Die Liebe meines Lebens

  • Hallo Bettinalein


    Ja das muss ich auch ,ich sage immer zu meinem Mann warum bist du nicht da um mir zu erklären

    was ich nicht verstehe ,er antwortet dann nur Birgit


    Helmut konnte mir immer alles so gut erklären ,oder meine Tochter hätte im Internet nachgeschaut


    :13::13:Es ist einfach alles Schrecklich und dann ich mich wieder warum musste ich beide verlieren


    Traurige Birgit

  • Mein Süsser,<3

    Tag 87,ich hab keine Kraft mehr.Es ist alles so sinnlos.

    Wie soll das Leben ohne Dich weiter gehen? Es gibt kein Leben für mich mehr.

    Zu Hause ist nicht mehr zu Hause.Nichts ist mehr wie es war.Das Leben steht auf Null.

    Ich kann nicht ohne Dich.

    Die Gedanken gehen stetig hin und her.Der Anfang unserer Beziehung und das jähe Ende.

    Ich komm nicht klar damit das ich nicht bei Dir war.

    Hast du es gemerkt ? Hast Du Dich gequält ? Warst du wach ?

    Hätte doch jemand mal von den Ärzten Klartext gesprochen.

    Ich wollte Dich mit nach Hause nehmen.Hätte ich mich mehr durchsetzten müssen ?

    Keine Sekunde wär ich weg gegangen von Dir.

    Immer wieder dieses warum wir.

    Wer hat das gewollt,wer hat das bestimmt ?

    Das hast du nicht verdient.Immer nur hart arbeiten,immer für andere da.

    Wir hätten es jetzt genießen können das du zu Hause bist,ohne finanzielle Probleme.

    Uns wär es jetzt gut gegangen.

    Und jetzt.........??? ;(;(;(

    Ich werde Dich immer lieben und möchte glauben das wir uns wiedersehen.


    Schnuckel

  • Liebe Gaby,


    das werden wir. Wir werden unsere Herzensmenschen wiedersehen.

    Das glaube ich, daran halte ich fest, wenn auch unter Tränen. Und dann werden sie da sein, alle, sie, die wir so lieben, um die wir gebangt und gezittert haben, die unser Herz berühren und wir ihres.

    Das geht mit ihrem physischen Sterben nicht verloren.


    Ich spüre deinen großen Schmerz und deine zermarternden Fragen, Zweifel an dir und an allem, was ihr erfahren musstet.

    Ich weiß selbst um diese Gefühle, und ich stelle mich mit meinem Schmerz neben dich. 😢


    LG Mischi

  • Liebe Gaby,

    Ich glaube auch fest daran, dass wir unsere Lieben wiedersehen. Wenn ich sterbe, steht Joachim mit lächelnd da um mich zu empfangen. Dann ist mein ganzer Schmerz vergessen und wir werden nie mehr getrennt.

  • Liebe Gaby,

    Das ist das einzige was ich mir wünsche.

    Bis dahin gehe ich meinen Weg in der Hoffnung das auch mein Leben hier sich irgendwann wieder so anfühlt das ich damit klar komme.

    Ich habe liebe Menschen um mich die versuchen mir durch diese Zeit zu helfen. Das wünsche ich auch dir und allen hier.

    Meine Einsamkeit kann mir niemand nehmen oder abmildern. Ich werde lernen müssen so zu leben.

  • Ja Gaby


    Ich glaube auch feste daran ,das wenn ich endlich zu meinen beiden darf

    mich Helmut und Nadja abholen


    Ich habe eine Dame gefragt die sich damit auskennt

    sie dat mir geschrieben das alle die mir wichtig sind ,

    dann da sind wenn ich sterbe


    Traurige Birgit

  • Danke Gaby


    Ich habe gerade mit meiner Trauergeleitung telefoniert

    sie trifft sich heute noch mit Menschen von Hospiz und sie viel mal schauen ob sie rausbekommt

    wie man mir helfen kann ,ich bin froh das es diese Frau gibt

    ich vertraue ihr und man fühlt sich nicht ganz so allein .


    Traurige Birgit

  • Heute vor genau 16 Jahren haben wir uns zum ersten Mal nach vielen emails getroffen. Wir saßen sechs Stunden in einem Cafe. Wir fühlten sofort die tiefe Verbundenheit. Ich sitze da und kann nicht aufhören zu weinen. Er fehlt mir so unbeschreiblich. Ich will ihn sehen, hören, riechen und ganz fest in den Arm nehmen und nie mehr loslassen.

    Es ist unerträglich. Kann mir nicht vorstellen, dass das mal leichter wird... Finde es wird von Tag zu Tag schwerer.