Sie ist gegangen, ich muss bleiben

  • Das ist ja ganu unglaublich. Ich hab mich schon gefreut wie verrückt als ich mein Auto vor unserem Haus gesehen hab bei google map. Und Du siehst Deine Liebste. Einfach nur toll.

    Ja ist schon sehr ungewöhnlich, natürlich habe ich Screenshots gemacht hier ist mal der Link zum Google Street View


    Das mit den Paaren geht mir auch so, macht mich immer traurig, wenn ich am Strand spazieren gehe.

    Grappa ist was Feines, ich bin sehr vorsichtig mit Alkohol geworden seit Sie nicht mehr da ist, denn das macht mich noch viel trauriger und zerbrechlicher als ich sowieso schon bin.


    Ja das Kochen ist auch so eine Sache, meine zweite Ausbildung war Koch, als wir das Restaurant auf Mallorca verkauft hatten, habe ich das Kochen auf das Wochenende und Feste beschränkt und sie hat den Rest der Woche übernommen. Seit ihrer Krebsdiagnose März 2019 habe ich wieder täglich gekocht und mache das immer noch, da ich kein Freund von Fertigfutter bin :)


    An der Uhrzeit meines Posts ist zu sehen, dass es mit dem schlafen immer noch nicht so richtig klappt :)

    Ich muss allerdings zugeben, das es hilft hier zu schreiben und noch viel mehr hilft der Zuspruch, die Anteilname und das Verständnis das mir gegeben wird.

    Danke dafür

    Gruß Ron

    “One is never afraid of the unknown, one is afraid of the known coming to an end.”

    --------Nothing is absolute. Everything changes, everything moves, everything revolves, everything flies and goes away - Frida Kahlo--------

  • Lieber Ron. Es tut mir in der Seele weh, wenn ich sehe was deine geliebte Frau und du alles (er-) lebt habt. Ja es ist, wie du schreibst... Es gibt Zeiten, da verliert man sich.. Man steht neben sich und die Welt um einen herum ist in einen unrealen Schleier getaucht und es ist, als wäre gestern noch alles gut gewesen. Ich komme mir manchmal auch wie eine Verräterin vor, wenn ich mich dabei etappe, dass ich einen Moment lang, nur einen Wimpernschlag-und zugelassen habe, nicht an Jürgen zu denken. Wie Verrat. Ich habe ihm versprochen immer für ihn da zu sein und das will ich auch über den natürlichen Tod hinaus. Dieses Versprechen haben wir alle, alle Liebenden, gegeben. Da bin ich sicher keine Ausnahme. So wie du von deiner Frau erzählst wart ihr sehr vertraut miteinander, umso natürlicher ist es, sie immer dabei zu haben. Dass du Sie quasi nachts auf Google earth so sinbhaft und Real gesehen hast ist sicherlich eine Nachricht an dich. Kannst du nachvollziehen von wann diese Aufnahme stammt und was an diesem Tag war? In Gedanken bin ich bei dir. Ich setze mich etwas zu dir und mache dir einen warmen Tee oder Kaffee. An manchen Tagen muss der Rolläden unten bleiben und es ist gut, wenn du weinen kannst. Nichts wird gut, aber du kannst hier alles schreiben. Es ist immer jemand da der dir zuliest. Waltraud

  • Lieber Ron! Sei herzlich Willkommen hier! Ich habe gerade deine Beiträge durchgelesen, ihr habt auch viel durchgemacht!

    Es tut mir von Herzen leid, dass deine geliebte Ann gestorben ist! Ich hoffe, es hilft dir etwas, hier zu schreiben!

    Ich schicke dir eine liebe Trost-Umarmung! :30:

    LG Andrea

  • Lieber Ron,

    Ich dachte mich trifft der Schlag, wen sehe ich dort lang laufen meine geliebte Ann. Wie groß ist denn die Chance das du auf street view jemanden

    siehst den du kennst?

    das ist ein so tolles Zeichen! Ich hatte Gänsehaut!


