Trauer um den Partner

  • Ihr Lieben hier<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3


    mir fehlen im Moment ziemlich die Worte einmal wieder... es ist so möchte ich es einmal wieder beschreiben eine tiefe Einkehr nach innen...

    ein nachdenklicher baldiger Jahresabschluss...

    mit wenig , aber dafür unbeschrieblich wunderschöne Freude erleben dürfen<3:):8:<3

    und

    eigentlich ein fast zuviel an Trauer und sterben...


    Ja, ich schütze mich gerade ein wenig und auch mein körperliches Herz...

    Ein Bild habe ich als symbol für das kommende Jahr in "Fotos zur Heilung" hineingestellt<3


    Ich werde in der nächsten Zeit langsam eure HERZENSbeschreibungen lesen ...eigentlich ALLes verstehen... und das "ich verstehe und fühle mit dir " geben...

    Fühlt euch ALLE

    wirklich ALLE ganz lieb gegrüsst

    und ich schreibe mal

    God Jul<3:saint::5:<3


    eure <3 Sverja

  • Ihr LIEBEN<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3


    VIELLEICHT... <3 möchtet<3

    ihr euch dieses Video

    wenn möglich als Empfehlung:30::30::30::30: bis zum ENDE anhören und ansehen ?<3


    Es "nimmt" euch EINE Stunde eures Lebens... gibt euch vielleicht vieles<3???

    Bis zum ENDE empfehle ich es anzuhören gerade wenn man bei dem Abschnitt ankommt das ein neuer Partner "schon" nach vier Monaten in das Leben trat...

    Für ALLE MAMAS finde ich das Video ja auch sehr hilf- und man kann auch schreiben BEI:30:STANDs:30:reich

    Ich wünsche EUCH und MIR

    ein tiefes JA zu unserem Leben MIT der Trauer

    es ist immer ein LEBEN MIT der TRAUER<3


    HERZ<3LIEBE <3 Grüsse von eurer Sverja

  • einige ergänzende Sätze noch dazu , weil ich sie auch nicht so vorher gesehen habe....


    Das man durch einen neuen Partner oder schreiben wir auch einmal durch einen in absolut tiefer FREUNDESLIEBE ...

    LIEBE ist das was es zu fühlen gilt<3

    das man erst dann sich durch dieses tiefe VERTRAUEN

    auch erst völlig dem Trauerschmerz und dem weinen hingeben kann....


    Gerade jetzt durch diese hochemotionalen Feiertage liest hier doch fast jeder ...

    fast überstanden ...

    mit diesen Gefühlen überlebt

    das alleine sein ist so schwer

    alleine sich fühlen trotz Familie

    Wut empfinden

    Lebensunlust

    tiefer Schmerz

    kein HEILempfinden haben

    dazu wird auch viel gesagt...

    Ja, ich bin immer schnell zu beGEISTern... insbesondere durch Filme und Bücher

    doch am meisten

    durch DAS LEBEN

    Ich schreibe jetzt einige Namen hier darunter als EMPFEHLUNG<3:30:<3 ihr könnt sie dann weitertragen an hier Trauernde oder an Trauernde ausserhalb des Forums

    <3:30::30::30::30::30:


    Lilifee Sunny1+1=0 Mausebaer Petronella Anja Evers Tigerlily Sky7 blaumeise Petronella Ange Luise adi

    Sturm Spatz Juli71 Renate 1967 Mutz Tamara27 Jolanda Louis Butzemann Grusch Nebelschleier Olga

    wie schon geschrieben

    vielleicht weiter empfehlen <3

    Kommen wir alle auf die persönliche Art und Weise BESTmöglichst durch die letzten Tage dieses Jahres<3

    wünscht euch ALLEN eure Sverja

    die online mit euch LEBT ...

    aber auch immer mal pausiert<3  

  • Liebe Sverja,


    ich habe dieses Video und weitere Auftritte der B. Pachl Eberhart vor einem Jahr bereits gesehen. Vielleicht brauche ich noch einige Zeit, um einiges anders zu sehen. Vor einem Jahr und auch jetzt komme ich mit dem entspannten Dauerlächeln der Buchautorin während sie vom Tod ihres Mannes, ihrer beiden Kinder und ihrem Leben danach spricht, nicht klar.


