und plötzlich blieb die Welt stehen

  • Liebe Rienchen! Ich finde das sehr toll, wie du das beschrieben hast!

    Denn im Grunde beginnt es immer bei uns selbst, wenn wir etwas ändern wollen, nur funktioniert das nicht immer ganz so leicht, aber wenn man den Weg weiß, kann man zumindest anfangen in die richtige Richtung zu gehen! :24:

    LG Andrea

  • liebe Rienchen<3


    DANKE

    ergreifend schön... Ich GLAUBE fest daran dass diese Herzensbeschreibung Dir, deinen Kindern und uns allen hier auf die Dauer HEILUNG bringt...

    und ja

    die LIEBE ist im Herzen und im Leben...immerdar... meinem Gefühl nach

    ich wünsche dir eine möglichst friedvolle Nacht.

    <3deine Sverja

  • ohje ohje ..

    genau so geht es mir auch ich hänge heute den ganzen Tag nur da keine Kraft für nichts die einzige Energie die ich ausstrahle ist die Angst vor morgen... dieses Jahr war einfach nur die Hölle und ohne meinem Baby wollte ich nicht ins neue Jahr starten in kein neues Jahr denn ich wollte mein Leben mit ihm teilen ... ich kann das alles ganz schwer ertragen und nicht verstehen Weihnachten war schon so schlimm wenn sich meine Schwestern mit vollgefressenen Magen zu ihren Schatzis kuscheln durften und ich musste alleine auf der Couch liegen nicht seine Wärme seine Liebe und seine Zärtlichkeit spüren ... es ist der Wahnsinn wie schwer das Leben ist und wie es manchmal spielt ... warum es die einen trifft die anderen nicht .... warum viele die Leben wollen gehen müssen und viele die ihr leben nicht schätzen bleiben dürfen ... das neue Jahr ja wow ... 2020 hätte man sich sparen können....


    <3

  • Hallo Rienchen,

    Ich wünsche uns, daß der Schmerz leiser wird. Das die Liebe wächst.

    Das wir genügsam genug werden können um mit einer seelischen Beziehung zu unseren Liebsten leben zu können anstatt mit ihm und seiner äußeren Hülle. Und dabei vielleicht weniger leiden.

    Das wir als Wissende genug wissen um Andere zu unterstützen wenn sie noch ganz frisch in diese entsetzliche Situation geraten.

    Ich wünsche uns, daß wir eine Chance haben irgendwann die Zukunft als angenehm zu empfinden obwohl sie ganz anders ist als wir sie gern hätten.

    Ralfsheidemarie

  • liebes Rienchen,


    heute nacht treffen sich die alten geister und die neuen wünsche..... aber wir alle hier wünschen uns doch nur eins..... unsere liebsten zurück.....


    wir halten zusammen und solange wir uns hier alle haben, schaffen wir es irgendwie....weiter durch die nacht.....:24:


    alles liebe von Bine<3

  • Liebe Rinchen,

    gut das die "Feiertage" hinter uns liegen. Wir sind wieder ein Stückchen voran. Wir gehen weiter traurig, kraftlos, taumelnd.

    Die Seelenverwandtschaft ist an unserer Seite und oft die einzige Gemeinschaft, zu der wir wirklich gehören.

    Alles Liebe

    Sommermond

  • Liebes Rienchen,

    Ja..wir sind traumatisiert. Es hat etwas gedauert bis ich das begriffen habe. Ein sehr guter Freund von uns hat das ganz klar zu mir gesagt.

    Wir bräuchten eigentlich auch entsprechende Hilfe .