Mein Leben , mein Herz,meine einzige Liebe,mein Halt ,mein bester Freund .....einfach fort! ein bester Freund ist

  • Danke für eure lieben Worte.


    Mit dem ausruhen hier im KH wird es wohl nichts. Ich muss sehen das ich morgen wieder nachhause komme.


    Meine Reinigungsfirma nervt wegen der Schlüssel für die Objekte in denen ich putze. Ließe sich zwar auch alles anders regeln aber ....ich weis auch nicht....alle dumm wie Bohnenstroh.


    Mein 16 jähriger war bei meiner Tochter....nur jetzt ist er allein Zuhause...warum? Ich hab darüber keine Nachricht.


    Jetzt muss ich vom KH aus alles klären. Wieder Aufregung und Stress. Scheinbar kapiert es keiner.


    Sollte ich das nächste mal mein Leben beenden wollen werde ich weder etwas andeuten noch sonst irgendetwas sagen....ich werde planen und dann handeln.

  • oh Mann, ganz klar das du so drauf bist, wenn sie dir keine Ruhe gönnen,...du solltest , ich weiß schon, leicht daher geredet , ein wenig egoistischer werden.


    Was liebe Anja soll den geschehen, ..?... sie müssen sich selber darum kümmern, ... mehr kann nicht sein.


    Handy aus, Kommunikation auf Funkstille, und aus die Maus.


    Schau ein wenig auf dich,

    Ganz lieb umarmt, und verstanden fühl dich mal

    Renate

  • Liebe Anja,

    ich schicke dir viel Kraft und hoffe, dass deine Umgebung mal merkt, dass du Hilfe brauchst. Du warst lange genug für die anderen da.

    Ich schicke dir eine Umarmung.

    Liebe Grüße

    Monika

  • Oh liebe Anja<3


    Ich wünsche dir viel Kraft ,ich kann vielleicht nachfühlen

    wie du dich fühlst

    da ich ja in sehr kurzer zeit meine zwei aller liebsten Menschen verloren habe

    und suche jeden morgen nach der Kraft für den Tag


    ohne meine Familie zu leben ist fast unmöglich

    Gute Besserung und viel Kraft.


    Birgit:13:


    Das schlimmste ist das man sich alleine gelassen fühlt ,auch ich hatte gerade Wiener die Erfahrung gemacht


    Trotzdem Viel Glück

  • Oje Anja, du Arme!

    Nicht einmal im Krankenhaus hast du deine Ruhe, leider hilft es nichts seinen Problemen davon zu laufen, die laufen immer schneller.

    Du scheinst wirklich keinen einzigen Menschen um dich zu haben, der sich im dich kümmert. Daher musst du dich um dich selber kümmern und wie Renate schon sagte, egoistischer werden.

  • Jhallo Anja, hast Du versucht deinem Leben ein Ende zu setzten? Oder warum bist Du im Krankenhaus. Deine Worte kann ich so verstehen, es k{nnte aber auch anders sein?

    Egoistisch sein ist gleich in Deinem Fall Dich selbst wert zu schätzen und mit einer gesunden Eigenliebe für Dein Wohlergehen oder Dein Wohl<beleben zu sorgen.

    Kennst Du das Buch "Krankheit als Weg" ?

    Wenn man es nicht schafft sich Ruhe zu nehmen, wenn man sie braucht, dann wird man krank. Bricht sich ein Bein. Bekommt einen Herzinfarkt oder sowas.

    Dann sorgt der Körper alleine dafür, daß die Ruhe eintreten muß.

    Ralfsheidemarie

  • Hallo ihr Lieben,

    ich bin in einer psychiatrischen Klinik. Nichtmal mein Ausscheiden aus dieser Welt habe ich richtig hinbekommen. Ich hätte das vorher richtig planen sollen.


    Ich habe hier viel Zeit zum Nachdenken.


    Seit 6 Monaten ergreife ich jeden Strohhalm um irgendwie auf die Beine zu kommen. Kämpfe damit es mir besser geht und ich nebenbei allen Verpflichtungen nachkommen kann.


    Insgeheim wusste ich das es nur eine Frage der Zeit ist wann ich an den Punkt komme wo nichts mehr geht.


    Die Belastungen sind einfach zuviel und ich brauche praktische Hilfe . So wie jetzt geht es nicht mehr weiter.

  • Hallo

    ich hatte gerade ein Gespräch mit dem Arzt und der Therapeutin hier in der Klinik.

    Das hat mir gut getan. Ja ich muss lernen auch mal ...nein...zu sagen.

    Jetzt brauche ...ich....Hilfe. Da haben die recht. Es fällt mir nur immer schwer das anzunehmen.

    Das meine mickrige Putzfirma jetzt über whatsapp stresst wegen einem Schlüssel obwohl das Problem für die ganz einfach zu lösen ist geht garnicht.

