und plötzlich blieb die Welt stehen

  • Hallo meine Liebe... Danke..

    Hab den 3.geburtstag im Himmel überstanden.... War dieses mal schlimmer wie im letzten Jahr.... Weiss nicht warum... War vollkommen... Fertig, tagelang geweint, nicht geschlafen... Vieleicht weil ich nicht mehr arbeite... Wer weiß...

    Hab aber was gegen die Einsamkeit getan... Ich fahr morgen für 3tage nach Würzburg, alte Gemäuer anschauen...

    Wie immer alleine.... Aber das ist gut so, ich reich mir....

    Also mach dir keine Sorgen... Bin stark

    Liebe Freundin... :24:

  • Dann wünsche ich dir eine gute Reise und viele schöne alte Gemäuer... Nimm ein paar Einrichtungsideen mit, mich kribbelt es in den Fingern, wieder einmal daheim umzugestalten ;-)


    Alles Liebe, bis bald :24::24::24:

  • Liebes Rienchen,


    oh wie schön da wünsche ich Dir viel Spaß....das die Trauerwelle so schlimm war tut mir leid.:30:

    Aber ja kann schon sein mit arbeiten gehen ist man schon abgelenkt auf jeden Fall.


    Vlg. Linchen <3

  • Gedanken..... Nur Gedanken

    Wann ist man hier?

    Nicht wenn es ein gut geht,

    Wenn man das Leben atmet.. Wenn dir Füße die Erde berühren....

    Nein dann seltener.... Aber die Momente gibt es und sie sind wunderbar...

    Aber es gibt auch die anderen...

    Gestern war offiziell mein erster Rententag... Viele Jahre haben wir uns darauf gefreut, geträumt, in Gedanken ausgemalt... Bilder im Kopf geträumt.... Mit leuchtenden Augen wie Kinder....

    Jetzt ist es soweit.....

    Meine Kinder überraschten mich mit Vidio Botschaften... Kleinen lustigen Geschenken.... Freunde schrieben mir kleine Nachrichten und ich lächelte in die Kamera....

    Und jetzt sitze ich hier und es ist still.

    So dtill das ich eine Nadel höre die fällt..

    Mein Herzschlag höre...

    Die Tränen kullern mir über das Gesicht...

    Aussichtslos....??

    Neeee nur auf den ersten Blick..

    Das Telefon klingelt.... Eine Stimme...

    Die mich hält.... Genau so viele Narben am Körper wie ich selbst.... Keine grossen Erklärungen... Der Atem.... Eine Stille die gut tut...

    Es schneit.... Eine neue Sicht auf die Welt...

    LG:24:

  • Die Einsamkeit durch das Fehlen kann uns niemand nehmen. Uns wird abverlangt damit weiterzuleben.

    Um so wichtiger wird ein Umfeld das einen trägt. Gruppen, Foren, Familie, Freunde die einen unterstützen.