und plötzlich blieb die Welt stehen

  • übrigens manchmal merkt man seinen Körper erst wenn man zur Ruhe kommt...

    So muss es sein, denn Stress war wirklich keiner da....

    Allerdings haben sich die Symptome wieder verzogen, zum Glück! Und tatsächlich habe ich von gestern auf heute das erste Mal seit WOCHEN durchgeschlafen. Das ist auch sehr viel wert.

    Das Wochenende war ruhig. Kein Anruf, kein Besuch - ich ganz allein mit mir... und es hat mir so gut getan! Die Sonne hat das Haus durchflutet. Die beiden Zimmer, die ich nun endlich fertig habe, gefallen mir richtig gut. Tatsächlich zeigt sich Freude... Es wird besser. Langsam wird es besser.


    Ich wünsche dir von Herzen, dass deine Kur gut verläuft. Ein neuer Lebensplan - das ist eine gute Idee.

    Plan hab ich keinen, aber es zeichnet sich schön langsam ein Bild ab, wie es werden könnte... wie es sein könnte... wie es aussieht, wenn es "wieder gut" ist... Sowas nennt man, glaub ich, Perspektive ;-)


    Alles Liebe für dich und viel, viel Kraft für deine Vorhaben... :24::24::24:

  • .... und wieder löst sich ein Knoten.....


    Morgen fahr ich zur Reha nach Bad Kissingen wenn ich den Corona- Test bestehe......


    Die Koffer sind gepackt.....


    Mein Arbeitgeber hat mich schon vor einer Woche aus allen Projekten raus gezogen. So kann ich einen geordneten Rückzug antreten.


    Meine Mutter war noch mal für einen Tag im Krankenhaus zum Einstellen des Schrittmachers und hat sich dann selbst entlassen.

    Sie hat sich ein Taxi gerufen.

    Ich hab drauf bestanden, das frühs jemand kommt und ihr beim Waschen und Anziehen hilft.....


    Der Kühlschrank ist voll, für Essen ist gesorgt und meine Schwester sieht nach ihr......

    Sie ist wieder in ihrer pesönlichen Art sehr bestimmend und Selbstbewußt.......



    5 Wochen nur - ich -


    kann ich mir noch nicht vorstellen...:) freue mich.....


    Ich war noch nie zur Kur.....


    zur Ruhe kommen, Gespräche führen über Ding die mich belasten,

    mich mit mir beschäftigen,

    Leidensgenossen trffen


    basteln?


    freu mich, wird mir bestimmt gut tun......


    melde mich....


    LG

    :24:<3<3:24::24:

  • Liebe Rienchen,


    vielleicht ist es für Dich manchmal anstrengend mit Deiner Mutter, aber es ist auch gut, daß sie so robust ist und den Kopf nicht hängen lässt.


    Für Deine Reha wünsche ich Dir von Herzen gute Erholung, Gespräche, die weiter helfen, und schöne Augenblicke.


    Alles Liebe


    Sommermond

  • .... sie läßt den Kopf hängen...und bestimmt ohne über die Folgen nachzudenken,


    ist nur am Klagen und Fordern und bestimmt über das Leben aller ohne Mitgefühl....


    Sie besitzt nur für sich Mitgefühl.....


    Du gibst alles ..... setzt deine Kinder und Familienleben, deine Exestenz alles an allerletzte Stelle, nur das es ihr gut geht.....


    ......und sie sagt weder Bitte noch Danke noch sieht sie dich .......denkt an dein Geburtstag oder an das ihrer Enkel....


    ja sie darf anstrengend sein... aber sie will beherrschend sein...und setzt ihren Willen immer durch.... egal wie es allen anderen dabei geht

    .... ohne Mitgefühl...und Scham.....


    ja und trotzdem ist sie meine Mama.......


    aber ich bin leider nicht so glücklich das sie so ist wie sie ist......

  • Liebe Rienchen, ich wünsche dir für deine Kur, dass du die Tage geniessen kannst, dass du Ruhe findest und vielleicht ein bisschen Heilung und hoffentlich auch ein bisschen Freude und gute Gespräche und nette Menschen um dich! :24:

    LG Andrea

  • Auch von mir

    Hab eine gute Zeit----- nur für dich

    Wünsche dir das du viel Kraft tanken kannst, gute Gespräche und Ansätze die dir auf dem Weg durch die Trauer helfen.


    Und danach ------ etwas mehr Egoismus ist nicht falsch.

  • Gedanken

    Ich bin nun fast 2 Wochen zur Reha und möchte mal wieder was von mir hören lassen.

    Es ging mir nicht so gut......

    Aber heute mal was positives......

    Meine Situation kennt ihr ja.....

    Ich wohne in meinem Schneckenhaus......

    Sammle meine Kräfte, schieß heraus und mach das was muss (Arbeit, Pflichten) und kriechen kraftlos zurück in meine Gedankenwelt und verharre.....

    Jetzt endlich die Kur......

    Jetzt bin ich hier und keiner sieht mich....

    Alle Versuche die ich unternahm.....

    Fehlgeschlagen....

    Keiner hilf, keiner interessiert sich.....

    Für meine Gedanken schon mal gar nicht.....

    Ich dachte jeden Tag über Abbruch nach....

    Ich sollte entschleunigt....

    Eine Schnecke soll entschleunigt....

    Die sind verrückt... Oder...?? 😱😱