Von heute auf morgen habe ich das Glück meines Leben Verloren mein Helmut und meine Nadja

  • Liebe Steffi,


    das stell ich mir schön vor. Ich denke, manchmal

    ist es schwierig, wenn jeder jeden kennt.


    Ich wohne in Berlin. Es sind nur die nächsten Nachbarn

    bekannt. Ansonsten bist Du allein unter Fremden.


    Wir werden unseren Trauerweg finden:30:


    traurige Grüße

    Sonnenstrahl

  • Liebe Birgit,

    ja unsere Trauer bleibt so wie unsere Liebe bleibt. Mein Mann ist und bleibt ein Teil meiner Lebensgeschichte und ich bin traurig das unser gemeinsamer Weg hier beendet wurde. Unsere Liebe ist das Band das uns weiterhin verbindet über den Tod hinaus.

    Unser Weg ist schwer und lang. Aber ich hoffe das am Ende doch ein lebenswertes Leben auf uns wartet.

  • Danke meine Liebe


    ja ich habe meinen Kuschelbär so habe ich meinem Mann genannt ,bei mir

    ja ich habe für meiner Verhältnisse viel geweint ,aber mein Mann möchte ja nicht das ich traurig werde


    und ich schaffe es immer irgendwie mich wieder zu beruhigen,obwohlmir meine Nadja heute besonders fehlt

    Das mit der Zeit, ja ich glaube das glauben alle die einen Menschen verloren und es ist ja gut das wir nicht

    wissen ,wann die Zeit abgelaufen ist .das würde einen verrückt machen.

    ein Mann wird sich bestimmt über die schöne Kerze Freuen ,mein beiden bekommen morgen einen

    Tannenbaum mit licht ,denn habe ich schon voriges Jahr gekauft .Nadja kannte ihn noch und Helmut liebt

    Weihnachtsbäume und ein Adventskranz passt nicht

    schön das du jemand getropften hast ,ich treffen selten Menschen. Das du geweint hast ist doch okay .

    ich mache mir heute nur ein Brötchen ,habe ich mir heute morgen gekauft

    Mein Mann hat alles gerne gegessen was ich gekocht habe ,ich habe heute selten Lust mir etwas zu kochen

    Aber ich finde immer etwas

    naja ich spreche mit Helmut und Nadja so als wären se noch hier und mir hat es geholfen ,Also ja ich spreche mit mir selber.

    Nein soll schnell wird man nicht irre .Sicher die Stille und die Einsamkeit ist schrecklich ,aber du wirst lernen damit umzugehen

    du wirst mit der zeit herausfinden was gut für dich ist

    Ach Sonnenstrahl einsam sterben vielleicht ,aber in Krankenhäusern sterben viele Menschen allein, leider

    vielleicht findest du noch etwas was dir hilft .So lange du hier ist ist doch fast immer einer da

    Ich habe so wie du in jeden Zimmer Bilder von beiden ich erzähle ihnen wie der Tag so läuft

    und ich weiß sie hören uns

    Also ich bin jetzt mit Helmut im zweiten Trauerjahr ,bei mir hat sich nicht geändert .Es kommt

    sehr auf den Tag an .Ich sitze jetzt hier mit der Decke meines Mannes auf dem Schoss in meinem Leicht

    geschmückten Wohnzimmer. Es ist sehr ruhig .im Hintergrund läuft der Fehrsehen

    Für mich ist es so .fast wieder einen Tag geschafft ,er war durchwaschen

    Aber ich bin damit zufrieden .den mehr erwarte ich nicht mehr

    Traurige Birgit

  • Liebe Carmen

    Das darfst du auch ,du bist auch nur ein Mensch der soviel verkraften muss

    Dein Schwiegertochter wird dich schön verstehen hoffe ich

    aber es ist leider so ,das der das durchgemacht hat was wir durch machen ,kann es wirklich

    nach vollziehen

    für mich ist dieses Jahr auch alles anders

    Aber wir haben ja leider keine Wahl Sterben können wir auch nicht

    und schön ist unser Leben nicht mehr


    Birgit

  • Liebe Birgit


    Das mit den 4 Trauerphasen habe ich auch schon gehört.

    Ich bin in Phase 2- 3 aber 3 kann ich mir nicht vorstellen, dass mit den Akzeptieren und das mit dem loslassen.


    Wir werden nie unsere lieben loslassen.


    Ich kann nicht loslassen, werde nie loslassen können. Vieleicht wenn meine Zeit gekommen ist.