    Lieber Gruß:30:


    Kerstin

  • Lieber Ron <3 mit Ann im Herzen und Leben<3


    Jetzt schreibe ich DIR in deinem HERZENShaus<3 mein Verbunenheitsgefühl in der gemeinsamen Trauer , die uns alle hier vereint.


    Ich DANKE dir , das du mir in meinem Herzenshaus die Nachricht geschrieben hast , das die Musik Dir etwas gegeben hat.

    DANKE:2:

    Ich kann vieles was meine Vorschreiberinnen aus ihrer Erfahrung erlebt haben und erleben auch in vielem bestätigen... doch natürlich nicht in allem , da wir ja Individuen sind.


    Zu Zeichen und Jenseitsvorstellungen hat einmal ein männlicher , spiritueller und dennoch "bodenständiger" Mann einmal für mich treffend geschrieben....

    ALLES , was wir ganz fest glauben das es so ist ( auch in Bezug auf das "danach" wird so sein... werden wir so erleben...


    Mir fehlen wirklich immer mehr die Worte die annähernd die Gefühle und auch meine inneren Ansichten in ihrem für mich so grossen Ausmasse "gut" zu beschreiben....


    Ich glaube das wir diese Zeichen gerade am Anfang der Trauer unbedingt für unser Seelenleben brauchen...

    Für unsere ja körperlich unterbrochene Verbindungsliebe zu unseren Gegangenen...

    und sie dadurch auch bekommen , wie du gerade...<3:)<3


    Auch Träume , auch wenn sie traurig und angsterregend sind, bedeuten für mich dennoch eine "Herzensverarbeitung" ...

    Sie sind nicht zu deuten durch den Verstand und auch nicht durch angelesenes Wissen...

    obwohl , das ist auch noch so eine Einstellung...

    wir brauchen dieses angelesene und fachliche wissen um es zu verabschieden ...

    Die Essenz unseres SEINS dadurch zu entdecken...

    Ich hoffe es ist dennoch verständlich ausgedrückt für dich und alle , die das vielleicht lesen...


    Was mir noch aufgefallen ist und was wirklich völlig , völlig normal ist in der ersten Trauer , die auch wie alles gaz individuell ist...


    Man kann nicht gut andere Paare sehen und auch nur sehr schwierig Kontakt zu Freundespaaren halten...

    Erst einmal ...,

    Ja und das kochen und essen alleine ist auch immer ein Problem...

    Völlig ernst geschrieben ...

    es gehört viel Selbstliebe und Wertschätzung überhaupt zum LEBEN dazu um seinen Körper zu pflegen und ihm als unser körperliches "Haus" auch die Nahrung zu geben...

    Dazu gehört auch für mich das geistige innere Bild

    was sich ja auch immer wandelt....


    Jetzt schreibe ich...

    es wäre schön wenn wir ALLE

    mal abwechselnd fliegen , verweilen , den Fluss unseres Lebens betrachten, weiterfliegen...leichter immer leichter ohne viel Ansichten mehr zu haben... einfach SEIN...

    Das fühle ich auch immer mehr<3


    Ich wünsche dir und allen das du auch hier viele Wegbegleiter findest , wie ich sie habe... Sie sind gerade in Coronazeiten sehr tröstlich ..

    doch in aller Tiefe sind wir ALLein... bewusst so geschrieben

    ein EIN in ALLEM


    liebe Trauerverbundenheitsgrüsse der individuellen Art

    sendet dir <3 Sverja

  • So wie du von deiner Frau erzählst wart ihr sehr vertraut miteinander, umso natürlicher ist es, sie immer dabei zu haben. Dass du Sie quasi nachts auf Google earth so sinbhaft und Real gesehen hast ist sicherlich eine Nachricht an dich. Kannst du nachvollziehen von wann diese Aufnahme stammt und was an diesem Tag war?

