Mein Jürgen, mein Lebensgefährte, hat losgelassen am Montag, den 07.10.19

  • Liebe Ange, ich freue mich, von dir zu hören!

    Es tut mir sehr leid, dass es dir schlecht geht! Der Tod ist leider nicht zu verstehen und Liebe endet nie, wenn es so eine große Liebe ist wie bei deinem Jürgen und dir! Sei lieb umarmt! :30:

    LG Andrea

  • Liebe Ange,

    seine Hülle im Grab lieb ich ohne Ende, alles von ihm. Wir beide waren unser Leben lang auf der Suche. Dann haben wir uns in diesem Leben treffen dürfen

    ich kann das so gut nachvollziehen. Als wäre man jemandem begegnet, wo keine Erklärung für nichts nötig ist. Alles ist abhanden gekommen, was je eine Bedeutung hatte. So etwas gab es vorher nicht und wird es nachher nie geben.

    Ich fühle mich noch näher denn mein Wertvollster Schatz hies auch Jürgen und er hatte im letzten dreiviertel Jahr am libsten seine Rote Jacke an! Ist das nicht eine seltsame Parallele. Im Geldbeutel trage ich immer ein Bild von ihm mit seiner Lieblingsjacke. Als er im Hospiz mit dem Rollstuhl ums eck sauste, dann sagten sie manchmal . Macht Platz für den Mann in der roten Jacke.

    Ja und jetzt, nichts mehr da. Auser Sehnsucht, Sucht, Hilflosigkeit, Traurigkeit, Ratlosigkeit, Leere.

    Verbündete:13::30:

  • Oh Jürgen, wie sehr hab ich Sehnsucht nach Dir, Du meine Liebe. Ich hör grad schon die Knaller vom Feuerwerk wegen Sylvester. Ich hab so Sehnsucht nach Dir, mein Herz, möcht Dich spüren, in Deinen Armen sein, bitte, bitte. Aber es geht nicht, ich weiss. Ich möcht mich zu Dir hinkuscheln, in Deine Arme, mit Deiner roten Fleecejacke, bitte! Und bitte: lass mich nie mehr los, nie mehr, mein Liebling, mein Alles.


    Ange

  • Ich hoff sehr, daß all diese Menschen das lesen, denen ich gestern in ihren Wohnzimmern geschrieben hab, daß ich all diese Sprüche nicht mehr lesen kann.


    Ich war dermaßen daneben, alles, wirklich alles hat mich gestört, ich war so unglaublich genervt von allem. Es tut mir leid!


    Ange

  • Liebe Ange,


    das waren wir alle ziemlich daneben, es war ein merkwürdiges Gefühl und ist es immer noch.

    Manchmal ist das so das alles nervt zu viel wird.

    Wir sind einfach durcheinander nicht im Gleichgewicht leider.


    Vlg. Linchen

  • Liebe Ange, denk dir nix.

    Es ist wie es ist und es ist nicht mehr schön.

    Und das mir den Sprüchen kann ich voll verstehen, das geht mir auch oft so, aber dann denke ich mir, den anderen hilft es und wenn ich einen bekomme, dann ist es gut gemeint und ich freu mich an der Absicht und blende den Spruch einfach aus.

    Alles Liebe Gabi

  • Liebe Ange, ich bin im 2. Trauerjahr und es ist schlimmer, als das 1. Ich träume sehr intensiv und habe es letzte Woche zum ersten Mal nicht zur Arbeit geschafft. Hoffe, dass das Frühjahr Linderung verschafft.

    Johannna B.

  • Muss hier wieder schreiben, weil ich eben keine Bekannte oder Freunde habe, außer unserem Götz, aber er ist fast blind, hat mich ja bei sich aufgenommen, Krebsdiagnose.

    Mir wurde zum 31.12.2021 nun gekündigt. Ich suche nach einer Wohnung, da ich in meiner alten nicht mehr sein kann, zu viele negative Erinnerungen, seitdem bin ich bei unserem Freund Götz. Da helf ich, wo ich kann, aber nicht sehr viel, bin einfach kaputt, weil mein Jürgen, meine immense große Liebe nicht mehr da ist, er war mein Alles!!! Ja, jetzt soll ich eine Wohnung finden, arbeitslos, 63 Jahre, Corona. Meine Kleider liegen teils in meinem Auto, teils bei Götz in einem gelben Sack, so leb ich, seit mein Jürgen gegangen ist.


    Meine Pia, meine einzigste Tochter, für die ich alle Kraft aufbring, noch hier zu sein: sie hat mit ihrem Freund vor Jahren ein Haus gekauft, jetzt: Trennung, furchtbar viel Streß mit den beiden. Ich hab so Angst, daß er ihr was antut, sie ist am Ende, vor einiger Zeit war Polizei da. Es ist irre alles. Eben hat sie mit mir telefoniert und sagt: er ist wieder so aggressiv. Mei, wie kann ich ihr helfen? Versteht ihr mich, daß ich am Ende bin


    Ange

  • Liebe Ange,


    das war jetzt keine blöde Weisheit ich weiß von was ich spreche Dein Kind braucht Dich gerade jetzt.

    Wenn Sie Dich jetzt verlieren würde das wäre für Sie eine absolute Katastrophe glaub mir.

    Ich weiß es denn ich habe es durchgemacht.


    Vor allem hat Sie jetzt nur Dich an dem Sie sich noch halten kann in Ihrer schwierigen Situation.


    Vlg. Linchen