    Was wäre, wenn ich jetzt im Koma liegen würde? Dann müssten die auch selber das Problem lösen und könnten mich nicht nerven.

  • Liebe Anja

    Ich wünsche dir ganz viel Kraft. Gut das du Hilfe bekommst❤️
    und ja sage NEIN wenn etwas zu viel ist

    Das mit der Putzfirma geht ja mal gar nicht.

    Fühl dich gedrückt

    Ich bin nicht weg.... nur schon mal voraus gegangen...


    • "Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust, wird es dir sein, als lachten alle Sterne, weil ich auf einem von ihnen wohne, weil ich auf einem von ihnen lache. Du allein wirst Sterne haben, die lachen können." Robins Lieblings Zitat aus der kleine Prinz
  • Liebe Anja! Ich lese das gerade erst!


    Es tut mir so leid, dass es dir so schlecht geht! :30:

    ich schicke dir gleich mal ein grosses Paket mit vielen Umarmungen, Zuversicht, einen Plan zum "öfters-Nein-sagen" und viel Kraft! :30:


    Bitte stresse dich nicht wegen der Putzfirma, die werden das auch so schaffen! Ich hoffe, du bekommst genug HIlfe, damit du diese schwere Phase gut überstehen kannst! :30:


    LG Andrea

  • meine Liebe Anja,

    gut das du in der Klinik bist,...

    Schlapp gemacht,....ja und,...wem müssen wir den was beweisen....deine Nerven haben schlapp gemacht, verständlicher Weise,...wer das nicht verstehen kann, soll bleiben wo der Pfeffer wächst,...


    Entschuldige, aber das ist meine Meinung.


    Ich versteh dich,...sei lieb umarmt

    Renate

  • Liebe Anja,


    ich wünsche dir von Herzen, dass wieder ein klein wenig Kraft in dir erwächst!

    Was wäre, wenn ich jetzt im Koma liegen würde?

    Die Welt würde sich ungerührt weiterdrehen ... und keineswegs untergehen.

    Was man nicht kann, kann man eben in diesem Moment nicht.

    Du hast keineswegs "schlapp gemacht".

    Schon allein dieser Ausdruck bringt mich in Rage, weil er so dermaßen abwertend klingt.

    Wenn die ganze Welt (also jeder einzelne Mensch) zur gleichen Zeit in tiefer Trauer wäre, würde sie sich langsamer drehen, und es würden andere Prioritäten gesetzt werden.

    Ich kenne kaum etwas Schlimmeres als Krankheit und Trauer, denn es verändert ALLES! Nichts ist mehr so, wie es war. Diese beiden Schicksalsschläge knocken einen förmlich aus.

    Und die "normalen" Menschen da draußen in ihrer heilen Welt blicken verächtlich auf uns herab, weil sie sich im Traum nicht vorstellen können, wie quälend jeder einzelne Tag sein kann:33:

    Wie sehr man sich zu allem aufraffen muss, obwohl man doch nur eines will: in Ruhe trauern, irgendwie begreifen, wie einem geschehen ist, überleben.

    :30:

  • Liebe Anja,

    Das Du jetzt in guten Händen bist beruhigt uns hier. Daß Du Dich selbst so niedermachst, daß werden die Ärzte und Therapeuten versuchen zu stoppen und zu ändern.

    Daß man einen Vorsatz nicht mehr leben zu wollen genau vorbereiten muß habe ich mir schon gedacht. So ein spontanes Handeln führt nicht zum " Erfolg " - könnte schlimmstenfalls nach hinten losgehen und einen für immer behindert machen.


    Es gibt auch Menschen, die sich einweisen lassen, wenn sie merken, daß die Gedanken immer stärker werden gehen zu wollen.

    Nutze diese Chance aus! Daß Du jetzt in professionellen Händen bist.

    Du scheinst Dein größter Kritiker :4: zu sein. Diese beiden Gelben sollen beide Du sein.

    Das kommt irgendwo her.

    Das kannst Du jetzt raus finden mit den Therapeuten zusammen warum Du eine Art Übermensch sein mußt. Und warum schlapp machen gar so schlimm wäre.


    Salopp gesagt ist schlapp machen wahrscheinlich ein Begriff der Männerwelt und bezeichnet den Zustand des Penises im Normalzustand.

    Also normal ist schlapp und aufrecht ist eine außergewöhnliche Sondersituation für bestimmte Zwecke. 🤔🤭😀


    Ich habe als Ergotherapeutin in 2 unterschiedlichen Psychiatrien Praktikum gemacht und dann ja 20 Jahre im Suchtbereich gearbeitet. Ich finde es gut in so einer Abteilung. Oft haben die ja auch Ergotherapeuten. Schreib mal ob Du da sowas hast.

    Ich wünsche Dir, daß Du zur Ruhe kommst und wieder sortieren kannst und anfängst Dich selbst lieb zu haben auch wenn Du schwach bist. Und gerade dann.

    Ralfsheidemarie