Und plötzlich ist alles anders Unfalltod

  • Tag 84 😰😩mir gehts so schlecht. Meine Nebenkriegsschauplätze sind erdrückend. Heut war ich das erste mal zur Trauerbegleitung. Es war gut aber auch sehr anstrengend. Heut Abend bin ich dann wieder sehr traurig geworden. Ich fühl mich so hilflos und schlimm. Vorgestern konnte ich mit einem Ersthelfer sprechen😔es war nochmal sehr schlimm Details zu hören, aber ich brauche dass. Morgen zieht die Ex in sein Haus 🤮ich bin grad sehr verzweifelt und unendlich traurig 😢

  • Liebe leoncelena,


    es tut mir unendlich leid, das mit erleben zu müssen wie die Ex sich dort breit macht ist sicher nicht einfach.

    Leider gibt es da ja immer wieder.


    Ja das ist anstrengend aber es tut gut.

    Das kostet aber viel Energie und Kraft.

    Nicht so viele Worte....einfach nur :30:


    Vlg. Linchen

  • Liebe leoncelena,


    fühle dich zutiefst verstanden.

    bei mir gibt es auch eine solche geschiedene EX.

    🤑☠️💩😈🤬👹🤢

    Hätte sie sich aus dem Geschehen rausgehalten, würde mein Geliebter sehr wahrscheinlich jetzt noch leben. Sie lebt jetzt in SEINER Wohnung im meinem Stadtviertel und gibt am Grab die trauernde Witwe.


    In mitfühlendem Verstehen

    *** Niobe

  • Tag 90 Ich habe nicht nur ihn verloren sondern auch mich😓und wenn ich jetzt Resümee ziehe, muss ich sagen, Hilfe ist schwer zu bekommen hier in unserem Lande. Ich frage mich zb warum wird in der heutigen Zeit, wo viele Paare nicht verheiratet sind, nicht besser recherchiert wer ist der wichtigste Mensch der jetzt benachrichtigt u nd begleitet werden muss. Warum durfte ich nicht vor der Obduktion von Helmut Abschied nehmen? Soviele Fragen 😩erst dadurch dass ich aktiv auf die Polizei und auch den Rettungsdienst zugegangen bin hab ich Dinge erfahren und Fragen wurden zum Teil beantwortet. Als trauernder Mensch hat man es neben seiner Trauer auch im alltäglichen sehr schwer. Angefangen von unempathischen Arbeitgebern über Unmögliche Reaktionen/Verhalten meiner Umgebung/Familie. Die einzige Ressource die mich grad auffängt sind die Tiere(pferdehof, Kater). Sobald ich weg vom Hof bin geht es im Auto direkt mit dem Gedankenkarrusell los. Ich bekomm einen klos in den Hans möchte weinen und es geht nicht. Ich schreie dann einmal laut und dann fließen die Tränen 😰ich will nicht mehr 😩

  • Liebe Leoncelena,

    ich schicke dir eine Umarmung :24::24:

    Das alles ist so schon schrecklich, aber das was du „nebenher“ noch ertragen musst ist furchtbar.
    Die Tiere sind auch für mich ein großer Halt, ich verstehe dich da total :24:<3

  • Solche Tage kommen immer wieder, der Abstand dazwischen wird nur länger. Versuchen, sie irgendwie rum zu bringen, und hoffen auf den besseren Tag. Und irgendwann, noch nicht jetzt, zu zeitig, die Ärmeln hochkrämpeln, und dagegen ankämpfen. Zu meist hat es mir geholfen, aber nicht immer.:24:

  • ich habe mit einem sehr netten älteren Herren ( 85)am Grab seiner Frau lange Unterhaltung gehabt,

    wir treffe uns jetzt vielleicht öfter..


    seine Erkenntnis: Der Schmerz hört nicht auf, so ist es, der Preis der Liebe


    und er geht entschieden von allen Leuten mit Ratschlägen und Sprüchen weg, die nicht das gleiche durchleiden...


    durchleiden, nicht durchlitten haben, der geliebte Mensch kommt ja nicht wieder...


    also entschiedene Distanz zu den Verletzern


    er sagte, we überlege immer schwarze Binde zu tragen.....


    denn sei geliebtes Frauchen sei ja immer noch tot, und er lasse sich nicht mehr " anquatschen"


    er hat erzählt, er ist am Anfang von Trauerberatern und guten Ratschlägen geflutet worden,


    nach 7 Jahren sei das jetzt besser, aber es kommt noch etwas...


    er fragt immer zwei Sachen,


    1. wenn haben sie verloren,


    2. woher nehmen sie die Weisheit, mir Ratschläge zu erteilen..( ich habe da Kurse besucht)


    er meinte, ist dann schon häufig Ende der " Erziehungsstunde"


    netter, alter Herr

  • Ganz toller älterer Herr… fantastisch 💪❤️

    Ich bin nicht weg.... nur schon mal voraus gegangen...


    • "Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust, wird es dir sein, als lachten alle Sterne, weil ich auf einem von ihnen wohne, weil ich auf einem von ihnen lache. Du allein wirst Sterne haben, die lachen können." Robins Lieblings Zitat aus der kleine Prinz
  • Tut gut zu hören dass ich nicht nur Trauer verbreite...

    War heute Nachmittag bei lieben Freunden eingeladen ich war ganz gut drauf weil mein Sohn gesagt hat er ist das ganze Wochenende daheim weil seine Freundin mit ihren Eltern bis morgen wegfährt... Dann rief er an um mir zu sagen dass er zu ihr an den Bodensee fährt und bis morgen Abend da bleibt...

    Ich freu mich für ihn aber gleichzeitig ist dann sofort wieder in meinem Kopf " Da kommt heute keiner mehr, morgen bist du allein" (in Bayern ist morgen Feiertag) da war's schon wieder vorbei und ich musste weinen und meine Freunde mit...

    Bin dann heim und noch mit meiner Paula gassi... Jetzt sitz ich wieder allein auf unserer schönen neuen Terrasse auf der wir nie zusammen sitzen werden und der Schmerz frisst mich auf... Ja wir müssen weiter den Weg gehen aber wann verdammt wird der Weg endlich leichter ?