• :33:Ich habe meinen Mann am 11.12 2020 verloren. Er war Chronisch krank. Ich liebte Ihn sehr. Habe Ihn viele Jahre gepflegt und davon 2 Jahr intensiv. Ich habe keine Verwandten und Freunde kommt ich wegen Virus nicht hin. Er hat mir leider nur Schulden hinterlassen und ich kämpfe jetzt mit Behörden. Bin Seelisch am Ende. Ich liebte und Liebe Ihn immer noch. Aber auch Sorgen und Nöte machen sich breit. Nachdenkliche Traurige Grüsse Engelslicht:5:

  • Hallo Liebes ❤


    dein Verlust und deine Sorgen tun mir wirklich im Herzen weh ... all deine Sorgen kannst du hier bei uns lassen uns sie werden dir Druck nehmen den Schmerz aber leider nicht ... 2020 war nicht nur das dümmste Jahr überhaupt wegen corona leider ist auch für mich und für viele andere hier das schlimmste Jahr überhaupt sein ein und alles zu verlieren ist mit keinem Wort zu beschreiben... das dich keiner besuchen kommt von Freunden wegen Corona gerade bei dir in diesen schwierigen Tagen finde ich sehr schwach... ich schicke dir ganz viel Liebe und bin im Herzen bei dir ... schreib alles auf was dich bedrückt und bewegt...


    Alles Liebe Nadine❤🍀

  • Liebe Engelslicht,

    mein Mitgefühl zum Tod deines Mannes!

    Dieses Gefühl der Einsamkeit und Verlassenheit kenne ich nur allzu gut.

    Dazu kommen bei dir existenzielle Sorgen, das ist alles sehr schwer zu verkraften.

    Hier findest du immer Menschen mit denen du dich austauschen kannst.

    Ich wünsche dir viel Kraft und alles Gute!

    Gabi

  • Es ist so meine zwei Freundinnen eine wohnt in Deutschland und eine in österreich. Ich wohne in der Schweiz. Da kommen dann die Corona Bestimmungen verreisen geht da gar nicht und eine Freundin hat Ihre Eltern im Haus wohnen. Will kein Risiko eingehen. Die Schulden des Mannes umgehe indem ich Erbe Ausschlage. Verwandte der Onkel hat Krebs Gross eltern Tod und Mutter und Stiefvater seid 22 Jahren 0 Kontakt. Tja 5 Freundinnen in den Jahren an Krebs verloren. Das Leben meint es nicht gut mit mir. Der Virus erhärtet nur die ganze Sache . Seid über 30 Jahren war ich mit Mann zusammen. ER war auch sehr verbittert in den Jahren. Ach es gibt so vieles zu schreiben. Froh bin ich das er es geschafft hat 63 wurde er. Er hat sich auch nie richtig vom Arzt helfen lassen . Aber jetzt ist er ohne Schmerzen und Leid. Im Himmel sieht er seine Lieben wieder:13: Ich bin Deutsche und will wieder nach Deutschland . Alles nicht so einfach. Neues Leben beginnen bin 50. Nun Räume ich jeden Tag hier was aus weil ich mich Wohnungmässig verkleinern will. So erstmal Kurbericht zu mir:33:

  • Oh engelslicht 70



    Das tut mir unendlich leid ,ich kann dich gut verstehen ,auch ich habe meinen Helmut über viele Jahre gepflegt


    DAs mit den Sorgen ist sehr schlimm .:13:


    Wie die beiden vor mir kann ich dir nur sagen ,du bist hier gut aufgehoben und du findest immer jemand zu reden


    und der Verständnis hat


    Auch kann dir nur viel Kraft und alles gute wünschen


    sein Umarmt Birgit:24::30:

  • Engelslicht, fühl dich erst mal sanft umarmt.

    Es tut mir unendlich leid was dir passiert ist.

    Ich bin auch noch nicht lange hier, mein Sohn Robin kommt seit dem 18.November nie mehr nach Hause....

    Aber hier ist ein guter Ort, denn hier verstehen alle deinen Schmerz.

    Ich bin auch in der Schweiz ....

    Mel

    Ich bin nicht weg.... nur schon mal voraus gegangen...


