Trauer um den Partner

  • Liebe Sverja,

    womöglich loggst du dich vorerst nicht noch einmal ein.


    In deinem Thread kannst von außen lesen. Daher schreibe ich auch hier noch einmal. 🙂


    Ich danke dir sehr für deine klugen Gedanken und Hilfestellungen. Ein Jahr lang hast du auch mich begleitet und mir in deiner unnachahmlichen Art so oft gezeigt, dass bestimmte Geschehnisse auch aus einer ganz anderen Sicht betrachtet und verstanden werden können. Mein schlimmes Gedankenkarussell fuhr dann oft nicht mehr ganz so schnell und hielt manchmal auch kurz an.


    Ich wünsche dir jetzt, dass die Trauer eine Zeitlang nicht mehr im Mittelpunkt deines Lebens steht und du dein Leben, so wie es für dich richtig ist, leben kannst. 🍀


    Alles Liebe für dich 💖

    Iris

  • Liebe Sverja,

    ich bin traurig zu lesen, dass du vorab nicht mehr hier sein wirst, bist du doch ein Mensch, der für uns alle hier,

    immer wieder so liebe Worte, so liebe Zeilen geschrieben und uns immer Mut zugesprochen hast.

    Du wirst uns fehlen :(.

    Aber ich verstehe dich irgendwie auch. Ich wünsche dir alles, alles Liebe und Gottes Segen <3<3<3.


    Herzlichst, Kerstin

    Ich fürchte nicht die Dunkelheit dort draußen, es ist die Dunkelheit in meinem Herzen, die mir Angst macht.

  • Liebe Sverja, ich habe deinen Beitrag gerade erst gelesen!


    Ich werde dich sehr vermissen<3, aber ich hoffe darauf, dass du doch nach einer Pause vielleicht ab und zu hier hereinschaust! :24:


    Bis dahin wünsche ich dir alles Liebe <3 und die Kraft der Natur und hoffentlich viele positive Erlebnisse! :24:


    LG Andrea

  • Liebe Sverja,

    sehr, sehr schade für uns.

    Aber die Hauptsache - ich wünsche dir das du deinen Weg weiter gehen kannst, deine Schritte sicherer und kraftvoller werden, du dich immer mehr an den kleinen Dingen des Lebens erfreuen kannst.


    Ich schicke dir ein Lächeln, viel Wärme und bei schlechten Tagen ....... wir sind hier....

    LG

    Rienchen<3<3<3<3:24::24:

  • DANKE<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3:2::2::2::2::2::2::2:

    ich schreibe jetzt keine Aufzählung mit Namensnennung


    von all euren

    LIEBEN Wünschen ... Es bleibt dabei

    ich melde mich ja nicht ab...ich lese auch häufiger "aussen mit"... bin aber SEHR im Moment im "realen" leben...

    obwohl euer Geschriebenes ja auch ganz und gar real an Gefühlen ist.

    DOCH

    ich will durch das

    <3 nicht <3

    "ich verstehe dich"

    den wirklich so wertvollen und hilfreichen Beitrag von Isabel über die wertvollen Einsichten wenn es um Konflikte geht , dadurch nicht " untergehen" lassen...


    Fühlt euch alle

    auch wenn ich nur <3gelegentlich<3 schreibe dennoch , wenn ihr es euch vorstellen könnt

    von mir mitbegleitet<3:24::30::24::30::24::30::24::30:<3

    eure <3 Sverja


    P. S. liebe Isabel Isabel L.K. wir haben seit 2 Tagen MINUS 27 Grad:D und die nächsten 2 Wochen "milde ":saint: 15 bis 13 Grad minus

  • wieder schfreibe ich


    Ihr Lieben ALLE<3

    es ist in dem Sinne kein zurückkehren von mir , weil ich wirklich nicht die Energie habe, zu jedem so WICHTIGEN HERZENSRAUM <3:24:;(:30:<3 zu schreiben...

    Im Moment ist es mir ein tiefes Bedürfniss wie eigentlich ja bei euch ALLEN , das wir Birgit 58 sehr, sehr begleiten...

    Ich nehme euch und alle absolut auch wahr<3:!:

    doch gerade verläuft mein Leben ausserhalb des Forums sehr stark und ja auch wieder mit Trauer---

    Es gibt vielleicht kann man es als Glück beschreiben , eine Trauer die ausserhalb des Forums mitbegleitet wird... so ganz real oder eben halt intensiv durch alle technischen Möglichkeiten...


    Weitrhin betrachte ich mich hier sehr zuhause

    SHANTI ihr Lieben <3<3<3<3<3<3

    eure Sverja

  • Ach liebe Sverja leider traurig,


    ich holte sie, so oft ich konnte und sie wollte. Sie ist ein Scheidungskind.

