Alles verändert sich mit dem, der neben einem ist, oder neben einem fehlt

  • Aber sollte denn nicht jeder von uns der hier ist eine Entscheidung treffen und zwar von den positiven?!?


    Ich weiß, das es so etwas wie Schicksal gibt und doch haben wir unser Glück auch nicht ein Stückweit selbst in der Hand?

    Liebe Anja,


    So ist es, aber ich denke, also ich gehe jetzt von mir aus, wenn ich weiß was ich will, hab ich es, abgesehen vom Schicksal, ein grosses Stück weit in der Hand 💚

  • Ihr Lieben,


    ein Stück weit aus eigener Erfahrung ist es eine Entscheidungssache ist natürlich immer hilfreicher wenn man eine vertraute Person neben sich hat der man sich bedingungslos anvertrauen kann und die einen Schützt und stützen kann wie in meinem Fall vor vielen Jahren.

    Diese ganz klare Entscheidung ist brutal schwer nicht nur seelisch.

    Ich habe diese Entscheidung nie bereut wobei immer dazu gesagt sein sollte ich war damals 20 mein Leben fing gerade an, das muss man natürlich immer berücksichtigen.


    Vlg. Linchen

  • Liebe Anja,


    ich glaube nicht, dass es eine Entscheidungssache ist, entweder man verliebt sich neu, oder

    auch nicht. Sich verlieben, ist keine bewusste Entscheidung.

    Natürlich möchte jeder von uns wieder glücklich sein, ich z.B. jogge, reite, reise gerne, beschäftige mich

    mich außer meiner Arbeit mit vielen Dingen. Da fühle ich mich schon glücklich, aber es ist nicht dieses tiefe ,

    Glück, dass ich vor Maximilians Tod hatte. Auch glaube ich nicht, dass jederTrauernde ein Leben lang

    unglücklich bleibt, bei mir hat das Glück noch einen faden Beigeschmack, es ist nicht mehr so wie es war.

    Es hilft mir, all meine Gefühle zu leben. Die Trauer, die Wut, das Unverständnis, ob ich dabei jemand auf die

    Nerven gehe, ist mir relativ egal.


    liebe Grüße

    Maike

  • Liebe Maike,


    das ist schon klar eine neue Liebe Liebe überhaupt lässt sich nicht beeinflussen das ist schon klar....und wie gesagt ich war 20 wir hatten wunderschöne 4 Jahre alles war geplant wir hatten kein Leben zusammen da waren wir gerade dabei das sind die Unterschiede.


    Ich für meinen Teil habe es nur mit Hilfe meiner Mama meinen Eltern geschafft und ja ich konnte auch wieder unbeschwert sein und glücklich aber wie gesagt es gibt Unterschiede und natürlich auch Narben.


    Vlg. Linchen

  • Liebe Maike, so habe ich das nicht gemeint, natürlich kann ich mich nicht auf Knopfdruck entscheiden ob ich mich neu verliebe oder nicht. Das ist natürlich keine bewusste Entscheidung. Liebe passiert oder sie passiert nicht.

    Ich meine das eher mehr so, mich für das Leben zu entscheiden, anstatt für immer mich in meiner Trauer zu vergraben.

    Ich hoffe oder wünsche mir einfach, das ich doch auf irgendeine Art und Weise wieder glücklich sein kann. Die Traurigkeit die in mir ist was meinen Man betrifft

    die wird natürlich immer ein Stückweit da sein, aber es darf mich einfach nicht daran hindern irgendwann mein eigenes Leben zu leben was es auch verdient hat glücklich zu sein.


    Ganz lieben Gruß

    Anja

  • Liebe RoundAn, ich glaube es gibt nicht nur 3 Möglichkeiten, sondern 4 oder noch mehr. Im Allgemeinen hättest du noch die Option dein Herz zu öffnen für dich selber. Das kann dann alles heissen. Verstehst du!

    Liebe Verbuendete, ich glaube schon, das ich verstanden habe. Jeder hat ja so eine Vorstellung und Wünsche vom Leben. Für manche Dinge ist es für mich auf jeden Fall zu spät auf andere Dinge...weiß ich nicht

  • Guten Morgen ihr Lieben,


    ich muss es erzählen da ich etwas aufgewühlt bin. Ich hatte diese Nacht einen sehr intensiven Traum von Roman. Ich habe geträumt, das er im Traum wieder lebendig geworden ist.

    Also es war so, das der Traum damit anfing das er tot ist und plötzlich war er da und er war wieder am leben. Er wusste selbst das er tot war und konnte sich aber nicht erklären warum er jetzt wieder lebt. Ich habe ihn umarmt, wir waren ganz nah bei einander und konnten uns das nicht erklären. Ich war so glücklich in dem Traum. Im Traum erschienen auch Freunde und Arbeitskollegen die ihn

    gesehen haben und jeder fragte sich wie das sein kann. Der Traum war so intensiv und hörte damit auf,das der Traum einfach aufhörte. Ohne ein Ende.


    Natürlich frage ich mich nun, was es bedeuten könnte. Ich musste es einfach hier schreiben, so seid ihr wahrscheinlich die einzigsten die mich verstehen.


    Herzlichst

    Anja

  • Liebe Linchen und Renate,


    ich habe eben etwas gegoogelt, die einen sehen es aus einer psycholgischen Sicht was das Unterbewustsein betrifft, die anderen aus einer mystischen.


    Ja, es ist wie es ist:13:, es ist nicht real das Roman lebt, zumindest hier bei mir auf der Erde. Ob er im Himmel ist wenn es ihn gibt und das da alles so schön sein soll, ich weiß es nicht.

    Ich bin ja kein spirtueller Mensch und glauben, glauben kann ich an gar nichts.


    Danke für eure Antworten <3

  • Liebe RoundAn,


    was auch immer es war, es war schön und ich wollte nicht Erwachen...auch bei mir gab es kein Ende gar nichts ich bin einfach aufgewacht obwohl ich mich dagegen wehrte das weiß ich noch, ich wollte nicht.


    Vlg. Linchen

  • Nun, ich denke, dass unsere verstorbenen Menschen nach dem sterben in so eine Art Übergangswelt kommen.

    Wie so eine Art Vorbereitung auf das ewige Sein.

    Quasi bis sie an ihrem Bestimmungsort ankommen.

    Vielleicht ist er dort angekommen. Also, wieder am Leben.

    Zu Hause in seiner inneren Heimat.

    Der Weg dorthin, der Pfad ist der Weg den er geht.

    Da es in der anders Welt keine Zeit und kein Raum gibt, so wie hier im irdischen Leben....

    kann ich mir gut vorstellen, dass er sich jetzt dort wo er ist wohl fühlt.

    Er wollte es dir vielleicht mitteilen und dir sagen, dass er in Gedanken immer bei dir ist ( nur eben nicht tot!), sondern in seinem neuen Leben.

    Ich hoffe du weist was ich meine.

    Liebe Grüse

    Waltraud

  • Ich habe auch schon oft von meiner Freundin geträumt . Erst vor kurzem wieder da lag sie auf meinem Bett und hat TV geschaut ich bin dann rein und habe gesagt :
    Bist du wieder da ? Und sie hat gestrahlt und genickt . Dann haben wir uns umarmt .

  • Liebe Waltraud,


    deine Gedanken, ein bisschen Gänsehautfeeling hatte ich gerade, sehr sehr schön <3

  • Liebe Anja,


    solche Träume sind ein Geschenk und wunderschön. Ich denke, dass sie auch ein Zeichen unserer Liebsten sind. Diese Träume unterscheiden sich sehr deutlich von allen anderen. Vor allem sind es Träume, die man noch Jahre später nacherzählen und nachempfinden kann. Ich hatte seit dem Unfall vor zwei Monaten zwei dieser Träume und ich werde sie niemals vergessen. Ich hatte das Gefühl in einer Zwischenwelt zu sein. Ich wusste genau, dass Udo tot ist, habe ihn sogar gefragt: Was machst Du hier? Es war einfach magisch und ich bin mit einem Glücksgefühl und der Gewissheit, dass es ihm sehr gut geht, aufgewacht.


    Alles Liebe,

    Jussi

  • Liebe Jussi,


    danke für deine liebe Nachricht und das erzählen deines Traumes. Ich stelle es mir sehr schön vor, das du mit diesem Glücksgefühl und der Gewissheit, dass es

    ihm gut geht aufgewacht bist.

    So macht das auch irgendwie Hoffnung.


    Herzlichst

    Anja

  • liebe Anja,

    einige Freundinnen und ich auch haben solch ähnliche Träume auch gehabt.

    ich habe eben etwas gegoogelt, die einen sehen es aus einer psycholgischen Sicht was das Unterbewustsein betrifft, die anderen aus einer mystischen.

    du siehst also das du eine sehr sehr grosse Auslegung zu Verfuegung hast .


    ich glaube es gibt nicht nur 3 Möglichkeiten, sondern 4 oder noch mehr. Im Allgemeinen hättest du noch die Option dein Herz zu öffnen für dich selber. Das kann dann alles heissen. Verstehst du!

    Das Herz zu öffnen kann lange oder sehr kurz dauern meiner Erfahrung nach . Alles ist fuer mich richtig . Es ist ja kein Verstehen sondern ein fuehlen. Ein sehr junger bloger , der sehr gerne in der Einsamkeit der Natur sich aufhält und viele stille Gegenden bereist und erwandert sagt dennoch :" Der Mensch ist nicht zum alleine sein geschaffen".

    So sehe ich es auch...

    Ich wuensche dir das BESTE an "Sichten" , was dir täglich im Leben passiert ...

    Das ist fuer mich sehr viel ...

    Herzlichst gruesst dich Sverja

  • Liebe Sverja,


    dankeschön für deine schöne Nachricht. Ja, eigentlich sehe ich es genauso wie der junge Bloger von dem du geschrieben hast.

    Ich weiß natürlich nicht, was das Leben noch für mich bereit hält. Vertrauen fällt mir zur Zeit etwas schwer.

    Aber ich möchte versuchen, wieder etwas mehr zu leben um dann auch wieder fühlen zu können. Das ist mir seitdem Roman nicht

    mehr da ist, verloren gegangen.


    Herzlichst

    Anja

    I