    Danke für deine mitfühlenden Worte Waltraud

    Ja wir waren sehr vertraut wir haben zusammengearbeitet (als wir noch auf Mallorca lebten) und hier in England habe ich die meiste Zeit von zu Hause gearbeitet,

    und für Videos und Fotos auf Musikveranstaltungen (die letzten 4 Jahre) ist sie immer mitgekommen. Das bedeutete wir waren rund um die Uhr zusammen, wofür wir beide auch immer sehr dankbar waren. Die Googleaufnahme ist von August 2018, ein genauer Tag ist nicht angegeben.

    Es tut mir von Herzen leid, dass deine geliebte Ann gestorben ist! Ich hoffe, es hilft dir etwas, hier zu schreiben!

    Hi Andrea, Danke für dein Migefühl

    Ja es hilft etwas hier zu schreiben, nur manchmal fehlt mir einfach die Energie dazu.

    “One is never afraid of the unknown, one is afraid of the known coming to an end.”

    --------Nothing is absolute. Everything changes, everything moves, everything revolves, everything flies and goes away - Frida Kahlo--------



  • Jetzt schreibe ich DIR in deinem HERZENShaus<3 mein Verbunenheitsgefühl in der gemeinsamen Trauer , die uns alle hier vereint.

    Ich Danke dir Sverja

    Ich DANKE dir , das du mir in meinem Herzenshaus die Nachricht geschrieben hast , das die Musik Dir etwas gegeben hat.


    DANKE:2:

    Ja, die Musik hat mir gut getan.

    Ja und das kochen und essen alleine ist auch immer ein Problem...

    Völlig ernst geschrieben ...

    es gehört viel Selbstliebe und Wertschätzung überhaupt zum LEBEN dazu um seinen Körper zu pflegen und ihm als unser körperliches "Haus" auch die Nahrung zu geben...

    Dazu gehört auch für mich das geistige innere Bild

    was sich ja auch immer wandelt....

    Da hast Du wohl recht, seit 2 Monaten kann und will ich kein Fleisch mehr essen, ich bin sehr verwundert über mich selbst, aber es tut mir gut.

    Vielleicht bleibe ich dabei oder auch nicht. Durch die Einsamkeit fange ich an mehr in mich hineinzuhören und versuche mich selbst zu verstehen.


    Liebe Grüße

    Ron

    “One is never afraid of the unknown, one is afraid of the known coming to an end.”

    --------Nothing is absolute. Everything changes, everything moves, everything revolves, everything flies and goes away - Frida Kahlo--------

  • Ist jetzt 4:30 früh in England, hab die ganze Nacht über Videos von einer lokalen Band für ein Promo Video zusammengeschnitten.

    Dazu musste ich die ganzen Videos von 2019 und 2020 nochmal im Schnelldurchlauf ansehen.

    Meist habe ich mit 3 Kameras gearbeitet und habe dadurch auch immer das Publikum mit aufgezeichnet. Es war schön meine Ann

    auf einigen Videos zu sehen auch das es ihr Freude gemacht hat dort zu sein.


    Einmal musste ich doch schmunzeln ich bin, da ich Fotos von der Band geschossen habe in das Video der Publikum-Kamera reingelaufen,

    wir sind beide darauf zu sehen, dass witzige ist, ich kratze mir am Kopf und sie Kratzt sich zur gleichen Sekunde und genauso lange an ihrem Kopf :):).

    Die Musik von dieser Band hat uns beiden immer gefallen, ich denke gerne an diese Veranstaltungen zurück.


    Hier mal ein Link zu den Videos der Band auf FB, falls jemand mal Lust zu gucken hat.


    So ich gehe mal ein wenig schlafen, kommt gut durch den Tag

    Alles Liebe für euch.

    Gruß

    Ron

    “One is never afraid of the unknown, one is afraid of the known coming to an end.”

    --------Nothing is absolute. Everything changes, everything moves, everything revolves, everything flies and goes away - Frida Kahlo--------

  • lieber Ron<3


    jetzt hast du das <3 hinter deinem Namen;):):24::30:<3

    das Trauer ;(<3Verlust<3:30:<3 HERZ<3;(:30:<3


    ich schreibe dir nachher sehr ausführlich!!!