    Wir spielten das ganze Wochenende wenn sie dar war und ich schenkte ihr alle Zeit und Liebe die ich hatte.

    Sie zog sich mit ca.8 Jahren eine Schnittverletzung zu und mußte sogar ins Krankenhaus. Sie traute sich nicht mehr aufzutreten.

    Ihre Mutter hat dem Kind ein Termin von 3 Tagen gesetzt. Die Kleine fragte mich: muß ich dann wirklich zum Psychater und komme auf so eine Station?

    Ich nahm sie in den Arm, verlagerte meine Arbeitszeit, ging mit ihr schwimmen, machte kleine Spaziergänge, die im Eiskaffe endeten und nach gut 2 Wochen eine kleine Wanderung mit Lagerfeuer und Würstchen über dem Feuer.

    Ihre Mutter hatte sich zu Hause ein Punktesystem erdacht. An jeden Tag wo sie in ihrem Zimmer blieb und nicht nervte bekam sie Punkte und bei genügend Punkte ein Spielzeug, das nach einer kurzen Zeit auf einem riesigen Spielzeugberg im winzigen Kinderzimmer begraben wurde. Die Kleine bekam es vieleicht nicht so mit, aber sie wurde von der Tafel gekleidet und ihre Mutter trug Markenklamotten. Es brach mir das Herz und so kleidete ich sie im Frühjahr, Sommer und Herbst vollständig ein...... vom Badeanzug bis zur Winterjacke... Am Anfang war der Einkaufbummel mehr als Stress. Sie stolzierte durch den Laden beschimpfte die Verkäuferin und mekelte über den Müll der hier verkauft würde... eine 5 jährige.... na ja, mit viel Gedult und Liebe...

    Mit der Zeit wurde sie relativ normal und unsere Wochenenden stressfrei und richtig schön..... bis zur Pupertät....

    Ihre Mutter hat sich von ihren Freunden/ Liebhabern getrennt und ist plötzlich mit ihrer Tochter um die Häuser gezogen.

    Die Nele wurde von ihrer Mutter wahr genommen, das was sich jedes Kind wünscht. Sie machte alles dafür.

    Sie brach mit allen, die ihr die ganzen Jahre was bedeudeten, die ihr Halt gaben auf die gleiche trotzige Art wie damals das kleines Mädchen.

    Sie ist nun nicht mehr der kleine Vogel, den ich beschützend in der Hand hielt.

    Ich mußte leider die Hand öffnen und ihn fliegen lassen.

    ........ aber ich werde niemals die Hand weg ziehen.... vieleicht wird sie sich irgendwann an dieses warme Plätzchen erinnern.....

    ..... alsu sehr traurg....


    LG

    Rienchen

  • Liebe Rienchen<3:24::30::saint:<3 Ich habe das schon heute morgen von "draussen" gelesen und war traurig und dennoch auch glücklich berührt

    Glücklich berührt durch diesen einen Satz , der soviel von deinem warmen Herzen , deinem Mitgefühl ausdrückt

    aber ich werde niemals die Hand weg ziehen.... vieleicht wird sie sich irgendwann an dieses warme Plätzchen erinnern.....

    Ja, die anderen Sätze über ein Leben was so gelebt wurde... das ist wirklich traurig...


    Ich bin eigentlich kein optimistischer Mensch ...

    Doch ich glaube immer fest daran, das alles Gute , was aus meinem Herzen kommt eine Präsenz hat , die mich selber und andere auch mit Wärme erfüllen.

    Deswegen GLAUBE <3:saint::)<3ich wenn dein "freier Vogel" ein wenig älter wird , sich deiner Herzensgüte , nicht deinen materiellen Geschenke, erinnert und DICH um menschlichen Rat und DEINE tröstende Nähe aufsucht...

    eine sehr schöne Geste von dir finde ich auch das du mir hier in einem meiner Herzensräume mir geschrieben hast. Das macht MICH jetzt ein wenig glücklich , weil man durch alle Geschichten erzählen sich immer mehr verbunden fühlt<3:24::30:<3

    Bis später <3:24::30:<3

    entweder hier

    oder in einem andern <3HERZENSRAUM<3

    deine<3Sverja

  • liebe Rienchen mit Enkelkindern<3:24::30:

    Meine Enkelkinder haben im Garten Schneehöhlen gebaut und waren überglücklich........ da hab ich an dich gedacht und deine schönen Fotos-

    Ja auch Schnee kann Herzen zum schmelzen bringen

    schön<3:8::24: schön<3:8:<3 BEIDES das du an mich gedacht hast und das deine Enkelkinder glücklich in den Schneehöhlen jetzt noch sitzen? Ich sitze gleich bei meinem Müsli und frischen Kaffee in der Küche <3:) WARMEN Küche:)<3

    Gute Stunden mit deinen Enkeln wünsche ich dir <3:24::30:<3 deine Sverja