    Vielleicht bin ich auch gerade jetzt nicht so genießbar und auch nicht bereit für andere Sichten. Bitte entschuldige. 🙁

  • ....... auch ich komme damit nicht klar....


    den Mann zu verlieren ist schon eine einzige Katastrophe- aber die ganze Familie mit Baby und dann froh sein über die Ablenkung durch das Finanzamt.... und nach 4 Monaten ( bei mir sind es jetzt 4 Monate) eine neue Familie.......

    das fühlt sich für mich sowas von undenkbar an....... die Seele muß doch erst mal begreifen.... Gedanken sich ordnen..... und dann heilen - ohne auf der Flucht zu sein-----

    LG

    Rienchen

  • liebe Sverja,


    du siehst - es ist sehr kontrovers dieses thema :24:und sehr schwierig, in den tiefsten trauergründen ein schloss zu bauen.... weil dort die trümmer alles zudecken, liebe Sverja...


    aber - liebe Mutz, liebes Rienchen - Sverja ist und hat eine so liebe seele, sie möchte sich kümmern und uns helfen... es geht grundsätzlich um den ansatz, dass LIEBE immerzu DA ist, in jeder form und art und weisse....


    aber - auch klar ist, jeder muss seinen eigenen weg aus der trauer finden, dieser weg dauert kurz, lang, oder endet niemals.... schicksalswege....


    was für den einen gut ist, ist für den anderen falsch.... schwarz und weiss, individuell....


    toleranz für jeden weg, lieber Mutz, liebes Rienchen....


    einen lieben gruß in die nacht für euch alle von Bine:24:<3

  • DANKE:2: ihr lieben<3 "Antworter"<3 und ihr lieben <3 "ich verstehe dich und fühle genauso oder ähnlich"<3


    zuallerst möchte ich immer schreiben , das ich alles was ich hier entweder schreibe oder an Videos hineinstelle als einen

    Gefühlsaustausch ansehe <3:24::30:;(8):saint:<3 wo jede Emotion ja gerade bei der TRAUER angesprochen und ausgesprochen , bzw. hier geschrieben steht....


    Ich finde das ist auch eine gewisse HEILUNG für uns alle.<3 Ich kann weder mit allem konform sein , was in dem Video beschrieben wird , noch kann ich ja auch nicht alle eure Gefühle haben,

    weil wir ja ALLE wunderbare Individuen sind ...


    Eines KANN ich wahrhaftig nicht und "steht mir auch nicht zu"

    Sverja ist und hat eine so liebe seele, sie möchte sich kümmern und uns helfen

    zum einen meine ich das alle Seelen VOLLER Liebe sind von ALLEN Menschen und " kümmern und helfen" das können wir meinem Gefühl nach alle nicht. ...wir alle "können" nur MITFühlen... in etwa mitfühlen weil wir alle ein ICH BIN sind und der andere Trauernde ein DU...


    Es sei denn , man fühlt auf einmal eine Seelenverbindung zueinander...

    Auf diesem Weg sind wir glaube ich irgendwie alle in diesem Forum...


    jetzt schreibe ich noch einige Gefühle zu den von mir gesammelten Zitaten , die das will ich immer schreiben ja nicht eure Sicht sein müssen , genauso wie die bis jetzt geschriebenen Antworten oder die "ich verstehe dich"...

    entspannten Dauerlächeln der Buchautorin während sie vom Tod ihres Mannes, ihrer beiden Kinder und ihrem Leben danach spricht, nicht klar.

    Ich komme auch nicht völlig mit diesem Dauerlächeln klar , liebe Iris<3 doch , keine Verteidung für sie ... ich habe auch ihre "Wut???" bei der Aussage ," vielleicht hat er sogar etwas auf dem Boden gesucht" vernommen. also die Hände nicht am steuer und die Augen auf der Strasse , bzw, dem unbeschrankten Bahnübergang.....

    und viel LIEBE für ihre Kinder habe ich bei der der Beschreibung von ihren Gefühlen auf der Intensivstation gefühlt... Intensivstationen kennen ja viele von hier...auch ich...


    den Mann zu verlieren ist schon eine einzige Katastrophe- aber die ganze Familie mit Baby und dann froh sein über die Ablenkung durch das Finanzamt

    liebe Rienchen<3 ja es ist eine einzige Katastrophe ;( absolut ... ich glaube "froh" war sie nicht wie kein Trauernder ... aber es holt einen leider oder nicht leider in die Realität des schweren Alltags bewältigen zurück... Das Finanzamt ist bei Selbständigen unerbittlich schnell mit seinen Abgaben....

    die Seele muß doch erst mal begreifen....

    die Seele "begreift" ja leider oder nicht leider nicht... SEELE ist für mich LEUCHTENDS , INNERES LICHT... das ist aber meine:!: Vorstellung...

    Gedanken sich ordnen.....

    ja, Gedanken lassen sich in etwa "ordnen" .. Das ist vielleicht den Alltag in kleinen Schritten bewältigen???

    und dann heilen

    HEILUNG bedeutet für mich , das wir unser ganzes LEBEN LANG uns in einem HEILUNGSZUSTAND befinden.


    ohne auf der Flucht zu sein-----

    ich glaube wir alle "flüchten" einmal ...oder häufiger... ich "flüchte " bis heute immer wieder in die Natur... ja, und ich suche auch immer wieder spirituelle "Zuflucht" und ja , ich suche auch Nähe zu Menschen...

    Ich würde soooo unendlich gerne meine Kinder und Enkel und Geschwister und Freunde ganz real umarmen...und kann es wegen covid 19 nicht... Meine Seelenpartnerin und ich sind gerade unsere einzige "Zuflucht " auf der Gefühlesebene des Austausches und auch der Berührung in realer Form...

    Es ist doch so häufig das schmerzvolle körperliche vermissen was wir haben und auch lesen...

    Diese Frau hat ihren Mann , den Vater ihrer Kinder und ihre Kinder auf EINMAL verloren ..

    .ALLES an Halt und Lebensinn war WEG... ALLES...

    Alle<3 die wir noch Kinder haben oder sogar Enkel die wir noch LIEBEN können, sie umarmen können , mit ihnenn reden können, telefonieren zumindest können .

    wir haben dieses Geschenk NOCH.., Diese Frau hatte und hat es NICHT mehr...

    Diese Frau hate es NICHT mehr ...REIN GARNICHT MEHR...


    Wie schon geschrieben , das Geschriebene sind alles meine:!: Gedanken und Gefühle...

    ... jeder Mensch ist anders...

    liebe Melanie<3 ja, schlicht und ergreifend ja<3 und seiner wunderbaren Individualität... ich weiss das ich mich wiederhole . Doch ist es eine Wiederholung die mir Kraft gibt... vor allem das wunderbare in mir und uns allen sehend...


    Aber für mich absolut nicht nachvollziehbar


    Ich würde mir kein Buch von ihr kaufen

    Nachvollziehbar ist es nie völlig. das habe ich ja schon geschrieben... Bücher zu schreiben kann eine wunderbare langsame Heilung sein... Das ist bei vielen ich möchte sie mal als LEBENS<3SCHRIFTSTELLER bezeichnen,,, Dazu gehört für mich diese Frau ganz betimmt...

    ich habe kein Buch von ihr ...kaufe vermutlich keines von ihr... was aber NICHT heisst , das ich sie NICHT empfehlen werde...

