht verstummt wäre ... 😢

  • Das empfinde ich auch als grenzenlos schlimm ... 😢


    Alles erinnert an das Nicht-mehr-sorgen-dürfen:


    Unsere Weihnachtstassen, die flauschige Decke, die Bettwäsche, die Lebkuchen, die Tischsets, die Teller, das Besteck, der Kaffeeautomat,

    Für mich hab ich beschlossen bei mir zu Hause wird es keine Advent und Weihnachtszeit geben.

  • Liebe Birgit,


    ich kann Dir so nach empfinden:33::33:


    Man kann die Dinge erledigen und es sind viele Menschen um ein herum.

    Aber trotzdem ist man total alleine. Man geht alleine nach Hause und keine

    Familie oder Partner ist mehr da.


    Gottseidank warten meine Fellnasen auf mich. Ich bringe ihnen immer

    etwas schönes mit. Das haben wir immer so gemacht.



    traurige Grüße

    Sonnenstrahl

  • Für mich ist dieses Vermissen grenzenlos, zeitlos, uferlos ... allein jeder Gang zum Supermarkt tut weh, denn da sind so viele Sachen, die wir gemeinsam ausgesucht haben, so vieles, was wir daheimgemeinsam vorbereitet haben, gemeinsam gegessen haben ... gemeinsam war das Lebenswort, nicht einsam ...

  • Danke ihr lieben

    Ja es ist schrecklich ,ich gehe einkaufen und immer sehe ich Sachen die Nadja oder Helmut gerne gehabt haben


    komischerweise ,läuft man immer gerade dort hin wo es dieses Sachen gibt

    ich habe ja das Glück das ich meinen Mann spüre und höre

    aber er kann nicht reden und Gespräche oder etwas für einen zu tun das fehlt mir sehr .

    An Die Weihnachtszeit versuche ich nicht soviel zu denken .

    vor Weihnachten steht mir aber noch ein schwere Geburtstag bevor .Am Nadja würde am

    21.11 2021 $0 Jahre alt, letztes Jahr haben wir uns noch einen schönen Tag gemacht

    und jetzt .....

    Auf jedenfall werde ich mir kein Adventsgesteck  kaufen

    Das einzige was ich jetzt schon weiß das ich Weihnachten allein Bin werde die eine selbstgebaute Krippe

    von meinem Mann auf bauen und mir zu Essen vielleicht Sauerbraten machen

    ich weiß nur das es Gott sei Dank nur 3Feitertage sind ,eine ersten ganz allein

    Aber Gott sei dank dauert das ja noch etwas


    Ich bedanke mich auf jedenfall bei euch das ihr versucht mich aufzubauen

  • Liebe Birgit, spürst du deinen Mann noch so deutlich?

    Du wolltest doch mal versuchen ihn zu verstehen.

    Bist du damit weiter gekommen?


    Weihnachten macht dir schon jetzt Angst...

    Ja, es ist immer mit vielen Emotionen verbunden!


    Als ich noch nicht verheiratet war, hatte ich Weihnachten immer Dienst.

    Drum komme ich jetzt ohne meinen Mann auch einigermaßen klar , weil ich nicht dieses "Heilig Abend Gefühl" habe, wie du sicherlich.

    Ich gehe immer im Dunkeln mit dem Hund spazieren.

    Ich mag es, wenn von der Stadt her die Glocken klingen und ich im Dunkeln "unsichtbar" bin.

    Habe es auch die letzten Jahre schon so gemacht, als Uwe in der Pflege einrichtung war.

    Da wurde ja nachmittags gefeiert und am Abend war ich dann allein zu Hause . Uwe schlief dann.


    Sei von Herzen gegrüßt!

    Bettina mit Uwe im Herzen 🦋

  • Hallo Bettyna

    Ich spüre Helmut noch deutlicher ,wenn ich die Decke mit seinen Körper auf meinem Schoss

    nehme klebt Helmut fast an mir und manchmal wird mir ganz warm sogar heiß

    ich habe mich erkundigt bei jemand der Ahnung hat und die Dame sagt mir das ist Helmuts Liebe

    zu mir . Die Liebe bleibt für immer und wir lieben uns sehr über den Tot hinaus .


