mein kleines Boot

  • Liebe Monika,


    das kann ich gut nachempfinden...es

    geht mir ähnlich.


    Wenigstens sind wir mit diesen Problemen ( Alter, Corona, Krankheiten) nicht allein.

    Aber das ist mir kein Trost, beneide

    andere Menschen, die noch nicht alleine sind. Soweit ist es nun schon mit mir!


    LG Luise

  • liebe Luise

    das mache ich auch und wenn ich dann noch sehe wie manche mit ihrem mann

    umgehen noch mehr die verdienen das garnicht.

    aber wir werden das nicht ändern können. wie lange bist du schon allein?


    LG Monika

  • Liebe Monika,


    ich bin Ende November 2 Jahre alleine... gefühlt sehr lang und dennoch kurz.


    Ich kann mich nicht damit abfinden.


    Manche Tage fällt es mir nicht so schwer... dann wieder meine ich zu zerbrechen.


    LG Luise

  • bei mir werden es jetzt am 26. 10. schon 5 jahre und auch mir fehlt er so. manchmal

    denke ich ich halt das allein sein nicht aus und dann gehts wieder. es ist ein auf und

    ab ich glaub die sehnsucht wird nie vergehen. aber es wird besser, weiss das ja es ist

    mein 2.ter mann der mir gestorben ist. der erste 1999 und der zweite 2015.

    das leben ist nicht immer fair aber ich hatte 35 schöne jahre . einmal 20 jahre und einmal

    15 jahre und den rest des lebens muss ich auch meistern.

    der zweite mann war mein absoluter seelenmensch.......


    LG Monika

  • sitze in meinem kleinen boot und denke an morgen, da ist der 5.todestag von meinem schatz.

    solange schon, weiss garnicht wie die zeit vergangen ist so allein.

    trinke meinen tee und schaue aufs wasser das hat er auch immer so gerne gemacht beim angeln.


    wünsch euch einen schönen sonntag

    LG Monika

  • danke Sverja<3


    ich sitze in meinem kleinen boot und lass den tag an mir vorbeiziehen. ich denke über

    die 5 jahre nach wo sind sie geblieben. merke das mir ein normales leben noch nicht

    gelingt. mit normalen leben meine ich richtig freuen , genießen ich mach alles weil es

    sein muss. immer der gleiche tagesablauf aufstehen das alltägliche und jeden abend

    ca. 20.15 ins bett gehen noch was lesen und schlafen. und das schon 5 jahre es ist

    unglaublich. habe gedacht es wird ein schönes familien-leben mit sohn und schwieger

    tochter. ein gutes jahr haben wir es versucht es geht wegen der ST nicht sie ist ein deivel

    und steht zwischen mir und meinem sohn. ich bin in einem alter wo ich ruhe und frieden

    möchte und ab und an eine kleine freude. versuch fehlgeschlagen die beiden sollen für

    sich leben und ich mach mein leben. meinen sohn hab ich lieb und wenn etwas ist dann ist

    er für mich da. er durfte nie allein zu mir kommen immer war sie mit bei und hat vieles vereitelt.

    nun bin ich am überlegen wie ich mir das leben schön machen kann , die einfachsten dinge

    genießen freude dran haben und nicht immer nur denken was wird sein. schön war die zeit

    mit meinem schatz der mir sehr fehlt. da konnte ich genießen z.b. ein wochenende auf dem

    campingplatz in mutter natur am wasser sitzen und träumen. deswegen liebe ich ja so mein

    kleines boot. ich empfinde mein leben traurig und leer immer stoisch vor mir her bis ans

    lebensende wenn ich wieder bei meinem schatz bin. das wird schön werden wie es auch kommt.

    dann wird mein leben wieder einen sinn haben für meinen schatz da zu sein.

    so nun mach ich mir eine gute tasse kaffe ein kleines stück kuchen (hab ja zucker) und fernsehen.

    den tag ausklingen lassen morgen gibts ja wieder einen neuen gleich mütigen tag.

  • liebe Eriana<3 Monika<3


    Ich könnte jeden deiner Sätze zitieren , weil sie ja deine Wahrheit , dein Gefühl beschreibt... Danke für das teilen mit mir und in diesem Frorum immer mit UNS allen hier... auch ausserhalb des forums lesbar...

    das muss man sich immer wieder ohne Angst klar machen...

    Lächel <3:24:<3

    du führst eigentlich mit deinen Tagesabläufen und auch mit vielen deiner Gedanken ein

    schon sehr, sehr friedvolles Leben... Ich merke es auch nicht immer gleich , das viele Tagesrituale oder überhaupt Rituale die wir für unser eigentlich WOHLBEFINDEN machen...

    ganz schlicht sind... sich fast täglich wiederholend...oder schöne Erinnerungen geben<3:24:<3

    z.b. ein wochenende auf dem

    campingplatz in mutter natur am wasser sitzen und träumen. deswegen liebe ich ja so mein

    kleines boot.

    so nun mach ich mir eine gute tasse kaffe ein kleines stück kuchen (hab ja zucker) und fernsehen.

    den tag ausklingen lassen morgen gibts ja wieder einen neuen gleich mütigen tag

    immer der gleiche tagesablauf aufstehen das alltägliche und jeden abend

    ca. 20.15 ins bett gehen noch was lesen und schlafen. und das schon 5 jahre es ist

    unglaublich.

    ich klammere deine anderen Begebenheiten , die schon traurig machen , nicht aus... Ich wollte dir damit aufzeigen , das ICH , was nicht DEINE Sicht sein muss :!:<3:24::30:

    schon viele kostbare Rituale dir geschaffen hast... Da kämpfen noch so, so viele hier darum.

    Liebe Umarmungen<3:24::30::24:<3 deine Sverja (das bin ich jetzt SO GANZ)

  • komm Luise setz dich zu mir, die füße lassen wir im wasser baumeln und

    schauen den wellen zu. ich hab uns einen schönen tee gekocht gut für

    unsere verwundeten seelen.

    wer sich noch zu uns setzen will ist willkommen:24:

  • schau, ich sitze schon neben dir... trinke aber lieber eine schöne Tasse Kaffee - hab ich im Thermobecher mitgebracht.


    Wir quatschen nur wenig... aber die Atmosphäre tut so gut.... Danke dafür.


    Lg Luise

  • ein tasse kaffee trinke ich auch ganz gern. komm gieße uns aus deinen

    thermobecher ein. soll ich noch ein paar kekse aus dem bord holen.


    quatschen wir ein wenig denn das tut gut.


    Lg Monika

  • es ist spät geworden...( 22:35Uhr)

    wir haben die Zeit vergessen... nun trinke ich ein Glas Rosé... magst du auch eins?

    Danach müssen wir leider gehen... alleine aber mit dem Gefühl : wir begleiten uns in Gedanken.

    Bis demnächst.


    Lg Luise

  • lange war ich nicht mehr hier mein kleines boot. zuerst mal für alle ein gesundes neues jahr.

    passt schön auf euch auf und bleibt oder werdet gesund.

    setze mich und trinke in ruhe einen tee bis bald wieder

    lg.-monika:24: