Posts by Charlott

    Ich weiß, Rienchen.


    Die inneren Antreiber:33:ich könnte Bücher darüber schreiben


    Ich habe gerade bei Bronnie Ware( 5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen) Leben ohne Reue, 52 Impulse.....


    gelesen, das genau auch das Thema ansteht.. die Reue, über ehemalige Entscheidungen.....



    Eine alte Verwandte, die Krieg und Verfolgung unter großen Verlusten erlebt hatte, hat einmal zu mir gesagt, als ich ein Kind war und in Igelchen vor dem Überfahren nicht hatte gerettet, und mich selber dafür züchtigte


    Mäuschen, du hast immer nach besten Wissen und Gewissen gehandelt, und das können die wenigsten Menschen von sich behaupten


    Schuldgefühle :33:wegen meines Mannes sind mein Thema und ich habe das Gefühl, sie bringen mich fast um....:|:|:|


    aber ich sage dir jetzt etwas : du Rienchen , bist ein wundervoll tüchtiger und selbstloser Mensch und ich bin mir sicher, du hast immer nach besten Wissen und Gewissen gehandelt und das können , die wenigsten Menschen von sich behaupten !!!:30:


    vlG

    Bettina

    Wenn ich Rienchen richtig verstanden habe, handelt es sich, um die Bearbeitung von Erinnerungen....


    Das kann, da es häufig Überschneidungen zu traumatherapeutischer Erinnerungsarbeit aufweist, eine sehr schwere psychische

    Belastung werden


    Also nicht Trauern und sein Weg mit der Trauer und dem Verlust finden...:5:

    Bettina

    Das finde ich gut.


    Nichts läuft dir davon....dein inneres Gleichwicht ist das Wichtigste:30::30::30:


    Ich bin selber Meister darin, mich verrückt zu machen, also: du sprichst da mit einem Profi.


    trotzdem habe ich mit Schrecken die Narzissmus Debatte hier mitbekommen...


    Ich freue mich sehr, daß Persönlickeitsstörungen endlich mehr beachtet werden, meiner nach 30 Jahre zu spät und die Ursache für viele substanzielle Schieflagen in unsere Gesellschaft im Moment.....


    aber auf der anderen Seite habe ich den Eindruck, daß viele soziale Phänomene im Moment alle unter Persönlichkeitsstörungen subsumiert werden, ....ohne das es den Betroffenen helfen wurden...


    Mein Trauerberater war die ersten Woche ganz in Ordnung, wurde dann aber immer verrückter und belastender- und das hat mir ganz massiv geschadet:33::33::33: er hat immer in der Vergangenheit herumgebohrt ( die bei Männe und mir " spannend" ist) aber mir mit meiner Trauersituation ging es seelisch und körperlich immer, immer schlechter-- wie bei einer ganz, ganz schlechten Trauma-Therapie.....;(


    Ich trauere jetzt nicht nur, ich muß mich auch von dieser Trauerberatung " erholen"...neu sortieren...;(


    Also mir geht es nach dem Abbruch der persönlichen Trauerberatung langsam wieder besser....


    Und dann noch dieser graue Himmel....


    wie ist die Stimmung bei euch ?( ich habe mir, um meinen Körper was Gutes zu tun, Kuchen aus einer österreichischen Konditorei geholt8)- ich schmecke irgendwie nichts, aber ich tue das für mein Spatzenmännchen:5:


    abschließend, ich finde, das gut- Deckel drauf- Konzentration auf das hier und jetzt- trauere und was kannst du für deinen armen Körper Gutes tun?


    vlG

    Bettina

    Liebe Heidemarie,


    ich denke, wir sind ausgelaugt.


    Ich bin nicht für diese Mediumssachen, aber das ist nicht mein Ding, ich denke , nur nach Ebbe kommt Flut und dann wieder Ebbe.


    Das war jetzt eine Flut an Eindrücken, Emotionen,( der Mediumskontakt) kein Wunder, daß du so ausgelaugt bist.Jetzt ist Ebbezeit.


    Ich denke, unser Körper ist klüger als wir und schützt uns. bei dir leider vor deiner Freundin und ihrem Mann:33:in dem Moment.


