Am 06.07.2018 um 22.53 Uhr verstarb meine unendlich geliebte Frau "Rosi"

  • Lieber Uwe!


    Ich habe viel über dich nachgedacht, habe viele deiner Beiträge gelesen und möchte das hier jetzt auch niederschreiben in deinem Wohnzimmer! Ich glaube, es ist hier immer Platz für uns und unsere Gedanken an dich!


    Am 24.08. ist dein Vater verstorben, das hat dich sichtlich mitgenommen, was auch normal ist nach den vielen Verlusten der letzten 2 Jahre!

    Am 29.08. hast du uns geschrieben, dass du noch wortlos in deiner Trauer bist, das war auch dein letzter Eintrag!

    Am 10.09. hat uns Karin geschrieben, dass du seit 04.09. um dein Leben kämpfst!

    Du hast 2 Wochen um dein Leben gekämpft, bis du am 18.09. zu Rosi gegangen bist!


    Karins Text hat mich auch nachdenklich gemacht


    Sicher , seine lange Abwesenheit kann ich mit dem Tod seines Vaters erklären.


    Aber war er nicht vorher schon wenig im Forum?


    Einigen wenigen ist es aufgefallen.


    Warst du vor dem Tode deines Vaters schon weniger hier?


    Ich habe es nicht so empfunden, du hast vielleicht nicht so viel geschrieben wie sonst, was ich aber als normal empfunden haben, weil es ja immer wortkarge Phasen gibt! Du hast aber immer Lieder und Gedichte eingestellt!
    Ich hatte sogar eher das Gefühl, du hast Pläne geschmiedet mit deinen Therapiepferden usw!
      

    Dann lässt mich Karins Satz auch nicht los


    Uwe kämpft seit Freitag um sein Leben.


    Hast du fürs Leben oder gegen das Leben gekämpft?


    Hätte(n) ich oder wir dir helfen können?

    Haben wir etwas übersehen, etwas überlesen?
    Ich weiß es nicht und finde auch keinen Hinweis!


    Ich kann nur hoffen, dass du in diesen 2 Wochen nicht allzu sehr hast leiden müssen und unsere Wünsche, Energien usw sind noch irgendwie bei dir angekommen!


    Was bezwecke ich eigentlich mit meinem langen Schreiben?

    Ich glaube, einen Abschluß, mit dem ich Frieden schließen kann!
    Eigentlich egoistisch, ich weiß, aber vielleicht helfen meine Gedanken auch anderen, die um dich trauern.


    Wie auch immer, es hilft alles nicht, du bist nicht mehr hier!

    Wie hätte mein verstorbener Opa gesagt: Tot ist tot! Leider lässt sich an der Aussage auch nichts ändern!


    Ich persönlich glaube, dass wir deinen Tod nicht verhindern hätten können, egal, wie es nun geschehen ist!


    Du warst ein sehr offener, ehrlicher Mensch und hast uns sehr viel erzählt, über euer Leben, über Rosi, über Nicole, über deine guten und schlechten Tage!


    Darum finde ich es vielleicht besonders traurig, dass dein letzter Eintrag ein wortloser war! ;(
    Ich habe das Gefühl, dass das nicht bewußt dein letzter Eintrag war, sondern dass du noch vor hattest, uns wieder zu schreiben!


    Das werde ich so annehmen und damit Frieden schließen! :22:


    Auch das beschäftigt mich:

    Ich persönlich kann mir nicht vorstellen, dass wir nicht wissen dürfen, dass du nicht mehr in diesem Leben bist!
    Ich bin mir nach all deinen Beiträgen sicher, dass DU es gewollt hättest, dass wir Bescheid wissen, warum du nicht mehr schreibst!


    Ich respektiere natürlich die Entscheidungen deiner Familie, deiner Nicole!
    Vielleicht hat Nicole auch gar nicht an das Forum gedacht, sie hat ganz sicher momentan viele andere Sorgen und Gedanken!


    Eigentlich sind deine vielen Beiträge eine so schöne Erinnerung an dich, vielleicht liest Nicole sie auch einmal, wenn es ihre Trauer zulässt!

    Das Forum war für dich ein 2. Zuhause, das hast du auch ganz oft geschrieben!


    Lieber Uwe, du bist jetzt bei Rosi, bei deinen Eltern, bei Prinz und vielen Lieben, die schon voraus gegangen sind!
    Ich bin sicher, Berta und Elizabeth sind auch da und ihr habt euren Spaß! Du bist jetzt im nächsten Leben!<3


    Es war mir eine Ehre, dich kennengelernt zu haben und ich denke, dass man jemand auch virtuell gut kennen und auch gerne haben kann, gleich, als wenn man sich persönlich kennt! Gerade bei so einen Menschen wie dir, der sich auch wirklich geöffnet hat!