    • "Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust, wird es dir sein, als lachten alle Sterne, weil ich auf einem von ihnen wohne, weil ich auf einem von ihnen lache. Du allein wirst Sterne haben, die lachen können." Robins Lieblings Zitat aus der kleine Prinz
  • Liebe Engelslicht,

    es tut mir sehr leid, dass Du Deinen lieben Mann verloren und in der Vergangenheit schon schlimme Verluste erlebt hast.

    Es ist schwer einsam zu sein,ich fühle mit Dir.

    Lass Dich sanft umarmen.

    Stille Grüße

    Sommermond

  • Hallo Engelslicht,

    Gut, daß Du uns gefunden hast. Wir sind ab jetzt "Deine Freunde". Zwar nicht in 3D sondern virtuell. Dafür aber jederzeit erreichbar. Und wie es bei guten Freunden ist, 'erzählen' wir von unseren Gefühlen, Sorgen, Schmerzen, Hoffnungen und Du 'erzählst' uns von Dir.

    Das Schreiben tut gut. Oder besser, es erleichtert. Und zu einem Kreis "Wissender" zu gehören ist auch ein gutes Gefühl.

    Hier verstehen viele Deine Gefühle und Ängste. Hier kannst Du alles abladen.

    Aus welcher Gegend stammst Du in Deutschland? Da willst Du wieder hin zurück?

  • Ich will dahin zurück. Das Neue Jahr bringt mir Angst, Unsicherheit viel Amtsanträge. Was wird aus mir? Umzug ,bekomme ich Wohnung , was kostet das ganze. So viele offene Fragen. Ich habe keine Arbeit da ich meinen Mann pflegte und zu Corona Zeiten es hier schwierig was zu finden. In der Schweiz suchen Sie nur Studierte , Bachelchore , Diplomierte. Die normalen bleiben auf der Strecke. Ich bin Deutsche mit C Bewilligung und wohne in der Schweiz mein Mann war Schweizer. Hinterliss mir nur Schulden. Siehe oben geschrieben. Diese Unsicherheit macht Seelisch fertig. Da ich durch Jahren langen Kampf mit Mann Krankheit und anderes angeschlagen bin ist es noch schwerer. Weinen tue ich oft in der Kirche und zu Hause. Wenn ich weine darf ich nicht vor Hund machen Stella ist 12 Jahre und sehr empfindsam hat Blasenkrebs. Sie verträgt kein Umräumen und weinen von mir macht dann Angstpinkeln.:33: . Familie kann ich vergessen! Habe noch 2 Freundinnen die lebt sehr zurückgezogen in Tirol Abseits der Menschen hat Archehof und ich kann ihr nur schreiben Brieflich. Die andere schreibt mir oft :thumbup:viele Mails was gut ist. So hat jeder seinen Kummer. Ich wünsche Euch ein besseres Neues Jahr Gesundheit und viele gute Momente Engelslicht:5:

  • Liebe Engelslicht,

    fühl dich umarmt und getröstet. Ich kann sehr gut mit dir mitfühlen. Das was man jetzt am meisten bräuchte....das man ohne weitere belastende Sorgen trauern dürfte. Das man Die Zeit dafür bekommt ...ohne funktionieren zu müssen.


    Jeder Trauernde ist anders...dem einen hilft Ablenkung durch Arbeit und für den anderen ist es eine zusätzliche grosse Belastung.


    Bei mir zb. ich hätte Ruhe gebraucht ...arbeiten war für mich eigentlich unmöglich. Trotzdem musste ich mir Jobs suchen.

    Meine Situation ist nicht die gleiche aber ähnlich. Mein Mann sehr gutes Gehalt und Hauptverdiener....ich bin für unsere 4 Kinder Zuhause geblieben und habe erst Anfang letzten Jahres angefangen mit kleinen Jobs was dazuverdienen. So funktionierte das prima ....und dann stirbt mein Mann plötzlich und unerwartet. Das Haus wäre erst abbezahlt wenn mein Mann in Rente gegangen wäre....also in 11 Jahren.


    Jetzt sitz ich hier und muss sehen wie ich das hinbekomme .


    Ja....du hast deinen Mann gepflegt ....ich bin für unsere Kinder Zuhause geblieben. Die Gesellschaft wertet das nicht aber du , wie alle anderen ,haben damit eine viel wichtigere Seite gezeigt. Empathie,hingebungsvolle Liebe ...und das alles aus tiefsten Herzen.Alle die ihren Partner gepflegt haben gehören zu den wertvollsten Seelen überhaupt.