    Würde etwas mit mittlerer Intensität funktionieren, ? eine Karte ? etwas Kreatives von dir ? das ist doch eine von deinen großen Stärken? ich finde deine Kreativität wunderbar, deine Freundin hat bestimmt Verständnis...:30:


    vlG

    Gini+Bettina

    Heidemarie, alles Gute für Mambo, :30:Gini schläft im Moment auch extrem viel, ich hoffe, es ist die Frühjahrsmüdigkeit....


    Aber was ist, ist. Ich mache ihr jeden Tag etwas Schönes :8: Sie liebt es aus zusammengeknüddelten Brotpapertüten ihre Entensticks herauszuarbeiten.


    Wir beiden spielen dann Kampf um die Tüte.:24: Sie gewinnt:5:


    Ich weiß nicht, wie es bei dir im Moment ist, aber mich hat die Erschöpfung so zu packen, daß ich manchmal denke, ich mag nicht mehr.:33: Wofür?


    Ich lerne jetzt als Witwe andere und neue Leute kennen, alles mehr oberflächlich.


    Aber okay. Ich habe schon ganz andere Zeiten erlebt, ich bin so unfaßbar ausgelaugt, diese schreckliche Diagnose, der Kampf in der scheiß K..therapie, es haben auch auch schon Kerstin und Nasch darüber erzählt.


    Ich lese öfter deine Briefe an deinen Liebsten und möchte mich noch einmal ausdrücklich dafür bei dir bedanken, daß du die eingestellt hast:5::5::5:


    Einer tut mir besonders gut, den lese ich häufiger, ich heule dann zwar wie Schloßhund, aber du hast so recht mit jedem einzelnen Buchstaben....


    Hey, Photos hier hochladen, ich bin dran an dem Projekt....im Moment, ist alles schlimm, habe zwei Tage den Senf gesucht, den ich glaubte , gekauft zu haben, stand eigentlich direkt vor mir- im Moment spinnt mein Gehirn wieder:33::33::33:das gibt mir so ein scheiß Angstgefühl, das Senfglas steht vor mir und meine Augen-Gehirn Achse ist wieder defekt....was für ein Alptraum für jemanden wie mich, das einzige, worauf ich mich verlassen konnte,( mein Verstand)


    außer auf meine Hundi´s und meinen Kater


    aber vier Pfoten begrenzen doch viele Dinge...


    liebe Grüße

    Gini+Bettina

    Danke, Heidemarie.


    Ich habe einen Bericht über den Matthias als Nebenkläger bei der Verhandlung über den Typen, der seine Frau totgefahren hat, gelesen.:33:


    Aber ich dachte, so kann kann man auch handeln.


    Grimmig weiter machen, gut trainieren und immer seinen Liebsten dabei haben:5::5::5:


    Ich träume übringens auch noch, obwohl ich ein extrem Träumer vorher war, ich bin der Überzeugung, daß es sein Schutzmechanismus der Seele ist:30::30::30:


    Wenn unsere Seele das besser erträgt- den Verlust- dann werden auch die Träume kommen:24:


    Wie geht es Mambo und den anderen drei Mäusen??


    Danke nocheinmal

    und vlG

    Gini+Bettina

    Ich schreib´zu deiner Medium´s Erfahrung nichts, weil ich ein etwas gespaltenes Verhältnis zu diesem Bereich habe.


    Man könnte sagen, ich habe ein Überdosis für die nächsten 100 Leben abbekommen,:S:S:S


    aber ich freue mich für dich, wenn es dir die Energie gibt, Gutes für dich zu tun , wenn du das Gefühl hast, deinem Liebsten geht es gut:5::5::5:


    vlG

    Gini+Bettina

    Sag´mal Heidemarie, kann ich dich um einen Gefallen bitten?