    Du wirst hier fehlen!
    Deine Geschichten werden hier fehlen!
    Deine Wortspielereien werden hier fehlen!
    Deine kraftvollen Grüße aus dem Solling werden hier fehlen!


    Aber der Trost bleibt, dass deine Trauer, dein Schmerz jetzt ein Ende hat!
    Machs gut, wo immer du bist! <3


    LG Andrea


    Liebe Forumsmitglieder, entschuldigt meinen langen Text, aber es musste sein, ich habe lange überlegt, ob ich es schreiben soll, aber es war mir einfach ein inneres Bedürfnis!

  • liebe Andrea <3


    ich auch... Uwe war so wie ganz viele hier... EURE Aspetos Trauer "Generation...

    Ich bin ein Wanderer von " davor" und JETZT<3


    den Tod kann man nicht verhindern... Er ist immer da...

    <3Sverja

  • Lieber Uwe,


    noch immer kann ich es nicht glauben, dass du gegangen bist


    „Abschied"


    Tränen

    werde zum Fluss

    Tränen

    werden zum Meer


    Keine Worte

    für das Unbegreifliche

    für das Unglaubliche


    Für den Verlust

    Für den Schmerz

    Für die Trauer


    Und die schweren Tage

    des Abschieds


    Die Erinnerung

    an dich

    ist ein Stern

    der immer leuchte

    André Kilan


    Ich hoffe, es war ein gnädiger Tod, der deinen Lebenskreis geschlossen hat.


    alles Liebe

    Maike

  • Liebe Forumsmitglieder, entschuldigt meinen langen Text, aber es musste sein, ich habe lange überlegt, ob ich es schreiben soll, aber es war mir einfach ein inneres Bedürfnis!

    Du hast das wunderbar zusammengefasst!

    Im Grunde beschäftigen mich dieselben Gedanken ... und dass du sie hier niedergeschrieben hast, zeigt mir, dass ich damit nicht alleine bin.

    Auch ich habe mich gefragt, warum mir nichts aufgefallen ist, seine Beiträge erschienen mir regelmäßig, und für Kornblume hat er immer so schön die Musikvideos eingestellt.

    Die wortkargen Zeiten innerhalb eines Forums kennt wohl so ziemlich jeder Trauernde, die habe ich auch; man möchte jemandem antworten, findet aber nicht die rechten Worte, ganz zu schweigen, wenn es um einen selbst geht ... man kriegt die Tasten einfach nicht runtergedrückt!

    Meine Phasen der Sprachlosigkeit hasse ich immer, weil ich im Inneren quasi überlaufe vor Gefühlen, sie aber nicht loswerde ...

    Jedenfalls habe ich bei Uwe in etwa dasselbe vermutet und seine Videos und Gedichte so interpretiert.

    Und ich denke auch, dass er gewollt hat, dass wir informiert werden, denn:

    Das Forum war für dich ein 2. Zuhause, das hast du auch ganz oft geschrieben!

    Liebe Andrea, das empfand ich auch immer so; Uwe war hier stets präsent.

    Er wird dieses Forum mit seiner Geschichte auf immer bereichern und vielen nachfolgenden Trauernden eine Stütze in einer schweren Zeit sein.

    <3

  • Lieber Uwe,


    seit Tagen schleiche ich um diesen thread herum, seit Tagen weigere ich mich, mich von Dir zu verabschieden. Weigere ich mich deinen Tod als Tatsache anzuerkennen.


    Ich will mich nicht verabschieden müssen,!!!

    Ich will das einfach nicht!!


    Und doch bleibt mir nichts andere übrig. Es ist wie es ist.


    Es fällt mir so schwer zu realisieren, dass du nicht mehr unter uns weilst, dass du die Welten gewechselt hast.....


    Du fehlst mir gerade.


    Ach Uwe, nie mehr werde ich eine Konversation von dir bekommen. Es wird kein Anruf kommen. So sehr ich mir dies auch erhoffe und erzwingen will. :13:


    Mit Schmerz lese ich deine Konversationen und bin dankbar, dass mir zumindest das von dir geblieben ist und dass ich immer darauf zurückgreifen kann - wann immer mir danach zumute ist.


    Alles in mir schreit:

    "Nein, nein, so geht das nicht.!! Du kannst nicht gegangen sein, Du darfst nicht tot sein. Ich brauch dich doch noch so sehr!!!"


