Die Liebe meines Lebens

  • Liebe Schnukel,


    ja gott sei Dank gibt es dieses Forum, ich glaube wenn es das nicht gäbe wäre es für manche für uns fast nicht aushaltbar....wir wären warscheinlich verzweifelt an allem.


    Vlg. Linchen :24:

  • Mein Süsser

    Tag 98

    Ich liebe und vermisse Dich immer mehr.<3

    Es wird immer schlimmer Du fehlst überall.

    Du hättest Antworten auf meine Fragen und wüßtes genau was zu tun st.

    Du würdest wie immer die richtigen Worte finden.

    Es geht um dein Grab.Ich merke das deine Lieblingsnichte furchtbar sauer ist.Das tut mir weh.

    Sie hat eine Lämpchen darauf gestellt,bringt auch immer frische Blumen,hat zu deinem Geburtstag sogar einen Luftballon festgemacht,

    Ist mehrmals in der Woche an deinem Grab.Das seh ich an der Kerze die noch brennt.

    Das find ich auch total schön.

    Das Lämpchen hab ich mittlerweile durch eine "richtige "ausgetauscht.

    Dann gings los....." Wo ist meine Lampe ? "

    Süsser, dein Grab ist sehr klein, und auch deine Enkel lassen dir kleine Dinge zur Erinnerung da.

    Besonders deine " Hexe Klara ",und auch Fabian bringt Dir noch etwas was er extra für dich geschnitzt hat.

    Ich kann ja verstehen das jeder was drauf tun möchte ,weiß aber nicht wie ich damit umgehen soll

    ohne jemanden vor den Kopf zu stoßen.

    Wie mach ich es richtig ???

    Wie sehne ich mich danach dich hier bei mir zu haben,,,,,,,,,,, ;(;(;(

  • oohh Schnuckel, ich verstehe dich und ich verstehe auch deine Nichte....

    Die "Gestaltugshoheit" der Grabstelle meins Geliebten liegt in Händen seines Sohnes und damit in denen der Geschiedenen. Ich bringe regelmäßig eine Blume und eine Botschaft, die ich auf eine Kramikfliese schreibe. Anfangs hat sie jedesmal die Fliese woanders platziert. Das hat mich verletzt. Ich konnte es runterschlucken, indem ich mir sagte, dass das Schlimmste schon passiert ist und ich mich jetzt nicht mehr um Nichtigkeiten kümmern muss.


    Wie ist euer Verhältnis untereinander? Könnt ihr das besprechen oder euch zur gemeinsamen Gestaltung von Gestecken, Kerzen, Steinen, Figuren etc. verabreden?


    Ganz herzlich

    *** Niobe

  • Liebe Niobe,

    das tut mir sehr leid für Dich.:13:

    Ich kann mir nicht vorstellen wie es wäre wenn man meine Sachen nicht duldet.

    Ich finde man braucht den Ort und die Dinge die man mit bringt so sehr zum Abschied nehmen.

    (Ich merke gerade das ich in Bezug auf seine Nichte mir selbst widerspreche :/ )

    Solange mein Mann noch lebte ,war die Beziehung zu seiner Familie ok.

    Obwohl ich das Gefühl bei manchen habe,respektiert wurde ich nur seinetwegen.

    Aber ich werde das ansprechen sobald wir uns persöhnlich sehen.

    Danke Niobe........


    :24::30:

  • Liebe Gaby


    ich wollte dir viel Glück und viel Kraft für deinen Krankenhaus Aufenthalt

    wünschen und und das ich dir die Damen drücke :thumbup::thumbup:

    das alles gut geht und du schnell wieder zu Hause bist


    wenn du kannst melde dich doch bitte .


    Alles Liebe


    Birgit🍀🍀

  • Nochmal ich, habe gerade gelesen, dass du auch nur seinetwegen akzeptiert wurdest,

    bei mir ist das gleiche.

    Jetzt versuche ich schon seit Tagen seine Tochter zu erreichen, weil wir einiges klären müssen,

    sie geht nicht ans Telefon, habe ihr jetzt mal eine mail geschrieben.

    Ich finde es so traurig!

    Die Familie hat doch gesehen, wie glücklich unsere Liebsten waren, können die ihrem eigenen Fleisch und Blut nichts gönnen????


    Liebe Grüße Elke

  • Liebe Elke,

    ich denke wie du schon schreibst,sie haben uns nicht gegönnt so glücklich zu sein. :13:

    Aber wir waren sehr glücklich uns gefunden zu haben, und haben jede Sekunde genossen. <3

    Mir sind sie mittlerweile egal......

    Mit der Familie meines ersten Mannes haben wir als die Kinder klein waren ,eine tolle Zeit gehabt.

    Ich bin gerade dabei diesen Kontakt behutsam wieder herzustellen,

    und freu mich auf die evt. zu Stande kommenden Treffen.

    Lg,Gaby :24::30:

  • Liebe Gaby,


    das wünsche ich dir von ganzem Herzen, dass der Kontakt wieder auflebt.

    Ich sage mir auch, wenn alles geklärt ist, werden wir uns sowieso nicht mehr sehen. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass seine Familie irgendwann nochmal sein Grab besucht. Aber ich weiß auch, dass wir auch unbeschreiblich glücklich waren! Und das kann uns keiner nehmen!


    Liebe Grüße Elke

  • Ihr Lieben,

    gibt es mittlerweile eine interaktive Karte in der man seinen Wohnort eintragen kann ?

    Die Idee geht mit nicht mehr aus dem Kopf.

    Hier gibt es so viele die alleine sind .

    Es wäre doch schön wenn der ein oder andere persönliche Kontakt zu Stande kommen würde.

    Mann könnte auch einen neuen Thread aufmachen und jeder der mag fügt zB. seine Postleitzahl ein.

    Das wäre so schön......


    :24::30:

  • Liebe Sonnenstrahl,<3

    Ich würde auch niemals persönlichen Daten ins Internet stellen.

    Aber die Postleitzahl alleine gibt ja meine Identität nicht preis.

    Alles andere könnte man ja dann in der Konversation zB. telefonisch verabreden.

  • Find ich auch gut. Ich denke sehr viele sind aus Deutschland, aber auch viele aus Österreich. Das fände ich auch deshalb gut, es gibt doch auch mit Situationen, wo dann vielleicht gleich jemand helfen kann, da er nicht weit weg wohnt. Ich denke da gleich Mal das damals mit Birgit. Das Internet ist halt schon wie eine Glasscheibe, sehr durchsichtig, aber ja. Dann besser gar nichts nützen, denn wir sind alle mittlerweile sehr durchsichtig.


    Grundsätzlich, Top Idee.:thumbup: