Zerbrochenes Herz

  • Liebe Sabrina<3:30:<3


    ich kann mich durch das lesen von diesem liebevollen Beitrag von Tagpfauenauge <3


    Darf ich dir einen guten Rat geben, natürlich kannst du ihn auch ablehnen, genau so wie es für dich passt.

    Geh dir diese Bilder vom Bestatter holen, verschlossen. Er hat nur eine gewisse Aufbewahrungsfrist und wenn diese Fotos nach Jahren dann für dich wichtig wären sind sie sonst nicht mehr da.

    dann auch nur schreiben das es eine liebevolle , wichtige Empfehlung ist

    Ich hab von meiner fehlgeborenen Tochter damals bewusst keine Fotos gemacht es war eine furchtbar belastende Zeit mitten im Sterbeprozess meiner Schwiegermutter, mein Mann hat nicht daran gedacht und jetzt wären Fotos für mich wichtig. Doch ich hab nur die Erinnerung. Ich weiß also wovon ich spreche.

    ja, ab einem bestimmten individuellen Zeitpunkt können diese Fotos heilen ... ein bisschen mehr Heilung bringen.<3<3

  • Liebe Sabrina! Ich würde es wohl auch so machen wie Tagpfauenauge schrieb, ich würde mir den Umschlag holen!

    Du kannst dann immer noch entscheiden, wann und ob du die Bilder sehen willst, aber du hast die Möglichkeit dazu!


    Ich drück dich ganz lieb! :30:

    LG Andrea

  • Liebe Sabrina,

    Du musst da selber nicht hin, wenn dann lasse dir die Bilder abholen. Ich hatte es damals verboten Bilder zu machen, liebes es ist so grausam was wir in Erinnerung haben. Wir hatten damals auch Bilder bekommen von den Bestatter, da waren Kränze, der Sarg und die Kirche drauf und Gottseidank nicht Max. Seit dem habe ich mir die Bilder nie mehr angesehen, da ich die Bilder in diesen Raum immer vor den Augen habe. Sabrina es ist toll das eine Trauerbegleiterin zu euch kommt. Wir hatten zu Anfang auch jemanden von Amiko da, die für Katharina da war.

    LG Olga

  • Liebe Yolanda ich schicke dir am heutigen Tag besonders viel Kraft und viel :30::30::30:

    Dein Sohn ist immer bei dir🕯


    Danke das ich mich mit dir austauschen kann.


    Ich hoffe sehr das unsere Kinder weiter die Kaoten sind, mit voller Humor, voller Spaß und ihren einzigartigen Wesen.


    In stillen Gedanken an dein Sohn Younes und Dich meine liebe<3 In Verbundenheit Sabrina

  • Liebe Yolanda :30:,

    gedanklich bin ich sehr oft bei dir und Younes. 🕯

    Ich hoffe, dass all die bösen Worte, mit denen du zusätzlich verletzt worden bist, dich nicht mehr so sehr treffen und wünsche dir einen erträglichen Tag.


    Alles Liebe

    Iris

  • liebe Yolanda<3

    ich "kenne" dich nicht , aber aus Sabrinas<3 und Iris<3 klingt soviel Dankbarkeit , und Mitgefühl das ich dir einfach auch einen liebevollen Gruss senden möchte<3:30:<3

    auch ich wünsche dir ertägliche Zeiten

    Herzlichst <3Sverja

  • Hallo ihr zerbrochen Herzen

    Es jagt mich schon wieder das Monster,mein Herz es rast immer schneller, es tut so weh ich probiere Atemübungen vergeblich, ich laufe die Wohnung auf und ab, räumen alles noch mal auf, finde keine Ruhe, die tränen sie laufen ohne Ende so viel nebel im Schleier. Bin am durchdrehen aber wem sag ich das? Den meisten geht es nicht anders.

    Würde gerne meine Familie um mich haben auch wenn mir meine Mutter nicht gut tut?¿ meine Schwester habe ich schon so lange nicht gesehen sie war nicht bei dem Abschied von meinen Sohn da. Ich bin ihr nicht böse auch wenn ich sie auch gebraucht hätte aber enteucht, ja enteucht bin ich von allen besonders von mein Leben außer von<3 Euch<3

    Runde um Runde wie ein Pferd drehen wir auf diesen Carusel . Giebt auch ein Lied was Riccardo oft gehört hat das heißt Carusel.

    Trauergruppe findet mal wieder nicht statt, wegen Corona. Trauerbegleitung war ja das letzte mal für meine Tochter da und seit dem nur Telefoniert. Psychologien sagt nur ich solle es ausblenden. WIE DENN BITTE es ist so pressent Ich kann mein Sohn nicht ausblenden. Die Blätter fallen und fast alle Bäume beim Bahnhof sind schon kahl man kan wieder genau auf diese Stelle blicken vom Friedhof aus. Ich weiß nicht was ich brauche. Doch weiß ich schon aber das kann mir keiner geben, mein Verrücktes Leben. Eure zerbroche Nebelschleier

  • Ruhig Löwenmama, ganz ruhig

    :30::30::30:<3


    Ich verstehe dich, liebe Sabrina und ich fühle so sehr mit dir.

    Sch... Herbstwetter, Corona, die verordnete Einsamkeit, die Wahnsinns Sehnsucht.... Alles, einfach alles ist...


    Ich wünsche dir, dass dieser graue Tag dir doch noch ein wenig Entspannung bringt.


    Alles Liebe

    Iris

  • Liebe Nebelschleier!


    Sei ganz lieb umarmt, lass dir Zeit, lass die Tränen fließen sie haben Platz und Raum. Ja das ist echt eine schwierige Situation. Ich versteh dich so gut. Und nun mein lieber Nebelschleier gehst du etwas raus, spazieren nicht zum Friedhof sondern wenn es gibt einen Wald oder Wiesen einen Weg wo du nicht unbedingt erinnert wirst wo du den Kopf frei kriegst. Es ist wichtig ab und an aus dem Karusel auszusteigen. Um die Kraft zu haben den Trauerweg weiter zu gehen.

    Du bist nicht allein, auch wenn es sich so anfühlt. Der Abgrund vor dem du stehst wird nicht immer so tief bleiben. Hab vertrauen in das Leben und das Gute, auch wenn das so absolut verrückt klingt. Das Leben hat trotzdem noch gutes zu bieten für dich.

    Ganz liebe grüße, gib nicht auf deine Kinder brauchen dich noch. Ich wünsche dir Menschen die dir zur Seite stehen, ich wünsche dir das du dich wieder geborgen und angenommen fühlst in dieser Welt.

    Lg das Tagpfauenauge

  • Herzliebe Sabrina<3:30::30:<3


    Ich schliesse mich meinen so mitfühlenden, trauenden MAMA<3Vorschreiberinnen an wie du auch ja eine bist<3 Es ist heute durch den Feiertag , der uns mit unseren Gegangenen verbindet ein sehr besonderer Tag ... und ja , auch hier in Schweden ist es ungewöhnlich warm...und jaaa dieses Corona was noch so viel einsamer macht<3

    das einzige klein wenig Helfende ist jetzt wirklich das schreiben oder telefoniern . Mir hilft auch sehr ein Videotelefonat.


    Das möchte ich auch noch ganz , ganz lieb mit unterstützen

    Ich wünsche dir, dass dieser graue Tag dir doch noch ein wenig Entspannung bringt.

    Alles Liebe

    Iris

    nicht zum Friedhof sondern wenn es gibt einen Wald oder Wiesen einen Weg wo du nicht unbedingt erinnert wirst wo du den Kopf frei kriegst

    Ganz liebe grüße, gib nicht auf deine Kinder brauchen dich noch. Ich wünsche dir Menschen die dir zur Seite stehen, ich wünsche dir das du dich wieder geborgen und angenommen fühlst in dieser Welt.

    Ja, gehe hinaus in die heilende Natur<3:30::saint::30:<3


    Wir sind bei dir in gedanklich lieber mitfühlender Weise

    eine liebe Umarmung <3:30:<3 deine Sverja