    Und momentan tröstet mich auch nicht der Gedanke, dass du nun vielleicht bei deiner Rosi bist, dass ihr euch gefunden habt und du glücklich bist.

    (obwohl ich dir das von Herzen wünsche),


    Mich tröstet auch nicht der Gedanke, dass du nun frei von Schmerz und Kummer und Last bist.


    Nein, noch bin ich ganz, ganz egoistisch


    und will,


    dass du noch lebst!

    für mich da bist!

    mir liebevoll schreibst!

    im Forum,

    in der Konversation.!!


    Es ist einfach zu schrecklich... ist nicht zu begreifen...


    Uwe, du warst mein allerbester Forumsfreund.


    2 Jahre haben wir uns begleitet. So kurz und doch so lange.


    Im Zug des Lebens warst du mir - und vielen hier im Forum - ein guter, treuer Reisebegleiter.

    Jetzt bist du aus dem Zug des Lebens ausgestiegen. Du hast dein Ziel erreicht.


    Auf dieser Reise hast du uns so viel von dir gegeben, vieles mit uns geteilt, hast viel Wärme gespendet, uns Wertvolles geschenkt, hast uns kostbares Gepäck überlassen.


    Du hast uns alle bereichert!


    Besonders mich.


    Immer warst du für mich da.

    Egal wie schlecht es dir gerade selbst ging.

    Immer warst du besorgt um mich.


    Du hast z. B. am Wochenende, wenn du nicht da warst, mir deine Kontaktdaten gegeben, damit ich bei Bedarf , dich doch erreichen kann.

    Uwe, das war keineswegs selbstverständlich. Das weiß ich. HAB DANK DAFÜR!!

    Ich habe dieses Angebot zwar nicht genutzt, aber allein der Gedanke: "ich könnte" hat mich durch etliche schlimme Momente getragen.


    Auch der letzte Satz deiner allerletzten Konversation an mich, hat mich zutiefst berührt.


    Du schriebst: "Ich bin bei Dir, gedanklich, setze mich aber in den Zug, falls Du mich benötigst".


    Zwischen Deinem Wohnort und meinem liegen über 400 km!!! Wer sonst, außer dir, hätte mir das angeboten...? Uwe, das konntest nur du in deiner großen Hilfsbereitschaft....

    Auch dafür Danke.


    Ich wollte nicht, dass du kommst, wollte dir "keine Umstände" machen,

    werde dir aber für dieses Angebot immer dankbar sein.

    Inzwischen bereue ich, dass ich dein Angebot nicht annahm - aber über 400 km!! ..... nur wegen mir...!


    Liebster UWE ... Was macht dich für mich so besonders? ...


    Du warst hilfsbereit.

    Du warst humorvoll.

    Ich liebte deinen Sinn für Situationskomik.

    Du warst ein guter Erzähler, zauberste mir oft ein Lächeln ins Gesicht.

    Du warst aufrichtig,

    mitfühlend,

    mitdenken,

    naturverbunden,

    voller Sachverstand,

    an allem interessiert.

    Ungerechtigkeiten waren ein Greuel für dich und nicht hinnehmbar.

    Du warst verletzlich,

    manchmal aber

    auch grantlig, bärbeisig,

    manchmal übers Ziel hinausschießend...

    Hast dich manchmal vergaloppiert...

    zu fest in was verbissen


    Aber genau das alles hat dich ausgemacht.


    alles in allem warst du ein Mann mit Ecken und Kanten - eben authentisch.


    Du hast dich, so wie ich dich kennenlernen durfte, nie verstellt, man wußte, woran man bei dir ist.


    Du warst einfach ein überaus liebenswerter Kerl!!


    Mir ein guter, treuer Freund.


    Es tut so weh, dich verloren zu haben. Alle Worte die ich schreibe, können nicht ausdrücken, was ich empfinde.


    Zu meine Trauer gesellen sich aber auch Scham und Schuldgfühle.


    Du warst - ohne wenn und aber - für mich da. Aber wo war ich in den letzten Wochen?

    Wie habe ich dir deine Freundschaft?


    Ich habe dich im Stich gelassen (so mein Gefühl). Habe versagt.


    Ich wollte dich anrufen, als dein Vater starb.

    Ich tat es nicht, habe den Anruf immer wieder vor mir hergeschoben....

    Und warum war ich so feige?

    Genau, ich hatte mich ja Wochen vorher - aus einem MIẞverständnis heraus - aus unserem Kontakt gezogen.

    War einfach gekränkt, beleidigt... unreif, kindisch..

    Und als ich endlich wieder "zu Verstand" kam, war ich ein großer Schisser.