    Du findest Sache im Netz besser als ich und vorallem bekommst du sie hier hochgeladen:28:!:saint:


    Ich wollte, das Bild hochladen, wo der Gewichtheber Matthias Steiner bei der Goldmedaillenehrung , Olympia, heulend auch das Bild seiner tödlich verunglückten Frau hochhält.l ( Seine Frau war komplett unverschuldet an dem Unfall)


    Kannst du eins finden, daß man hochladen darf und hochladen ????


    vlG

    Gini+Bettina

    Nun schaut sie mich nicht mehr an..

    eine Freundin von mir, Erziehungswissenschaftlerin, nannte das immer- in Anlehnung an ein amerikanisches Spruch ( my way- or highway) mein Dickkopf oder die Autobahn....ist nicht gut übersetzt, ich weiß...


    dieses Reaktionsmuster, um den anderen in die Knie zu zwingen , ist so verbreitet und bekannt, daß es unter E - wissenschaftler ja schon diesen flapsigen Spruch - my way or highway...gibt


    zählt zu den Verhaltensmuster des Cluster B - Spektrum´s und gilt als extrem therapieresistent.....


    ( Und wenn schon Therapeuten nicht weiterkommen.....)


    ich beschäftige mich soviel damit, weil ich damit auch geschlagen bin - mit solchen Geschwistern ...:33::33: ( golden child´s) und es lange,lange,lange Jahre nicht akzeptieren konnte, weil ich die beiden als meine kleinen Geschwister von Herzen geliebt habe, und weiß - tief unter dem Schutt ihrer Egomanie - ist auch Liebe zu mir....


    aber die Schuttbrocken verletzten einen oder erschlagen einen, wenn man nicht aufpaßt, ist es das wert?


    wofür kämpft man da eigentlich?


    Ich denke in der Trauersituation ist Selbstschutz doch eigentlich das Wichtigste. Hört man doch überall:30::30::30:


    vlG

    Bettina Charlott

    Liebe Nasch,


    mir hilft das immer ein bißchen, nicht wirklich viel, aber jedes bißchen zählt, aber das man das Verhalten im Rahmen der Erziehungswissenschaften einen desorganisierten Bindungsstil nennt?


    Die armen Kinder werden in ihrer verletztlichsten Lebensphase mit einem komm-her-geh weg Bindungstil behandelt, daß ist ist traumatisch für die Kleinen, sodaß sie als " Erwachsenen" - was heißt das schon, einen sog. desorganisierten Bindungstil entwickeln.


    Ohne massive therapeutische Eingriffe ist dieser Bindungstil als Selbsthilfe ein Produkt des Kindheitstraumas.


    Ich glaube, ich habe schon einmal auf ACE Scores hingewiesen, Cancer ist leider typische Krankung aus KIndheitstraumata i. S. von chronischem Streß in frühster Jugend.


    Es müßte viel mehr getan werden, damit aus den verletzten Kindern nicht verletzte Männer und Frauen werden, die dann ihre Partner und Kinder verletzen.:95:


    Bernds´s Cousin waren einem ähnlichen Streß ausgesetzt wie er, und sind an den typische hohen ACE Score Folgen mit 35 Jahren:33: und 57 verstorben.:33:


    Ich habe mich einmal mit einem Kinderarzt darüber unterhalten.


    Ich fragte ihn, Kinder hatten doch schon immer schwierige " Eltern", aber jetzt diese Erkrankheitsfolgen ?


    Er sagte, weil Kinder jetzt viel mehr als früher nur auf die Eltern oder ein Elternteil geworfen sind, als früher.


    Früher waren Eltern vielmehr mit der Sicherung des Überlebens beschäftigt, es gab mehrere Kinder, Cousin´s ,Cousinnen weitere Verwandte, da waren vielmehr andere Einflüße, Zeiten wo toxische Eltern nicht auf ihre Kinder einwirken konnten....usw.....


    vlG

    Bettina Charlott

    Klar, mache ich, soweit ich hilfreich sein kann...


    Ich schreib`mir auf- muß ich leider im Moment mit wirklich allem - und bin Montag um 18.00 Uhr online:5:


    Nimm´den Termin bloß wahr, immer mitnehmen, was frau bekommt, aber vielleicht mit ein bißchen Abstand und Vorsicht.....ich bin mit meinem verletzten Herzen bös´reingerasselt...


    kann ja aber bei mir auch Einzelpech gewesen sein...