    Mit dem Verstehen manchmal ja ,mach mal nicht


    Aber ich bin mir sehr sicher Helmut ruft mich rund um die Uhr auch nachts ,fast wie früher ,wenn er Hilfe

    brauchte

    Über Weihnachten habe ich bis heute nicht so viel Nachgedacht .

    Voriges Jahr war Weihnachten war schön schwer ,aber da hatte ich ja noch Nadja ,die mir Mut machte :13:

    und sage Mama wir machen normale Tage daraus :33: ,ich habe ihr Lieblingsessen gemacht und ihren Lieblings Kuchen

    gebacken ,gut das es das noch gemacht habe Hätte ich gewusst das es das letzte mal war ;(;(

    Dieses Jahr weiß ich noch nicht außer das ich alleine bin und Helmuts Krippe auf baue

    alles andere lass ich auf mich zu komme ,möchte ich schmücken oder nicht keine Ahnung

    Mein Mann liebte Weihnachten mit Schmücken sehr ,Helmut hat gerade ja gesagt

    er liest ja meine Gedanken .Das Grab werde ist sehr schön machen zu Hause schau ich mal


    für mich ist es wie ich oben geschrieben noch sehr schwer zu verstehen das es keinen interessiert

    was ich tue .Ich war mein Ganzes Leben noch nie so allein

    außer meine beide Seelen .

    ich hoffe ich bekomme alles so hin wie bist jetzt

    auch wenn ich so dankbar bin das meine große Liebe immer bei mir ist


    Das allein sein ,ist und bleibt die Hölle

    Gute Nacht

    Traurige Birgit

  • Heute war kein guter Tag


    ich habe wieder schlechte Nachrichten bekommen


    und ich habe keine Lust mehr zu kämpfen


    Aber mein Liebling war den ganzen Tag bei mir um mir zu Helfen


    auch wenn er es nicht kann ,sein wäre zu spüren

    tut so gut


    Traurige Birgit

  • Guten morgen


    Es geht wieder ums verdammte Geld zur Zeit bekomme ich noch Wohngeld

    Gestern bekam ich den Anruft von Wohngeld stelle das ich nur noch bis zum 1,1.2022

    Wohngeld bekomme ,wenn mein Kind ein Jahr tot ,erlischt der Wohngeld Anspruch

    warum auch immer, ich verstehe das nicht

    da ich ab Januar auch noch mehr Miete bezahlen muss ,weiß ich nicht was ich tun soll

    Ich habe mit meinen Sohn Telefoniert ,er war auch geschockt und hat gesagt

    such dir jemand der dir Helfen kann .

    Ich weiß aber nicht wer .

    Ich fühle mich so allein ,habe etwas angst .

    Warum immer ich


    Ich will das nicht mehr


    Traurige Birgit

  • Danke euch


    Die Dame am Telefon hat mir die Telefonnummer

    von einer Dame bei Wohnungsnotfällen oder Sozialer Dienst gegeben


    ich bin nicht so gut im Telefonieren auf die mail hat sie nicht geantwortet

    ich glaube ich werde einen Brief mit allen Daten schreiben und

    selbst zum Rathaus bringen


    Schauen mir mal ,aber ihr kennt das doch selber ,es kostet immer wieder

    viel Kraft und mach mal kann ich einfach nicht mehr und dann

    noch meine Einsamkeit

    Alles Scheise

  • Liebe Birgit,

    das hört sich jetzt komisch an, aber als es mir noch so extrem schlecht ging und ich für alles und nichts keine Kraft mehr hatte und die Behörden so viel von mit forderten, da hab ich unseren Bürgermeister angeschrieben.


    Ich hab ihm geschrieben, was mir passiert ist und gefragt, ob er weiß wieviel Kraft die Trauer bindet.

    Und das es mir nicht möglich wäre das genannte zu erledigen.


    Ich bekam sehr schnell Antwort.

    In meinem Fall konnte man mir helfen.


    Bitte, versuch sowas außergewöhnliches auch!


    Von Herzen

    Bettina 🦋