    Fühl dich lieb umarmt :24:


    Nebelschleier

  • Liebe Sonnenstrahl


    ich habe auf meinen Laptop ein Bild vom meinem Mann ,wo er mich verschmitzt anlächelt


    ich nehme meine Decke in den Arm mache die Augen zu und stelle mit vor

    wie mein Mann vorbeikommt ,mit über den Kopf streicht und sagt

    meine Birgit ,alles ist gut .oder ich versuche mich an Nadjas Helles lautes Lachen zu erinnern

    denn laufen zwar ein paar Tranen runter aber die schöne Erinnerung hilft

    ich bin so dankbar für alles was wir erlebt haben und sagt

    Danke ihr beiden für alles

  • Liebe Birgit,


    das ist schön. Jede von uns muss den eigenen Trauerweg finden.

    Einiges ist bei uns allen gleich.

    jeder Tag den wir schaffen sollte uns etwas Beruhigung geben.

    Unsere Lieben sind bei uns.


    ich wünsche Dir eine gute Nacht mit Deinen Lieben

    traurige Grüße

    Sonnenstrahl

  • Liebe Birgit,


    man muss nicht loslassen.

    Man kann seinen Lieblingsmenschen ( seine Lieblingsmenschen)

    immer dabeihaben.

    Sie können loslassen um in ihrer neuen welt anzukommen oder sich wohlzufühlen,

    aber wir müssen das nicht.

    ( Ich glaube nicht, dass wir sie an irgendetwas hindern wenn wir nicht loslassen).

    Waltraud

  • Liebe Birgit,


    ich wünsche Dir mit Deinen Lieben einen stillen Advent.


    Sogenannte Freundinnen haben sich nicht bei mir gemeldet.

    Meine langjährigen guten Freunde sind leider schon Tod.

    Ich sitze mit meinen Fellnasen. Heute vormittag habe

    ich Kisten gepackt und nur geweint.

    War meine Fellnasen füttern und konnte heute kaum laufen.

    Wer in einer Lebenskrise steckt lernt die Menschen kennen.

    Gottseidank sind nicht alle so.


    traurige Grüße

    Sonnenstrahl

  • Liebe Sonnenstrahl


    auch mein Tag fing mit tränen an denn das keiner da ist ,ist kaum auszuhalten

    Heute Vormittag habe ich einen kleinen Tannenbaum aufs Grab gebracht

    ich hoffe beide freuen sich

    ich habe viele erste Adventsgrüße über Internet bekommen

    war schön ,und tat auch weh

    Zwischendurch musste ich immer wieder weinen, so wie du

    Heute Nachmittag war ich bei einer Bekannten ,die auch Witwe ist

    so ging der Sonntag schnell um .

    Das es dir so schlecht geht tut mir so leid ,Tigerlily hat heute auch

    viel geweint

    Wenn ich dir helfen könnte ,aber das kann ich leider nicht


    ich wünsche dir einen schönen Abend und viel Kraft

    und hoffe du kommst ein wenig zur ruhe


    Traurige Birgit

  • Liebe Birgit, mein Tag fing auch ganz gut an. Ich hatte meine Geschwister und meine Mutter zum Essen eingeladen. Musste also den ersten Advent nicht allein nur mit meiner Schwiegermutter verbringen. Es war auch ganz nett. Ich hatte natürlich Mal wieder viel zu viel gekocht. Also konnten sie noch für morgen einpacken. Aber nach dem Kaffee sind alle wieder gefahren. Jetzt sitze ich wieder allein hier und frage mich, was ich hier noch soll.

    Von meiner Tochter kamen heute auch nur Vorwürfe, wie ich zu diesen Zeiten mit 6 Personen zusammen sein kann. Morgen auf Arbeit sind wir viel mehr, aber das ist ja auch was anderes.

    Ich weiß auch nicht, wie es weiter gehen soll. Ich habe einfach zu nichts mehr Lust.

    Jetzt zum Advent habe ich mir nur einen Schwibbogen aus dem Keller geholt. Mehr wollte ich nicht. Vorhin war meine Schwägerin hier, sie hat mir ein Adventsgesteck gebastelt. Absolut lieb von ihr, aber ich wollte es nicht. Kann ich aber nicht sagen.

    Morgen um 5 ist die Nacht zum Glück wieder vorbei. Dann geht der normale Wahnsinn wieder los.

    Ich wünsche dir noch einen halbwegs angenehmen Abend.

