Ich weiß nicht wie es weitergehen soll...

  • Liebe KKK,


    es ist furchtbar und ich kann erahnen und fühlen wie es dir gehen muss.


    Ich mache jetzt auch nicht viele Worte, denn sie fehlen mir. So unglaublich jung...

    es ist nicht zu fassen...


    Ich finde es gut, daß Mincey und Du euch gefunden habt. Euer Austausch wäre sinnvoll und bestimmt hilfreich, da ihr ein ähnliches Schicksal teilt.


    Ich wünsche Euch beiden unendlich viel Kraft. Von Herzen Pia 🥀

  • Es tut mir für euch beide so leid, Mincey und KKK das ist ganz schlimm und ich hoffe, dass ihr vielleicht beide ein wenig Kraft daraus ziehen könnt, dass ihr euch hier begegnet seid und jemanden gefunden habt, der diese schlimme Situation nachfühlen kann und auch, wenn es furchtbar ist, doch ihr habt die Gewissheit, dass ihr nicht allein seid mit diesem Schmerz. Mich tröstet das, auch wenn ich keinem wünsche, sich so traurig und allein zu fühlen, wie ich mich immer wieder fühle.


    Ich wünsch euch beiden viel Kraft✊ ganz liebe Grüße, Mala 💚

    Hinter dem Regenbogen werden wir uns wiedersehen.

    Hinter dem Regenbogen wird es für uns weitergehen.

    ❤️🌈❤️🌈❤️🌈❤️🌈❤️🌈❤️🌈❤️🌈❤️🌈❤️🌈❤️

  • Hallo Mala und Pia,

    danke für euer Mitgefühl.

    Ich weiß wie du es meinst Mala, wenn man das Gefühl bekommt, dass es anderen auch so geht. Man fühlt sich sonst so alleine, aber es hilft, dass man nicht alleine ist mit diesem Schicksal. Man möchte anderen ja auch zu verstehen geben, dass es einem genauso geht und man sich hier untereinander so gut vestehen kann.

    Zu mir dringen leider keine tröstenden Worte von Freunden oder Familie vor, eben weil ich immer denke, dass sie alle ihr eigenes Leben haben und ich hier sitze und meinen Partner verloren habe... sie können es einfach nicht verstehen.

    Hier fühle ich mich von euch verstanden. Auch wenn es sehr traurig ist wenn wenn jemand hier überhaupt landet...

  • Liebe Mincey,


    wie geht es dir und wie geht es deinem kleinen Fellkind ?

    Ich denke ganz oft an dich.


    Ich schicke dir eine ganz liebe Umarmung :24:,

    herzlichst, Kerstin

    Ich fürchte nicht die Dunkelheit dort draußen, es ist die Dunkelheit in meinem Herzen, die mir Angst macht.

  • Hallo Kerstin,

    das ist ja lieb von dir. Rocky geht es mittlerweile besser, er ist wieder ganz fit, er ist auch wieder ganz der Dickschädel, der er immer schon war.

    Ich hatte in der letzten Zeit viel um die Ohren, was ganz gut ist, aber ich mache mir auch Sorgen, dass ich mir zu wenig Zeit für mich nehme. Ich weiß einfach immer nicht, was richtig und was falsch ist.

    Ich schicke dir auch eine liebe Umarmung, ich hoffe es ist soweit alles gut :24:

  • Liebe Mincey,


    ach wie schön, dass Rocky wieder fit und ganz der Alte ist :8:. Nun brauchst du dir zumindest darum,

    keine Sorgen mehr machen. Und wie geht es dir, wie fühlst du dich ?

    Viel um die Ohren lenkt gut ab, aber du hast recht, man darf sich dabei selbst nicht ganz vergessen.

    Wobei ich die Erfahrung gemacht habe, dass genaus das, das Schwerste ist.

    Wenn man lange - bei mir und meinem Schatz waren es fast 40 Jahre, in einer Partnerschaft gelebt hat

    ist es verdammt schwer, alles für sich allein zu tun. Für sich alleine kochen, es sich für sich alleine schön machen ...

    das sind Dinge, die ich alleine einfach nicht hinbekomme.


    Ich schicke dir auch eine liebe Umarmung :24:

    Herzlichst, Kerstin

    Ich fürchte nicht die Dunkelheit dort draußen, es ist die Dunkelheit in meinem Herzen, die mir Angst macht.