    Ich hatte nicht die Größe, dich um Entschuldigung zu bitten und schob die Kontaktaufnahme immer wieder vor mir her....auf Morgen...und dann wieder auf morgen... , Trotz schlechtem Gewissen und starkem Wunsch, dir zu schreiben, habe ich es von Tag zu Tag auf "demnächst" verschoben. Dachte, ich hätte noch soooo viel Zeit.

    Ist das nicht doof?

    Und je länger ich mich drückte, um so schwerer fiel es mir, anzufangen. Ein Kreislauf....

    Dafür schäme ich mich so...

    Doch jetzt ist es zu spät....

    Jetzt bleibt mir nur, dich um Verzeihung zu bitten.


    Uwe, ich wünsche mir so , dass dieses engstirnige, unreife Verhalten von mir, nicht zwischen uns steht.... Dass du mir vergeben magst.... Dass du mir meinen "Verrat" (so empfinde ich das) verzeihst.

    .

    Und auch, dass du mir vergibst, dass ich in einem ganz kleinem Bereich (du weißt schon in welchem) ich nicht 100%ig ehrlich war, ein wenig geschwindelt hatte.


    Aus tiefstem Herzen bitte ich dich dafür um Entschuldigung. Es tut mir so leid. :!:


    Uwe, ich schätze mich glücklich, dass ich mit dir befreundet sein durfte - wenn auch nur kurz


    Du warst immer da, als ich dich brauchte.


    Ich werde dich auch weiter brauchen... werde mit dir in Gedanken reden, Musik hören, lachen, weinen und ab und zu werde ich abends hoch zu den Sternen schauen, dir zuwinken und dir meine Grüße schicken und dann werde ich - hoffentlich - mich irgendwann auch darüber freuen können, dass alle Last von dir gefallen ist und du bei Rosi sein kannst.


    Lieber Uwe, in meinem Herzen gibt es ein kleines Zimmerchen - nur für dich.

    Ich nehm dich mit. Wohin ich auch gehe. Du bist dabei. In meinem Herzen.


    Versprochen.


    Ohne dich ist das Forum viel ärmer.


    Es gibt viele Facetten von Liebe, daher traue ich mich zu schreiben:


    Uwe, ich hab dich lieb. <3


    Noch einmal drücke ich dich ganz fest und innig. :24:


    Tschüss mein Herzensfreund


    :24:<3:13:


    Deine


    blaumeise :24:



    Liebe NICOLE,

    du musstest in deinem jungen Leben schon so viel Leid erfahren. Hast in kurzer Zeit deine Mama, deinen Opa, deinen Papa verloren. Das ist hart.


    Meine Trauer ist nichts im Vergleich zu deinem Schmerz, den du empfinden musst.

    Von ganzem Herzen möchte ich dir mein Mitgefühl aussprechen und dir alles Liebe wünschen

    Ich wünsche dir sehr, dass du jetzt echte Freunde um dich hast. Menschen, die dich verstehen, dich auffangen und dich in deinem Schmerz aushalten.

    Auf jeden Fall sind die Gedanken vieler Menschen hier aus dem Forum, denen dein Vater soviel bedeutet hat, bei dir. Sie werden dich, so wie ich, gedanklich begleiten.

    Vielleicht findest du, wenn etwas Zeit verstrichen ist, auch den Weg hierher ins Forum. Wenn ja, werden wir für dich dasein.


    blaumeise :24:

  • Liebe Blaumeise,


    Deine Worte an Uwe haben mir die Tränen in die Augen getrieben. :13:


    Ich habe für mich nie damit gerechnet, wie sehr mich der Tod von Uwe mitnimmt. Erneut erschüttert und sprachlos macht. Wie sehr ein Mensch fehlen kann, den ich “nur“ virtuell kannte. Ich kannte ihn aber vermutlich besser als viele meiner realen Mitmenschen. Weil er hier im Forum seine Seele offenbarte.


    Er fehlt. :33:

    So wie es gestern war, wird es nie mehr sein. Und heute kann ich nur ertragen, wenn ich nicht an morgen denke.

  • Ich habe für mich nie damit gerechnet, wie sehr mich der Tod von Uwe mitnimmt. Erneut erschüttert und sprachlos macht. Wie sehr ein Mensch fehlen kann, den ich “nur“ virtuell kannte. Ich kannte ihn aber vermutlich besser als viele meiner realen Mitmenschen. Weil er hier im Forum seine Seele offenbarte.

    liebe Shiva,


    wie recht du hast :!::!::!:


    lieber gruß von Bine