Von heute auf morgen habe ich das Glück meines Leben Verloren mein Helmut und meine Nadja

  • Hallo Bettyna


    Ich danke dir .Ich glaube auch das seine Sachen ihm nicht mehr so wichtig sind .

    trotzdem werde ich genau überlegen was weg soll und was nicht ,sonst habe ich ein

    komisches Gefühl weil ich ja weis ,was Helmut die Sachen gedeutet haben .


    Darum bleiben allen Sache die Helmut gebastelt hat und seine viel Modelbögen hier .


    Etwas von Helmut Sachen hat ja unsere Sohn nach der Beerdigung schon mit genommen

    Werkzeug und so weiter da weis ich damit Wäre Helmut einverstanden.


    Was später wenn ich nicht mehr bin .mit den Sachen geschieht ist mir dann egal .

    Auf jedenfall habe ich Briefe oder Sachen die Helmut extra für mich gemacht hat


    alle hier bei mir .Da ich ja nicht mit Helmut über so etwas sprechen konnte muss ich so entscheiden

    und so wie ich meinen Mann kenne .Hätte er auch nicht über den Tot gesprochen :13:

    Liebe Gruße Birgit

  • Liebe Birgit,

    Das Rotkelchen ist ganz sicher ein Zeichen.

    Ein Liebesgruss von deinem Helmut.... es will dir sagen das er da ist,immer ❤️

    Ich bin nicht weg.... nur schon mal voraus gegangen...


    • "Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust, wird es dir sein, als lachten alle Sterne, weil ich auf einem von ihnen wohne, weil ich auf einem von ihnen lache. Du allein wirst Sterne haben, die lachen können." Robins Lieblings Zitat aus der kleine Prinz
  • Liebe Birgit

    ein sehr schönes mit all Deiner Liebe für Helmut<3 gestaltetes Grab-

    Helmut war sehr begabt mit basteln, wunderschöne Arbeiten, auf der Elbe 1 war ich schon mit Ernst, liegt in Cuxhaven als

    Ausstellungsschiff. Der Kölner Dom ist auch wunderschön, da hat Helmut aber viele viele Stunden gebastelt.

    Liebe Birgit, ich schicke Dir eine liebe Trostumarmung:30::30::30: 4 Monate ist noch eine kurze Zeit :13:das Rotkehlchen war

    ein lieber Gruß<3 von Deinem Helmut<3


    Einen lieben Gruß Ulla

  • Liebe Birgit

    Mit den Sachen meines Mannes gehe ich so vor:

    Wenn ich sie betrachte, achte ich auf mein Gefühl, erfüllt es mich mit Liebe und Wärme, behalte ich sie, erfüllt es mich mit Unbehagen und Schmerz gebe ich sie weg.

    Das Grab von deinem Helmut hast du wunderschön gestaltet, mit so viel Liebe

    Lg BRIJA

  • Ihr Tapferen....

    Ich konnte bis jetzt kein einziges Teil von Niko weggeben oder wegräumen...

    Ich heulte als der Föhn in Rauch aufging...

    Es war seiner....

    Dein Rasierzeug, Toilettsachen alles im Bad wie von Ihm dort abgestellt.

    Mir graut davor es wegzuräumen

    Ich, nicht tapfere Tamara

  • Liebe Tamara 27


    Ich kann dich gut verstehen ,als ich von Krankenhaus nach Hause ging habe ich Helmuts Zahnbürste vergessen

    ich habe eine neue gekauft und zu seinem Raiser im Badezimmer Schrank getan

    da ist auch noch der Zahnbecher und sein Bademantel die bleiben auch da.

    Meine Tochter sagt immer überall in der Wohnung ist noch etwas von ihrem Vater


    Ich möchte so weitermachen ,so weit es geht als sei er noch hier :13:


    Wenn ich das nicht täte ,das wäre sehr schlimm für mich .Darum

    ich muss ein paar Sachen wegtun aber ich überlege immer sehr genau und lasse mein

    Herz Sprechen wie es auch BRIJA geschrieben hat .

    Anders geht es nicht. Es ist schon schwer genug ohne ihn zu Leben


    Ich sende dir eine Trotz Umarmung:24::24:

    Birgit

  • Robins Zahnbürste ist auch noch da, so als hätte er sie gerade benützt. Im Schrank steht sein Deo, sein Rasierwasser, alles.

    Hinter der Tür im Badezimmer hängt sein Bademantel.... der immer noch so sehr nach ihm riecht. Ich weiss nicht wie oft ich mein Gesicht nicht schon darin vergraben habe und endlos geweint habe.

    Aber das sind auch Dinge die müssen im Moment noch genau so da bleiben.

    Ich bin nicht weg.... nur schon mal voraus gegangen...


    • "Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust, wird es dir sein, als lachten alle Sterne, weil ich auf einem von ihnen wohne, weil ich auf einem von ihnen lache. Du allein wirst Sterne haben, die lachen können." Robins Lieblings Zitat aus der kleine Prinz
  • Liebe Bettyna<3


    Helmuts Brillen ,sein Portemonnaie.und noch viel Sachen sind hier bleiben auch hier.

    Auch wie Mel Schrieb Helmuts Bademantel hängte auch noch im Badezimmer ,nur riechen

    kann man nicht an Ihm mein Mann konnte wegen COPD keine Gerüche ertragen .

    Trotzdem tute ich hin und wieder mein Gesicht in den Mantel.


    Natürlich ist es schade das wir mit unseren Männer nicht über den Tot sprechen konnten

    Aber heute vor vier Monaten wollte ich bis zu Schluss nicht war Haben das ich Helmut verliere


    Ich habe ihn ja so gar noch rasiert:13:


    Für mich ist es nach wie vor sehr schwer ,ohne ihn weiter zu leben


    Liebe Grüße Birgit

  • Hallo ihr Lieben


    Heute habe ich ein neues Lattenrost für Helmuts Bett gekommen


    Meine Tochter und ich waren sehr nervös ob wir es geregelt bekommen mit dem Lattenrost wir wohnen in der ersten Etage


    und hatten gehofft die Lieferanten würden uns das hoch bringen ,aber nicht war .


    so mussten wir beiden es alleine schaffen und Nachbar sind auch keinen da wenn Sie braucht .


    Aber wir haben es geschafft .das Bett liegt da ,als sein alles in Ordnung .das ist es aber leider nicht


    das ist tut mir so weh .ich weiß nicht was los ist .zur zeit bin ich nur traurig :13:


    Helmut fehlt mir jeden Tag mehr .


    Liebe Grüße Birgit

  • Liebe Birgit,


    ich habe noch alle Sachen von meinen Mann und werde nichts weggeben.

    den Ehering und seine Armbanduhr trage ich, alles andere gehörte zu seinem Leben, <3<3

    und jetzt zu meinem


    liebe Grüße

    Maike

  • Liebe Birgit,

    "als sei alles in Ordnung." Dieses Gefühl bekomme ich auch manchmal, wenn ich eine Haushaltsaufgabe erledigt habe. Du hast Recht, nichts ist in Ordnung. Unsere Liebsten werden uns fehlen , immer.

    Lass Dich tröstend drücken.

    Sommermond

  • Danke ihr beiden<3


    Meinem Helmut lag nichts an Schmuck ,nur der Ehering war wichtig und den habe ich noch im Krankenhaus zu

    mir genommen und den Trage ich jetzt an einer Kette Weil er mir sonst zu groß ist .


    Das mir die Trauer um meinen Mann schon sehr zu schaffen macht ,Sieh man daran das ich lange traurig bin

    das bin ich sonst nie und meine rechten Hand hat viel Probleme mit definfekionmittel und das heil einfach nicht


    Die in der Apotheke haben mir gesagt ,das läge wohn an der Trauer ,der Körper such sich Ventile

    Ich habe eine gute salbe gekommen


    Liebe Maike was das ausräumen angeht da lasse ich mir zeit .mein Mann hatte viel über über Kriegsschiffe

    uns .Das werden ich zuerst welche weg tun. aber ganz in Ruhe .


    Liebe Grüße an euch beide Birgit

  • Mach mal weis ich nicht ob ich noch normal bin oder einfach zur zu traurig


    Heute habe ich gehört ich traure zu lange ,was ist zu lange ,mein Mann fehlt mir sehr

    ich kann mach mal nicht schlafen vor Sehnsucht nach ihm

    und doch weiß ich das ich warten muss bis ich dran bin ,aber ob ich das aushalte


    Ich komme mir wie eine Jammer Liese vor ,aber ich weis nicht was ich tun soll

    ich weiß nicht .

    könnte ihr mir Tipps geben ,wie ich weiter machen soll.


    liebe Grüße birgit:33:

  • Liebe Birgit,

    Ich habe eben die Nachricht bekommen, dass mein Kissen fertig ist und abgeschickt wurde. Endlich mal wieder ein Lichtblick.

    Mein Helmut ist im April gestorben, also viel früher als dein Mann. Trotzdem komme ich noch nicht mit dem Alleinsein klar. Ich habe viel um die Ohren, muss mich neben meiner Arbeit noch um meine Schwiegermutter und meine Mutter kümmern. Da laufe ich meist wie auf Hochtouren und komme kaum zur Besinnung. Wenn ich dann abends allein bin, fällt alles ab und ich bin nur noch ein Häufchen Elend.

    Lass dir nichts einreden, was deine Trauer betrifft. Es dauert. Ich glaube, es wäre auch unnormal, wenn man einen geliebten Menschen nach nur wenigen Wochen loslassen könnte.

    Freu dich über das Rotkehlchen, was du schon öfter gesehen hast.

    Fühl dich umarmt.

    Manuela


    ....

  • Liebe Birgit,


    lass die Leute reden, Trauer ist individuell, mein Mann ist vor 20 Monaten verstorben

    und meine Trauer ist immer noch sehr stark.

    Meine Sehnsucht nach M. ist groß, und ich betrauer ihn Tag für Tag.

    Bei mir hat sich gar nichts geändert Birgit


    liebe Grüße

    Maike