Am 23.11.20 ist das Schlimmste passiert

  • Vielen, vielen lieben Dank, daß Ihr an meinen Katastrophen-Tag an mich gedacht habt.

    Ich habe es geschafft nicht zu Hause zu sein an diesem Tag. Unterwegs sind kaum Trigger und ich habe immer irgendwas zu tun.

    Gestern vor einer Woche war dieser Tag. Nun brauche ich nicht mehr zu denken was vor einem Jahr war, was wir vor einem Jahr gemacht haben. Immer war der Gedanke: da hat er noch gelebt, vor einem Jahr und wir hatten noch soundsoviel Zeit.


    Nun denke ich vor einem Jahr war er schon weg. Und ich denke nicht mehr wir sondern eher ich. Ich war vor einem Jahr bei meiner Schwester und da war er schon 1 Woche tot.

    Das Bild von ihm, wie er da auf dem Bett liegt. Ohne Leben. Das "das kann nicht sein Bild" ist jetzt etwas blasser geworden. Unscharf und verschwommen. Nicht mehr so nah.

    Das macht mein Leben einfacher weil ich nicht mehr so leide. Ich freue mich nicht oder spüre Begeisterung für etwas aber das riesig Traurige ist nicht mehr bei mir.

    Das ist ein Erfolg für mich.

    Er fehlt auf eine weniger dramatische Weise. Leise, nicht mehr im Vordergrund. Es ist nicht mehr ein Schmerz sondern ein trauriges Wissen.

    Habe ich es somit akzeptiert? Daß er nicht mehr hier im Leben ist?

    Am Samstag kam ich nach Hause. Müde und ängstlich wie es sein würde wieder in einem Haus zu übernachten.

    Das Haus war kalt und muffig. Ich habe die Heizung angestellt und habe die Nacht doch noch mal im Pössl geschlafen. Vor der Haustür.

    Die letzten 50 km waren tränenreich. Zuhause, beim ersten MK Autokennzeichen liefen die Tränen und dann kamen all die Ecken und Straßen auf denen ich so oft mit ihm gefahren bin.

    Dieses Weinen war ein stilles Weinen. Nur heiße, nasse Tränen. Kein Schluchzen. Und irgendwie hat es auch gut getan.


    Meine Pläne nach Österreich zu fahren sind nun erreicht. Ich brauche neue Pläne. 22 Tage und Nächte war ich unterwegs. Es kommt mir sehr viel länger vor. Ca 3000/4000 km.

    Ruhrgebiet - Wien -

    Wien - Passau - Regensburg - Erfurt - Gotha - Hildesheim - Hamburg - Lübeck - Travemünde - Hamburg - Ruhrgebiet


    So viel gesehen, so viel gedacht, so viel geregelt, so viel erlebt........

    Ralfsheidemarie

  • Ich sehe gerade, vor einem Jahr und 7 Tagen bin ich in dieses unser Forum gekommen. Es hat mir sehr geholfen und es ist ein neues Zuhause geworden. Wie ein neuer Freundeskreis oder eine neue Familie.

    Ich kann mir ein Leben ganz ohne Forum nicht mehr vorstellen.

    Es ist jetzt nach einem Jahr nicht mehr so allumfassende wichtig wie am Anfang - aber zu wissen, daß ich die Möglichkeit habe Kontakt auf zu nehmen hilft mir, beruhigt mich und macht mich weniger einsam. D A N K E an Alle.

    Ralfsheidemarie

  • Ach Heidemarie

    Das ist der einzige Wunsch den ich auf einen Wunschtettel schreiben würde

    Robin bitte komm zurück wir brauchen dich hier ❤️🕯

    Ich bin nicht weg.... nur schon mal voraus gegangen...


    • "Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust, wird es dir sein, als lachten alle Sterne, weil ich auf einem von ihnen wohne, weil ich auf einem von ihnen lache. Du allein wirst Sterne haben, die lachen können." Robins Lieblings Zitat aus der kleine Prinz
  • Wunschzettel Klappe 2 🎬 *

    Weihnachten 2021


    * bitte nur realistische Wünsche schreiben


    Ich wünsche daß.... ich....

    - schnell wieder im Sommer bin

    - die Hunde gesund bleiben

    - mehr Antrieb bekomme

    - Lust auf die Zukunft habe

    - mit zärtliche Dankbarkeit zurückblicke

    - nicht mehr leide

    - es schaffe zu leben

    (nicht nur zu überleben)

    - gute Menschen kennen lerne

    - wieder nach Venedig fahre

    - wieder Wünsche habe

    - mal nach Berlin fahre

    - mit meinem Geld auskomme

    - wieder etwas genießen kann

    - Kraft aufbauen kann

    ......


    Das kan man alles nicht kaufen. Etwas. Was man kaufen kann fällt mir nicht ein.


    Ralfsheidemarie

  • Schön wären Besuchszeiten im Nimmerland…. Das wünsch ich mir ❤️

    Ich bin nicht weg.... nur schon mal voraus gegangen...


    • "Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust, wird es dir sein, als lachten alle Sterne, weil ich auf einem von ihnen wohne, weil ich auf einem von ihnen lache. Du allein wirst Sterne haben, die lachen können." Robins Lieblings Zitat aus der kleine Prinz
  • Liebe Ralfsheidemarie,

    Deine realistischen Wünsche sind Wünsche einer Person die ja zum Leben sagt


    Liebe Mel,

    eine gewisse Zeit würden uns Besuchstage reichen aber dann wollten wir mehr.


    Die Bilder sind schön und lassen uns träumen