    Bleib in deiner zwar durch den sehr, sehr frischen Trauer;(Verlust bitte in deiner eigentlich nicht vorhandenen Mitte der Gefühle<3

    Bis später

    in Trauer<3Verbundenheits<3Gefühlen <3Sverja

  • Hallo Ron,


    einige Mitglieder nerven Dich ?


    Menschen, die dich weder beleidigen noch angreifen?

    ... die in Ihrem Wohnzimmer ihre Gefühle ordnen.... in ihrem Sinne?

    ... gut, ist deine Meinung.....

    ... aber ein negative Stimmungsmache will ich nicht. Wir haben hier ein Forum für Konflikte und wenn du dich belästigt fühlst,

    kannst du diese dort austragen....

    Ansonsten verbitte ich mir diese Kommentare ......

    Du möchtest so etwas auch nicht über dich lesen....


    traurig

    Rienchen

  • ... aber ein negative Stimmungsmache will ich nicht.

    Und ich will keine negativen Menschen, habe es gelöscht und tschüss

    “One is never afraid of the unknown, one is afraid of the known coming to an end.”

    --------Nothing is absolute. Everything changes, everything moves, everything revolves, everything flies and goes away - Frida Kahlo--------

  • Und ich will keine negativen Menschen, habe es gelöscht und tschüss

    8|

    Ohne jemals auch nur ein Wort mit mir gesprochen zu haben.... es ist erschütternd, wie schnell... na, ich sag nichts. Wie Yoda schon sagte, man kann es sich aussuchen, was man liest...


    Alles Gute für dich, mögest du deinen Frieden finden in dieser Welt und der nächsten.

    Puzzle, die Nervige...

  • Lieber Ron <3

    ich bin TRAURIG ...Erschüttert ... das du missverstanden wirst...

    Seltsamerweise von Menschen ,

    die auch schon missverstanden worden sind !!!!

    Auch schon sich verletzt gefühlt haben !!!

    ich hoffe SEHR

    das du dich doch wieder meldest...

    eine mal wieder nicht in ihrer angestrebten Mitte seinde <3:33:<3 Sverja

  • ich sag nichts.

    bist du dir sicher ? nichts sagen ist nichts posten, soviel dazu

    “One is never afraid of the unknown, one is afraid of the known coming to an end.”

    --------Nothing is absolute. Everything changes, everything moves, everything revolves, everything flies and goes away - Frida Kahlo--------

  • wenn ich mal nachfragen darf,


    .... wen meinst Du mit negativen Menschen?

    ... aber ein negative Stimmungsmache will ich nicht. Wir haben hier ein Forum für Konflikte und wenn du dich belästigt fühlst,

    kannst du diese dort austragen....

    Ansonsten verbitte ich mir diese Kommentare ......

    “One is never afraid of the unknown, one is afraid of the known coming to an end.”

    --------Nothing is absolute. Everything changes, everything moves, everything revolves, everything flies and goes away - Frida Kahlo--------

  • es können sich alle angesprochen fühlen

    ;(;(;(;(;(;(;(;(

    auch ich durchaus:!::!::!::!:


    Dies ist ein TRAUERFORUM für Trauernde ,

    die zumeist gerade am Anfang ihrer Trauer stehen

    in vielerlei Hinsicht OHNE FASSUNG ...OHNE HALT...

    und ich sehe es so

    das JEDER hier sich immer wieder einmal fragen sollte , der schon vielleicht mehr als 10 Beiträge geschrieben hat

    UND viele Antworten bekommen hat ,

    also eine Möglichkeit gehabt hat zu erspüren WIE er aufgenommen wurde in diesem Kreis der Trauernden hier...

    sich

    nicht zu einer Gemeinschaft zu entwickeln die eigentlich jetzt :!:meiner:!: Meinung nach

    ganz , ganz schnell sich angesprochen und ja verurteilt oder zumindest falsch verstanden fühlt...

    Immer WIEDER gehen hier sehr schnell wieder Trauernde

    weil sie in so einer grossen Verletztheit noch sind

    einer tief TRAUERNDE Verletztheit ...