  • Liebe Engelslicht! Gut, dass du uns gefunden hast, sei herzlich Willkommen!

    Dein Verlust tut mir sehr leid, ich schicke dir eine liebe Umarmung! :30:

    Ich hoffe, du findest eine Lösung wegen deines Umzugs und eine leistbare Wohnung! :30:

    LG Andrea

  • Liebe Engelslicht,

    Mein Mitgefühl zu deinem Verlust. So viele andere Sorgen kommen zum Verlust hinzu. Ich hoffe du findest für alles eine gute Lösung.

    Hier stehen wir dir mit einem offenen Ohr zur Verfügung. Es nimmt nicht die Trauer, aber oft ein bisschen den Druck...


    Schreib wann immer es wieder besonders schwer wird in der Seele <3

    Isabel

  • Hallo! Ein kleines Licht leuchtet . Habe schon einiges entmüllt und sauber gemacht. Küche Schränke geputzt und Boden es sieht wohnlicher aus. Nur steht die Urne noch da zu Hause. In der Schweiz darf ich Ihn verstreuen im Wald oder See. Nur was mache ich dann mit leerer Urne? Ich bin eigentlich Seelisch erfroren neben meinem Mann . Wir waren nicht mehr Partner er nahm nur und gab nichts zurück. Wie schlecht es mir ging merke ich jetzt. Die Krankheit hat auch vieles zerstört und die Liebe blieb oft auf der Strecke. Viele Fragen sind offen bis heute. Warum er so wahr ?Wahrscheinlich verbittert. ER hat ja vieles in Deutschland verloren. Seine Häuser sein Geschäft und wollte in der Schweiz Neu anfangen. Nur ich hätte nicht mitgehen sollen. Fühle mich nicht wohl hier. Zur Zeit kann ich nicht weg wegen dem Virus. Aber erstmal will ich entrümpeln Neue Wohnung suchen und dann mal sehen. Ich muss Neu Anfangen. Er war die Liebe meines Lebens aber ober er mich so liebte weiss ich nicht so genau. Aber ich habe alles getan und somit mach ich mir keine Vorwürfe mehr. Ich muss in die Zukunft schauen. Das allein macht auch mürbe und meine Familie Onkel Eltern kam nichts. Keine Karte kein Mitgefühl . Traurig traurig. Gedankenkarussel. Nur Hündin Stella ist mein Halt Liebe Grüsse Engelsicht:5::saint::33:

  • Liebe Engelslicht,

    es tut mir leid, dass Du in dieser traurigen und schwierigen Lebenslage auf Dich allein gestellt bist und Zweifel hast, ob Deine Liebe entsprechend erwidert wurde.

    Vielleicht würde es Dir weiterhelfen, mit einer medizinischen Kompetenz über Deine Situation zu sprechen.

    Ich wünsche Dir ganz viel Kraft und Zuversicht für die nächsten Schritte auf Deinem Weg.

    Alles Liebe

    Sommermond

  • Liebes Engelslicht

    Es tut mir unendlich leid ,das du glaubst deine Liebe ist nicht erwidert wurde .


    Ich hoffe du findest einen Weg damit umzugehen ,denn Trauer ist ja dennoch .🍀❤


    Ich wünsche dir wie Sommermond ganz viel Kraft und Zuversicht für alles was noch auf dich zu kommt .


    Sei Umarmt :30::24:Birigit

  • Liebe Engelslicht!

    Es ist schon sehr traurig,wenn nicht mal die Familie für einen da ist.

    Schlimm,das du so auf dich allein gestellt bist,aber gut das Stella da

    ist.Und es ist so traurig,das du glaubst,das deine Liebe nicht erwidert

    wurde.Ich hoffe,Ja vielleicht ist es ganz gut zu entrümpeln und eine

    neue Wohnung suchen.Vielleicht bleibst du auch gar nicht in der Schweiz,

    wenn du dich da nie so wohl gefühlt hast und eine neue Wohnung ist

    sicher auch gut,damit du wieder neu anfangen kannst.

    Liebe Grüße Helga