    Es ist von Seiten der Berater z. Teil eine Abrechnungsfrage, deswegen ist die Unterscheidung so wichtig- belastete Trauer oder Trauer+Trauma


    Du bist auch DE- nicht wahr?


    vlG

    Bettina Charlott

    Liebes Rienchen,

    ich habe das irgendwo anders gelesen

    ich hab am Montag ein Termin mit der Telefonseelsorge. Mal sehen ob es was bringt.

    Ich glaube ich werde ihn fordern.....

    Ein Versuch ist es wert.

    Er soll mir helfen mit allen den Scheiß Erinnerungen um zu gehen...

    ich sitze ja jetzt hier auf einem gerüttelt hohen Berg , von alles schlimmer machenden Erfahrungen- mit meinem Trauerberater- und habe mich jetzt soweit durch gearbeitet, daß ich Trauma+ Trauer als Anfrage hätte angeben müssen.


    Irgendwo habe ich da schon einmal auf den Psychiater Dogs hingewiesen. War das in Renate´s Wz ? Ich weiß es nicht mehr.


    Ich bin es für mich falsch angegangen, weil ich nur unter belastete Trauer lief und nicht Trauma+Trauer.


    Scheiß- Erinnerungen zu bearbeiten ist klassische " Traumaarbeit" also die Amydala beruhigen und damit die Streßhormone wieder herunterbringen...


    ich schreibe das nur alles so ausführlich, damit meine Irrwegs-erfahrungen dir vielleicht helfen :22:

    vlG

    Bettina Charlott

    Liebe Eva,

    ich habe Aussprüche oder " Schweigen" von meinen Halbgeschwistern zum Tod meines Mannes, ihres Schwagers, den sie kennen seitdem sie 8 bzw. 14 Jahre waren.erfahren....

    Unfaßbar

    Bernd hat Marc ( meinen Bruder) durch ein Schulproblem gerettet, weil er den Lehrer privat kannte, mein Bruder wäre sonst von der Schule geflogen. Geld geliehen und mein Bruder hat sich verhalten, als ob der gelbe Sack abgeholt worden ist.


    Ich habe mich bestimmt fast ein Jahr unter den Verletzungen gekrümmt. Und diskutiert, argumentiert, menschliche Werte beschworen


    Und jetzt habe ich es für mich umgedreht, am Ende aller Dinge müssen sie sich im Herzen rechtfertigen für ihren Egoismus,

    ich schließe sie jetzt aus, das heißt, ich laufe den beiden nicht mehr hinterher.

    Wenn etwas von ihnen käme, fast nie passiert, es sei denn sie wollen etwas, wäre ich neutral, sachlich, geschäftlich.

    Mir geht es tatsächlich " besser", seitdem ich nicht mehr um ihre Anteilnahme und ihr Verständnis ringe.


    Ich versuche mehr in meiner Trauer zu bleiben, Smalltalk kann ich auch mit netten , unbekannten Leuten beim Spazierengehen führen, dafür braucht man Familie nicht....


    Mehr mit zu bekommen, wie schlecht, es meinem Körper geht


    Ich habe mich davon verabschiedet, gegen ihren Egoismus an zureden


    Die Erkenntnis und die Entscheidung tut auch weh und macht traurig, aber was ist die Alternative ? Noch mehr Verletzungen ???


    Ich will nicht behaupten, daß es mir mit meinem Entschluß auf den Kampf mit ihnen zu verzichten, besser

    geht, aber ich bin klarer in meiner Trauer,um meinem Mann drin.


    Ich hoffe, dir hilft das ein bißchen zu lesen, wie ich das mit meinen verletzenden Egomanen in meiner Familie jetzt händele...


    Ich wünsche dir und deiner Tochter , ja:30::30::30:ich fühle mit dir:33::33::33:

    Bettina + Bernd


    Mir ist sehr viel Unfaßbares und Gewalttätiges und vielleicht auch " Magisches" widerfahren. Ich kann also bei den Grausamkeiten des Lebens mitreden.


    Aber geprägt hat mich am Ende alles Dinge, wenn ich in mich hinein horche, die Momente, wo ich in Liebe eingehüllt war.

    Das andere waren Axthiebe, kalte Winde, trockenen Sommer. aber was zählt, ist jemanden zu lieben und geliebt zu werden, ich denke, daß ist es was, uns im Inneren prägt, Liebe. :5:

    Bettina Charlott