    Ich werde sie empfehlen bei Trauernden die Partner und ein Kind verloren haben...

    es ist sehr kontrovers dieses thema

    Ja, liebe Bine <3 wie das ganze zwischenmenschliche Leben ... wenn es nicht die LIEBE gäbe<3:24::30:<3



    weil dort die trümmer alles zudecken, liebe Sverja...

    trauer finden, dieser weg dauert kurz, lang, oder endet niemals.... schicksalswege....

    was für den einen gut ist, ist für den anderen falsch.... schwarz und weiss, individuell....

    Trümmer verschwinden nie völlig ... sie können zuwachsen ... aber sie fallen immer wieder auf durch Wölbungen... oder das herausragen eine Steinmauer des Hauses... so sehe ich es auch mit der Trauer... sie verschwindet ja nicht... Auch nicht bei dieser Frau... Das will sie ja auch garnicht . Wenn sie es wollte hätte sie weiterhin den Clown im KRANKENHAUS als Beruf ausgeübt. Clowns im Krankenhaus sind ja eigentlich nur meines wissens nach auf den Stationen wo die kinder und die Jugendlichen um ihr überleben wegen einer Krebserkrankung oder einer anderen schweren Erkrankung sind...

    Sie schreibt Bücher... sie gibt Interviews ... sie gestaltet Seminare die stärend sein können... ich finde es zum Beispeil sehr wohltuend

    das sie diesen "Redestab" und diesen runden Stein verwendet...

    Das der Mensch , der ja auch trauer in sich trägt

    solange reden kann wie er diesen Redestab und diesen "Fühlstein" hält und einfach reden darf ...solange er will,

    Zu dem Haus noch einmal...

    Sie und ihr neuer Lebenspartner haben ja keine Kinder ...

    betrachten dieses Haus und die darinfindenden Seminare als ihr "Kind"... Für mich:!: hat das alles nichts mit Flucht zu tun...


    schwarz und weiss ... sind ja eigentlich keine Farben... sie sind ein NICHTS und ein ALLES... genauso wie ein gut und ein falsch...

    Ja , wir alle gehen unseren Schicksalsweg

    und für mich bis zum Lebensende MIT der TRAUER...

    doch wir dürfen auch lachen und lächeln und Freude empfinden und mal Rotwein trinken , Schokolade essen , Wunderkerzen anzünden, singen , tanzen , bei Liedern und Songs gleichzeitig lachen und weinen,

    und wenn wir WOLLEN

    LIEBEND MENSCHEN umarmen... und damit meine ich nicht "nur" Partner...<3


    So , ich gebe jetzt meinen Redestab weiter ...bzw. lege ihn hier hin...

    wenn jemand WILL <3

    kann er ihn nehmen und "reden" ...bzw. schreiben

    ich gehe jetzt gleich schlafen

    und wünsche euch entweder ein gutes weiterschlafen oder eine gewisse kleine Zeit des Tiefschlafes...

    eure <3Sverja

  • Liebe Mausebaer,


    da Du mich direkt angesprochen hast..


    wenn ich mich über MEINE unklaren Gefühle und Gedanken zu einem Thema äußere, sehe ich es nicht als Kritik an einer Aussage eines Anderen. Vielmehr stelle ich damit MEINE Verwirrung dar. Meiner Meinung nach hat das mit Intoleranz nichts zu tun.

    Ich schaue gern, welchen Weg jemand vorlebt und ob dieser Weg meiner sein könnte. Ich verurteile aber niemanden für seine Entscheidung, wenn es mir nicht behagt. Das wäre aus meiner Sicht Intoleranz. Eine (lehrende, Erfahrung bringende, Sicht weitende) Diskussion sehe ich als sehr hilfreich an. Sie fordert das Hirn und formt Gedanken und die Einstellung zu bestimmten Themen. Deshalb Danke euch allen 😊 und für Dich, liebe Mausebaer und alle anderen hoffentlich noch etwas erholsamen Schlaf. Meine Nacht hat sich schon wieder selbst beendet🤷🏼