    Schlaf gut mit Nadja und Helmut im Herzen.<3

    Ich nehme mein Helmutkissen auch gleich in den Arm.

    Manuela

  • hallo liebe Birgit,


    die Frage hat mich berührt. Als jemand der 20 jahre im Altenheim arbeitete und einiges mitbekommen hat denke ich das:

    du kannst Dir sehr sicher sein, dass er alles gespürt hat!

    Es ist bekannt, dass das letzte Sinnesorgan, das seine Funktion einstellt, das Gehör ist.

    So hat er vermutlich auch gehört, was Du sagtest.

    solange der mensch lebt ist seine Seele und sein Geist in ihm da.

    So wird er alles gespürt haben, selbst wenn das Gehirn nicht mehr so ganz "fit" war und er die Arme nicht mehr bewegt hat oder sonst etwas!

    Da GOtt alle Menschen geschaffen hat, finden wir etwas von unseren Lieben in ihm.

    Sind Sie ein gläubiger Mensch?


    Ihnen alles Gute

    Matthias

  • Liebe Manu-ela,


    deine Tochter hat das sicher nicht böse gemeint sondern eher aus Sorge.

    Ich kann das verstehen wäre auch nicht begeistert wenn Papa jetzt irgendwie Kaffee trinken geht mit mehreren Leuten obwohl 3 mal geimpft die Angst ist zurück, nichts kann das erträglich machen.

    Jeden Tag spüre ich diese Angst und teilweise Panik wie am Anfang 20 als mir sehr schnell klar war was da auf uns zukommt, ich habe meine Eltern schon im Januar darauf vorbereitet und ich hatte Angstzustände vor allem um Mama und dann war er da also kein kuscheln kein Bussi nichts Abstand und dann kam Tag X der Tag der alles veränderte nicht der Virus sondern der Lungentumor der im gesamten Körper gestreut hatte multiples Organversagen warscheinlich aber eher Leber die nicht mehr gearbeitet hat sprich sie hat sich selbst vergiftet einfach eingeschlafen ohne Angst ohne Schmerzen weder davor noch während. Der Tumor vielleicht ein halbes Jahr alt sehr aggressiv.


    Was hätte ich nicht alles getan wenn ich das gewusst hätte....:33:Tausendmal geknuddelt Bussis gegeben in ihren Arm gelegen.

    All das kommt gerade wieder hoch und nichts kann das ändern.

    Ich wollte sie schützen, so wie Deine Tochter Dich.


    Es ist trotzdem schön das es Dir gut getan hat, und Du etwas Freude hattest.


    Vlg. Linchen

  • Liebe Manuela

    Danke das du dich gemeldet hast

    Das deine Tochter dir Vorwürfe macht ,macht mich traurig .Dabei habe ich immer

    gedacht Mädchen haben mehr Verständnis als Jüngst

    ich kann meine Tochter ja leider nicht fragen .Ich weiß nur das sie mir wo immer sie ist

    auf ihre Weiße hilft und mein Helmut ist ja ohnehin immer da

    ich habe auch einen Schwibbogen ,der steht aber oben oft dem Schrank

    ich habe etwas Weihnachtsdeko gemacht ,soviel wie ich ertragen konnte


    Trotzdem bin ich froh wenn ich alles gut überstehe ,es werden viel Tränen laufen

    denn ich weine zur zeit schön mehr als sonst

    Aber leider haben wir keine Wahl und es gibt keiner der dir sagt wie am dieses Zeit gut

    rumbekommt


    ich wünsche dir alles Liebe

    Bis bald Traurige Birgit

  • Hallo zusammen

    ich habe ich mir einen neuen : Impftermin geholt

    ich habe lange überlegt ob ich mich noch mal impfen lassen viel

    ich weiß wenn meine beiden noch Leben würde sie würden sich

    impften lassen

    nicht sosehr um mich zu schützten ,aber ich möchte je weiterhin in Trauergruppen

    gehen möchte und da geht ohne Impfung nichts

    ich möchte natürlich nicht länger leben als nötig ........


    Wie steht ihr dazu


    Traurige Birgit

  • Liebe Birgit,


    ich habe am Mittwoch den Termin für die dritte Impfung beim

    Hausarzt. Weiß aber noch nicht, ob der Impfstoff Biontech da ist.

    Es muss sein, da ich mich um meine Fellnasen kümmern möchte.


    traurige Grüße

    Sonnenstrahl