    Gerade in der letzten Woch sind hier 2 neue Mitglieder , Frauen , sehr verstummt , weil sie sich auch nicht so gut aufgehoben fühlen...

    Leider habe ich sie noch nicht so mit ihren Namen im Gedächtnis

    Ich werde nachforschen und sie fragen , warum sie nicht mehr schreiben...;(;(;(

    Betroffene , traurige Grüsse <3 Sverja.

  • bist du dir sicher ? nichts sagen ist nichts posten, soviel dazu

    Weißt du, wenn man provoziert, dann muss man es auch aushalten, dass eine Antwort kommt. Wer die Antwort nicht haben will, hat zwei Möglichkeiten: nicht zu provozieren oder nicht zu fragen.


    Du hast mich als nervig und im zweiten Beitrag indirekt als negativ bezeichnet. Das ist eine destruktive Kritik, denn wie ich auf dich wirke, kann ich nicht beeinflussen.
    Beide Äußerungen verletzen. Ich nehme an, dass das auch die Absicht dahinter war. Warum sonst würde man wohl so eine destruktive Aussage tätigen? Darauf zu reagieren, bezeichne ich als menschlich. Und menschlich darf ich wohl sein, oder etwa nicht?


    Es tut mir leid, dass ich dich nerve. Da man aber weder im Leben noch im Forum die Garantie verlangen kann, alle Menschen zu mögen, und ich dieses Form genauso nutzen darf wie du, bitte dich höflich: lies meine Beiträge nicht, ich lese deine Beiträge auch nicht mehr.


    Vielen Dank,

    Puzzle

  • Gerade in der letzten Woch sind hier 2 neue Mitglieder , Frauen , sehr verstummt , weil sie sich auch nicht so gut aufgehoben fühlen...

    Mach das , gute Idee , danke dir, es braucht manchmal nur wenige eine Gemeinschaft zu stören :)

    “One is never afraid of the unknown, one is afraid of the known coming to an end.”

    --------Nothing is absolute. Everything changes, everything moves, everything revolves, everything flies and goes away - Frida Kahlo--------

  • hi Ron,

    ersteinmal ein Hallo von mir.


    Mein Mann ist auch an Krebs gestorben, mit 59 Diagnose- 11 Monate Kampf - fini.


    ich krümme mich noch im und vom Schnmerz


    Danke, danke, danke für das Einstellen der Musikvideo aus dem Pub.


    Ich sitze hier und heule.


    Bernie wollte immer , wenn er in drei Jahren Rentner ist, mir alle kleien Pub´s in Brighton und umzu zeigen.


    Wir haben uns soooo darauf gefreut, Bernie war so Englandliebend.


    Er hat in der Oberstufe im Rahmen von fehlgelaufenen Schüleraustausch einen Schüler aus England beherbergt.


    Robert. F. B. aus Brighton und dann wurde sich ständig hin und her besucht-- Robert, Steve usw.... ( beide Väter waren Eisenbahner...)


    was Bernie nie bedacht hatte, daß sein Vater als 17 jähriger noch in den letzten Kriegstagen eingezogen worden war, Marine, in britische Kriegsgefangenschaft geraten ist und danach nie wieder etwas englisches hören oder essen konnte, aber dann kam Robert ins Haus und alles war vergessen.


    im Rahmen der Kr..erkrankung habe ich noch versucht, Sachen für Bernie in Ordnung zu bringen, verschollenen Verwandte und auch Freunde wiederzufinden , sowie Robert.....


    wir hatten es schon ein paar mal vorher versucht, kein Erfolg, aber wir dachte, in drei Jahren fahren wir nach Brighton und löchern alle Nachbarn und die Ämter solange, bis wir wissen, was mit Robert passiert ist:33::95:


    Und jetzt ist mein Mann tot.


    Danke nocheinmal für das Einstellen , der Aufnahmen, mein Mann hat die englische Pubkultur so geliebt, ständig hat er mir davon vorgeschwärmt...


    vlg

    Bettina